Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

22.12.2016

Echte AC/DC Fans aus Falkensee

Echte AC/DC Fans aus Falkensee

Die beiden Brüder Karsten „Hubert“ (54) und Michael Massow (49) leben in Falkensee, reisen als überzeugte AC/DC-Fans aber gern nach Schottland und nach Australien. Warum? Karsten Massow: „In Kirriemuir in Schottland wurde am 9. Juli 1946 der AC/DC-Sänger Bon Scott geboren. Hier steht zu seinem Gedenken eine Bon-Scott-Statue.

An der Finanzierung dieser Statue haben wir vom AC/DC-Fanclub Berlin Brandenburg ‚Guard of The Memory‘ (www.gotm-acdc.com) uns beteiligt – unser Name steht auf einer Plakette am Sockel. In Schottland feiern echte AC/DC-Fans jedes Jahr aufs Neue den Geburtstag ihres Idols. In Fremantle in Australien hingegen wurde Bon Scott beerdigt. Er ist am 19. Februar 1980 gestorben. Hier treffen sich die Fans zum Todestag, der mit einem rauschenden Fest mitten auf dem Friedhof begangen wird. Hier finden sich eingeschworene Fans aus aller Welt ein.“

Der GOTM (Guard of The Memory) besteht seit 2003. Die Mitglieder kümmern sich um die Organisation der Warm-Up-Fanparties am Vorabend, wenn AC/DC wieder einmal in der Stadt spielen. Sie sind Mitveranstalter des größten Internationalen Fantreffens im bayerischen Geiselwind im Oktober, bei dem etwa 600 Kuttenträger erwartet werden und bei dem zuletzt der aktuelle AC/DC-Schlagzeuger Chris Slade anwesend war. Michael Massow: „Früher haben wir auch im Volkshaus Dallgow zwei bis drei Live-Konzerte im Jahr mit Tribute-Bands organisiert.“

acdc4

acdc3

acdc2

Die Falkenseer AC/DC-Fans stehen dem ältesten Fanclub vor, den es in Deutschland noch gibt. Karsten Massow: „Als echte Fans sammeln wir alles von AC/DC noch auf Vinyl. Ich habe etwa um die 400 Platten. Da es passend zu AC/CD auch um die 1.000 Bootlegs mit Live-Aufnahmen der Konzerte gibt, bin ich als Sammler noch ein kleines Licht. Mein Lieblings-Song von AC/DC ist übrigens ‚Whole Lotta Rosie‘ – den Titel hab ich erstmals 1978 im Radio gehört.“

Michael Massow: „Bei mir war es ‚Squealer‘. Als Fans ist uns natürlich auch unsere Kutte heilig. Die neuesten Patches (Aufnäher) sticken wir selbst auf, wenn wir wieder einmal gerade zu einem Konzert fahren. Die Kutte wird nie gewaschen und natürlich auf allen Konzerten getragen. Es gibt Fans, bei denen verbieten die Frauen, dass die Kutte ins Haus kommt.“

Großes Gesprächsthema bei den Fans: Sänger Brian Johnson hat nach 36 Jahren wegen Gehörproblemen aufgehört und wurde für die aktuelle AC/DC-Konzertreihe durch Guns&Roses-Frontmann Axl Rose ersetzt. Karsten Massow: „Den meisten Fans tut das in Bauch und Seele weh. Uns wäre es lieber gewesen, man hätte einen noch unbekannten Sänger neu aufgebaut.“

Am 22. Oktober lädt der GOTM nach Berlin Kreuzberg ins White Trash (www.koka36.de) ein – zur „Australian History Rock Night“. Die Tribute-Band B.O.N. spielt – mit Special Guest Mark Evans, der in den Siebzigern bereits 500 Konzerte mit Bon Scott gespielt hat. (Fotos / Text: CS)

Seitenaufrufe: 82

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige