Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

17.08.2018

Nauen: Geplante Brückensanierungen beginnen im Oktober

Nauen: Geplante Brückensanierungen beginnen im Oktober

Die zwei Brücken über die ICE-Strecke von Berlin nach Hannover am Ortseingang von Schwanebeck sowie die Meiereibrücke im Ribbecker Forst müssen umfangreich saniert werden. Ab Oktober muss daher mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Für die Sanierungsarbeiten wird es für die Brücke am Ortseingang von Schwanebeck eine wechselseitige, halbseitige Sperrung mit einer Ampelregelung geben.

Die Meiereibrücke wird dagegen während der Bautätigkeit für den Verkehr komplett gesperrt. Die Bauzeiten an beiden Brücken werden sich vom 1. Oktober bis voraussichtlich 3. Dezember erstrecken. Am Freitag machte sich Bürgermeister Manuel Meger (LWN) gemeinsam mit Martin Liepe vom Fachbereich Bau vor Ort ein Bild über die Situation an der Brücke in Schwanebeck. Von den Baumaßnahmen sind rund 120 Haushalte in Schwanebeck betroffen. „Die Bewohner werden in den kommenden Tagen schriftlich informiert. Geplant ist zudem, vom 8. bis 21. Oktober und vom 5. bis 18. November die Brücke für Fahrzeuge zu sperren, die schwerer als sechs Tonnen sind“, kündigte der Bürgermeister an.

„Die Sanierungsarbeiten sind notwendig, da an beiden Brücken aus dem Jahr 1997 Schäden an den Brückenkörpern festgestellt wurden. Hierzu müssen auch die Übergangskonstruktionen zwischen den Brückenkörpern und Widerlagern ausgetauscht werden“, erläutert Nauens Fachbereichsleiter Dr. Bert Lehmann. Dazu sei es in Schwanebeck erforderlich, die Brücke bis über deren Mitte hinaus zu sperren, sagte er.

„In diesem Fall – zwei mal 2 Wochen – können in Schwanebeck keine Fahrzeuge über sechs Tonnen über die Brücken fahren. Betroffen sind dann auch große Entsorgungs- und Versorgungsfahrzeuge, für die dann der befestigte Feldweg als Notbefahrung von der L91 bei Quermathen in Richtung Schwanebeck zur Verfügung stehen wird“, so Lehmann. Auf dieser Fahrbahn werden zudem in Kürze zwei Ausweichstellen für den Gegenverkehr geschaffen.

Bereits am 4. Juli gab es eine Informationsveranstaltung der Stadt zu den anstehenden Brückeninstandsetzungen, bei der sich auch der Ortsbeirat von Schwanebeck, Behörden sowie Ver- und Entsorgungsbetriebe vorab informieren konnten. (Text/Fotos: Norbert Faltin/Stadtverwaltung Nauen)

Bildunterschrift: Bürgermeister Meger ließ sich von Martin Liepe vom Fachbereich Bau die Situation an der Brücke in Schwanebeck erläutern.

Seitenaufrufe: 131

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige