Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

06.03.2010

Unerlaubte Umfragen im Namen des Amtes für Statistik

logoDas Amt für Statistik Berlin-Brandenburg teilt mit, dass derzeit namens des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS) eine Telefonumfragen nach Trinkgewohnheiten, wie etwa nach Rot- oder Weißwein, durchgeführt wird, die nicht vom AfS veranlasst wurde. Die Rufnummer ist dabei unterdrückt. Offenbar versuchen Dritte, sich an die gegenwärtig laufenden Befragungen zum Mikrozensus des AfS anzuhängen.

Das AfS teilte mit, dass es Telefoninterviews mit Privathaushalten nur nach vorheriger Zustimmung des Berichtspflichtigen und niemals mit unterdrückter Rufnumnmer durchführt.

Aktuell beschränken sich die Umfragen nach Kenntnis des AfS auf den Berliner Raum, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass diese auf das Land Brandenburg ausgeweitet werden. Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet und bittet Bürger, die auf diese Weise belästigt werden, das Amt für Statistik unter den nachfolgenden Kontaktdaten zu informieren:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Telefon: 0331 39-444 / 030 9021-3434; Fax: 0331 39-418
E-Mail: info@statistik-bbb.de

Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 2

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige