Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

08.05.2018

Stadtbad Nauen öffnet seine Tore – Hier trifft man sich nicht nur zum Schwimmen

Stadtbad Nauen öffnet seine Tore – Hier trifft man sich nicht nur  zum Schwimmen

Ob Groß oder Klein, Alt oder Jung – auf diesen Termin warten alle Badefreunde: Am Samstag, 12. Mai ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. Dann nämlich beginnt im Stadtbad Nauen die Freibadsaison. Der Startschuss für die diesjährige Badesaison fällt um 10 Uhr mit einer guten Nachricht für Nauens Vielschwimmer und Stammgäste: Die Preise bleiben in diesem Jahr stabil!

„Nachdem sich die Stadt Nauen in der vergangenen Saison mit der Umgestaltung und den Neuanschaffungen für das Stadtbad kräftig ins Zeug gelegt hatte, sind in diesem Jahr keine Einschränkungen im Badebetrieb zu erwarten“, auch das Programm neben dem Badebetrieb ist 2018 wieder rappelvoll mit tollen Veranstaltungen für jedes Alter, schwärmt DLG-Chef Carsten Zieris. Die DLG ist die stadteigene Betreiberin des Stadtbades. Einen kleinen Wermutstropfen hat er für den Saisonbeginn dennoch in seiner Badetasche. „Der neu angelegte Spielplatzbereich konnte vor Saisonstart von Jedermann kostenlos genutzt werden und erfreute sich nach kurzer Zeit sehr großer Beliebtheit. Da er sich jedoch hinter dem Eintrittsbereich befindet, ist die Nutzung in der Saison leider nicht mehr kostenfrei“, erläutert der Stadtbad-Chef. „Mit Eintrittskarte haben die Badegäste dann aber freien Zugang zu allen Stationen des Geländes“, versichert er.

Die Öffnungszeiten:
Im Mai hat das Stadtbad montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 19 Uhr geöffnet; im Juni wochentags von 10 bis 19 Uhr, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr, und im Juli von 10 bis 20 Uhr. Jeden Mittwoch gibt es für Frühaufsteher ab 7:30 Uhr Frühschwimmen – Infos dazu und zum Saunabetrieb gibt’s im Stadtbadcafé.

Die Preise:
Kinder bis 16 Jahre, Azubis und Studenten zahlen für eine Stunde 50 Cent, drei Stunden kosten 1,50 Euro. Die Tageskarte gibt’s für sie für drei, sie Saisonkarte für 120 Euro.

Erwachsene zahlen für eine Stunde einen Euro, drei Stunden gibt’s für drei Euro. Eine Tageskarte kostet sechs, die Saisonkarte 210 Euro. Eine Familientageskarte (2 Erwachsene, zwei Kinder) kostet zehn Euro, die Tagesparkkarte einen Euro.

„Den Eintritt bezahlt man am Automaten im Eingangsbereich. Eltern mit Kinderwagen können zusätzlich im Café zahlen“, erläutert Badebetriebsleiter Stephan Preuß. „Ausleihutensilien wie Sonnenliege, Schwimmhilfen sind wieder am Rettungsturm erhältlich. Leider sind alle 60 Plätze für den Anfänger-Schwimmunterricht für die Sommerferien ausgebucht“, sagt er. „Mit unseren Veranstaltungen beginnen wir am 19. Mai mit der Übertragung des Finales um den DFB-Pokal im Festzelt – bei uns eine feste Größe. Und am 14. Juni übertragen wir im Festzelt alle WM-Spiele der deutschen Mannschaft“, so Preuß.

Am 20. Juni gibt es im Rahmen der brandenburgischen Seniorenwoche eine große Kaffeetafel mit Kulturprogramm im Festzelt. Und für die Kids steigt am 4. Juli die beliebte Zeugnisfete. Am 7. Juli gibt es die Beach Party mit Live Band aus Thüringen, und am 28. Juli verzaubert das Kulturbüro der Stadt sein Publikum mit Kultur am Beckenrand. Der Verein Mikado veranstaltet vom 16. bis 27. Juli das Kinderferienlager. Und am 4. August macht eine deutschlandweite Radtour mit internationaler Beteiligung einen Verpflegungs- und Haltepunkt im Stadtbad. Am 8. September steigt das Familiensportfest mit der Kreissportjugend. Das Nauener Oktoberfest findet in diesem Jahr am 6. Oktober statt.

„In diesem Jahr kümmern sich acht Angestellte um unsere Badegäste“, so Preuß, und er empfiehlt gleichsam den gemeinsamen Mittagstisch für Senioren, der jeden Mittwoch stattfände. „Bei besonders schöner oder schlechter Witterung kann es zu einer Änderung der Stadtbad-Öffnungszeiten kommen“, ergänzt der Badebetriebsleiter und empfiehlt die Stadtbad-Homepage, um tagesaktuelle Öffnungszeiten und die Wassertemperaturen zu erfahren. Weitere Informationen zum Stadtbad: www.stadtbad-nauen.de. (Fotos/Info: Norbert Faltin von der Stadtverwaltung Nauen)

Seitenaufrufe: 79

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige