Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.04.2010

Staudengärtnerei Hahn: Rittersporn schenken

hahn1Es lohnt sich, in diesen Tagen einen Zwischenstopp bei der Staudengärtnerei Hahn einzulegen. Die Gärtnerei ist genau zwischen Dallgow und Seeburg an der Seeburger Chaussee zu finden. Seit 1991 werden hier auf 1,5 Hektar Fläche Stauden angepflanzt. Karsten Hahn (35): „Unsere Stauden haben den Winter und den Schnee bes­tens überstanden.“

„Da wir sie im Freien halten, sind sie perfekt an den Boden und das Klima angepasst: So hat man lange Freude an ihnen. Stauden gehören JETZT in die Erde. Dann blühen sie im Garten und nicht im Topf.“

Die Experten haben zurzeit 120 Staudenarten im Freien. Das ganze Sortiment umfasst etwa 250 Arten. Als Geheimtipp stellen die Hahns das Leberblümchen vor – das ist eine kleine Staude, die im Halbschatten unter Bäumchen und Hecken gepflanzt werden kann. Das Leberblümchen blüht jetzt blau und bekommt auch ausreichend Licht, weil die Bäume und Hecken noch keine Blätter tragen.

hahn2

Wer Stauden für größere Freiflächen sucht, probiert das Mädchenauge aus, das gelb blüht und 60 bis 80 Zentimeter hoch werden kann. Auch die Kokardenblume und die rote oder gelbe Schafgarbe bieten sich hier an.

Karsten Hahn: „Wer eine besonders schöne Staude verschenken möchte, entscheidet sich für den edlen Rittersporn. Der wird etwa 1,80 Meter hoch und blüht intensiv blau – im Juni und Juli. Schneidet man anschließend die Blüten zurück, so blüht der Rittersporn sogar noch ein zweites Mal im Jahr – Ende August.“

Die Staudengärtnerei Hahn erweitert ständig das eigene Sortiment – vor allem an Gehölzen. Hier findet sich schon jetzt die Niedrige Glockenhasel. Das ist eine Scheinhasel, die keine Früchte ausbildet. Sie ist sehr breitbuschig und niedrig, blüht jetzt im Frühling intensiv gelb und kann gern auch im Kübel gehalten werden.

Stolz ist Karsten Hahn auch auf seine ausgefallenen Nadelhölzer: „Hier haben wir etwa eine Krummholzkiefer oder eine Schwarzkiefer. Die Schwarzkiefer hat extrem lange Nadeln – etwa so lang wie mein Unterarm.“

Kontakt: Staudengärtnerei Hahn, Seeburger Chaussee 1, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 0332201 – 20313, täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr

Seitenaufrufe: 8

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige