Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.12.2018

Ab ans Werk – „Kita am See“in Falkensee eröffnet Bewegungsbaustelle

Ab ans Werk – „Kita am See“in Falkensee eröffnet Bewegungsbaustelle

Bauen, stapeln, experimentieren – Bewegungsbaustellen bieten Kindern nahezu unbegrenzte Kombinations-, Spiel- und Gestaltungsmöglichkeiten. Ihren eigenen Spielraum zu gestalten, wünschten sich auch die Kinder der „Kita am See“. Mitte Dezember ging dieser Wunsch in Erfüllung. Dank einer Spende der Falkenseer Immobilienfirma EMA in Höhe von 1.500 Euro an den Förderverein der Kita konnte eine Bewegungsbaustelle angeschafft werden, die nun feierlich eröffnet wurde.

Die EMA-Geschäftsführer Ingo Nenn und Mario Hesse, Fördervereinsvorsitzende Sina Dober und Bürgermeister Heiko Müller waren zur offiziellen Freigabe der Anlage gekommen, um die Kinder beim ersten Erkunden und Ausprobieren der Baustelle zu begleiten. Um ihren Dank für das neue Spielgerät zum Ausdruck zu bringen, gaben die Kinder, Kitaleiterin Silvia Scheller und die Erzieherinnen ein Weihnachtslied zum Besten.

Der Förderverein der „Kita am See“ hatte die EMA Immobilien GmbH um Unterstützung für ihr Vorhaben gebeten. „Wir fanden die Idee gut und haben uns deshalb gerne beteiligt. Ich wünsche allen Kindern viel Spaß beim kreativen Basteln“, sagte Mario Hesse bei der symbolischen Spendenübergabe. Gemeinsam mit zwei kleinen „Bauarbeitern“ durchschnitt er das Band zur umfriedeten Bewegungsbaustelle und gab diese damit frei. Schnell zog es die jungen Handwerkerinnen und Handwerker an das neue Spielgerät. Dort stehen unterschiedliche Bauteile, wie Holzkästen, Bretter, Rundhölzer und Balken bereit, die fantasievoll gestapelt, bewegt oder verbaut werden können, um anschließend darauf zu spielen. Der eigene Spielraum kann so jeden Tag mit viel Kreativität, Selbstständigkeit und unter Förderung von Motorik und logischem Denken neugestaltet werden.

In der „Kita am See“ werden derzeit 42 Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren betreut. Die Erziehung zur Selbstständigkeit stellt einen Schwerpunkt des pädagogischen Konzeptes der Einrichtung dar. Die Bewegungsbaustelle ist ein weiteres Instrument zur Förderung dieser Kompetenz, das den Kindern dazu noch viel Spaß bereitet.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Havelland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 14

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige