Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

04.01.2019

Das ALFA-Mobil auf der Ausbildungsbörse Havelland in Schönwalde-Glien

Das ALFA-Mobil auf der Ausbildungsbörse Havelland in Schönwalde-Glien

Bewerbungen schreiben, Formulare ausfüllen oder E-Mails verschicken – für viele Erwachsene im Landkreis Havelland sind das regelrechte Hürden. Um auf Grundbildungsangebote wie Lese- und Schreibkurse vor Ort aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am 10. Januar 2019 von 9 bis 16 Uhr nach Schönwalde-Glien.

Mehr als 14.000 Erwachsene im Landkreis Havelland können diesen Artikel nicht lesen:

Das ALFA-Mobil wird auf der Börse für Ausbildung und Studium im MAFZ Erlebnispark Paaren im Glien mit einem Stand vertreten sein. Auf Einladung und in Kooperation mit der VHS Havelland möchten die Mitarbeiterinnen junge Menschen und deren Umfeld für das Thema sensibilisieren.

„Eine Mehrheit der Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können, steht im Berufsleben“, berichtet Projektmitarbeiterin Nicole Pöppel. Somit hat das Thema auch für Firmen und Unternehmen eine Bedeutung.

Das bundesweit tätige Projekt arbeitet stets mit lokalen Ansprechpartnern wie der Volkshochschule zusammen. An der Volkshochschule Havelland, die Lese- und Schreibkurse für Erwachsene anbietet, gibt es die Möglichkeit, die persönlichen Lese- und Schreibfähigkeiten im eigenen Tempo zu verbessern. Gemeinsam mit Klaus Dräger, der selbst in einem Kurs lernt, wird das ALFA-Mobil in Schönwalde-Glien zu Lernmöglichkeiten beraten.

Am ALFA-Mobil informieren die Mitarbeiter des BVAG im Rahmen der Kampagne „Nur Mut. Der nächste Schritt lohnt sich.“ bundesweit zum Thema Analphabetismus in Deutschland. Mit den ALFA-Mobil-Aktionen sollen Betroffene sowohl direkt als auch indirekt über eine breite Öffentlichkeit angesprochen werden. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Träger des Projektes ist der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Der Verein bedient das aus TV-Werbespots bekannte ALFA-TELEFON und pflegt eine bundesweite Kursdatenbank. Darüber hinaus fördert er zahlreiche Projekte zum Lesen und Schreiben. Die Vereinsarbeit wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie Verkaufserlöse finanziert. Ernst Klett Sprachen sowie weitere Kooperationspartner unterstützen den Verband. Infos: www.alphabetisierung.de. (Text/Fotos: Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. / Projekt ALFA-Mobil)

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information der Bürger in der Region Havelland unredigiert übernehmen.

Seitenaufrufe: 34

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige