Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.01.2019

Falkensee: Leuchtendes Rathaus

Falkensee: Leuchtendes Rathaus

In der dunklen Jahreszeit wird es morgens später hell und abends früher dunkel. Da hat man auf allen Wegen schnell den Eindruck, dass die Sonne gar nicht mehr wiederkehrt. Umso schöner ist es dann, wenn in der Weihnachtszeit wenigstens ein paar Lichter leuchten.

Seit elf Jahren geht das Falkenseer Rathaus mit glimmendem Beispiel voran. Der in Falkensee lebende Lichtkünstler Jörg Puttnins von der Firma Light-Tool kümmerte sich auch in diesem Jahr wieder darum, das Rathaus ins rechte Licht zu rücken.

Viele Dutzend LED-Scheinwerfer schälen das Falkenseer Verwaltungsgebäude aus dem Verborgenen und strahlen es Rot, Grün, Blau und Weiß an. Die Farben der Strahler wechseln alle paar Sekunden, sodass das Rathaus mal in einen grünlichen, mal in einen roten und mal in einen blauen Schein getaucht wird. Viele Mischfarben sind dabei möglich, sodass es rund ums Rathaus auch schon einmal lila zugehen kann. Wer dem Farbenwechsel zusehen möchte, muss satte zwanzig Minuten einplanen, um einen kompletten Zyklus verfolgen zu können. Die verwendete LED-Technik sorgt übrigens dafür, dass bei dem Lichtspektakel nur 1800 Watt Energie verbraucht werden. Am 27. Dezember wird allerdings der Stecker gezogen, dann wird es wieder dunkel.

Nauen zieht in diesem Jahr erstmals nach. Martin Torkler aus Berge kümmert sich mit seiner Firma Medien Ton Licht darum, das Familien- und Generationenzentrum (FGZ) am Nauener Rathausplatz in ein Lichtermeer aus animiert wechselnden Farben zu tauchen. Zehn Scheinwerfer sind vor Ort so installiert, dass die denkmalgeschützte Fassage auf keinen Fall beschädigt wird. Täglich ab 16 Uhr wird das Licht eingeschaltet. Erste Lichtableger, ebenfalls von Martin Torkler installiert, wurden bereits im benachbarten Rathaus und auf dem Turm entdeckt. (Text/Foto: CS)

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 154 (1/2019) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 19

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige