Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

04.07.2010

Privates Tanztraining

ofra1Falkensee und auch die Nachbarorte im Berliner Speckgürtel sind privilegiert: Hier wohnen viele Familien mit gehobenen Einkommen und besonders verantwortungsvollen Arbeitsaufgaben. Das Problem, was viele berufstätige Männer und Frauen teilen: Bei all der ganzen Arbeit bleibt nur wenig Freizeit übrig. Die lässt sich auch nicht immer so regelmäßig in Anspruch nehmen, dass es möglich wäre, in einem Sportverein oder einer Tanzgruppe mitzuwirken.

Geht es nur um den reinen Sport, so ist das kein Problem: Personal Trainer lassen sich buchen, um ein ganz privates Fitnessprogramm auf die Beine zu stellen. Der Personal Trainer passt sich von den Zeiten her ganz an seinen Auftraggeber an.

Ofra gehört zum Zweierteam vom Tanzstudio Tausendundeine Nacht aus Falkensee. Sie sagt: „Viele Frauen würden gern bei uns den orientalischen Tanz lernen, schaffen es aber zeitlich nicht, die entsprechenden Kurse zu besuchen. Für sie biete ich analog zum Personal Trainer ein privates Coaching an. In der Tat unterrichte ich bereits mehrere Frauen in ganz individuellen Einzelstunden. Das ist sehr effizient, weil ich mich ganz auf die Kundin einstellen kann und mit ihr nur die Tanzstile einübe, die sie konkret interessiert.“

ofra2Viele Frauen kommen zu Ofra, weil sie endlich auch einmal etwas für sich selbst tun möchten – und das zu ihren Bedingungen. Die Tanzlehrerin weist darauf hin, dass die Schülerinnen, die Privatunterricht bei ihr buchen, hart arbeiten müssen. Ofra: „Beim orientalischen Tanz kommt es sehr auf die Fitness an, also tun wir auch etwas für die Bauchmuskeln. Bevor wir richtig zum Tanzen kommen, trainieren wir außerdem die Basisbewegungen, etwa die ‚Kniewippe‘.“

Der individuelle Unterricht kann gern Zuhause bei den Schülerinnen stattfinden, wenn ein großer Raum mit Holzboden zur Verfügung steht. Ofra: „Bei uns im Tanzstudio haben wir aber einen großen perfekt ausgestatteten Raum mit Spiegelwand und Tanzfußboden. Hier sind die Bedingungen ideal.“

Bei einem Vorgespräch lässt sich nicht nur der gewünschte Ort für die Trainingsstunden besprechen. Auch der Gesundheits- und Fitnessstand der Kundin wird abgeklopft. Das Tanztraining sollte übrigens mindestens einmal in der Woche stattfinden. Ofra: „Ich empfehle als Bekleidung Leggings und ein T-Shirt für die Tanzstunden. Optimal ist noch ein Hüfttuch oder ein Sommerpareo.“

Entsprechende Hüfttücher können übrigens auch direkt im Studio eingekauft werden.

Kontakt: Tanzstudio Tausendundeine Nacht, Ruppiner Str. 6, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-202734, www.Tanzstudio1001Nacht.de

Seitenaufrufe: 6

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige