Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

03.08.2018

Süß und atem(be)raubend: Karls Gummibeerchen-Land eröffnet in Elstal bei Berlin

Süß und atem(be)raubend: Karls Gummibeerchen-Land eröffnet in Elstal bei Berlin

Träumen, erleben und genießen: Am 1. Dezember 2018 eröffnet in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal Karls großes Gummibeerchen-Land. Im Zentrum der neuesten und spektakulärsten Indoor-Erlebniswelt der Region Berlin-Brandenburg steht eine riesige Gummibeerchen-Manufaktur, die von einem Free-Fall-Tower, …

… einer Beerchen-Schleuder, einem Karussell, einem Auto-Scooter-Fahrgeschäft und vielen weiteren neuen Attraktionen umrahmt wird.

„Der Erfolg der Kartoffelchips-Erlebniswelt und die große Beliebtheit von Karls handgemachten Gummibeerchen brachten uns auf die Idee des Gummibeerchen-Lands“, sagt Robert Dahl, Inhaber von Karls Erlebnis-Dorf. „Schon jetzt arbeiten unsere Architekten, Designer, Gummibeerchen-Macher und Fahrgeschäft-Spezialisten mit Hochdruck daran, die neue Abenteuerwelt so einmalig und erlebnisreich wie möglich zu gestalten“, so Dahl weiter. Mit der Eröffnung des Gummibeerchen-Lands wird auch das Angebot der von Hand hergestellten Fruchtgummibeerchen erweitert. Zwei zusätzliche Sorten, darunter eine vegane Variante, werden neben Karls klassischen Erdbeerfruchtsaft-Gummis erhältlich sein. Die Gesamtfläche des ganzjährig attraktiven Gummibeerchen-Lands beträgt 700 Quadratmeter.

Neue Attraktionen im Gummibeerchen-Land
Mit allerlei Zirkusinterieur und in nostalgischem Kirmes-Flair präsentiert sich die neue Themenwelt ab Dezember neugierigen Besuchern. Insgesamt neun Attraktionen, die teilweise direkt in Karls Werkstätten, teilweise in großen Fahrgeschäftsbaubetrieben in Italien nach Plänen des Erlebnisanbieters hergestellt werden, verleihen Karls Gummibeerchen-Traum ein ganz besonderes Gesicht. Ein Free-Fall-Tower, der in der Optik eines Gummibeerchentanks freie Fälle aus zehn Metern Höhe ermöglicht, ist direkt von der vergrößerten Gummibeerchen-Schaumanufaktur erreichbar. Einige tanzende Bärchen und Lichtspiele weiter können bis zu zwölf Kinder in einem historischen Karussell Platz nehmen oder coole Fahrten in Autoscootern unternehmen. Wer gemeinsam mit Erdbär Karlchen in Schwung kommen möchte, hat auf einer neuen Bühne beim täglichen Tanz mit Karls rot gepunktetem Maskottchen die Möglichkeit dazu. Eine interaktive Schießbude, Spiralfedern, Fahrten mit ferngesteuerten Booten, Hamsterräder (Lauftonnen) sowie eine Beeren-Schleuder runden das riesige Angebot ab.

Geschichte und Geheimrezept: Karls Gummibeerchen
Seit dem Jahr 2017 werden in einer Fruchtgummi-Schaumanufaktur in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin bereits leckere Erdbeerfruchtsaft-Gummis produziert. Das Besondere an Karls Gummibeerchen: Die Leckerbissen werden allesamt von Hand hergestellt und bestehen zu 55 Prozent aus echten Früchten von eigenen Feldern. Ihren einzigartigen und intensiven Geschmack erhalten sie durch die schonende Zubereitung: Bis zu 24 Stunden trocknen die fertigen Fruchtgummis, bevor sie Stück für Stück aus ihren Schablonen genommen und liebevoll verpackt werden. Geliefert und verkauft werden Karls Gummibeerchen in allen Erlebnis-Dörfern.

Hereinspaziert! Wer das neue Gummibeerchen-Land in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin besuchen möchte, zahlt keinen Eintritt. Für einige Attraktionen wird jedoch ein kleiner Obulus fällig, sofern keine Karls Tages- oder Jahreskarte vorgelegt werden kann. Diese ist einmalig für 33 Euro (oder drei Euro im Monat) erhältlich und gilt ein Jahr lang für alle kostenpflichtigen Attraktionen in allen Karls Erlebnis-Dörfern. Weitere Informationen: www.karls.de. (Grafik/Text: Karls)

Seitenaufrufe: 133

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige