Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2017

Dr. Ebba Willmund, Sandra Langer, Dr. Nadine Torn: Neue Zahnärztinnen in Falkensee

Dr. Ebba Willmund, Sandra Langer, Dr. Nadine Torn: Neue Zahnärztinnen in Falkensee

Seit Wochen wird gewerkelt, gehämmert, gefräst, aufgebaut, gespachtelt, gestrichen und geackert: Direkt über dem denn‘s Biomarkt in der Bahnhofstraße ziehen die „Zahnärzte Falkensee“ ein. Sie haben ein halbes Stockwert für sich reserviert und es aufwändig nach Architektenplänen für ihre zukünftige Arbeit herrichten lassen, die am 15. Januar 18 beginnen soll. (ANZEIGE)

Am 12. Januar zwischen 13 und 17 Uhr ist Tag der offenen Tür.

Die „Zahnärzte Falkensee“, das sind drei Damen. Und eine von ihnen ist im Ort keine Unbekannte. Dabei handelt es sich um Sandra Langer (37), die lange Zeit in der Finkenkruger Ringstraße gearbeitet hat. Nach ihrer Elternzeit ist sie nun wieder da – und bringt auch gleich noch zwei Kolleginnen mit. Das sind Dr. Ebba Willmund (38) und Dr. Nadine Torn (41). Jede Zahnärztin bringt ihr ganz eigenes Spezialgebiet mit in den Praxisalltag ein, sodass die „Zahnärzte Falkensee“ für alle anstehenden Aufgaben gerüstet sind.

Dr. Ebba Willmund ist die Spezialistin im Team für Wurzelbehandlungen. Und sie kümmert sich um die ästhetische Zahnheilkunde: „Dabei können wir sogenannte Veneer Verblendschalen vor die Frontzähne setzen und so ein Lachen noch strahlender erscheinen lassen. Selbst bei Erwachsenen können wir leichte Fehlstellungen auch noch mit kleinen unsichtbaren Schienen korrigieren. Wir nennen das eine Harmonisierung der Frontzahnästhetik.“

Sandra Langer ist auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen vorbereitet: „Bei Kindern gelingt es mir sehr gut, sie regelrecht in Trance zu versetzen. Ich erzähle ihnen, wie sie mit dem Ballon in einen Traumwald fliegen – und die Behandlung vergeht tatsächlich wie im Flug.“

Die Behandlung von Angstpatienten steht bei allen drei Ärztinnen im Mittelpunkt: Schließlich trauen sich immer mehr Patienten nicht mehr zum Zahnarzt. Ganz in diesem Sinne bietet die Praxis eine Lachgassedierung an, sodass Angstpatienten das mitunter nötige Bohren nicht mehr bewusst wahrnehmen.

Und da die Ärztinnen selbst fünf Kinder haben, wissen sie genau, dass der Zahnarztbesuch für viele Mütter nicht eben entspannend ist. Langer: „Wir bieten eine eigene Kinderbetreuung vor Ort an – im separaten Spielzimmer, das über Bullaugenfenster auch vom Wartezimmer aus im Auge behalten werden kann. Hier sind die Kinder gut betreut – während die Mutter oder die Geschwister im Behandlungszimmer sind.“

Dr. Nadine Torn ist im Team die Spezia­listin für den Zahnhalteapparat, also für das Zahnfleisch und den Kieferknochen: „Paradontose-Behandlungen sind mitunter erforderlich, um den Zahnhalteapparat auch noch bis ins hohe Alter zu erhalten.“ Dr. Torn ist im Team auch die CAD/CAM-Spezialistin. Dieses Computersystem erlaubt es, die Zahnsituation im Mund der Patienten nach einem Bohrereinsatz ohne Abdrücke zu scannen, um anschließend den dazu passenden Zahnersatz zu berechnen und auch gleich herzustellen. Dr. Nadine Torn: „Das Provisorium entfällt, wir können Kronen und Brücken in zwei Stunden passgenau anfertigen und gleich einsetzen.“ (Text / Fotos: CS)

Info: Zahnärzte Falkensee, Praxisgemeinschaft Dr. Ebba Willmund, Sandra Langer, Dr. Nadine Torn, Bahnhofstraße 79-81 (1. OG), 14612 Falkensee, Tel.: 03322-4290888, www.zahnaerztefalkensee.de

Seitenaufrufe: 676

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige