Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.04.2010

Schornsteinfeger-Wechsel

schornEnde März ist Schluss mit Heizungen checken und Glück bringen: Der BezirksSchornsteinfegermeister für den Bereich Finkenkrug, Dieter Rabbach, tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Viele Finkenkruger werden ihn vermissen, war Dieter Rabbach doch bei vielen Zugezogenen von Anfang an DER Schornsteinfeger, der regelmäßig bei ihnen nach dem Rechten sah.

Doch die Nachfolge ist bereits geklärt. Der Schornsteinfegermeister Germo Trosse (38) aus Hennigsdorf hat sich im Rahmen einer Ausschreibung für Falkensee beworben und den Zuschlag bekommen. Ab sofort übernimmt er die Geschäfte vor Ort und wird sich schon bald persönlich in allen Haushalten vorstellen.

Germo Trosse hat 16 Jahre lang als Geselle im Kehrbezirk Velten das Metier kennen gelernt und war seit 2007 bereits als Bezirks-Schorn­-stein­fegermeister in Wittenberge und Umgebung (Prignitz) sowie in Potsdam tätig. Er wohnt in Hennigsdorf. Die Betriebsräume sind in der Finkenkruger Straße 47 lokalisiert.

Der frischgebackene BezirksSchornsteinfegermeister für Finkenkrug kümmert sich um die Feuerungstechnik, um den Brandschutz und den sicheren Betrieb von Feuerungs- und Lüftungsanlagen sowie um die Energieeinsparung in Wohngebäuden. Fragen beantwortet er unter den Nummern 03302-788194 oder 0171-127 68 49.

Die öffentliche Bekanntmachung der Bestellung zum Bezirks-Schornstein-fegermeister erfolgt auf der Internet-Seite des Ministeriums für Wirtschaft und Europa-Angelegenheiten des Landes Brandenburg.

Foto: Germo Trosse

Seitenaufrufe: 133

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige