Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2017

Falkensee: Zu Gast im Mendoza Steakhouse

Falkensee: Zu Gast im Mendoza Steakhouse

Das Mendoza gibt es seit November 2014 in Falkensee. Das Steakhaus, fußläufig vom Bahnhof Finkenkrug aus zu erreichen, besteht demnach seit drei Jahren im Ort. Man sitzt gemütlich an rustikalen Tischen und freut sich über saftige Steaks vom Lavastein-Grill. (ANZEIGE)

Es gibt „beste Steaks aus Argentinien“, darunter Hüft-, Rump- und Filetsteak, auch ein Entrecôte kann bestellt werden.

Bei Preisen von 11 Euro für ein 300-Gramm-Hüftsteak gibt es nichts zu meckern. Gern lässt sich das eigene Steak mit frei auszuwählenden Beilagen wie etwa einer gebackenen Kartoffel, Pommes, Bratkartoffeln, Kroketten, einem Maiskolben, gerösteten Zwiebelringen, grünen Bohnen, Brokkoli, Reis oder einer Grilltomate ganz dem eigenen Geschmack nach aufrüsten.

Ein echtes Highlight im Mendoza ist die hausgemachte Marinade, die extrem würzig ist und in einem kleinen Glasschälchen gereicht wird. So kann man die Marinade ganz nach Belieben über sein Fleisch gießen. Aber auch gern nur die Pommes hineintunken.

Auf der Speisekarte finden sich auch viele Salate und Suppen, Pfannengerichte, Mendoza-Platten sowie verschiedene Spezialitäten vom Lamm, vom Schwein und vom Huhn. Besonders lecker bei unserem Besuch waren neben dem Steak vom Grill auch das butterzarte Lammfilet mit Kräuterbutter und der frische Salat mit einem perfekt gegarten Stück Lachs dazu.

Roberto, Servicekraft der Herzen vor Ort: „Unser 200-Gramm-Lammfilet ist in der Tat eine echte Spezialität im Mendoza, das bestellen unsere Stammgäste sehr gern. Berühmt sind wir auch für unsere Spare Ribs, die sind ebenfalls sehr beliebt, weil sie so zart sind. Wir machen die Spare Ribs selbst – übrigens auf dem Grill und nicht in der Fritteuse. Auch die Pfannengerichte und die Fleischplatte für zwei Personen gehören zu unseren Bestsellern. Wobei es auch Gäste gibt, die schaffen die Fleischplatte sogar ganz alleine.“

Seit dem 1. November gibt es ganz neu einen Mittagstisch im Mendoza, der auch schon intensiv genutzt wird – von den Nachbarn, aber auch von den Mitarbeitern aus den Büros in der Umgebung. Den Mittagstisch gibt es immer von Montag bis Freitag von 12 bis 16 Uhr. Auf der Karte stehen dann fünf feststehende Gerichte, die preislich zwischen 4,90 und 7,90 Euro liegen. Passend zum Mittagspausenhunger bietet das Mendoza ein 160-Gramm-Hüftsteak mit Pfannengemüse und Pommes, ein gegrilltes Hähnchenbrustfilet mit Pfannengemüse, Kräuterbutter und Pommes, ein frisches Lachsfilet mit Pfannengemüse, Zitrone und Kroketten, ein Schnitzel vom Schwein mit Remouladensauce und Pommes oder aber Spaghetti mit Rinderstreifen und frischen Champignons in Sahne-Sauce.

Abschließend lohnt sich ein Blick auf die Dessertkarte. Wie wäre es mit einer Panna Cotta, einem Schoko Soufflé, einer Crème Caramel oder einem Tartufo? (Text/Fotos: CS)

Info: Mendoza Steakhouse, Karl-Marx-Straße 57, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-4390010, www.mendoza-steak.de
Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 23 Uhr

Seitenaufrufe: 157

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige