Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.01.2019

Selgros Reloaded: Wiedereröffnet!

Selgros Reloaded: Wiedereröffnet!

Seit 22 Jahren gibt es den Selgros Cash & Carry-Markt bereits in Falkensee. Der Großmarkt bietet ein breites Warensortiment für Firmen, Selbstständige, Freiberufler und für lokale Vereine. Geschäftsleiter Mike Grajek: „Der Markt entwickelt sich sehr gut und wir stehen mit den vielen Gewerbetreibenden aus der Region in einem ständigen Dialog, … (ANZEIGE)

… was sich alles noch optimieren und verbessern ließe. Wichtig war uns in diesem Jahr: Die angestaubte Patina von 22 Jahren muss weg. Zeitgleich wollten wir den Markt modernisieren, um ihn fit für die Zukunft zu machen. Mit einem Millionen-Investment haben wir den Falkenseer Markt in diesem Jahr umgebaut – und im laufenden Betrieb wirklich alles auf den Kopf gestellt. Die Operation am offenen Herzen ist uns zum Glück gelungen. Am 8. Dezember konnten wir mit den Falkenseern und den Kunden aus der Region eine große Wiedereröffnung feiern – mit einer riesigen Tombola, einem Live-Cooking und dem Helene-Fischer-Double Victoria.“

Während des Umbaus wurde der Boden auf rund 10.000 Quadratmetern Fläche neu abgezogen. Es gibt ab sofort ein neues, nachhaltiges Lichtkonzept mit LED-Lampen, eine neue Fleischtheke inklusive Dry-Aged-Beef-Angebot, breitere Kassengänge und einen Gastroshop mit Showküche gleich am Eingang. Mike Grajek: „Wir haben uns von der Hälfte der Hochregale getrennt, um thematisch gebundene Themeninseln zu schaffen. Sie sorgen für ein ganz neues Einkaufserlebnis, weil alle zum Thema passenden Artikel aus unserem 60.000-Artikel-Sortiment nun an einer Stelle vereint sind. Wir zeigen die Wertigkeit unserer Waren, bieten ab sofort auch Technik zum Anfassen und setzen oft genug auch noch einen A-Klasse-Artikel als zusätzliches i-Tüpfelchen obendrauf, der sonst in der Region nicht zu finden ist. Für unsere Kunden sind kurze Wege ganz besonders wichtig – dafür sorgen wir nun noch mehr als vorher. Außerdem gibt es jetzt Selbstbedienerkassen bei uns. Hier können die Kunden einzelne Artikel selbst scannen und bezahlen, um sich nicht mehr in die Schlange an den normalen Kassen einreihen zu müssen.“

92 Mitarbeiter stehen bereit, um die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Das kommt bei der lokalen Wirtschaft sehr gut an, wie eine kleine Umfrage zeigt.

Akis Farmakis vom Falkenseer Restaurant Karyatis: „Ich finde bei Selgros alles, was ich für mein Restaurant brauche. Die Mitarbeiter sind immer für mich da, ich kann bei einer großen Abnahmemenge über die Preise verhandeln und wenn ich überraschend ganz viel Fleisch oder Fisch brauche, dann wird das möglich gemacht. Die Qualität stimmt auch, denn ich möchte meinen Gästen immer nur das Beste anbieten. Als Gastronom ist das wichtig für mich.“

Sven Steller, 1. Vorsitzender vom SV Falkensee-Finkenkrug e.V.: „Wir kaufen bei Selgros unser Büromaterial, die Lebensmittel und die Getränke für die bei uns stattfindenden Spiele und Events. Obwohl Selgros ein Großhandel ist, fühlt man sich hier regional wohl. Das liegt sicherlich auch an Mike Grajek, der einen sehr menschlichen Umgang pflegt.“

Helga Lippold vom Oberdorfer Krug in Staaken: „Uns ist es egal, ob vor Ort umgebaut wurde oder nicht. Wir kaufen hier von Anfang an für unser Geschäft ein. Uns gefällt, dass alle Mitarbeiter so freundlich sind und immer ein offenes Ohr für unsere Wünsche haben.“

Michael Ziesecke von der Falkenseer Schlosserei Ziesecke: „Für meine Firma kaufe ich bei Selgros vor allem das Büromaterial ein. Wichtig ist mir: Ich schaffe es bei Selgros, alle meine Einkäufe in einer Stunde zu erledigen.“

Christian Thamm von der Tanzschule Allround in Dallgow-Döberitz: „Bei Selgros spare ich mir ganz viele Wege und bekomme an einem Ort alles, was ich brauche – von den Getränken für eine Hochzeit über Dekoartikel bis hin zu Tellern und Besteck. Ich fühle mich hier wohl und gut beraten.“

Heike Michels von Michels Apart Hotel Berlin: „Selgros ist nicht weit weg, bietet einen guten Preis und ist vielseitig aufgestellt. Sehr gut ist, dass unser Betreuer zu uns ins Hotel kommt, die Einkäufe abstimmt und uns dann alles liefert.“

Markus Rohrbeck, 1. Vorsitzender im SV Dallgow 47 e.V.: „Die Wurstwaren von Schleizer sind einfach zu lecker. Ganz egal, ob Bratwurst, Bockwurst, Krakauer oder Wiener: Wir bieten das gern in unserem Imbisswagen an und alle lieben es.“

Heiko Richter, Veranstaltungsmanager in der Falkenseer Stadthalle: „Wichtig ist mir vor allem das Vertrauen. Für unsere Events kann ich Getränke auf Kommission kaufen und nicht aufgebrauchte Kästen wieder zurückgeben.“

Kathrin Pietsch von der Spandauer Gaststätte G7: „Der persönliche Kontakt ist ein ganz besonderer. Ist etwas nicht da, wird es besorgt. Scheint etwas nicht möglich, wird es möglich gemacht. Das ist ein fast schon freundschaftlicher Kontakt. Der Umbau ist übrigens sehr gelungen, Selgros sieht jetzt toll aus.“

Birgit Faber, Geschäftsführender Vorstand beim TSV Falkensee e.V.: „Selgros ist trotz der großen Artikelvielfalt übersichtlich, es passt menschlich, wir arbeiten sehr gut zusammen und außerdem werden unsere besonderen Wünsche immer erfüllt. So werden unsere Bestellungen immer genau dorthin geliefert, wo wir sie gerade für einen Event benötigen.“ (Text/Fotos: CS)

Info: Selgros Cash & Carry Falkensee, Straße der Einheit 122-128, 14612 Falkensee, www.selgros.de

Dieser Artikel wurde in „FALKENSEE.aktuell – Unser Havelland“ Ausgabe 154 (1/2019) veröffentlicht.

Seitenaufrufe: 75

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige