Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.07.2017

Dallgow-Döberitz: Kochkurs für Profis

Dallgow-Döberitz: Kochkurs für Profis

Weg mit Tütensuppen und Pülverchen. Immer mehr Familien entdecken jenseits von Fertigessen und Konserven wieder die Lust am ursprünglichen Kochen für sich. Und zwar mit echten, einfachen Lebensmitteln. Mit Tomaten, mit Zwiebeln, mit frischen Kräutern. Mit einem schönen Stück Fleisch. Oder mit einem leckeren Fisch. (ANZEIGE)

Wer beim Kochen nicht immer die ewig gleichen Rezepte ausprobieren möchte, braucht neue Ideen. Für ein ordentliches Maß Inspiration sorgt der Besuch bei einem Kochkurs in der Siemens life Kochschule, die zum Küchenstudio Weiss im Dallgower Artilleriepark gehört. Regelmäßig tritt hier der Potsdamer Koch Birk Töpfer (alias KOCHTÖPFER, www.kochtoepfer.de) an, um den Kursteilnehmern völlig neue Rezepte mit auf den Weg zu geben. Da geht es dann etwa einen ganzen Abend lang um spanische Tappas, um das Kochen mit afrikanischen Knollen, um neue Anregungen aus der italienischen Küche oder um das Feuer Thailands, das sich auf dem eigenen Gaumen erschmecken lässt. Die meist 12 bis 14 Kursteilnehmer kochen vegan, lassen das Fleisch auf vielfältige Weise brutzeln, arbeiten mit Meerestieren oder versuchen, ein Vier-Gang-Menü mit möglichst wenigen Kalorien zuzubereiten.

Am Ende eines langen Abends verlassen die satten Gäste dann den Kochkurs mit einem dicken Rezeptbuch, einer Küchen-Weiss-Kochschürze und vielen neuen Anregungen. Zumal Koch Birk niemals alles vorkocht, sondern seine Rezepte für sich sprechen lässt. Nur, wer bei der Zubereitung Fragen hat, lockt den Koch aus der Reserve und an den Herd. Klarer Fall: Wer „seinen“ Gang selbst plant, zubereitet und auch serviert, weiß anschließend ganz genau, wie es gemacht wird. Das ist der große Unterschied der Dallgower Kochkurse zu ähnlichen Angeboten: An anderer Stelle schaut man oft nur einem Koch dabei zu, wie er die Speisen zubereitet. Das kann man im Fernsehen aber auch.

Die Kochkurse in der Siemens life Kochschule finden regelmäßig statt – oft ein- bis zwei Mal im Monat. Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl sind sie oft sehr schnell ausgebucht. Die Plätze sind demnach rar und sehr begehrt. Das aktuelle Programm ist auf der Seite www.weiss.kuechen.de/kochschule/kochschule-dallgow-doeberitz/ zu finden.

Am 3. März kam es nun zu einem bemerkenswerten Debut: Der erste „Kochkurs für Fortgeschrittene“ wurde ausgerufen. Anmelden durften sich beim 75-Euro-Kurs nur Kochwillige, die bereits mindestens einen Kochkurs in der Siemens life Kochschule absolviert hatten. Als Nachweis der eigenen Ausbildung am Profiherd diente eine der weißen Schürzen, die manche Kochsüchtige bereits stapelweise bei sich zu Hause horten. Der Profikurs füllte sich ohne Probleme – und so manche Kochbekanntschaft aus vergangenen Kursen fand sich an der Induktionsplatte wieder.

Für die Profis hatte Birk Töpfer einmal mehr vier Warenkörbe zusammengestellt – für eine Vorspeise, einen Zwischengang, einen Hauptgang und ein Dessert. Die Herausforderung: Das Rezeptbuch für den Abend gestaltete sich äußerst dünn. Es gab hier nur Rezepte für eine Safranpolenta, ein Kürbisrisotto und eine Eisgrundmasse. Was die Hobbyköche ansonsten auf den Teller bringen und anrichten, war ihnen komplett selbst überlassen. Was war aber anzufangen mit Büffelmozzarella, Fisch, Straußenfilet und Tamarillo-Früchten?

Die vier Kochteams wurden einmal mehr nach dem Losverfahren zusammengestellt, um dem Cliquen-Kochen entgegenzuwirken. Die derart zusammengewürfelten Teams entschieden sich dann für eine gemeinsame Vorgehensweise. Der Zwischengang bereitete seinen Fisch so etwa in der Salzkruste zu. Der Hauptgang trumpfte richtig auf und präsentierte Straußenfilet mit Nusskruste, knackigen Bohnen, Polenta, Garnelen und einem tiefroten Mus von der Urmöhre. Tropisch kam das Dessert daher: Es gab ein Eis von der tropischen Lulo-Frucht auf einem tiefroten Tamarillo-Spiegel mit Nashi-Birne und Schokowaffel.

Wie immer wurden die vier Gänge gleich vor Ort verkostet und von allen Anwesenden zu fortgeschrittener Stunde für exzellent bewertet. Ein Abend, der nach einer Fortsetzung ruft. (Fotos / Text: CS)

Info: Peter Weiss GmbH, Artilleriepark 1, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 03322-206591, www.weiss.kuechen.de

Seitenaufrufe: 23

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige