Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.01.2019

Falkensees Geschichte: Das Heimatjahrbuch 2019 kommt!

Falkensees Geschichte: Das Heimatjahrbuch 2019 kommt!

Einmal im Jahr erscheint das neue Heimatjahrbuch für die Region Falkensee und Umgebung. Es wird der Allgemeinheit stets im November im Museum und Galerie Falkensee vorgestellt. Einzelne Autoren aus dem Team lesen dann vor Ort ihre Beiträge aus dem Buch vor und stärken so die Neugierde der zahlreich herbeiströmenden Zuhörer auf das dieses Jahr 158 Seiten starke Werk.

Im Heimatjahrbuch, das vom Förderverein gemeinsam mit dem Museum erarbeitet und dann von der Falkenseer Druckerei Bügler gestaltet und in einer Auflage von eintausend Exemplaren produziert wird, geht es um eine Beschäftigung mit der eigenen Vergangenheit – in kenntnisreich geschriebenen Artikeln.

Gabriele Helbig als Museumsleiterin ist sehr stolz auf das Buch, das seit vielen Jahren erscheint: „Viele Bürger aus unserer Stadt haben sehr viel Spaß am akribischen Recherchieren längst vergangener Ereignisse. Sie freuen sich sehr, wenn ihre Artikel als Lohn der vielen Arbeit Eingang in unser Jahrbuch finden. Ich finde es wichtig, dass sich eine Stadt an ihre eigene Geschichte erinnert. Das ist die Basis für die Identifikation der Bürger mit ihrem Wohnort. Und Probleme, die wir gerade zurzeit in Falkensee haben, finden ihren Ursprung oft genug in der Vergangenheit. Wenn man das Wissen um die Vergangenheit jetzt nicht festhält, geht es leicht für immer verloren.“

Bert Krüger: „Wir im Museum sind das Gedächtnis der Stadt. Und wir freuen uns, dass das Interesse der Autoren und auch der Leser an unserem Heimatjahrbuch nicht abebbt. Das neue Buch ist gerade erst erschienen, da schlagen die ersten Mitarbeiter bereits erste Artikelthemen für das folgende Jahrbuch vor.“

Das aktuelle Jahrbuch kostet 7,50 Euro. Es kann u.a. im Museum erworben werden. Gabriele Helbig: „So gelingt es unserem Buch jedes Jahr aufs Neue, Menschen in unser Museum zu locken, die sich dann das erste Mal vor Ort umsehen.“ (Text/Foto: CS)

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 153 (122018) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 12

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige