Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

16.11.2018

Zukunft Stadt & Natur: Zwei PflanzenWelten-Kita-Hochbeete für den Kreativitätskindergarten Falkensee

Zukunft Stadt & Natur: Zwei PflanzenWelten-Kita-Hochbeete für den Kreativitätskindergarten Falkensee

Falkensee, den 15.11.2018: Dem Kreativitätskindergarten Falkensee wurde heute ein Kita-Hochbeet-Set im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion PflanzenWelten übergeben. Die Kinder, Vorstandsvorsitzende des Trägers Cometa e.V. Heidrun Höfler und Leiterin Andrea Erhard konnten zwei Hochbeete von Tim Klamann, Botschafter der Town & Country Stiftung und mit der KRYNOS Einfamilienhaus GmbH & Co. KG regionaler Town & Country Haus-Partner, entgegennehmen.

Ort: Kreativitätskindergarten Falkensee, Meiningerstraße 1, Falkensee, Telefon: 03322/842808

Rund 300 Hochbeete wurden bundesweit bereits an Schulen und Kitas von Botschaftern der Town & Country Stiftung übergeben und viele werden in diesem Jahr noch hinzukommen, so groß ist das Interesse an einer solchen Spende. Auch aufgrund dieser großen Resonanz wurden die PflanzenWelten im Frühjahr 2018 als „UN-Dekade-Projekt“ im Bereich Soziale Natur – Natur für alle von einer Expertenjury ausgezeichnet. Mit den PflanzenWelten-Hochbeeten der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur wird an Kitas und Schulen auf Chancen aufmerksam gemacht, die die Natur und die biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten, so die Begründung der Jury.

Die Kinder des Kreativitätskindergartens freuen sich über die beiden Hochbeete, in denen sie nun Samen zu Pflanzen, Kräutern und Gemüse ziehen werden. Heidrun Höfler und ihre Kollegen werden in den kommenden Jahren vielen Kindern die Möglichkeit geben können, mit diesen PflanzenWelten-Hochbeeten zu arbeiten.
Durch die PflanzenWelten bieten die Botschafter der Town & Country Stiftung bundesweit Schulen und Kitas die Gelegenheit, Kindern konkrete Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen zu ermöglichen. Hochbeete sind sehr beliebt, denn die Kinder können im Stehen arbeiten und ein guter Pflanzenwuchs – und damit ein sichtbarer Erfolg – ist in aller Regel gewährleistet. Außerdem ist ein Hochbeet immer auch ein schöner Anblick.

Vorstandsvorsitzende des Trägers Cometa e.V. Heidrun Höfler freut sich über die Spende: „Die Arbeit mit der Natur ist eine wichtige Erfahrung für die Kinder, die wir nun noch besser ermöglichen können. Eine Unterstützung dieser Arbeit ist uns daher natürlich sehr willkommen und ich bedanke mich im Namen des Kreativitätskindergartens Falkensee bei der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur und dem Stiftungsbotschafter für diese Spende.“

„Lernen an der lebendigen Natur, das ist hierbei die Idee, die so gut angenommen wird“, so Tim Klamann, der sich begeistert zeigt über die Reaktion der Kinder und Erzieher: „Es zeigt uns das Interesse der Kitas, auf diese schöne und lebendige Art Themen aus Natur und Umwelt in den Alltag einzubeziehen.

Den Kindern können hier unterschiedlichste Aufgaben und damit Verantwortung übertragen werden – ein toller, zugleich spielerischer Lernort, den wir an vielen Orten in Deutschland einrichten.“

Die Hochbeete mit den Maßen 130,5 cm x 60,5 cm x 52 cm aus stabilem und damit langlebigem Lärchenholz wurden in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung bei Dresden gefertigt.

Auch die passende Befüllung mit Bio-Erde sowie ein Nagergitter, eine Schutzfolie zur längeren Haltbarkeit des Hochbeetes sowie ein Buch zum Thema sind Bestandteil dieses Spendenpaketes. (Text/Foto: netzwerk natur Projektbüro)

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Havelland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 34

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige