Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2016

Falkensee Auto-Thema: Alexander Stepputat behebt Elektronik-Macken

Falkensee Auto-Thema: Alexander Stepputat behebt Elektronik-Macken

Wenn das Auto mal wieder nicht so spurt, wie sich der Fahrer das so vorstellt, dann muss es in die Werkstatt. Nur in welche? Neu in Falkensee ist die Werkstatt von Alexander Stepputat (25). Der Berliner ist 1997 mit seinen Eltern von Reinickendorf nach Falkensee gezogen und hat schon so lange mit Autos zu tun, wie er nur zurückdenken kann. (ANZEIGE)

Kein Wunder, der Vater arbeitet schließlich bei Mercedes-Benz in Berlin. Hier hat Alexander Stepputat auch seine Ausbildung zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker absolviert.

Seine erste eigene Werkstatt entsteht zurzeit direkt neben Turbologic in der Leipziger Straße. Zusammen mit KFZ-Meister Torsten Schneider wird er sich ab dem 1. September um die Inspektion, Wartung und Reparatur von Autos aller Fabrikate kümmern. In der typenoffenen Werkstatt geht es dann auf 160 Quadratmetern darum, schnell den verschiedensten Problemen rund ums Auto auf den Grund zu gehen.

Alexander Stepputat: „Mein Steckenpferd ist die Elektronik. Früher ging es oft nur darum, einen defekten Anlasser zu reparieren, die Bremsbeläge zu erneuern oder eine defekte Glühbirne im Scheinwerfer auszutauschen. Heute steckt das Auto voller Elektronik. Und wenn die anfängt zu spinnen, dann lassen sich plötzlich die elektrischen Fensterheber nicht mehr betätigen, die Außenspiegel lassen sich nicht mehr einklappen oder die Statuslampen zeigen an, dass das Faltdach im Cabrio offen ist, obwohl das gar nicht stimmt.“

stepputat2

Hier kann sich der angehende KFZ-Meister ganz in das Problem vertiefen, um nach dem Ausschlußverfahren die richtige Lösung zu finden. Alle Prüfgeräte und Diagnose-Programme, die zu den mechatronischen Analysen gehören, liegen laut eigenem Bekunden in der Werkstatt vor.
Alexander Stepputat: „Bei Unfallschäden bieten wir den Service aus einer Hand. Das bedeutet, dass wir selbst Klempner oder Lackierer organisieren, die Teile der Arbeit übernehmen, dem Kunden gegenüber aber allein verantwortlich sind. Gern vermitteln wir für die Dauer der Reparatur auch einen Mietwagen.“

Das Team kann auch Arbeiten im Hoch-Volt-Bereich durchführen und demnach sogar Elektrofahrzeuge reparieren, die ja doch zunehmend in Mode kommen. (Fotos / Text: CS)

Info: AS-Fahrzeugtechnik, Alexander Stepputat, Leipziger Straße 53, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 2966900, www.as-fahrzeugtechnik.com

Seitenaufrufe: 145

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige