Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

11.08.2010

Marian Engel: Herr der Rasenmäher

marian2Drei Viertel von Falkensees Einwohnerschaft ist zugezogen. Das wird in Dallgow-Döberitz, Schönwalde und Umgebung nicht anders sein. Viele Familien haben es passend zum frisch bezogenen Haus zum allerersten Mal mit einem eigenen Garten zu tun – zumindest einen in der hier vorherrschenden Größe von tausend Quadratmetern und mehr.

Der Fehler, den viele Familien machen: Sie sparen beim Rasenmäher und holen sich das billigste Modell. Das bricht spätestens nach zwei Jahren auseinander und muss dann doch gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden. Das kann Marian Engel (66) nicht verstehen. Seit 1989 bietet der Experte unter dem Namen „Marian Engel Gartentechnik“ gegenüber von Madler in Dallgow Kettensägen, Rasenmäher, Traktoren und Häcksler an.

Er sagt: „Ein solide gebauter Rasenmäher kann bis zu 15 Jahre lang halten, wenn er gut gewartet wird. Der Unterschied zu einem Billigmodell ist dabei gewaltig. Auch die Frauen haben bei Verwendung eines Markengeräts auf einmal kein Problem mehr damit, einen Benziner zu starten und damit große Flächen zu mähen. Die ganze Handhabung ist eine andere. Der Rasenschnitt ist besser und das Moos im Rasen geht spürbar zurück.“

Marian Engel hat stets einige Modelle etwa der Firma SABO im Geschäft zu stehen. Seine Kunden berät er ausgiebig. Engel: „Wir verkaufen keine Kartonware. Ich höre mir genau an, was der Kunde für ein Grundstück hat und besorge dann den Rasenmäher, der perfekt dazu passt. Das Gerät wird aufgebaut, mit Öl und Benzin befüllt und dann zusammen mit dem Kunden gestartet. Bei uns muss niemand selbst zum Schraubenzieher greifen.“

marian1

Wichtig ist dem Fachmann, dass die Geräte gewartet werden. Wenn sie im Sommer Woche für Woche bis zu 2.000 Quadratmeter Rasen mähen müssen, dann muss der Mäher am Ende der Saison einmal zum Fachmann. Marian Engel und sein Team holen zwischen November und Januar gerne kostenlos die Mäher der Kunden ab, um eine Winterinspektion durchzuführen. Diese kostet 50 Euro und beinhaltet das Schleifen der Messer, das Austauschen des Luftfilters für den Motor, die Kontrolle der Zündkerzen, das Fetten der Räder und das Hinzufügen eines Additivs zum Kraftstoff, sodass er den Winter überdauert. Sonst zündet der Rasenmäher nicht sofort, wenn er nach dem Winter zum ersten Mal gestartet wird.

Engel: „Bereits im Winter warten wir zurzeit etwa 500 Rasenmäher. Aufs ganze Jahr gesehen sind es etwa 1.300. Viele Kunden kommen extra aus Spandau und Gatow zu uns, um ihren Rasenmäher zu kaufen oder unseren Service in Anspruch zu nehmen. Qualität setzt sich eben doch durch. Auch wenn sie ein wenig teurer ist als im Baumarkt.“

Kontakt: Marian Engel Gartentechnik, Am Goetherplatz 1, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 03322 – 204451, www.engel-gartentechnik.de

Seitenaufrufe: 185

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige