Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.08.2014

Rock for Roots in Nauen

10368367_718402628222075_6803029635856900114_oDass auch harte, tätowierte Rocker in schwarzer Kleidung und einem Faible für trommelfellzertrümmernde Musik ein Herz für Kultur haben, das zeigt sich auch in diesem Jahr einmal mehr in Nauen. Hier wirkt der Semnonenbund. Das ist ein Verein, der sich für die Vor- und Frühgeschichte Europas und hier speziell der Region Berlin-Brandenburgs interessiert.

Ziel ist es, die Geschichte selbst „erlebbar“ zu machen – mit einem Museumsdorf, das in Nauen entstehen soll und das aufzeigen möchte, wie das Leben vor Ort zur ersten Jahrhundertwende unserer Zeitrechnung einmal ausgesehen hat. Hier lebte damals der germanische Stamm der Semnonen.

In Berlin gibt es in ähnlicher Machart bereits das Museeumdorf Düppel. In Nauen muss das „Historische Dorf Gannahall“ (www.gannahall.de), das nach der semnonischen Seherin Ganna benannt wird, erst noch entstehen. Aus diesem Grund wurde bereits vor Jahren das Benefiz-Festivals „Rock For Roots“ ins Leben gerufen. Die bei dem Hardrock-Festival eingenommenen Gewinne sollen direkt dem Semnonenbund zugute kommen. Bereits im Sommer 2012 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Nauen einem entsprechenden Bebauungsplan in der Ludwig-Jahn-Straße 22 G zugestimmt. Nun sollen endlich bald die ersten Arbeiten vorgenommen werden. Seit dem letzten Jahr hilft das Berliner Blackland (www.blackland.eu) bei der Vorbereitung des Festivals. Diese Zusammenarbeit wird auch 2014 bei der 12. Neuauflage fortgesetzt.

Das Line-up der Bands steht bereits fest. Am Freitag, den 5. September, sind diese Bands auf der Bühne zu sehen:
17:00 – 17:30 Xicution
17:45 – 18:15 Drengskapur
18:30 – 19:10 Strydegor
19:30 – 20:20 Aethernaeum
20:40 – 21:50 Cruachan
22:10 – 23:20 Der Weg einer Freiheit
23:40 – 0:50 Fjoergyn

Am Samstag, den 6. September, geht es nahtlos weiter:
14:00 – 14:30 Nekyia Orchester
14:45 – 15:15 Sic Zone
15:30 – 16:00 Fatal Embrace
16:20 – 17:00 Mor Dagor
17:20 – 18:00 Hamarsheimt
18:20 – 19:05 Porta Inferi
19:25 – 20:10 Cruadalach
20:30 – 21:25 Asenblut
21:45 – 22:45 Agrypnie
23:05 – 00:05 Månegarm
00:25 – 01:30 Skyforger
Die Karten für das Festival kosten im Vorverkauf 35 Euro, an der Abendkasse dann 40 Euro. (Text:CS/Fotos: Blackland)

Info: Rock for Roots, Freilichtbühne Nauen, Parkstraße, 14641 Nauen, www.rock4roots.de

Seitenaufrufe: 6

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige