Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

17.12.2018

Falkensee: 6. Stundenpaarlauf

Falkensee: 6. Stundenpaarlauf

An einem Dienstagabend am 28. August 2018 trafen sich 58 Laufbegeisterte auf dem Falkenseer Sportpark an der Rosenstraße. Das ist nicht neu, denn das tun sie einmal im Jahr, um am Stundenpaarlauf teilzunehmen. Der fand in diesem Jahr bereits zum 6. Mal in der Gartenstadt statt (und war davor auch schon in Nauen ein gesetzter Läufertermin).

Verantwortlich für das ungewöhnliche Laufspektakel mitten in der sommerlichen Dämmerung ist der SV Falkensee-Finkenkrug e.V. gemeinsam mit dem Lauftreff Nauen-Falkensee. Als Organisatorin kümmerte sich Elke Weisener um alles – Barbara Richstein leistete Schützenhilfe.

Elke Weisener: „Beim Stundenpaarlauf geht es darum, zu zweit exakt eine Stunde lang Runden auf der 400-Meter-Bahn des Sportparks zu laufen. Jedes Team entscheidet selbst, nach wievielen Runden der Staffelstab an den anderen Läufer übergeben wird. Die Staffelstäbe sind mit einem elektronischen Chip ausgestattet, sodass die Anzahl der Runden vollautomatisch gemessen und erfasst wird. Wer am Ende die meisten Runden gelaufen ist, gewinnt das Rennen.“

29 Paare gingen in diesem Jahr an den Start – und keins war wie das andere. Da liefen Teenager gegen Senioren, es gab gemischte Teams und mitunter liefen auch Alt und Jung zusammen in einer Zweiergruppe. Elke Weisener: „Wir haben den Gesamtsieger gesucht, aber auch Altersgruppen gebildet. Dabei haben wir das Alter der beiden Läufer in einem Team zusammengezählt.“

Viele Laufgruppen hatten sich extra für das Event lustige Team-Lauf-Shirts anfertigen lassen. Die Lauffreunde der Stadtbibliothek Falkensee machten so gleich noch Werbung für das Lesen. Da stand dann in rosa Schrift auf Schwarz zu lesen: „Heute wird erst gelaufen und dann gelesen.“ Heike Rosendahl, stellvertretende Leiterin der Bibliothek: „Wir haben in diesem Jahr gleich fünf Teams gestellt.“

Nachdem Barbara Richstein den Startschuss gegeben hatte, sausten die Läufer auch schon los. Während sich die Zuschauer am mobilen Stand von Janny‘s Eis Falkensee mit gefrorener Nervennahrung versorgten, warteten auf die Läufer Obstteller und gefüllte Wasserbecher.

Nach exakt einer Stunde wurde das Rennen mit einem erneuten Schuss abgebrochen – und alle Läufer blieben wie eingefroren stehen. Es mussten ja noch die halben und dreiviertel Runden ausgemessen werden, die von der Automatik nicht erfasst wurden. Am Ende gewannen die Schüler Adrian Peuckert und Jakob Schmidt vom SV LdV Nauen das 6. Stundenpaarrennen – mit 43 gelaufenen Runden und 17.315 zurückgelegten Metern. (Text/Fotos: CS)

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 151 (10/2018) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 14

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige