Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.08.2018

5. Kunst- und Kreativmarkt Dallgow 2018

5. Kunst- und Kreativmarkt Dallgow 2018

In Falkensee, in Dallgow-Döberitz, aber auch in der ganzen Umgebung gibt es viele Künstler und Kreative, die im heimischen Atelier Schmuck, Gemälde, Keramik oder Dekoartikel fertigen. Wie etwa Birgit Springer vom „Spring Schmuckdesign“ aus Falkensee, die aus alten Kaffeekapseln Ohrringe, Kettenanhänger und sogar Schutzengel fürs Auto fertigt.

Kunstmärkte bilden für viele dieser kreativen Künstler die wichtigste Gelegenheit, um ihre Produkte der Bevölkerung zu zeigen – und ein paar Verkäufe zu tätigen.

Yvonne Stroschke vom Blumenfachgeschäft „Landblume“ und Ivonne Henning vom „Schreibatelier“ luden am 26. Mai bereits zum fünften Mal zu ihrem „Kunst- und Kreativmarkt Dallgow“ ein. Yvonne Stroschke: „Der Markt findet immer in der Dallgower Hauptstraße direkt vor meinem Ladengeschäft statt. Auch im Hof, der zu meinem Geschäft gehört, haben wir viele Stände aufgebaut. Insgesamt waren es dieses Jahr 38. Die Hälfte der Aussteller sind Wiederholungstäter, die in jedem Jahr mit dabei sind. Dazu zählen etwa Birgit Springer, Yvonne Rühmann von den ‚CYR Naturseifen‘ aus Dallgow-Döberitz oder Angela Kohls aus Falkensee von der ‚Krea­tiven Keramik‘. 13 Anbieter waren dieses Jahr zum allerersten Mal mit dabei. So etwa Hannelore Thielke aus Falkensee, die Kinderspielzeug aus Holz anbietet.“

Von 10 bis 18 Uhr konnten die Besucher an den Ständen vorbeischlendern, um sich von den Auslagen inspirieren zu lassen. Es gab gedrechselte Holzfüller von Arnim Kühne aus Falkensee, dekorative Holzschilder mit Sinnsprüchen von Melanie Knitter aus Dallgow-Döberitz und edlen Silberschmuck von Kirsten Edahl, die inzwischen in Köln wohnt und extra für den Markt angereist kam.

Mit dabei war auch Dorothea Flechsig vom Falkenseer Glückschuh Verlag, die ihre eigenen Kinderbücher verlegt – u.a. die Abenteuer von Petronella Glückschuh. Sie erzählte: „Ich arbeite gerade am vierten und letzten Band über die Fledermaus Sandor aus Transsilvanien. Danach starte ich etwas ganz Neues. Ich habe eine Idee für eine neue Figur, die sich an ältere Kinder als Leser richtet.“

Für die Verpflegung vor Ort sorgten u.a. Michael Fricke vom Dallgower „Unverwackelt“ mit einer mobilen Coffeebar und Götz Bargende vom Falkenseer Goaty-Eis: „Ich habe heute vier Eissorten mit dabei, darunter ein Zitronen-Granita. Das Granita ist wie ein Sorbet, nur mit sehr viel Wasser. Dieses Eis wird sehr kalt serviert und kühlt sehr gut bei heißen Temperaturen.“

Yvonne Stroschke: „Mein Traum wäre es, auch noch einen Weihnachtsmarkt in Dallgow zu etablieren. Das schaffen wir aber in diesem Jahr noch nicht.“ (Fotos / Text: CS)

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 148 (7/2018) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 58

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige