Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.08.2018

Bunte Eistherapie bei Eis to go Da Dalt

Bunte Eistherapie bei Eis to go Da Dalt

Seit vier Jahren ist Margaret Da Dalt mit ihrem Geschäft Eis to go Da Dalt bereits vor den Toren der Spandauer Altstadt zu finden. Die Italienerin stammt aus einer bekannten Eisdynastie – ihr Vater hat seine erste Eisdiele bereits 1966 in Berlin eröffnet. (ANZEIGE)

Der besondere Clou im liebevoll eingerichteten Spandauer Geschäft: Das zum Verkauf angebotene Eis wird in der Manufaktur direkt nebenan hergestellt – täglich frisch. So können die Kunden der „Chefin“ auf die Finger schauen und sich davon überzeugen, dass nur edle Zutaten mit ins Eis kommen. Margaret Da Dalt: „Hygiene ist mir besonders wichtig. Alle Zutaten werden pasteurisiert, sodass unser Eis bekömmlich ist und ein reiner Genuss bleibt. Unsere geheimen Zutaten sind Liebe und Leidenschaft. Wir bringen aus unserer familiären Historie aber auch viel Professionalität und Knowhow mit.“

Das Da-Dalt-Eis kommt ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus, inzwischen gibt es sogar eine große Anzahl veganer Sorten. Besonders wichtig ist es der Eisexpertin auch, in jedem Jahr komplett neue Eissorten zu „erfinden“. Nach Sorten wie „Amore Mio“, „Oma Giovanna“ oder „Orient“ heißt die aktuelle Sommersorte ebenso kurz wie verheißungsvoll „Noble“.

Margaret Da Dalt: „In Italien gibt es ein Sprichwort, das heißt übersetzt ins Deutsche ‚Lass den Bauern nicht wissen, wie lecker Käse mit Birne schmeckt‘. Damals war es bei den Adligen üblich, ein Bankett mit Käse, frischen Birnen, Walnüssen und Honig abzuschließen. Diese Tradition hab ich für meine Eissorte ‚Noble‘ adaptiert, sodass genau diese vier Zutaten in der Kugel zu finden sind. Als Käse verwende ich Parmesan, aber nur ganz wenig, sodass man es nur zum Schluss im Abgang etwas schmeckt. Dieses Eis ergänzt nun unsere „Selection“-Auswahl der etwas hochpreisigeren Eissorten.“ Neu ist auch eine Eislinie, die Quark als Basis nimmt und ihn abhängig von der Temperatur und dem saisonalen Angebot mit roten oder tropischen Früchten kombiniert.

Margaret Da Dalt: „Gerade bei den hohen Sommertemperaturen sind unsere Frucht­sorbets sehr erfrischend. Ich habe Papaya neu ins Sortiment aufgenommen. Die verschiedenen Sorbets weisen auch so intensive Farben auf, dass unsere Kunden beim Eisessen eine regelrechte Farbtherapie absolvieren.“

Wer möchte, kann sich sein Eis in der neuen veganen und schwarzen Waffel überreichen lassen. Sie wird mit pflanzlicher Aktivkohle gefärbt. Margaret Da Dalt: „Das ist gut für die Verdauung und sehr beliebt vor allem bei den Kindern.“ (Text / Fotos: CS)

Info: Eis to go Da Dalt, Am Juliusturm 106, 13597 Berlin

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 148 (7/2018) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 64

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige