Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2016

Falkensee Auto-Thema: Turbologic Tuning

Falkensee Auto-Thema: Turbologic Tuning

Mario Wenzlaff (37) kommt aus dem Rennsport und bringt 15 Jahre Erfahrung mit nach Falkensee. So hat er bei Porsche gelernt und dort auch als Rennmechaniker im Rennteam gearbeitet: „Da hat sich bei mir das Motorsportfieber entzündet.“ Seit vier Jahren ist er mit seiner Firma Turbologic in der Leipziger Straße zu finden – gleich hinter der See Car Wash Waschstraße. (ANZEIGE)

Turbologic kümmert sich um das Tuning von Autos aller Marken und Fabrikate. Das ist ein Markt, der nicht auf die Region beschränkt ist: Die Kunden kommen aus ganz Deutschland und aus anderen Ländern gezielt nach Falkensee, um hier ihre Wagen optimieren zu lassen. Wenzlaff, der sich Meister- und Lehrbetrieb nennen darf und auch bei der Handwerkskammer eingetragen ist: „Ein Kunde aus Jordanien lässt seine Autos im Schiffscontainer zu uns bringen, damit wir sie tunen können.“

Das sogenannte Chip-Tuning bringt auch für den normalen Autofahrer etwas. Dabei geht es darum, über das Anpassen von Software-Parametern eine Leistungssteigerung zu erzielen. Mario Wenzlaff: „Eine erhöhte Kraftstoffeinspritzung, eine neue Einstellung für die Zündungswerte, sowie eine für den Motor gesunde Ladedruck-Anhebung: Schon merkt man, dass das Auto mehr Kraft hat. Gerade im Alltagsbetrieb können diese Einstellungen sogar dafür sorgen, dass man im ruhigen Verkehr Benzin spart. Und damit auch Geld. Da wir als eine der wenigen Werkstätten auch einen Leistungsprüfstand zur Verfügung haben, können wir die Leistungssteigerung sogar messen und beweisen.“

Im normalen Tuning-Alltag geht es aber eher um den Hardware-Bereich. Wenzlaff: „Wir bauen und konzipieren Rennsport-Motoren, stellen Auspuffanlagen aus Edelstahl für den besseren Klang her oder entwickeln Leistungskits.“

turbologic_9909

turbologic_9905

Passend zu mehr Leistung stellen wir auch größere und stärkere Bremsanlagen zur Verfügung oder passen das ganze Chassis an die erhöhte Power an. Eigentlich bieten wir ein Rundum-Sorglos-Paket für fast jeden Kunden an.“ Zu den Kunden gehören eigentlich nur Männer, die Frauen unter den Hobby-Tunern würden mehr aufs Aussehen gehen, sich also mehr für eine schöne Folierung oder blitzende Felgen interessieren. Im Tuning-Sektor ist als Kunde der wohlhabende Arzt mit Porsche übrigens ebenso vertreten wie der junge Lehrling, der jeden Euro in sein Hobby Auto steckt.

Mario Wenzlaff, der das PS-stärkste Toyota Supra Fahrzeug in Europa mit 1350 PS besitzt: „Wichtig ist, dass meine beiden Mitarbeiter und ich nur Dinge an einem privaten Auto für den normalen Straßenverkehr ändern, die der TÜV anschließend auch absegnet und zulässt. Unsere Branche hat momentan große Probleme aufgrund der illegalen Tunings der Autos für verbotene Straßenrennen. In Berlin werden getunte Autos von der Polizei in kürzester Zeit aus dem Verkehr gezogen und genau überprüft, um etwas gegen die illegale Tuner-Szene zu unternehmen.“

Dass das Interesse am Tuning nachlässt, denkt Mario Wenzlaff nicht: „Das hört erst auf, wenn es an der Tankstelle kein Benzin mehr gibt.“ (Fotos / Text: CS)

Info: Turbologic, Inh. Mario Wenzlaff, Leipziger Straße 53, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 2867116, www.turbologic.de

Seitenaufrufe: 102

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige