Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

04.06.2010

Mrs. Sporty: Rückenprobleme weg

sportyIn Deutschland öffnen immer mehr Mrs. Sporty Filialen – so auch in Falkensee. Wir trafen uns mit Petra Schwarz, die den Mrs-Sporty-Club in der Spandauer Straße leitet. Wir wollten wissen, welches Konzept Mrs. Sporty eigentlich verfolgt. Petra Schwarz: „Bei uns trainieren Frauen ganz ungestört unter sich. Dabei reichen zwei bis drei Trainingseinheiten in der Woche bereits völlig aus, um sichtbare Effekte zu erzielen.“

„Das Training umfasst immer 30 Minuten und wird in der Gruppe wahrgenommen. In der Gruppe werden Sportkameradinnen zu Freundinnen – der Sport ‚schweißt‘ eben zusammen.“

„Wir haben auch schon vielen Frauen dabei geholfen, ein gesünderes Leben zu führen“, erklärt Clubinhaberin Petra Schwarz: „Insbesondere bei Rückenproblemen erzielen wir immer wieder große Erfolge und lassen die Schmerzen mit dem passenden Training verschwinden.“

Das von Tennis-Legende Steffi Graf entwickelte Mrs. Sporty Zirkeltraining setzt ganz darauf, in nur 30 Minuten zum sportiven Ziel zu gelangen. Denn 30 Minuten Zeit kann jede Frau einmal erübrigen. Da Mrs. Sporty in der Spandauer Straße 150 sehr zentral liegt, ist es auch kein großer Weg, zum Training zu fahren. Das Zirkeltraining ist vorgegeben und setzt nacheinander auf ein Aufwärmen der Muskeln, auf Kräftigungs- und Konditionsübungen, auf ein Abkühlen und auf abschließende Dehnübungen. Nicht nur der eigene Rücken wird es einem danken.

Das Trainingskonzept setzt darauf, dass jede Frau trainieren kann – egal, in welchem Alter sie sich gerade befindet und welchen Trainingsstandard sie aufweist. Denn die Mrs. Sporty Kundinnen trainieren an hydraulischen Geräten. Bei ihnen passt sich der Widerstand automatisch der eigenen Kraft an. Auf diese Weise entfällt das individuelle Anpassen der Gewichte.

Innerhalb der Öffnungszeiten können die Mitglieder-Frauen jederzeit vorbeikommen und in den Trainingszirkel einsteigen. Dank dieser Flexibilität können die Frauen ihr Training problemlos in ihren Tag integrieren. Petra Schwarz: „Das Training aktiviert in kurzer Zeit alle wichtigen Muskelgruppen und sorgt dafür, dass der eigene Energieverbrauch steigt und das Herz-Kreislauf-System gestärkt wird. Zusammen mit dem individuell abgestimmten Ernährungsprogramm ist Mrs. Sporty die Alternative zu herkömmlichen Fitnessangeboten.“

Zu dem Training kommt ein besonderes Ernährungskonzept, das zusammen mit dem Institut für Sporternährung e.V. erarbeitet wurde. Hier geht es nicht um eine Diät, sondern um eine systematische und langfristige Ernährungsumstellung. Die Kombination aus vernünftiger Kost und viel Bewegung sorgt für den Wohlfühleffekt und für einen sportlichen Körper.

Kontakt: Mrs. Sporty Club Falkensee-Falkenhöh, Spandauer Straße 150, 14612 Falkensee, Tel. 03322 – 12 71 11

Seitenaufrufe: 6

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige