Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

20.02.2010

Wir unternehmen was – Vielfältiges Programm in der Frauenwoche

logoLiteratur und Musik, Geschichte und Politik – die diesjährige Falkenseer Frauenwoche ist so vielfältig wie die Hälfte unserer Stadtbevölkerung. Los geht es am 4. März, um 20 Uhr im Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, mit einer Lesung.

Barbara Hackenschmidt, Mitglied des brandenburgischen Landtags und leidenschaftliche Mitstreiterin im Verein Frauenbrücke Ost-West wird aus dem vom Verein herausgegebenen Buch „Denk ich an Deutschland … 20 Jahre Mauerfall, 20 Jahre Wiedervereinigung aus weiblicher Sicht“ lesen.

Die Welt ist am 5. März um 15 Uhr in der Falkenhagener Kirche und  um
19 Uhr in der Kirche Neufinkenkrug zuhause. Unter dem Motto „Alles, was Atem hat, lobe Gott“  feiern mehrere Gemeinden ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag der Frauen. In diesem Jahr steht das Leben der Kameruner Frauen im Mittelpunkt.

Mit einer Lesung aus ihrer Biographie wird die Schauspielerin Franziska Troegner am 7. März um 16 Uhr im Kulturhaus Johannes R. Becher erwartet.

Am Frauentag, dem 8. März, lädt der ASB um 10 Uhr zu Chansons ins Mehrgenerationenhaus, Ruppiner Straße 15 ein. Ein buntes kabarettistisches Programm zeigt das Beratungs- und Begegnungszentrum bei ihrer Frauentagsfeier am 10. März um 14 Uhr ebenfalls im Mehrgenerationenhaus.

Die Gleichstellungsbeauftragte lädt alle Frauen, die sich frauenpolitisch in der Stadt engagieren wollen, am 11. März ins Haus am Anger ein. Eingeladen dazu ist auch die neue Landesgleichstellungsbeauftragte. Die Zeit wird noch bekannt gegeben.

Krönender Abschluss ist der „Kaffeeklatsch mit Hut“. Daniela Schimo lädt am 13. März,  15.30 Uhr zu Chansons und Literarischem rund um den Hut ins Hotel und Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127 ein.  Schirmherrin ist die Gleichstellungsbeauftragte.

Nähere Angaben zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie aus der Tagespresse oder bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Falkensee, Manuela Dörnenburg,  Telefon: 03322 281-119, E-Mail: gleichstellung@falkensee.de

Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 1

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige