Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

12.07.2014

Das Parkhaus-Rätsel von Spandau: Bitte wasch mich!

autostaubJeder kennt das: Man fährt in die Spandauer Altstadt und da hier die Parkplätze knapp sind, wird das Auto in einem Parkhaus abgestellt. Da gibt es gleich mehrere Alternativen, die maximal 3,50 Euro für den ganzen Tag kosten. In einem dieser Parkhäuser steht dieses Auto.

Es scheint hier schon eine ganze Weile abgestellt zu sein, wie die extrem dicke Staubschicht zeigt. Das Foto wurde im Februar 2014 aufgenommen. Deutlich kann man erkennen, dass jemand mit seinem Finger das Datum „17.8.13“ in den Dreck gekritzelt hat. Dies zeigt: Der Besitzer des Wagens muss bestimmt ganz schön tief in die Tasche greifen, um das Auto wieder auszulösen.

Und man fragt sich: Warum steht das Auto eigentlich so lange hier? Hat der Besitzer vergessen, wo er es abgestellt hat? Ist er „Zigaretten holen gegangen“ und für immer auf und davon? Fand hier ein Verbrechen statt und hockt hinter der Staubschicht gar eine eingefallene Mumie? Die eigene Fantasie schlägt Kapriolen – und eine Erklärung gibt es (noch) nicht.

Seitenaufrufe: 10

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige