Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

10.12.2018

Brieselang – 39-Jähriger schwer verletzt – Feuerwehr leistet Schwerstarbeit

Brieselang – 39-Jähriger schwer verletzt – Feuerwehr leistet Schwerstarbeit

Unter Alkoholeinfluss: Bei einem Verkehrsunfall in Brieselang auf der Zeestower Chaussee ist am Sonntagabend ein 39-jähriger Mann schwer verletzt worden. Aus Richtung Zeestow kommend kam der Autofahrer in der Nähe des Forstwegs aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der L202 ab. Sein Wagen krachte gegen drei Bäume, zwei davon knickten ob der Wucht des jeweiligen Aufpralls ab, und kam erst 110 Meter weiter in einem Graben zum Stehen.

Der Mann wurde laut Angaben der Polizei durch das Fahrzeug geschleudert. In der Folge musste er von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Brieselang und Bredow mit schwerem Gerät aus dem Unfallwagen befreit werden, wie Einsatzleiter und Gemeindewehrführer Marco Robitzsch bestätigte. Der Mann war im Heckbereich eingeklemmt.

Im Einsatz waren insgesamt 26 Feuerwehrleute, die zudem die Einsatzstelle absicherten und eine Wiese für die Landung eines Rettungshubschraubers ausleuchten mussten. Der 39-Jährige, der laut Polizei angab, dass er nicht selbst gefahren sei, musste in ein Berliner Unfallkrankenhaus ausgeflogen werden. Ein Atemalkoholwert von 2,29 Promille wurde bei ihm festgestellt. Die Äußerung des Unfallfahrers bestätigte sich nach Ermittlungen allerdings zunächst nicht. Ein Polizeihund kam zu Einsatz. Der Unfall hatte sich gegen 18.40 Uhr ereignet. Die Straße musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Feuerwehr leistete rund eineinhalb Stunden lang Hilfestellung. (Text/Fotos: Gemeinde Brieselang/Feuerwehr.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Havelland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 186

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige