Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.08.2018

Groß-Glienicke: maimai‘s little kitchen

Groß-Glienicke: maimai‘s little kitchen

Seit Mitte Juni gibt es etwas Neues in Groß-Glienicke: „maimai‘s little Kitchen“ hat an der Potsdamer Chaussee neu aufgemacht. Im Angebot: Frühstück ab 8 Uhr, hausgemachter Kuchen, Kaffeespezialitäten und authentische vietnamesische Küche. (ANZEIGE)

Für den ungewöhnlichen Mix ist ein Pärchen verantwortlich. Mai Nguyen (28) hat Wurzeln in Vietnam, Holger Ranft (38) stammt aus der Region und hat lange Zeit in Falkensee und in Seeburg gewohnt. Die junge Familie lebt (mit Nachwuchs) zurzeit noch in Potsdam, möchte aber schnell nach Groß-Glienicke umziehen, um ganz nah an ihrem ersten gemeinsamen kulinarischen Projekt zu sein.

„maimai‘s little Kitchen“ ist sehr liebevoll und mit einem Auge fürs Detail eingerichtet worden. Die Gäste sitzen sehr gemütlich im Inneren des kleinen Häuschens, wo das Paar demnächst ins Dach einziehen möchte. Man kann sich bei schönem Wetter aber auch ins Freie setzen – gleich neben dem hauseigenen Parkplatz. Das bedeutet: „maimai‘s little Kitchen“ ist größer, als man denkt. Aber immer noch so gemütlich klein, dass das Paar die meiste Arbeit alleine schafft.

Das Frühstück mit Kaffee ist vielen Kunden wichtig – es gibt ja nicht so viele Angebote in der Region in dieser Richtung. Nachmittags gibt es hausgemachten Kuchen, etwa Russischen Zupfkuchen oder einen Käsekuchen. Mai Nguyen: „Die Rezepte stammen alle von meiner Schwiegermutter. Dazu reichen wir Kaffeespezialitäten aus der Siebträgermaschine.“

Mai Nguyen freut sich, dass die Nachfrage nach ihrer original vietnamesischen Küche so hoch ist.

Holger Ranft: „Wir wollen kein Asia-Imbiss mit Ente kross und Glasnudeln sein. Meine Frau kocht nach den Rezepten ihrer Heimat mit vielen frischen und lokalen Zutaten, die wir direkt von den Bauern und Produzenten der Nachbarschaft holen. Unsere Kost ist lecker, leicht bekömmlich und sehr gesund. Es lohnt sich ein Blick auf die Tageskarte, da finden sich immer frische Gerichte, die nicht auf der regulären Karte stehen.“

Besonders lecker sind auch die hausgemachten Lassi-Getränke. Neben der Mango oder der Bananen Lassi und der Limetten-Limonade gibt es hier auch einen Limette-Lassi mit frischer Ananas. Und nach dem Essen gehört ein vietnamesischer Espresso einfach mit dazu. (Fotos / Text: CS)

Info: maimai‘s little kitchen, Potsdamer Chaussee 17, 14476 Groß-Glienicke

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 148 (7/2018) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 189

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige