Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

31.08.2018

Cunning Stuff gewinnt den 1. Bäändcontest in Falkensee

Cunning Stuff gewinnt den 1. Bäändcontest in Falkensee

Im Rahmen des alljährlichen Falkenseer Stadtfestes fand gestern Abend eine gelungene Veranstaltung in der Stadthalle Falkensee statt. Am ersten Falkenseer Bäändcontest unter der Leitung von Uwe Abel und Heiko Richter nahmen über zehn Bands aus Falkensee und Umgebung teil.

Cunning Stuff, die als letzte Band gegen 23 Uhr die große Bühne in der Stadthalle Falkensee rockten, konnten das Publikum und schließlich auch die Jury von sich überzeugen. „Damit haben wir nicht gerechnet. Wir freuen uns riesig, dass wir gewonnen haben.“ Sven Güntherberg, Drummer von Cunning Stuff dankte der Jury sowie dem Publikum und sprach Lobeshymnen aus: „Heute Abend haben viele gute Bands gespielt. Besonders gefreut hat mich die Teilnahme von noch sehr jungen MusikerInnen. Die vier Mädchen der Band ETEA, die den Bäändcontest eröffnet haben, waren richtig Klasse.“

Am Samstag, 01.09.2018 lösen Cunning Stuff den 1. Preis ein und eröffnen um 18 Uhr musikalisch das diesjährige Stadtfest auf dem Campusplatz der Stadthalle.

• Veranstaltungsort: Campusplatz an der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, Falkensee
• Datum: 01.09.2018, ab 18.00 Uhr
• Eintritt frei

Information zu Cunning Stuff:
Cunning Stuff ist eine Brandenburger Rockband, die hauptsächlich Rocksongs aus den 70er und 80er
Jahren interpretiert. Der Bandname bedeutet „ausgefuchstes Zeug“ und ist das erklärte Ziel der Band: Rockmusik spielen, die clever gemacht ist.

Seit über sieben Jahren spielen Cunning Stuff harten Rock – kompromisslos, geradeaus und souverän. Jedes Bandmitglied besitzt langjährige Erfahrung auf der Bühne, was sich auch in der Spielfreude der Band widerspiegelt.

Cunning Stuff liefern eine knackige Rock Show und sorgen für einen unvergesslichen Abend. (Text/Bild: Rockband Cunning Stuff)

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Havelland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 143

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige