Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.10.2017 (Sonntag)


Falkensee: Erntedankfest-Brunch „Land trifft Meer“

Am Sonntag von 10.30-14.30 Uhr. Preis : 29,50 € / Erwachsener inkl. alkoholfreier Getränke. Tiffany’s Catering Falkensee, Straße der Einheit 102-106, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1255469, www.tiffanys-catering-falkensee.de.


Falkensee: Falkenseer Oktoberfest bei Gädecke: Frühschoppen

Das Kultevent in Falkensee – direkt neben der Fleischerei Gädecke im beheizten Feltzelt. Von 11 bis 14 Uhr. Mit Live-Musik mit Axel Szigat und Band. Es gibt u.a. auch hausgemachte Weißwürste. Fleischerei Gädecke, Nauener Str. 96, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22460, http://www.partyfalkensee.de.


Nauen: Führung über das Landgut Stober (Oktober)

Jeden 1. Sonntag des Monats um 11 Uhr. Tauchen Sie mit dem Eigentümer Michael Stober ein in die einzigartige Geschichte dieses magischen Ortes. Kulinarisch verwöhnt Sie unser Küchenteam mit einem Zwei-Gänge-Menü aus frischen, regionalen und saisonalen Produkten. Unkostenbeitrag: 29,50 € pro Person. Anmeldung und Infos unter: 033239-208060. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Nauen: Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Immer am ersten Sonntag des Monats. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 12,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Nauen: Tango-Brunch

Tango-Brunch von 11 – 14.30 Uhr mit Live-Musik (Klavier und Violine) mit Pablo & Ludmila. Unkostenbeitrag: 28 €. Mit Voranmeldung unter 033237 869838. Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Nauen/OT Ribbeck, Tel.: 033237-869838, www.landhaus-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: Naturführungen im Fort Hahneberg

Wir bringen Ihnen die spezielle Flora und Fauna der vielfältigen Lebensräume im Fort Hahneberg inmitten des Landschafts- und Naturschutzgebietes näher. Teilweise dichter Robinienwald, Wiesenflächen mit einzelnen Büschen, aber auch „künstliche“ Schluchten und Höhlen bieten unterschiedliche Biotope. Erfahren Sie während 90 Minuten mehr über die geschützten, einzigartigen Biotope und deren interessanter Entwicklung. Die Gräben der Festungsanlage ebenso wie die militärische Planung haben Pflanzengesellschaften hervorgebracht, die so nur im Fort zu finden sind. In einem der größten Winterquartiere der Fledermäuse im Raum Berlin ist die Naturführung im Fort Hahneberg eine spannende Entdeckungstour für die ganze Familie. Immer am 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Erntedankfest am Hahneberg

ab 10 Uhr. Naturschutzstation Hahneberg Berlin-Spandau (Staaken), Heerstraße 549, 13593 Berlin


Schönwalde: Dankefest in der Kirche Schönwalde

15-19 Uhr. Manchmal vergessen wir, die positiven Dinge des Lebens zu sehen und uns an dem zu freuen, was wir schon geschafft haben.
Am 01. Oktober ist Erntedankfest – ein guter Tag, um bewusst auf das Positive zu blicken. Wir wollen zusammen feiern, teilen, was wir Gutes erlebt haben und uns an Musik, humorvollem Theater und gutem Essen freuen. Wir können einander und auch Gott Danke sagen.
In Zusammenarbeit mit: Evangelische Kirche Schönwalde-Glien, Neue Nachbarn in Schönwalde (http://neue-nachbarn-in-schönwalde.de/), Evangelischer Kirchenkreis Falkensee (http://kirchenkreis-falkensee.de/) Dorfstraße 36, 14621 Schönwalde-Glien


02.10.2017 (Montag)


Dallgow-Döberitz: Poker-Turnier im Reitsportpark Dallgow, Restaurant „Carotte“ (10-17)

Das Restaurant „Carotte“ lädt alle Poker-Freunde in den Reitsportpark Dallgow ein. Gespielt wird Montag abend ab 18:30 Uhr. Gespielt wird an mehreren Pokertischen mit festen Dealern. Anmeldungen sind erbeten unter Pokern@HotelDallgow.de, telefonisch unter 03322-4333158, oder kommen Sie einfach vorbei im Restaurant „Carotte“, Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow, Carotte@HotelDallgow.de, http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/veranstaltungen/.


Berlin-Spandau: Spandauer Brauhaus: Wahl zu Mister und Miss Spandau

Mister und Miss Spandau stehen zur Wahl! Eine unserer beliebtesten Veranstaltungen findet auch in diesem Jahr wieder statt. Traditionell suchen wir in Kooperation mit den Veranstaltern der Miss Deutschland – Wahl die lokalen Favoriten. Unsere kompetente Fachjury und Sie als Gast haben dabei ein gehöriges Wort mitzureden, wenn es um die Siegerehrung geht. Haben Sie selbst Interesse sich der Wahl zu stellen? Wir sind immer auf der Suche nach Bewerbern und Bewerberinnen. Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Abend Eintritt mit Wertbons verkaufen. Ab 19 Uhr. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Heldmaschine / Maerzfeld Live – Danach Deutschrock Nacht

Heldmaschine auf ‚Himmelskörper‘ Herbsttour 2017 im Ballhaus Spandau. Support Maerzfeld. Wir feiern mit Heldmaschine & Maerzfeld in den „Tag Der Deutschen Einheit“! Es erwarten uns fette Industrial-Riffs, scharfkantige Elektro-Sounds und die urtypische Wucht der NDH. Frontmann und Cheflyriker René trifft mit seinen mal zynischen, mal ernsten Anleihen stets genau ins Schwarze! Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr – Eintritt: VVK 20 Euro, Abendkasse: 23 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

19:00 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


03.10.2017 (Dienstag)


Nauen: Kamingespäch Familie von Ribbeck

Drei Generationen der Familie von Ribbeck laden zu einem Kamingespräch und gewähren Einblicke in die Familiengeschichte. Anlässlich des Reformationsjubiläums werden außerdem die Verbindungen der Familie von Ribbeck zur Reformationsgeschichte erläutert. Der Violinist Daniel Mögelin sorgt mit den Gambensonaten von Johann Sebastian Bach für die musikalische Untermalung. Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 18 € / AK 22 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Berlin-Spandau: Brauhaus Spandau: Tag der Deutschen Einheit

Wir feiern die Deutsche Einheit! Ganz ohne den üblichen Einheitsbrei. Denn bei uns gibt es leckeres Bier. Egal ob das helle Havelbräu oder der dunkle Herbstbock. Bei uns ist für jeden Geschmack das richtige dabei. Und für das Festessen sorgt unser Küchenchef. Für das leibliche Wohl ist also gesorgt. Der Rest liegt an Ihnen. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Wustermark: Die Kraftwagenhalle – Tag der offenen Tür

Westlich vor den Toren Berlins – an der B5, Abfahrt Olympisches Dorf – befindet sich unsere historische Kraftwagen- und Ausstellungshalle. Automobile Zeitzeugen des 19.-20. Jahrhunderts werden hier in einer historischen Umgebung gut geschützt. Essen und Trinken vorhanden. Mal-und Bastelecke für Kinder. 10-17 Uhr. Oldtimeragency, Hauptstrasse 10, 14641 Elstal / Wustermark, www.oldtimeragency.de.


04.10.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Vorpremiere von „ZUCKERSAND“ im Kino „Ala“ Falkensee mit Regisseur Dirk Kummer

Zur traditionellen Openair-Kinonacht Ende August lief der DDR-Filmklassiker „Coming Out“ von Regisseur Heiner Carow. In einer der Hauptrollen ist Dirk Kummer, aufgewachsen in Falkensee, zu sehen. Als Kummer hörte, dass dieser Film im Falkenseer Sommerkino gespielt wird, sagte er sofort seine Teilnahme zu. Doch damit nicht genug: Regisseur Dirk Kummer kommt am Mittwoch, 4. Oktober wieder nach Falkensee und zeigt um 20 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) im Kino „Ala Falkensee“ seinen aktuellen Film „ZUCKERSAND“. Kinoliebhaber sind herzlich eingeladen, bei der Vorpremiere dabei zu sein. Für die Vorpremiere sind die Karten (Anzahl ist begrenzt) ab sofort telefonisch über das Bürgermeisterbüro (03322281134) und über das Museum (03322 22288) erhältlich. Der Eintritt ist frei. Wer keine Karten zur Vorpremiere erhält, muss nicht traurig sein. Der Film wird im Fernsehen am 11. Oktober, 20.15 Uhr (im ERSTEN), am 15. Oktober, 20.15 Uhr (ARD ONE) und am 25. November, 20.15 Uhr bei 3sat gezeigt. Info: Die Dreharbeiten für „ZUCKERSAND“, der 2017 auf dem Filmfest München (www.filmfest-muenchen.de) Premiere feierte und den Bernd-Burgemeister-Preis für den besten Fernsehfilm 2017 gewinnt, begannen 2016 in Prag. Die beiden zehnjährigen Freunde Fred und Jonas teilen alles miteinander. Sie verleben 1979 in der DDR eine fröhliche und behütete Kindheit nahe der deutsch-deutschen Grenze. Als bekannt wird, dass Jonas‘ Mutter einen Ausreiseantrag in den Westen gestellt hat, werden sie aus ihrem unbeschwerten Alltag gerissen: Die Freunde begreifen, dass sie bald für immer getrennt sein werden. Als Fred eines Morgen realisiert, dass sein bester Freund über Nacht ausgereist ist, fühlt er sich verraten.


Nauen: Lesung in der Bibliothek Nauen

14.30 – 16.00 Uhr. Lesung „Luthers Leben – sein Werk und seine Frau“ in der Bibliothek im Familien- und Generationszentrum mit Kaffee und Kuchen. Familien- und Generationenzentrum Nauen, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen, Tel.: 03321 – 7472277, fgz.nauen.de.


Nauen: Lesung „Luthers Leben – sein Werk und seine Frau“

14.30 Uhr in der Nauener Stadtbibliothek, Ketziner Straße 1. Luther und die Liebe. Martin Luther und Katharina von Bora waren 21 Jahre verheiratet. Sechs Kinder gingen aus dieser Ehe hervor. Kaum jemand kennt diese weibliche Seite der Reformation. Brigitte Richart aus Berge wird anhand verschiedener Texte Katharina von Bora vorstellen. Sie galt als wichtigste Frau von Wittenberg. Das Leben der sächsischen Landadligen soll ebenso spannend verlaufen sein wie der Lebensweg des großen Reformators, der 500 Jahre nach der Reformation in aller Munde ist. Die Bibliothekarin Ute Hein hebt einige Stationen aus dem Leben von Martin Luther hervor. Dabei kommen interessante Dinge ans Licht, die bisher anders gedeutet wurden. Auch die Reformations-Lesung erfolgt wie immer in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei.


Berlin-Spandau: Vortrag: Wenn die Hände schmerzen: Arthrose und ihre aktuellen Therapieoptionen

Dr. med. Götz Habild, Leitender Arzt des Zentrums für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie + Yvonne Dittrich, Oberärztin des Zentrums für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie. 17:30-19 Uhr. Patientenzentrum im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


05.10.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Open Stage in der Elsterklause (10-17)

Bühne frei heißt es wieder ab 19 Uhr in der Elsterklause. Künstler jeder Musikrichtung sind eingeladen, sich mit ihren Songs zu präsentieren. Egal, ob nun absoluter Neuling oder mit langjähriger Bühnenerfahrung: Jeder ist willkommen und erhält Applaus. Später am Abend wird dann noch gejammt und es können neue Verbindungen geknüpft werden. Voranmeldung wird empfohlen ist aber nicht Pflicht: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 244116.


Falkensee: MIT-Stammtisch Falkensee

Zu ihrem monatlichen Stammtisch lädt die Mittelstandsvereinigung (MIT) am Donnerstag, dem 5. Oktober, um 19.00 Uhr ins Restaurant Karyatis in Falkensee, Bahnhofstraße 61, ein.


Nauen: Treffen der Adipositas-Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfegruppe für adipöse Menschen des Adipositaszentrums Havelland lädt nach ihrer Sommerpause am 5. Oktober 2017 zum ihrem nächsten Treffen diesmal ins Personalrestaurant (Untergeschoss) der Havelland Kliniken GmbH, Klinik Nauen, Ketziner Straße 21 ein. Neben der geänderten Räumlichkeit ist der Beginn des Treffen bereits um 16:00 Uhr. Das Thema des Treffens ist die plastischen Operationen nach erfolgreicher  Adipositaschirurgie gehen.  Willkommen sind wie immer vor allem stark übergewichtige Menschen, die etwas an ihrer jetzigen Lebenssituation ändern wollen. Aber auch all jene, die es bereits mit oder ohne OP geschafft haben, ihr Gewicht zu reduzieren und uns an ihren Erfahrungen teil haben lassen wollen. Weitere Informationen zum Thema Übergewicht und Selbsthilfe im Havelland finden Sie unter http://www.adipositas-selbsthilfe.info


06.10.2017 (Freitag)


Falkensee: Ladiesnight bei Hellweg Falkensee

An diesem Abend gehört der Hellweg Baumarkt in Falkensee ganz den Frauen. Sie können sich zu verschiedenen Kursen vor Ort anbieten, um zu lernen, was ihre Männer ihnen immer versprechen, aber nicht halten. Für Essen und Trinken ist gesorgt. HELLWEG Markt 055, An der Spandauer Straße 109, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-245033, www.hellweg.de.


Falkensee: Städtische Einrichtungen der Stadt Falkensee laden zur „Kultour“

Die kulturellen Einrichtungen in Trägerschaft der Stadt Falkensee veranstalten am Vortag der Familiennacht 2017, dem 6. Oktober eine kulturelle Bustour, bei der nacheinander das Haus am Anger, das Museum und Galerie Falkensee, das Kulturhaus „J. R. Becher“ und die Stadtbibliothek angefahren werden. In jedem Haus wird den Besuchern ein abwechslungsreiches, familienorientiertes Programm für kleine und große Leute geboten. Start der Bustour ist um 15 Uhr am Busbahnhof Falkensee. Für die Fahrt wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro erhoben. Interessierte können die städtischen Einrichtungen auch gern persönlich aufsuchen und an den einzelnen Veranstaltungen teilnehmen. Der Eintritt ist frei. Die Karten für die Bustour sind ab dem 4. September 2017 im Bürgeramt der Stadt Falkensee, Fachbereich Kultur, in der Poststraße 31 erhältlich. Die Platzanzahl im Bus ist begrenzt.
– 15 Uhr Start der Bustour am Busbahnhof Falkensee
– 15.15 Uhr Creatives Zentrum „Haus am Anger“ – „In jedem Mensch steckt ein Künstler“
Künstlerische Mit-Mach-Angebote in den Werkstätten sowie Filmvorführung im Theater
– 16.20 Uhr Museum und Galerie Falkensee
„Ein historischer Stadtspaziergang“ – Bilder von Falkensee im Wandel der Jahrzehnte
– 17.30 Uhr Kulturhaus „Johannes R. Becher“
„Konzert der Generationen“ – Kleine und große Menschen machen Musik
– 19.00 Uhr Stadtbibliothek Falkensee
„Die unernste Geschichte Brandenburgs“ – Lesung mit Gerta Stecher


Falkensee: Thermomix-Präsentation im Bürgerverein Finkenkrug

17-20 Uhr. Thermomix® Info-Kochen mit Jeannine Kahle (Gruppeneitung) und Ihrem TeaM 5! Bitte um vorherige Anmeldung unter jeannine.kahle@icloud.com I 0172-3576588 I 03322-832996. Ort: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee


Falkensee: „Bevor es knallt“ – Konfliktmanagement-Kurs an der VHS Falkensee(bis 07.10.2017)

Mit der Lösung von beruflichen und privaten Konflikten beschäftigt sich ein Wochenend-Workshop am 6. und 7.10.2017 in der Falkenseer Lehrstätte der Volkshochschule Havelland. In kompakter Form vermittelt darin die Berliner Mediatorin Kirsten Wenzel handlungsorientiertes Wissen darüber, wie man Konflikte erkennt und bearbeitet. In praktischen Übungen wird es auch gleich zur Anwendung gebracht. Themen sind u.a. die unterschiedlichen Seiten einer Nachricht, das Vermeiden von Missverständnissen und Hilfsmittel zur Deeskalation. Ziel ist es vor allem, den Teilnehmenden eine realistische Einschätzung eigener Verhaltensmuster zu geben, damit sie am Ende Konflikte eigenständig besser bewältigen können. Der Kurs findet am Freitag, 6.10., von 16 bis 20 Uhr sowie am Samstag, 7.10.2017, von 11 bis 18 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,60 € (ermäßigt 22,02 €). Anmeldungen sind telefonisch oder per Mail möglich: 03321 / 403 6718, vhs@havelland.de.


Nauen: Herbstfeuer auf dem Sportplatz Paaren

Von der Abteilung Fußball des SG Paaren e.V.


Berlin-Spandau: Classic Rock Night mit Dj Rainer

Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt… Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe, und, und, und … Beginn: 21 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

19:00 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume des Sommers und des Winters unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Nicht jede Fledermaus jagt über offene Feld- oder Wasserflächen. Der Große Abendsegler liebt den Wald, während in der Stadt häufig die Zwergfledermaus angetroffen werden kann. Und das Fort Hahneberg bietet den Fledertieren sowohl den Wald, wie die Kunstbauten des Menschen, weswegen sie sich hier sowohl in den wärmeren Jahreszeiten aufhalten, als auch zum Winterschlaf. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


07.10.2017 (Samstag)


Falkensee: Wildkräuterführung / Schlehen

Interessierte können sich mit der Kräuterfee Tina über die „Heilkräfte der Natur“ informieren. Das Immunsystem stärken mit Schlehen, diese enthalten sehr viel Vitamin C. Treffpunkt: Hamburgerstraße/Ecke Spandauerstraße in Berlin Die Führung beginnt pünktlich um 10:00 Uhr und endet gegen 12:30 Uhr. Eine Anmeldung über www.Kraeuterfeetina.de/Veranstaltungen oder telefonisch unter 03322-426639 ist unbedingt erforderlich. Pro Person 14,-€. Bei allen Veranstaltungen ist eine wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Beinschutz ratsam, weil die Exkursion bei jedem Wetter stattfindet und auch manchmal in ein unwegsames Gelände führt.


Falkensee: Falkensee: Regenbogencafé in Falkensee (Oktober)

Wir veranstalten ein Regenbogencafé einmal im Monat in den Räumen des interkulturellen Zentrums B80 in der Bahnhofstr. 80 in Falkensee (ehemals Biofreunde): jeweils am 1. Samstag im Monat ab 17 Uhr soll ein Treffpunkt für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* (LSBT) und Regenbogenfamilien in Falkensee und Umgebung entstehen. Es sollen sich Alt-Falkenseer_innen und Neu-Falkenseer_innen angesprochen fühlen. Langfristig soll ein kleines kultur-politisches Programm entstehen, d.h. es kann an dem Nachmittag/Abend ein Film gezeigt werden, eine Lesung stattfinden, ein/e Musiker_in auftreten usw.


Falkensee: Einzel-Workshop Meditation & Malen „Die innere Kraft stärken“

Seminar mit Intuitivem Malen und Touch Drawing. Die Kombination von kreativen Ausdrucksformen mit meditativen Elementen dient auf sanfte und genussvolle Weise der inneren Stabilisierung und Zentrierung. Künstlerische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Leitung: Petra Foidl, Freiberufliche Künstlerin, Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin, 15 bis 18 Uhr, Ort: Mahananda, Zentrum für Yoga und Kampfkunst, Coburger Str. 9, 14612 Falkensee. Einzelworkshop: 35,- Euro inkl. Material. Verbindl. Anmeldungen unter Tel. 03322- 50 92 66 oder per Email petrafoidl@email.de


Falkensee: Tag der brandenburgischen Orts- und Regionalgeschichte

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Historischen Kommission e. V. statt. Das Thema ist: Fünfhundert Jahre Reformation im Havelland. Vorträge: Prof. Dr. Klaus Neitmann: Die Reformation und lutherische Kirchen-ordnung von Kurfürst Johann Georg bis zum Übertritt der Hohenzollern zum Calvinismus< / Dr. Harald Potempa: Die Bedeutung der Reformation für das Militär - Rettung des Protestantismus durch Krieg, Gustav Adolf in der protestantischen Hagiografie. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Das Museum ist an diesem Tag von 14. 30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Falkensee: Kult- & Schlagerparty in der Stadthalle

Einlass: 19 Uhr. 20 bis 2 Uhr morgens. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Oktoberfest im Pflegewohnstift

Am Samstag wird im Pflegewohnstift Falkensee wieder von 12.30 bis 18 Uhr Oktoberfest gefeiert. Für tolle Stimmung mit zünftiger Musik sorgt die Band „Weiß-blaue Weltenbummler“. Das leibliche Wohl wird für einen kleinen Obolus belohnt. Ebenfalls wird auch Oktoberfestbier ausgeschenkt. Die „Kräfte“ können beim „Hau den Lukas“ und beim Bierstemmen gemessen werden. Die schönsten Dirndl bzw. Lederhosen werden prämiert. Und für die Kleinen steht ein Karussell bereit. Der Eintritt ist wie immer frei.


Falkensee: Pete Gavin aus London im schrääg`rüber

20:00 Uhr. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: Falkenhöh: Großer Baby- und Kindersachenbasar

Der Kirchbauverein Heilig Geist e. V. veranstaltet einen Großen Baby- und Kindersachenbasar im Gemeindezentrum der evangelischen Heilig Geist Kirche in Falkenhöh, Weberallee Ecke Brahmsallee. Gut erhaltene: Winterkleidung, Umstandsmode, Spielsachen, Fahrzeuge, Bücher, Kinderwagen, Autositze usw. werden nach Art und Größe sortiert angeboten. Sonderverkauf für Schwangere am Samstag, den 7.10.17 ab 9 Uhr – Basarverkauf von mehreren 1000 vorsortierten Schnäppchen. Samstag, den 7.10.17 von 10-14 Uhr. Informationen unter Tel. 03322-8525197. Es werden Verkäufernummern vergeben und die Ware in Kommission gegen 15% Provision verkauft. Eine Nummer können Sie unter Angabe von Name und Tel.-Nr. entweder per E-Mail unter helga.luemmen@gmail.com oder am Freitag den 22.9.17 von 15-17 Uhr sowie am Montag 25.9.17von 10-12 Uhr im Gemeindezentrum erhalten.


Falkensee: „Auf ein Tässchen Birnensaft“ – Stadtbibliothek Falkensee lädt zur Familiennacht

Unter dem Motto „Auf ein Tässchen Birnensaft“ sind alle kleinen und großen Besucher zur Familiennacht am Samstag, 7. Oktober 2017 auf Entdeckungsreise durch die Bibliothek mit vielen Mit-Mach-Aktionen und dem Lindenberger Marionetten-Theater für die ganze Familie eingeladen. Die Familiennacht in Berlin und Umland geht in diesem Jahr bereits in die 7. Runde. Die Stadtbibliothek Falkensee ist in Kooperation mit dem Förderverein der Stadtbibliothek bereits zum dritten Mal dabei. Die Entdeckungstour startet um 16 Uhr mit dem vergnüglichen Marionettenspiel „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ – frei gespielt nach den weltberühmten Versen von Theodor Fontane. Die Reiseroute durch die Bibliothek führt über das Theater, vorbei an der Schmökerecke mit viel Lesestoff zum (Vor-)Lesen, weiter zur Kreativwerkstatt bis hin zum Bilderbuchkino, wo nochmals der wahren Geschichte vom Birnbaum in Bild und Ton gelauscht werden kann. Im Lesecafé wird das Familienfest mit Birnensaft und Birnenkuchen versüßt. Doch es dreht sich nicht nur alles um die Birne. Besucherinnen und Besucher können sich auf die kleinen und großen Darsteller des Musicals „Trolle und Polarlichter“, welches am 15. Dezember 2017 in der Stadthalle Falkensee ihre Premiere hat, freuen. Unter der Leitung von Astrid Ossig und Antje Knobl zeigen die Kinder in der Stadtbibliothek erstmalig einige Ausschnitte aus ihrem Programm. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Das Bastelmaterial wird gegen einen geringen Unkostenbeitrag zur Verfügung gestellt. Für Getränke und Speisen bittet der Förderverein der Falkenseer Stadtbibliothek e. V. um eine kleine Spende. Um rechtzeitige Reservierung über das Kontaktformular unter www.stadtbibliothek-falkensee.de oder telefonisch unter der Rufnummer 03322 22589 wird gebeten.


Nauen: Die wilden Witwer

15 Uhr. „Die wilden Witwer“ – Schlager der 20er und 30er. In 80 Minuten um die Welt. Die Wilden Witwer vollbringen das Kunststück, die Welt in nur 80 Minuten zu umrunden – musikalisch versteht sich. Mit beliebten Schlagern der 20er und 30er Jahre treffen sie in rasanter Geschwindigkeit die schöne Isabella von Kastilien, verzocken in nur einer Nacht ihr Geld in Monte Carlo und kleittern mit dem Maier am Himalaya. Zwischendurch wird am Zarenhof ordentlich getafelt. Später lassen sie ihren Körper auf den Fidschi-Inseln schwarz bepinseln, treffen ein exotisches Fräulein mit seiner Mama aus Yokohama, um sich später unter den Pinien von Argentinien aufs Neue zu verlieben. Verehrte Damen und Herren, bitte schnallen Sie sich an, stellen Sie das Rauchen ein, bringen Sie Ihre Rückenlehnen in aufrechte Position und begleiten Sie die Wilden Witwer auf ihrer spektakulären musikalischen Reise. Eintritt: 15 €, Vorverkauf: 12 €. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Nauen: Tango Tanzen in Nauen

18.00 – 22.00 Uhr. Argentinischer Tango Milonga. Tanzabend – Tanzen auf Eichenparkett im ca. 100 m² großen Raum. Speisen und Getränke können im Cafè Monet bestellt werden. Übernachtungen möglich. Um Reservierungen wird gebeten.
Unkostenbeitrrag: 5,00 €. Infos unter 033237 869838. Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Nauen/OT Ribbeck, Tel.: 033237-869838, www.landhaus-ribbeck.de.


Nauen: 2. Oktoberfest in Tietzow

Der Motschenhöhle e.V. und Spinnes Cocktail Kompositionen & Eventmanagement veranstalten am 07.10.2017 zum 2. Mal ihr Oktoberfest im Nauner Ortsteil Tietzow. Die örtliche Scheune platzte schon im letzten Jahr aus allen Nähten, was uns dazu brachte ein zusätzliches Zelt aufzustellen, womit wir jetzt 350 Gästen Platz bieten können. Ab 18 Uhr sorgen dann DJ Tobo und „Die Oberkrämer“ mit ihrer Livemusik für ausgelassene Stimmung unterm beheizten Scheunendach. Weitere Highlights sind der obligatorische Holzfassanstich, die Western Shooting Hall mit der Ermittlung des Schützenkönigs/in, die Wahl zur Miss Oktoberfest und ein Andreas Gabalier Double Auftritt, um nur einige zu nennen. Zur Stärkung gibt es typische Bayerische Spezialitäten und Bier aus dem Maßkrug. Es gibt nur noch sehr wenige Tickets, eine Abendkasse wird es nicht geben!


Nauen: Die wilden Witwer: Schlager der 20er und 30er

15 Uhr in Ribbeck. In 80 Minuten um die Welt – Schlager der 20er und 30er. Die Wilden Witwer vollbringen das Kunststück, die Welt in nur 80 Minuten zu umrunden – musikalisch versteht sich. Mit beliebten Schlagern der 20er und 30er Jahre treffen sie in rasanter Geschwindigkeit die schöne Isabella von Kastilien, verzocken in nur einer Nacht ihr Geld in Monte Carlo und klettern mit dem Maier am Himalaya. Zwischendurch wird am Zarenhof ordentlich getafelt. Später lassen sie ihren Körper auf den Fidschi-Inseln schwarz bepinseln, treffen ein exotisches Fräulein mit seiner Mama aus Yokohama, um sich später unter den Pinien von Argentinien aufs Neue zu verlieben. Nachdem sie mit der Klara durch die Sahara gezogen sind, gibt es in Theben noch einen Absacker in der Bar zum Krokodil. Verehrte Damen und Herren, bitte schnallen Sie sich an, stellen Sie das Rauchen ein, bringen Sie Ihre Rückenlehnen in aufrechte Position und begleiten Sie die Wilden Witwer auf ihrer spektakulären musikalischen Reise „In 80 Minuten um die Welt“! Sie brauchen keinen Proviant einzupacken, und festes Schuhwerk ist auch nicht nötig. Nur starke Nerven sollten Sie haben. Eintritt: 15,00 € | Vorverkauf, Reservierung: 12,00 € Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458


Dallgow-Döberitz: Oktoberfest „Alpenglühn“

Bayerische Spezialitäten, köstliches frisch gezapftes Bier und natürlich tolle Musik erwarten euch! Ab 16 Uhr. 8 Euro. Voranmeldung wichtig. Tanzschule Allround, Wilmsstraße 43, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 03322-4395236, www.tanzschule-allround.de.


Berlin-Spandau: Historische Führungen im Fort Hahneberg(bis 08.10.2017)

Im Fort Hahneberg, eines der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Erleben Sie die besondere Naturlandschaft und bestaunen Sie historisches Handwerksgeschick des 19. Jahrhunderts an einem authentischen Ort. Wir erläutern Ihnen die Geschichte des Forts, seine Verwendung und seine bautechnischen Besonderheiten. So erfahren Sie, warum Fort Hahneberg das letzte preußische Artilleriefort seiner Art ist und was die Brisanzgranatenkrise damit zu tun hat. Führungen immer 14 und 16 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,5 0€. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: 3. Apfelfest vom LebensMittelPunkt Spandau

Unser 3. Apfelfest veranstalten wir dieses Jahr von 13 – 18 Uhr zusammen mit der Gartenarbeitsschule Borkzeile, Spandau. Diesmal werden auch Pomologen vor Ort sein, um Apfelsorten zu bestimmen. Gartenarbeitsschule „An der Kappe“, Borkzeile 34, 13583 Berlin. Wer Obst, Gemüse oder auch Nüsse abzugeben hat, kann unter der Telefonnummer 0151-7565 0511 seine Ernteüberschüsse anmelden.


Berlin-Spandau: Back On Black mit Dj Ogb // TC Roc // Dk

Spandau´s grösste Blackmusic Party mit DJ OGB, DJ DK, DJ TC-ROC. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: bis 23 Uhr 6 €, bis 24 Uhr 8 €, ab 24 Uhr 10 €. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

19:00 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Schönwalde: Ausstellung: „15 Jahre kreativ in Schönwaldle-Glien“

Um 19.00 Uhr wird eine neue Ausstellung in den Galerieräumen des Vereins kreativ in der Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde Glien eröffnet.
Gezeigt wird Malerei in verschiedenen Techniken und Keramik von Hannelore Schulz. Der Titel der Ausstellung: „15 Jahre kreativ in Schönwaldle-Glien“. Hannelore Schulz lebt in Falkensee und ist seit 2002 Mitglied im Verein kreativ. Sie ist Mitglied der Malgruppe des Vereins und hat Ihre Bilder bei den jährlichen Gruppenausstellungen gezeigt. Eine Einzelausstellung hatte sie 2002 in der Dorfstraße und 2008 hat sie zusammen mit ihren Bilder auch eigene Keramik ausgestellt. In Falkensee und Umgebung ist Sie ebenfalls gut bekannt und kann auf eine Rehe von Einzel- und Gruppenausstellungen zurück blicken. Die Ausstellung ist bis zum 19.11.2017 geöffnet an folgenden Tagen: Die, Mi von 15.00 – 17.00 Uhr, Do 15.00 – 21.00 Uhr und So. 10.00 bis 12.00 Uhr.


08.10.2017 (Sonntag)


Falkensee: Shooting gegen Krebs

Durch Ereignisse im engeren Bekanntenkreis sind wir mit dem Thema „Krebs bei Frauen“ in Berührung gekommen. Hinzu kommt, dass ich das Buch „Nana – Der Tod trägt Pink“ gelesen und es mich unglaublich bewegt hat. Wir von der Falkenseer lorop GmbH haben uns mit dem Thema beschäftigt und fanden den Verein, der durch Nana – ein junges Mädchen, welches leider auf Grund von Krebs viel zu früh gestorben ist, aber ein großes Projekt hinterlassen hat, sehr interessant. Hier werden Fotoshootings für an Krebs erkrankte Frauen angeboten. Leider gibt es diese Shootings nur im bayrischen Raum. Deswegen haben wir beschlossen, so ein Projekt auch im Raum Berlin/Brandenburg entstehen zu lassen, um betroffenen Frauen einen Moment der Auszeit aus ihrem Alltag ermöglichen zu können. Mit diesem Shooting, unter dem Motto: „Setze ein Zeichen gegen Krebs“, soll dir als Frau, die du dich durch Diagnose und Therapie kämpfst, neue Kraft geben, den weiteren Weg zu bestreiten. Wir wollen dir einen Moment schenken, der dich aus deiner „Welt“ holt und dich für einen Augenblick deinen Alltag vergessen lässt. Damit du deine wirkliche Schönheit nicht weiter aus den Augen verlierst, möchten wir dir diesen Moment fotografisch festhalten und ihn dir als Wegbegleiter mitgeben. Die Krankheit hinterlässt zwar Spuren, jedoch nimmt sie dir nicht deine Schönheit, denn du bist eine Frau mit vielen Facetten. Wenn du gern mitmachen möchtest, dann schreib uns eine kurze E-Mail an anfrage@lorop.de, in der du dich vorstellst. Das Shooting findet statt ab 10:30 bei Tiffanys Catering in der Straße der Einheit 102-106 in Falkensee.


Falkensee: Eisbeinessen und Frühshoppen

10 Uhr. Voranmeldung wichtig. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: Kabarett im Rathaussaal

„Und täglich grüßt das Flaschenbier“ – Programm mit Gretel Schulze und Andreas Zieger vom Potsdamer Kabarett Obelisk. 16 Uhr. Rathaussitzungssaal, Falkenhagener Str. 43, 14612 Falkensee.


Falkensee: Benefizkonzert mit dem Barriette-Quartett

17 Uhr. Darius Milhaud (1892-1974), Streichquartett Nr. 1. Joseph Haydn (1732-1809), Streichquartett opus 17 Nr. 1 in E-Dur. Nino Rota (1911-1979), Streichquartett. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Evangelische Kirchengemeinde Neufinkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee, www.kirche-finkenkrug.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- u. Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V.  Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Schönwalde: Übungstanzparty im Erlebnispark Paaren

Wußten Sie schon, dass „Mann“ auch mit zwei Partnerinnen oder mehr Salsa tanzen kann? Schauen Sie doch mal bei der Übungsparty der Tanzschule Müggenburg in Paaren vorbei ! Natürlich wird auch das weitere Programm der Standard- und Lateintänze geübt. Quer durch die Tanzwelt und „Es darf mitgetanzt werden!“ heißt es wieder im Erlebnispark Paaren. Frau Müggenburg wünscht sich wieder viele bekannte und neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Freunde des Tanzens. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Sabine Müggenburg sorgt für die Musik und gibt gern hilfreiche Tipps für den richtigen Dreh. Das Parkett im Pavillon ist vorbereitet, für das leibliche Wohl sorgen die Mitarbeiter des Restaurant Havelland mit frischem Kuchen und Torten zum Kaffee. Seien Sie dabei, bei der nächsten Übungstanzparty am 8. Oktober 2017 von 15 bis 18 Uhr im Pavillon des Erlebnispark Paaren. Weitere Informationen: ADTV Tanzschule, Sabine Müggenburg, Tel./Fax: 033227244365, www.tanzschule-mueggenburg.de.


09.10.2017 (Montag)


Falkensee: Sprechstunde: Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung

16-17.30 Uhr. Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung bietet Sprechstunden im Bürgeramt an. Die nächsten Sprechstunden finden am Montag, 09. Oktober 2017 von 16.00 bis 17.30 Uhr und am Dienstag, 10. Oktober von 10.00 bis 12.00 Uhr im Bürgeramt (Poststraße 31, Raum 1.22 ) statt. In dieser Zeit steht ein Mitglied des Beirates als Ansprechpartner*in zur Verfügung. Um Anregungen und Ideen der Falkenseer Einwohnerinnen und Einwohner noch besser aufnehmen zu können, bieten die Mitglieder des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung seit Januar 2016 Sprechstunden rund um das Thema „Barrierefreiheit – Teilhabe – Inklusion“ an. Regelmäßige Sprechstunde: An jedem zweiten Montag im Monat von 16.00 bis 17.30 Uhr und an jedem zweiten Dienstag im Monat von 10 bis 12.00 Uhr.


10.10.2017 (Dienstag)


Falkensee: Kostenfreie Websitefragestunde

17 Uhr. Du hast Fragen rund um das Thema Website? Würdest gerne von einem Fachmann wissen, ob deine Website so in Ordnung ist? Du hast Dich immer gefragt was SEO bedeutet? Dann komm zur KOSTENFREIEN Website-Fragestunde und stelle Deine Fragen rund um das Thema Website. Wir schauen uns gemeinsam Deinen Onlineauftritt an und geben Dir interessante Tipps, um diesen noch effektiver einsetzen zu können. Vor allem, wenn Du noch keine Website hast, ist das Deine Gelegenheit an Informationen zu kommen. Jeder kann ohne Termin zu uns kommen. Rückfragen können gerne telefonisch an Mathias Rehfeld unter der Rufnummer 03322 4211860 gestellt werden. Bitte beachte: Im Rahmen der kostenfreien Fragestunde finden keine ausführlichen Beratungen statt und es werden keine Fragen zum Thema Social Media beantwortet. webdesignbüro, Bahnhofstr. 2, 14612 Falkensee. Ihre Ansprechpartnerin ist Stefanie Grothe, Tel: 03322-4211860 (Mo-Fr: 10-18 Uhr), www.das-webdesignbuero.de.


Falkensee: Sprechstunde: Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung

10-12 Uhr. Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung bietet Sprechstunden im Bürgeramt an. Die nächsten Sprechstunden finden am Montag, 09. Oktober 2017 von 16.00 bis 17.30 Uhr und am Dienstag, 10. Oktober von 10.00 bis 12.00 Uhr im Bürgeramt (Poststraße 31, Raum 1.22 ) statt. In dieser Zeit steht ein Mitglied des Beirates als Ansprechpartner*in zur Verfügung. Um Anregungen und Ideen der Falkenseer Einwohnerinnen und Einwohner noch besser aufnehmen zu können, bieten die Mitglieder des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung seit Januar 2016 Sprechstunden rund um das Thema „Barrierefreiheit – Teilhabe – Inklusion“ an. Regelmäßige Sprechstunde: An jedem zweiten Montag im Monat von 16.00 bis 17.30 Uhr und an jedem zweiten Dienstag im Monat von 10 bis 12.00 Uhr.


11.10.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Winzerfest für Senioren

Traditionelles Herbstfest mit Wein, Quizz und Musik von Axel Szigat. Beginn: 14 Uhr, Ende: 18 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Thilo Sarrazin – Buchvorstellung (LESUNG FÄLLT AUS!!)

Einlass ab 18:30 Uhr, Start 19:30 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Herbstfest der Kita „Villa Kleeblatt“

Am Freitag, 10. November, feiert die Falkenseer Kita „Villa Kleeblatt“ ihr traditionelles Herbstfest. Los geht es um 16 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf dem Kitagelände in der Böcklinstraße 41. Gegen 17.30 Uhr startet der gemeinsame Laternenumzug um den Lindenweiher. Abschließender Treffpunkt ist am Lagerfeuer im Garten der Kita „Villa Kleeblatt“. Für das leibliche Wohl ist mit Stockbrot und anderen Leckereien gesorgt. Gäste sind herzlich willkommen.


Nauen: Kinderuni auf dem Leonardo da Vinci Campus

9 Uhr. Große lernen mit kleinen Schülern – Schüler der 11. Klassen unterrichten für Grundschüler aus dem ganzen Havelland – das ist die simple und einzigartige Idee der Kinderuni am Campus. Sie findet am 11. Oktober 2017 bereits zum siebten Mal statt. Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


Berlin-Spandau: Vortrag: Arthrose: Wann ist ein künstliches Gelenk notwendig?

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Nöth, MHBA, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. 17:30-19 Uhr. Patientenzentrum im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


12.10.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Zeit für Austausch, Informationen und Unterstützung. Immer am 2. Donnerstag im Monat, 14 – 16 Uhr im ASB-Mehrgenerationenhaus, Ruppiner Str. 15, Falkensee. Ihre an Demenz erkrankten Angehörigen können bei uns betreut werden. Wir freuen uns auf Sie! else.schmidt@asb-falkensee.de, Telefon 03322-284438.


Falkensee: Konzert im Haus am Anger mit Florian Walter

Am Donnerstag, 12. Oktober lädt das Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, zu einem Konzert mit Florian Walter ein. Florian Walter ist seit 2006 als Saxophonist und Klarinettist und ebenso im Bereich der zeitgenössischen Komposition unterwegs. Er studierte Schulmusik, Jazz-Saxophon und Komposition und spielt in zahlreichen Ensembles von experimentellem Pop bis Freie Improvisation und Theatermusik. Als Instrumentalist wie Komponist sucht er nach neuen Wegen, Klang herzustellen und gilt mittlerweile trotz seines jugendlichen Alters (geb. 1987 in Hamm) als ein wichtiger und gefragter Vertreter der Jazz-Szene. Er veranstaltet Konzertreihen und ist Mitbetreiber des Musiklabels „Umland Records“. Das Konzert (Saxophon, Klarinette, Flöte, Komposition) mit Florian Walter beginnt um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Nauen: Infoveranstaltung Kita, Grundschule, Hort, Gesamtschule, Gymansium

18 Uhr. Infoveranstaltung zur Grundschule, Hort, Gesamtschule und Gymnasium. Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


Nauen: Stadtführung mit dem Nauener Nachtwächter

Anlässlich des Reformationsjubiläums lautet das Motto der nächsten Stadtführung durch die historische Altstadt: Nauen vor 500 Jahren zur Zeit der Reformation. Lassen Sie sich überraschen welche Spuren die Reformation hier in Nauen hinterlassen hat. Wir treffen uns zur Führung am Donnerstag, 12. Oktober bereits um 17.00 Uhr am Rathausplatz. Dauer der Tour ca. 90 Minuten. Unkostenbeitrag: 5 €, www.nauener-nachtwaechter.de.


Nauen: Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs

Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs trifft sich Donnerstag, d. 12.10.2017 um 16 Uhr im Andachtsraum der Klinik Nauen, Ketziner Straße 21. Oberärztin Kerstin Eckert, FÄ für Innere Medizin / Diabetologie / Ernährungsmedizin, wird einen Vortrag zum Thema: „Ernährung bei Prostatakrebs“ halten. Betroffene und Interessierte (auch Frauen) sind herzlich willkommen. Havelland Kliniken GmbH, Ketziner Str. 19, 14641 Nauen.


Berlin-Spandau: Bua & Dirndl Abend – Ein Abend in Tracht

19 Uhr. Ein Klassiker im Brauhaus in Spandau. Wir erwarten Sie – männlich oder weiblich – in Tracht. Dann steht einer zünftigen Party nichts mehr im Wege. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


13.10.2017 (Freitag)


Falkensee: Falkensee Aktuell lädt zum Bingoabend im schrääg`rüber

Die nächste FALKENSEE.aktuell BINGO Runde im schrääääääääägggggg !!!!! Mädels, das ist EUER Abend! Mit Erik am Mikro! Und tollen Preisen…. Ab 19 Uhr. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: 21. Falkenseer Herbstfest(bis 22.10.2017)

Das 21. Falkenseer Herbstfest öffnet am 13. Oktober 2017 seine Tore für zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Zehn Tage lang bietet das beliebte Volksfest Spaß und Abenteuer für die gesamte Familie mit spannenden Attraktionen und Highlights. Bis zum 22. Oktober können am neuen Standort auf der Festwiese am Gutspark im Herzen von Falkensee die Freuden des Herbstes gefeiert werden. An dem neuen Standort „Am Gutspark“ mitten in Falkensee werden Attraktionen und Fahrgeschäfte für Groß und Klein aufgebaut. Neben einem Kinder-Riesenrad, Break Dance, Autoscooter und Kettenkarussell gibt es natürlich auch viele Kirmes-Leckereien. Damit ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt – ob mit herzhaften Fisch-Spezialitäten, Coffee Bike oder den beliebten süßen bunten Zuckerwatteblumen. Wie gewohnt findet am Mittwoch der Familientag statt, an dem es bei vielen Fahrgeschäften ermäßigte Preise geben wird. Samstags gibt es ein tolles Feuerwerk für alle Gäste. Für den sorgenlosen Volksfestspaß stehen kostenlose Parkplätze am Festgelände zur Verfügung. Das 21. Falkenseer Herbstfest ist täglich vom 13. Oktober bis 22. Oktober 2017, von 14 bis 22 Uhr geöffnet, sonntags sogar bereits ab 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Nauen: Alumnitreffen auf dem Leonardo da Vinci Campus

18 Uhr. Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


Nauen: 17. Laternenfest der Freiwilligen Feuerwehr Nauen

Das alljährliche Laternenfest der Freiwilligen Feuerwehr Nauen findet auf dem Sägewerksplatz statt. Essen, Trinken und Schausteller sind vor Ort. Beginn 17 Uhr. 19.00 Uhr Umzug. Treffpunkt: Mittelstraße / Ecke Berliner Straße


Berlin-Spandau: Happy Friday mit V-Dj Nick

Ihr habt Lust auf eine richtig gute Party und möchtet tanzen was die Füße hergeben? Dann seid Ihr beim HAPPY FRIDAY genau richtig! Tanzt zu den besten Songs aller Genres was das Zeug hält! V-DJ Nick Gewinner von „BERLINS NEXT DJ“ legt alles auf den Teller, was Spaß macht, damit Ihr eine richtig gute Party habt! Und damit Ihr auch etwas für die Augen habt, das Ganze in einem Live Video Mix! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Rodrigo Santa Maria

Mit Wurzeln im chilenischen Folk und Jazz-Harmonien umfasst die Musik von Rodrigo Santa Maria einen ganzen Fächer lateinamerikanischer Musik. Wie kaum ein anderer spannt der Gitarrist und Liedermacher den musikalischen Bogen von der Klassik bis zu Tanzrhythmen, von der Ballade bis zum einprägsamen Song. Mit einfühlsamer Stimme und kräftigem Saitenspiel entführt der Kompositeur und Arrangeur in die Idiosynkrasie Lateinamerikas, trägt den Zuhörer mit seinen mal melancholischen, mal heiter-bissigen Texten in eine Welt ebenso poetischer Geborgenheit wie unerfüllter Leidenschaft. Santa Maria lebt und arbeitet in Berlin. Seine Werke sind für Pop-Besetzung, mitunter auch für Orchester geschrieben und werden international präsentiert. Auf der Bühne steht der Chilene mit unterschiedlichen Formationen – vom klassischen Trio bis zur achtköpfigen Band. Santa Marias Musik ist auf mehreren Solo-CDs erhältlich, eingespielt mit eigener Band sowie mit verschiedenen prominenten Gast-Musikern. 20 Uhr. Eintritt frei(willig). Klang-Holz e.V. auf der Zitadelle Spandau, Haus 4, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Tel.: 030-35406220, www.klang-holz.de.


Schönwalde: Heimatstube im kreativ e.V.: Lesung mit dem Autor Tim Pieper

19.00 Uhr Die Bibliothek Schönwalde-Glien veranstaltet in der Heimatstube im kreativ e.V. eine Lesung mit dem Autor Tim Pieper. Dieser wird in unterhaltsamer Art und Weise seinen neues Buch „Die kalte Havel“ vorstellen: Am Ufer der Havel wird ein junger Mann erschossen, sein bester Freund verschwindet spurlos. Es ist der Sohn einer Potsdamer Staatsanwältin, die viele Feinde hat. Für Hauptkommissar Toni Sanftleben beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Da Herr Pieper das Publikum mit einbezieht und seine Kriminalromane sehr humorvoll präsentieren kann erwartet die Gäste ein kurzweiliger Abend. Der Vorverkauf in der Bibliothek hat begonnen. Die Karten kosten dort 4,-. Abendkasse: 5,-, Ort: Heimatstube im kreativ e.V., Dorfstr. 7, 14621 Schönwalde-Dorf


14.10.2017 (Samstag)


Falkensee: Workshop „Essig & Öle“ mit der Kräuterfee Tina

Durch das lange durchziehen in Essig oder Öl geben die Kräuter Geschmack, Geruch und auch gesunde Wirkstoffe ab. Aus Wildkräutern und einigen Gartenkräutern wird eine Wiesen-Essig und ein Wildkräuter-Öl herstellt. Außerdem werden die wichtigsten Wirkstoffen der Kräuter besprochen Der Kurs findet im von 10:00 Uhr – 13:00 Uhr im Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstr. 23, 14612 Falkensee statt. Unkostenbeitrag pro Person 37,- € inkl. Material, Rezepte und Getränke. Eine Anmeldung über www.Kraeuterfeetina.de/Veranstaltungen oder telefonisch unter 03322-426639 ist unbedingt erforderlich.


Falkensee: Konzert mit „Miss O’Paque“

Mit ihrem Debüt-Album „The Small Things“ setzen die beiden Musikerinnen von Miss O’Paque ein Kleinod in die Welt der Singer-Songwriter. Einflüsse von Kings of Convenience und Bon Iver über Filmmusik bis hin zu Jazz prägen ihre Klangwelt, deren natürlicher gemeinsamer Nenner im musikalischen Purismus mündet. Als kühl und inbrünstig, süß und ätherisch werden ihre Lieder beschrieben, die von geheimen Schätzen, verborgenen Orten und von der Liebe erzählen. Nach Falkensee kommen die zwei Frauen am 14. Oktober 2017 mit dem Cellisten Benjamin Arnold. Einen seltenen Hörgenuss erwartet das Publikum, sowohl dem hypnotischen Klang der Zweistimmigkeit als auch den kunstvoll verwobenen Arrangements zu lauschen. Am 21. August 2015 erschien ihr Debütalbum „The Small Things“ // 2015 // bei Doctor Heart Music Besetzung: Anna Bolz – Gesang Franziska Henke – Gesang, Gitarre Benjamin Arnold – Cello Eintritt: 18 €, Einlass: 19.30 Uhr, Start 20 Uhr. Reservierungen unter: 03322-12 47 310 oder info@buergerverein-finkenkrug.de. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.


Falkensee: 2. Besenwirtschaft

Am 14.10.2017 veranstalten wir zum 2. Mal in Folge unser Herbst- und Weinfest, auch Besenwirtschaft genannt. Wir feiern von 17-22 Uhr in 4 großen Zelten mit Live-Musik auf dem Parkplatz gegenüber dem Gesundheitszentrum Dallgower Str. 10-14. Es gibt Weine, Bier und alkoholfreie Getränke sowie östereichische Spezialitäten.


Falkensee: Heimspiel: SV Falkensee-Finkenkrug e.V. gegen den FC Stahl Brandenburg

Heimspiel der 1. Männermannschaft des SV Falkensee-Finkenkrug e.V. 14 Uhr. Sportplatz Leistikowstraße, Leistikowstr. 74 – 78, 14612 Falkensee.


Falkensee: GehROCK aus Potsdam spielt im schrääg´rüber

GehROCK – handgemachte Rockmusik von Ataris bis ZZ-Top, das Beste von der Kofferradio-Zeit bis heute, ‚Saitenweise‘ kräftig-melodiöser Sound aus drei Gitarren, Bass und Schlagzeug, ein garantiert Playback freies Programm. Mehr Infos unter http://www.gehrock-band.de/. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: TSV Völkerball-Turnier

Völkerball-Turnier in der Diesterweg-Grundschule. Weitere Informationen: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966 www.tsv-falkensee.de


Falkensee: Stadtmeisterschaft Crosslauf in Falkensee/Finkenkrug

Am Samstag, den 14.10.2017 lädt der TSV Falkensee wieder alle Laufbegeisterten zu den offenen Falkenseer Stadtmeisterschaften im Crosslauf ein. Gestartet wird um 11:00 Uhr mit den Erwachsenen. Die traditionellen Laufstrecken zwischen 700 Meter und 5,3 Kilometer liegen im Waldgebiet am Bahnhof Finkenkrug. Die Anmeldung erfolgt vor Ort am Start (Ecke Karl-Marx-Straße/Am Wildpark) ab 10:30 Uhr. Teilnehmen können alle Schüler (ab 6 Jahre) und Erwachsenen, jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Schüler der Altersklasse 10/11 (männlich sowie weiblich) sowie die Teilnehmer des Hauptlaufes (Erwachsene und Jugend) kämpfen wie jedes Jahr um die Pokale der Stadt Falkensee.


Dallgow-Döberitz: 2. FALKENSEE.aktuell Badminton-Turnier

typeman-badmintonDas nächste FALKENSEE.aktuell-Zeitungsevent steht an – wir spielen Badminton! Organisiert wird das Turnier erneut vom SV Dallgow eV. Wir spielen ab 12 Uhr in der Grundschule am Wasserturm (Eingang: Straße Am Wasserturm) in Dallgow-Döberitz. Hier gibt es 5 Badminton-Felder, sodass immer 10 Teams gleichzeitig spielen können. Zum Turnier können sich genau 20 Teams mit jeweils zwei Spielern anmelden. Bitte Anmeldungen mit Namen und Alter an info@falkenseeaktuell.de senden. Melden sich mehr als 20 Teams, entscheidet das Los. Jedes Team wird im Gruppenmodus mehrere Spiele bestreiten, dann wird der Gewinner nach dem KO-Modus auserkoren. Es gibt Pokale für die besten Mannschaften. Ein kleiner Orga-Beitrag von 20 Euro pP und die Einnahmen aus dem Catering kommen vollständig dem SV Dallgow eV zugute. Rechtzeitig vor dem Event geht eine Info-Mail an alle Teams heraus. BITTE NUR AMATEURE MELDEN, KEINE VEREINSSPIELER. Es soll gerecht sein. Teams müssen immer aus einer Frau und einem Mann bestehen. Mindestalter: 16 Jahre.


Berlin-Spandau: Historische Führungen im Fort Hahneberg(bis 15.10.2017)

Im Fort Hahneberg, eines der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Erleben Sie die besondere Naturlandschaft und bestaunen Sie historisches Handwerksgeschick des 19. Jahrhunderts an einem authentischen Ort. Wir erläutern Ihnen die Geschichte des Forts, seine Verwendung und seine bautechnischen Besonderheiten. So erfahren Sie, warum Fort Hahneberg das letzte preußische Artilleriefort seiner Art ist und was die Brisanzgranatenkrise damit zu tun hat. Führungen immer 14 und 16 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,5 0€. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: 80er Party mit Video Dj-T

Video Dj-T (Support Dj von Mr. President) präsentiert die Kulthits der 80iger! Tanzt Zu Den Besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs Von Z.B. A-Ha, Blondie über Bee Gees Bishin zu Michael Jackson! Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: 5. Spandauer Gesundheitstag

Inzwischen ist er fast schon eine echte Institution: Der Spandauer Gesundheitstag, der in diesem Jahr zum 5. Mal stattfindet – und bereits zum 3. Mal in den Räumen des centrovital. Neben Ausstellungen zu allem, was der Gesundheit dient und Präsentationen neuer Produkte, Techniken und Anwendungen, werden auch in diesem Jahr wieder verschiedene informative Expertenvorträge rund um das Thema Gesundheit zu hören sein. Daneben gibt es reichlich Zeit für Gespräche, Beratung, Diskussionen sowie ein Gewinnspiel mit vielen tollen Preisen und Stärkungen aus dem vielfältigen gastronomischen Angebot des centrovital. In diesem Jahr beteiligen sich u.a. das Vivantes Klinikum Spandau (Department für Bewegungschirurgie), Zapfe Orthopädie-Technik, die Pflegeeinrichtungen pro seniore und geriavita, die Caritas Altenhilfe, Pflegestützpunkte Berlin und Medica Hauskrankenpflege. Anja und Thomas Hoga präsentieren das CRS System zum Stoffwechsel-Screening, Gabriele Gruber stellt alternative Schmerztherapie vor und AAB Die Raumkultur beantwortet Fragen rund um das barrierefreie Wohnen. Ebenfalls vertreten sind Selta Med Kurreisen, Kladower Hören, Zukunftsbedacht Wohnen, Body Talk Berlin und der Katharinenhof im Uferpalais. Des Weiteren ist auch das „Netzwerk Gesundheitswirtschaft Spandau“ vor Ort. 10 –16 Uhr im centrovital, Neuendorfer Str. 25 (Eingang Im Brauereihof 6), 13585 Berlin.


15.10.2017 (Sonntag)


Falkensee: Sonntagskonzert: „Konzert für Violine und zwei Konzertharfen“

Was für ein Wahnsinn, in dieser Besetzung auftreten zu wollen. Werke für Violine und zwei Harfen, gibt es die überhaupt? Ehrlich? Nicht so richtig, aber Werke für Violine, Harfe und Klavier gibt es schon! Aber gibt es denn überall ein Klavier? Leider nein! Und dann, die Erleuchtung! Durch die Feststellung des Konzertpublikums, eine Harfe sei ja doch wohl so eine Art „hochkant stehendes Klavier“ wurde die Idee geboren, den Klavierpart einfach einer Harfe Nummer zwei zu übertragen! Und das Ergebnis? Sensationell! Sagen diejenigen Hörer, die schon in den Genuss der Musik gekommen sind. Und das Trio WAHNSINN hieße nicht so, wenn es nicht noch einige kleine skurrile Musikstücke auf Lager hätte …. da wäre zum Beispiel das Duett für zwei Harfenisten auf einer Harfe! Aber lassen Sie sich einfach überraschen….. vom Trio JWD – Wolfgang Pfau (Violine) und Jessyca und Dagmar Flemming (Konzertharfen). Beginn: 16 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Nauen: Claudio Mansutti und Federica Repini

Claudio Mansutti graduierte als Klarinettist mit Bestnote am Conservatorium J. Tomadini in Udine (Italien) unter Attilio Pecile und studierte anschließend bei Primo (RAI, Milan) und Karl Leister (Berliner Philarmoniker). Er gewann fünf Kammermusikwettbewerbe auf nationalem und internationalem Level und nahm für italienische und österreichische Radiogesellschaften auf. Als Solist trat Mansutti bereits u. a. mit dem Accademia Ars Musicae Orchestra von Klagenfurt und dem Kammerorchester von Gorizia auf. Auftritte in Italien, Australien und Deutschland belegen sein Renommé. Programm: Robert Schumann – Fantasiestücke für Klarinette und Klavier. Johannes Brahms – Sonate n. 1 für Klarinette und Klavier in f-Moll op.120 n.1. Nino Rota – Sonate in D-Dur für Klarinette und Klavier. Francis Poulenc – Sonate für Klarinette und Klavier. Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Berlin-Spandau: Spandauer Blasorchester – DANZAS ESPAÑOLAS Konzert und spanische Tänze

Das Spandauer Blasorchester wird am Sonntag um 16 Uhr mit einem außergewöhnlichen Konzertprogramm unter dem Titel DANZAS ESPAÑOLAS im Ernst-Reuter-Saal (Eichborndamm 213, 13439 Berlin) auftreten. Unter der Leitung von Mariano Domingo, der das Orchester mit rund 50 Mitwirkenden dirigiert, wird neben Bizets berühmter Oper „Carmen“ die Originalkomposition „El Quijote“ von Ferrer Ferran präsentiert, der Text wird gelesen von Stephan Gehr. Die Vielfalt spanischer Tänze wird nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sein: Spanische Tanzpaare werden das Publikum mit ihrem hinreißenden Auftritt begeistern. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 12 Euro (erm. 10 Euro), im Vorverkauf 10 Euro (erm. 8 Euro), zu beziehen über AURIS Musik Management, Eventim oder das Blasorchester selbst. Weitere Informationen unter www.sbo60.de.


17.10.2017 (Dienstag)


Falkensee: Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Der Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung tagt öffentlich am 17.10.2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Musiksaalgebäude, am Gutspark 5 in Falkensee. Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Die gesamte Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.


Berlin-Spandau: Geburtsinformationsabend im Waldkrankenhaus

Ab 20 Uhr. Patientenzentrum im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


18.10.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Beratungstag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Gründungsinteressierte und Unternehmer(innen) in Falkensee können in der Zeit von 9 bis 15 Uhr im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31, Raum: 1.22) Beratungsmöglichkeiten von der IHK und der ILB kostenfrei nach vorheriger Terminabsprache in Anspruch nehmen. Weitere Termine in 2017: 18. Oktober, 15. November und 20. Dezember.


Falkensee: Sprechstunde der städtischen Wirtschaftsförderung Falkensee

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017 können sich Interessierte zu Fragen der Wirtschaftsförderung zwischen 9 Uhr und 12 Uhr im Beratungsraum (Raum 1.21) im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 informieren. Ihre Ansprechpartnerin ist Babett Ullrich, Fachbereich Wirtschaftsförderung (Telefon 03322 281350, E-Mail: wirtschaft@falkensee.de).


Falkensee: Seniorenbeirat Falkensee trifft sich

Der Seniorenbeirat Falkensee trifft sich zu seiner nächsten öffentlichen Beratung am 18. Oktober um 10 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung steht u. a. das Thema „Wohnen im Alter. Dies berät der Seniorenbeirat mit Vertretern der kommunalen Wohnungsverwaltung „degefa“ und der Wohungsgenossenschaft Finkenkrug.


Berlin-Spandau: Vortrag: Diagnostik und Therapie des tiefen Kreuzschmerzes

Tim Rumler von Rüden, Oberarzt des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie. 17:30-19 Uhr. Patientenzentrum im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


Berlin-Spandau: „Schalala-das Mitsingding“

19 Uhr. Schlagerfeuer und singen mit Allen Alles. Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €. Ein Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Angefangen bei den Beatles über Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg und dergleichen. Auch ab der zweiten Strophe bleiben alle dabei textsicher, denn die Texte werden gut lesbar an die Wand projiziert. Singen macht Spaß, zusammen singen macht noch mehr Spaß, Stress wird abgebaut und Glückshormone werden freigesetzt, also gute Gründe vorbeizukommen und mitzumachen! Kartentelefon: 030 – 333 40 22. Kulturhaus Spandau, Galerie Kulturhaus, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


19.10.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Vortrag von Hans-Joachim Eggert: „Iran – Meine Wege“

18.30-21.00 Uhr. Bilder und Vortrag von Hans-Joachim Eggert. Die Schönheit der Bauwerke im Iran ist überwältigend. Die Bilder und der Vortrag bringen uns historische Stätten, die dort gelebte Kultur, Iranerinnen und Iraner, voller Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Wissbegierde näher.
Wir sehen und hören von überraschenden Begegnungen mit einzelnen Menschen und Familien, die Hans-Joachim Eggert nach Hause einladen, Schulklassen beim Picknick, Polizisten, die um seine Sicherheit besorgt sind und auch Erlebnisse, die den wirtschaftlichen Aufbruch schwierig erscheinen lassen. Der Vortrag zeigt Eindrücke, die auf vier mehrwöchigen Aufenthalten zwischen 2013 und 2017 entstanden sind. Diese führten von Teheran aus in den grünen Norden bis nach Tabriz, in die Bergregion der Provinz Kurdistan im Westen, südlich in die Wüste Dasht-e Lut bei Kerman als auch nach Shiraz und Persepolis, sowie im Osten nach Mashhad, der heiligsten Stadt der Shiiten. Anschließend freuen wir uns auf angeregte Gespräche. Herr Eggert möchte etwas von der im Iran erfahrenen Gastfreundschaft zurückgeben. Daher ist der Eintritt frei. B80, Bahnhofstr. 80 in 14612 Falkensee.


Falkensee: DRK Blutspendeaktion bei SELGROS

Eine Blutspende hilft Patienten, die beispielsweise bei Blutarmut, nach hohem Blutverlust bei Operationen oder nach einem Unfall oder auch im Rahmen der Behandlung einer Krebserkrankung auf die Präparate angewiesen sind, die aus dem Blut gesunder Spender gewonnen werden. 13.30 Uhr bei Selgros Falkensee.


Falkensee: Bunte Herbstwälder und Fledermäuse – Exkursion durch das Natura 2000-Gebiet Falkenseer Kuhlake

16 Uhr. Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg lädt am Donnerstag, 19. Oktober zu einer rund zweistündigen Wanderung zu der Falkenseer Kuhlake ein. Die Wanderung beginnt um 16 Uhr, Treffpunkt ist an der Falkenseer Pestalozzistraße an der Schranke zur Kuhlake. Im Verlauf des Jahres hatten Experten das Gebiet untersucht und unter anderem seltene Fledermäuse entdeckt. Über die Ergebnisse soll während der Exkursion berichtet werden. Das Gebiet Falkenseer Kuhlake beheimatet seltene Arten wie den Großen Abendsegler. Hier finden sich gefährdete Lebensräume wie Pfeifengraswiesen oder bodensaure Eichenwälder. Wegen seiner Bedeutung für Europas Natur ist die Falkenseer Kuhlake als sogenanntes Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebiet Teil des europaweiten Schutzgebietsnetzes Natura 2000.


Nauen: Treffen der Selbsthilfegruppe Darmkrebs

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Darmkrebs ist am Donnerstag, d. 19.10.2017, um 15 Uhr im Konferenzraum der Klinik in Nauen. Dieses Mal hat die SHG hat einen Vortrag organisiert, um über die Pflege von Haut, Haaren und Nägeln zusätzliches Wissen zu erhalten. Frau Marion Schädel hat sich dazu bereiterklärt
Betroffene, ihre Angehörigen und Interessierte sind dazu herzlichst eingeladen.


Dallgow-Döberitz: Vortrag über den Truppenübungsplatz Döberitz in der Gemeindebibliothek

Ab 16:30 Uhr. Diplom Lehrer Klaus Michels hat unter Mitwirkung von Diplom Pädagogen Hans-Heinrich Rathjen umfangreiches Material aus 120 Jahren Geschichte des östlichen Teils vom Havelland, besonders über den Truppenübungsplatz Döberitz zusammengestellt. Auszüge mit besonderem Bezug zum Ort Dallgow-Döberitz stellt er in seinem Vortrag vor. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Voranmeldung wird gebeten: Tel.: 03322/22741 oder E-Mail: bibliothek@dallgow.de. Gemeindebibliothek Dallgow-Döberitz, Bahnhofstr. 151.


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Blickpunkt Rind

MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


20.10.2017 (Freitag)


Falkensee: Musik-Quiz-Night im schrääg`rüber

20 Uhr. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: 1. Facebook Frühstück in Falkensee

8-10 Uhr. Wie wirken Sie als Unternehmen eigentlich auf Andere? Finden Sie es raus beim 1. Facebook Frühstück im webdesignbüro heraus! In entspannter Atmosphäre finden Sie neue Ideen für Ihr Facebook Marketing. Stefanie Grothe hilft mit einfachen Techniken auf die Sprünge. Danach können Sie mit ganz neuen Ansätzen Ihre Facebookseite mit neuen Ideen füllen. Mit diesen Anregungen haben Sie das Handwerk, um eine perfekte Facebook – Marketingstrategie zu entwickeln. Platzanzahl: max. 5. Dein Beitrag: 20€ netto / 23,80€ brutto (Beitrag muss im Vorfeld gezahlt werden) inkl. Brot/Brötchen, div. Wurst/Käsesorten, Gemüse/Obst , Säfte, Wasser, Kaffee. Sollten Sie eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergien haben, bitten wir Sie uns diese rechtzeitig bis 18.10.17 mitzuteilen. Zur Anmeldung geht es hier: https://www.das-webdesignbuero.de/fruehstueck Benötigen Sie noch weitere Informationen? Rufen Sie und von Mo-Fr. zwischen 10 und 18 Uhr an: 03322 42 11 860 webdesignbüro, Bahnhofstr. 2, 14612 Falkensee.


Dallgow-Döberitz: Kochkurs „Surf & Turf/ Steak & Meeresfrüchte“

Das Beste aus beiden Welten! Wir konnten uns nicht für eins entscheiden: tolles Fleisch oder besondere Meeresfrüchte? Deshalb kombinieren wir nun beides, was in der Fachsprache „Surf & Turf“ heißt. An die Leichtigkeit des Seins vom Surfen erinnern frischer Fisch und andere Meeresfrüchte. Die werden geerdet mit der Bodenständigkeit gut gereiftem und schonend gegartem Fleisch. Aber auch was die Erde (the turf) sonst noch so hergibt, aromatische Kräuter und knackiges Gemüse, wird mit Raffinesse in Szene gesetzt. Ein Abend mit leckeren Genüssen und ohne strenge Rezepte. Nach dem Motto: „Working kills your surf- äh cooking skills“. 19 Uhr/ 75,-€/ Birk Töpfer. Preis pro Person inklusive 4 Gänge, Getränke, Kochschürze und Rezepte. Küchen Weiss, Artilleriepark 1, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.03322-206591, www.weiss.kuechen.de.


Berlin-Spandau: We Love Oldschool mit DJ Ogb & Friends

Die Party für echte Oldschool Fans, die schon früher zur guten alten Rnb, HipHop, New Jack Swing und Miami Bass Musik abgefeiert haben. Von Missy Elliot bis Montell Jordan, von James Brown bis Sugarhill Gang. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro, mit WLO-Shirt 8 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

18:30 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


21.10.2017 (Samstag)


Falkensee: Holler & Wendel aus Berlin zu Gast im schrääg`rüber

20 Uhr. Holler & Wendel, das heißt Musik zum Zuhören, Spaß haben und Genießen. Die mit großer Virtuosität und Leidenschaft arrangierten Songs für Akustikgitarre, Mandoline, Elektrogitarre und zweistimmigen Gesang sind kleine Perlen aus ca. 40 Jahren Rock-, Pop- Blues-, Jazz- und Countrymusik. Egal ob rockige Klassiker oder sanfte Balladen, das Duo interpretiert seine Songs auf unverwechselbare Art und Weise und hat inzwischen seinen eigenen Stil und Sound entwickelt, bei dem Spielfreude und handwerkliches Können gleichermaßen sichtbar werden. Durch ihre natürliche und unverkrampfte Art springt der Funke schnell auf das Publikum über. Das Programm enthält eine abwechslungsreiche Mischung aus Songs, die Herz und Ohren öffnen. Mehr zur Band unter http://www.hollerwendel.de/. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Berlin-Spandau: Historische Führungen im Fort Hahneberg(bis 22.10.2017)

Im Fort Hahneberg, eines der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Erleben Sie die besondere Naturlandschaft und bestaunen Sie historisches Handwerksgeschick des 19. Jahrhunderts an einem authentischen Ort. Wir erläutern Ihnen die Geschichte des Forts, seine Verwendung und seine bautechnischen Besonderheiten. So erfahren Sie, warum Fort Hahneberg das letzte preußische Artilleriefort seiner Art ist und was die Brisanzgranatenkrise damit zu tun hat. Führungen immer 14 und 16 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,5 0€. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Die Deutsche Schlagerparty mit DJ Frankie B.

Es ist Oktober, die Tage werden kürzer, die Nächte länger und wir haben mehr Zeit zum Feiern! Also rein ins Schlageroutfit und ab zur DEUTSCHEN SCHLAGERPARTY im Ballhaus Spandau! „Die Deutsche Schlagerparty“ für alle Fans des deutschen Liedes! Lasst mit uns den deutschen Schlager aufleben! DJ frankie b. führt im authentischen Schlageroutfit musikalisch durch das Programm und moderiert diese rauschende Party bis in die frühen Morgenstunden. Feiert mit uns den deutschen Schlager – Die Party für alle Generationen! Beginn: 20 Uhr – Eintritt: 12 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

18:30 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Schönwalde: Zünftiges Braufest im Erlebnispark Paaren(bis 22.10.2017)

Nach Eröffnung der Historischen Braumanufaktur von 1834 lädt der Erlebnispark Paaren am 15./16. Juli, 16./17. September und 21./22. Oktober 2017 ab 10 Uhr zu einem zünftigen Braufest ein. Handwerklich meisterhaftes Geschick wird zu den Braufesten in der urgemütlich gestalteten Brauerei auf dem Gelände gezeigt. In einer der ältesten Brandenburger Braupfannen – die hiesige ist nachweislich datiert aus dem Jahre 1834 – wird ein Festbier gebraut und gezeigt, wie schon vor mehr als 180 Jahren genüssliches Trinkgut produziert wurde. Braumeister und Lehrlinge arbeiten am Kessel, erklären die Kunst des Brauens und lassen Sie miterleben, wie aus wertvollen erhaltenswerten historischen Sorten in Bio-Qualität ein Bier in alter Tradition gebraut wird. Genießen Sie schöne Stunden in Brauerei und Biergarten mit fachlicher Moderation und musikalischer Umrahmung. Für die streng limitierte Menge dieses Festbieres können Sie direkt auf den Braufesten die beliebten exklusiven Optionsscheine erwerben. Reservieren Sie Ihren Tisch, zum Treff mit Freunden und Familie! Kommen Sie vorbei und lassen sich von der Präsentation der Braukunst mit Rahmenprogramm verführen! …und sichern Sie sich dabei einen der exklusiven Optionsscheine für die eine oder andere Flasche des streng limitierten Bieres. Eintritt frei, ab 10 Uhr. MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


Schönwalde: Bockbierfest in Schönwalde

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Meilerverein Schönwalde sein traditionelles Bockbierfest. Am Samstag, den 21. Okt. 2017, ab 17 Uhr wird im kreativ, Dorfstr. 7, 14621 Schönwalde-Glien, OT Dorf, zünftig gefeiert. Deftige Eisbeine bzw. würziges Kassler, flotte Rhythmen sowie süffiges Bier erwarten die Gäste. Mit einem Unkostenbeitrag von 9,50 Euro ist dabei, wer sich unter 0172/3277507 bei Frau Heidrun Lüdtke anmeldet. Jede/jeder, der im Trachtenlook erscheint, wird mit einem Schnaps begrüßt, das hübscheste Dirndel bzw. die fescheste Lederhose wird prämiert.


Wustermark: Grusel-Nacht bei Karls

Am Samstag, den 21. Oktober gibt es noch ein paar extra Geisterstunden. Bei der Grusel-Nacht von 17.30 – 22 Uhr unter dem Motto „Hänsel und Gretel“ machen allerlei gruselige Gestalten die Dörfer im Schein der Fackeln und Feuerschalen unsicher. Heiß her geht es bei der großen Feuershow. Für Gänsehautmomente sorgen die schaurig-schönen Geschichten der Märchenerzählerin oder die Theaterstücke der Puppenspielerin. Und der Zauberer beeindruckt mit spannenden Tricks und Illusionen. Und unsere kleinen Besucher können sich beim Kinderschminken in Gespenster, Teufel oder Vampire verwandeln lassen. Der Eintritt für die Grusel-Nacht kostet 5 Euro p.P., der Eintritt zum Bauernmarkt ist weiterhin frei. Karls Erlebnis-Dorf, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal, www.karls.de.


22.10.2017 (Sonntag)


Dallgow-Döberitz: Antik- u. Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V.  Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Berlin-Spandau: Verkaufsoffener Sonntag in der Altstadt Spandau anlässlich des Holländischen Stoffmarkts

13 bis 18 Uhr. Der Stoffmarkt Holland gastiert zum zweiten Mal in diesem Jahr in der Altstadt Spandau. Auf dem Marktplatz und in den angrenzenden Straßen der Altstadt bietet der Stoffmarkt alles rund ums Thema Nähen an. Zudem öffnen ab 13 Uhr zahlreiche Geschäfte anlässlich eines verkaufsoffenen Sonntags ihre Türen. Nach dem Bummeln laden die gastronomischen Einrichtungen in der Altstadt oder auch das neu gestaltete Lindenufer mit direktem Wasserblick zum Entspannen und Verweilen ein.


23.10.2017 (Montag)


Falkensee: Ferienworkshop „Tastaturschreiben“ in der VHS Falkensee(bis 27.10.2017)

Fehlerfreies und schnelles 10-Finger-Schreiben am PC lässt sich lernen und trainieren. In einem kompakten Herbstferien-Crashkurs gibt die VHS Falkensee ab dem 23.10.2017 dazu erneut Gelegenheit. Der für Schüler/innen genau wie für Berufstätige nützliche Kurs trainiert sicheres und schnelles Schreiben auf der Tastatur und vermittelt zudem aktuell gültige Schreib- und Gestaltungsregeln. Der Tastschreibkurs findet in den Herbstferien, vom 23.-27. Oktober 2017, jeweils von 10 bis 15 Uhr, in der Falkenseer Lehrstätte der VHS Havelland in der Poststraße 15 statt. Anmeldeschluss ist der 16.10.2017. Die Teilnahmegebühr beträgt 77,00 € (ermäßigt 54,50 €). Anmeldungen sind telefonisch oder per Mail möglich: 03321 / 403 6718, vhs@havelland.de.


24.10.2017 (Dienstag)


Falkensee: Sprechstunde SPD-Fraktion und Ortsverein

18-19 Uhr: Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich in der Geschäftsstelle der SPD Falkensee willkommen, mit dem Fraktions- und Kreistagsmitglied sowie der Stellv. Vorsitzenden des Ortsvereines Frau Ingrid Junge Gespräche zu führen und sich auszutauschen. Für Anregungen und Fragen steht Frau Junge gerne zur Verfügung. Um Anmeldung unter info@spd-falkensee.de oder 03322 214903 wird gebeten. Geschäftsstelle der SPD, Potsdamer Str. 2, 14612 Falkensee.


Falkensee: Sprechstunde der Landtagsabgeordneten Barbara Richstein

Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet am Dienstag, dem 24. Oktober 2017, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro in Falkensee, Bahnhofstraße 54 statt. Im persönlichen Gespräch können neben Fragen auch Anregungen und Kritik für die parlamentarische Arbeit an die Abgeordnete gerichtet werden. Eine Anmeldung ist unter: Tel.: (03322) 217276 oder Mail: wahlkreis@barbararichstein.de für eine Terminvereinbarung erforderlich.


Nauen: Komm, mach mit

Komm, mach mit! Am 24. Oktober findet auf der Grünfläche zwischen Lidl und Feldstraße zwischen 12 und 17 Uhr ein bunter Aktionstag für Kinder und Jugendliche aus Nauen statt. Ein vielfältiges Programm mit Graffiti-Workshop, Katapult-Bauwettbewerb, Action Bound (digitale Schnitzeljagd durchs Wohngebiet), Tischtennis und vielen mehr erwartet die Besucher. Essen und Getränke stehen den Tag über kostenfrei zur Verfügung. Die Ferienaktion ist eine Kooperation zwischen der Jugendkoordiantion Stadt Nauen, dem Jugendtreff Miteinander, dem Jugendclub im FGZ, Mikado und dem Quartiersbüro Nauen Innenstadt-Ost. Weitere Informationen gibt es im Quartiersbüro Nauen Innenstadt-Ost, Karl-Thon-Str. 20a oder telefonisch unter 03321/7461124.


25.10.2017 (Mittwoch)


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

18:30 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


26.10.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Dognergy Stammtisch für „Hundeeltern“

Einmal im Monat kommen wir ab 19 Uhr für eine gemütliche Fragerunde und gute Gespräche zusammen. Hundehalter treffen Hundehalter und tauschen Ankedoten aus dem Leben mit den Vierbeinern aus. Um kurze Anmeldung wird gebeten. Ort: Trattoria Toscana, Finkenkruger Straße 61A, Falkensee. Verantwortlich: Sarah Kopmann, www.dognergy.de / 01774544043 / dognergy@gmail.com.


Nauen: Die Stimme der Extraklasse: Ronny Weiland singt

16 Uhr. Sänger Ronny Weiland singt Das Wolgalied, Nabucco und La Montanara. Veranstaltungsort: Steakhaus Casa Toro Negro Nauen, Berliner Str. 1, 14641 Nauen. Tickets in der Theodor-Körner-Buchhandlung, Mittelstraße 4, 14641 Nauen, Tel. 03321-455461.


27.10.2017 (Freitag)


Falkensee: Thermomix-Präsentation im Bürgerverein Finkenkrug

11-14 Uhr. Thermomix® Info-Kochen mit Jeannine Kahle (Gruppeneitung) und Ihrem TeaM 5! Bitte um vorherige Anmeldung unter jeannine.kahle@icloud.com I 0172-3576588 I 03322-832996. Ort: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee


Falkensee: Lesung: Kot & Köter – Satire für den Deutschen Hundefeind (ENTFÄLLT)

(FÄLLT AUS WEGEN KRANKHEIT) WULF BELEITES, *1947, (Chefredakteur und Herausgeber von Kot & Köter) durchlief eine harte Journalisten-Dressur, u.a Nachrichtenredakteur beim stern, Lokalredakteur und Gerichtsreporter bei der Hamburger Morgenpost, Film-Autor bei der NDR-Satiresendung extra 3. Doch dann hatte er die pfiffige Idee: Hundehassen „at its best“. Er gründete das Satireblatt Kot & Köter und schöpft seitdem erfolgreich aus dem kynologischen Schmuddelbecken. 18.45 Uhr. Veranstalter: DIE PARTEI. Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

19:30 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume des Sommers und des Winters unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Nicht jede Fledermaus jagt über offene Feld- oder Wasserflächen. Der Große Abendsegler liebt den Wald, während in der Stadt häufig die Zwergfledermaus angetroffen werden kann. Und das Fort Hahneberg bietet den Fledertieren sowohl den Wald, wie die Kunstbauten des Menschen, weswegen sie sich hier sowohl in den wärmeren Jahreszeiten aufhalten, als auch zum Winterschlaf. Wir benötigen Ihre Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Eine Taschenlampe und festes Schuhwerk sind Voraussetzung für die Teilnahme. Zeiten 2017: Letzter Freitag im Monat und der darauffolgende Sonnabend. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Halloween Party – Part 1 – mit DJ Ogb – Charts, House, Black, 80s, 90s, Classics

Wenn am 27.10.2017 & 28.10.2017 abends um 22 Uhr die Glocken läuten, werden im Ballhaus Spandau die Pforten zur größten Halloween-Party in Spandau geöffnet! Das Horror-Wochenende im Ballhaus Spandau! Verlosung von 3x 2 Freikarten (Eintritt) für eine Veranstaltung Eurer Wahl im Ballhaus Spandau zwischen all unseren kostümierten Gästen! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 12 Euro, mit Kostüm 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Brieselang: Großer Wildabend in Brieselang

Eingeleitet wird der Abend mit der Jagdhornbläsergruppe Nauen sowie dem beliebten Jäger-Quiz mit Tombola. Vorbestellung wird erbeten unter der Rufnummer 033232-36153 oder per Mail info@hotel-brieselang.de, da nur begrenzte Sitzplätze! Die Wild-Speisekarte steht voraussichtlich ab dem 15.10.2017 zur Verfügung, schließlich müssen die Jäger erst treffen. **Landhotel – Restaurant „Zum ersten Siedler“, Karl-Marx Straße 113 in 14656 Brieselang, www.hotel-brieselang.de.


28.10.2017 (Samstag)


Falkensee: Feuer und Flamme für unsere Museen – Aktionstag der Museen im Havelland

15 und 17 Uhr „Depot und Ausstellung“, Führung mit Blick hinter die Kulissen, mit Gabriele Helbig, freier Eintritt. Geöffnet von 13 bis 20 Uhr. Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Falkensee: 90-er-Jahre-Party in der Stadthalle Part II

Nach der Party ist vor der Party: Das erste Mal war ein voller Erfolg – Erinnerungen wurden wach und kein Tanzbein stand still. Nun also die Zweitauflage – wieder legen „Frau Holle“ und „DJ Andy and Friends“ die größten Hit der 90er auf – und mit Wünschen und Ideen von der letzten Auflage noch vervollständigt. Wir planen den Abend natürlich wieder mit allen Klassikern dieses Jahrzehnts – von Ase of Base bis Vanilla Ice – ist alles dabei … genau wie The Fugees, Die Ärzte, Erasure, Four Non Blondes, Ricky Martin, Prince Ital Joe, Aqua, Mariah Carey, Londonbeat, Salt’n’Pepa, Will Smith, Sinead O’connor, Falco, Die Toten Hosen, Bloodhound Gang, Los del Rio, Meat Loaf, Spice Girls, Freddie Mercury, Genesis, MC Hammer, Torfrock, Wes, All-4-One, Guns’n’Roses, No Mercy, Music Instructor, Run DMC, Magic Affair, Suzanne Vega, Aerosmith, Shaggy, Peter Heppner, Joachim Witt, Fool’s Garden, Snow und und und – die Liste könnte man noch ewig weiter führen … Holle K (in Fachkreisen wie gesagt auch „Frau Holle“ genannt) und DJ Andy & Friends freune sich auf Euch werden dafür sorgen, dass auch kein Titel vergessen wird !!! Einlass ab 19 Uhr, Start 20 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Vereinschau vom Kleintierzüchterverein D 89 Falkensee(bis 29.10.2017)

Kleintierzüchterverein D 89 Falkensee: Vereinsausstellung mit Kaninchen, Hühner, Zwerghühner und Tauben. Ab 10 Uhr im Vereinsheim Am Gutspark, über Geschw.Scholl-Str.


Falkensee: Heimspiel: SV Falkensee-Finkenkrug e.V. gegen Breesener SV Guben Nord

14 Uhr. Heimspiel der 1. Männermannschaft des SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Sportplatz Leistikowstraße, Leistikowstr. 74 – 78, 14612 Falkensee.


Falkensee: „Abdampfen“ auf der Gartenbahn Steinemer

14 Uhr. Fam. Steinemer und die Dampffreunde Berlin-Brandenburg laden alle Freunde der kleinen Dampfeisenbahn herzlich zu den öffentlichen Fahrtagen ein. Eulenstraße 16, 14612 Falkensee. www.dampffreunde-berlin-brandenburg.de.


Falkensee: Terence Hansen zu Gast im schrääg`rüber

20 Uhr. Mehr Informationen finden Interessierte unter http://www.terencehansen.com/. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: Der Herbst ist da – Bastelvormittag in der Stadtbibliothek

Am Samstag, 28. Oktober lädt die Stadtbibliothek, Am Gutspark 6 zum Bastelvormittag ein. Von 10 bis 12 Uhr können Klein und Groß ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zum Beispiel eine Laterne basteln oder viele andere, der Jahreszeit entsprechende Dekorationen herstellen. Unterstützt werden die Kinder von Heidemarie Rüstig. Sie ist Mitglied des Fördervereins und stellt das Bastelmaterial kostenfrei zur Verfügung. Im Gegenzug wird um eine kleine Spende für den Förderverein der Falkenseer Stadtbibliothek gebeten.


Falkensee: Lobpreisabend mit der Band REDEEMED

Herzliche Einladung zu einem Lobpreisabend mit der Band REDEEMED. Gott loben – JESUS persönlich begegnen – ermutigende Gemeinschaft – Lobpreis & Gebetsabend. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Falkensee.


Berlin-Spandau: Historische Führungen im Fort Hahneberg(bis 29.10.2017)

Im Fort Hahneberg, eines der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Erleben Sie die besondere Naturlandschaft und bestaunen Sie historisches Handwerksgeschick des 19. Jahrhunderts an einem authentischen Ort. Wir erläutern Ihnen die Geschichte des Forts, seine Verwendung und seine bautechnischen Besonderheiten. So erfahren Sie, warum Fort Hahneberg das letzte preußische Artilleriefort seiner Art ist und was die Brisanzgranatenkrise damit zu tun hat. Führungen immer 14 und 16 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,5 0€. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Allgemeine Alttierschau mit Kaninchen und Geflügel(bis 29.10.2017)

Auch im Herbst veranstaltet der KTZV Staaken e.V. in seinem 101 Jahr eine Allgemeine Alttierschau mit Kaninchen und Geflügel. Die Ausstellung ist von 10 – 18 Uhr für Besucher geöffnet und findet auf dem Vereinsgelände des Kleintierzuchtvereins Berlin-Staaken e.V. D14, Wolfshorst 50, in 13591 Berlin statt. Die Aussteller kommen aus Berlin und der Mark- Brandenburg. Es werden ca. 150 Kaninchen vom Deutschen Riesen bis zum Farbenzwerg und ca. 30 Rassegeflügel vom Hahn und Henne bewertet und ausgestellt! Der Spandauer Bürgermeister, als Schirmherr der Ausstellung, Herr Helmut Kleebank, überreicht dem besten Tier der Schau als höchste Auszeichnung einen Ehrenpreis. Unser Ausstellungsgelände ist teilweise überdacht, so dass der selbstgebackene Kuchen und die Getränke mühelos und ohne Stress verzehrt werden können! Unser Vereinsheim ist mühelos mit den Buslinien 131 und 237 vom Rathaus Spandau zu erreichen!


Berlin-Spandau: Halloween Party – Part 1 – mit Rainer – Halloween Rock

Wenn am 27.10.2017 & 28.10.2017 abends um 22 Uhr die Glocken läuten, werden im Ballhaus Spandau die Pforten zur größten Halloween-Party in Spandau geöffnet! Das Horror-Wochenende im Ballhaus Spandau! Verlosung von 3x 2 Freikarten (Eintritt) für eine Veranstaltung Eurer Wahl im Ballhaus Spandau zwischen all unseren kostümierten Gästen! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 12 Euro, mit Kostüm 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: Musikalisches Polit-Kabarett

20 Uhr PREMIERE „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet – hat meistens eine gute Zeit.“ Musikalisches Polit-Kabarett von und mit Heinz Klever. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Fledermausführungen im Fort Hahneberg

18:30 Uhr. Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein. Während der 90 Minuten erkunden wir die Lebensräume unserer kleinen Mitbewohner im Fort Hahneberg. Mit dem Beginn des Herbstes beginnt auch die Hochzeit der Fledermäuse. Mehrere Tausend Tiere fliegen in die historischen Gewölbegänge der alten Festung. Hier beginnt die Schwärm – und Paarungszeit. Die Tiere erkunden ihre Winterschlafplätze und fressen sich ihre dringend benötigten Fettreserven hat. Führungstermine unter www.bat-ev.de Anmeldung per E-Mail an fledermaus@forthahneberg.de mit Namen und Anzahl der Personen. Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Preise Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,50 €. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Jehanne Boka Duo live – Originals & Celtic Music

20 Uhr. Jehanne Boka (Gesang, Gitarre, Viotta, Kompositionen) & Denis Jabusch (Kontrabass) laden Sie zu einer musikalischen Reise nach Irland, Schottland und der Bretagne ein, mit viel keltischer Musik sowie Balladen aus Jehannes eigener Feder. Jehanne und Denis verbindet eine jahrelange Zusammenarbeit und die Neigung, Jazzelemente in die eigene Musik einfließen zu lassen, wobei sie auch anderen Stilen gegenüber offen sind. Ihre Musik kann folkig-flott sein, lebt aber auch von zarten, und sphärischen Klängen, die Geschichten erzählen und zum Träumen und Nachdenken einladen. Denis Jabusch hat an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin Jazz Kontrabass studiert.Eintritt frei(willig). Anmeldung unter: kmwolf@klang-holz.de. Klang-Holz e.V. auf der Zitadelle Spandau, Haus 4, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Tel.: 030-35406220, www.klang-holz.de.


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Brandenburger Schlachtefest(bis 29.10.2017)

MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


Schönwalde: Autorin Bettina Kerwien stellt ihr Buch „Mitternachtsnotar“ vor

Autorin Bettina Kerwien stellt ihr Buch „Mitternachtsnotar“ um 19 Uhr in den Bibliotheksräumen, Straße der Jugend 1, 14621 Schönwalde-Siedlung, vor. Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Bibliothek Schönwalde-Glien, Straße der Jugend 1, 14621 Schönwalde-Siedlung, Tel.: 03322-129570, www.bibliothek-schoenwalde-glien.de.


29.10.2017 (Sonntag)


Falkensee: Nino de Angelo in der Stadthalle

ie für Anfang März angekündigte „Mr. Jenseits von Eden“ Tour 2017 mit einem Konzert am 22. April in der Falkenseer Stadthalle wird aufgrund von Produktionsverzögerungen ist in die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Nino de Angelo kommt laut Veranstalter nun am 29. Oktober nach Falkensee in die Stadthalle. Gekaufte Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit, können aber auch an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.nino-deangelo.com. Seit über 30 Jahren ist Nino de Angelo ein wichtiger Teil der deutschen Musikszene. Jetzt geht er mit seinen großen Hits und neuen Songs auf Solotour. Seit Jahren begeistert der gebürtige Karlsruher mit italienischen Wurzeln sein Publikum mit seiner Musik und seinen Auftritten. Ob beim Eurovision Song Contest, im Musical Tabaluga oder im Promi Big Brother Haus und bei unzähligen TV Sendungen weiß Nino de Angelo seine Fans mit seiner Art zu begeistern. Mit der „Mr. Jenseits von Eden“ Tour 2017 möchte der Künstler sich nun persönlich bei seinem Publikum für die Unterstützung und Treue der letzten Jahre bedanken. Einlass 19 Uhr, Start 20 Uhr. Karten ab 27 Euro u.a. bei www.eventim.de. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Verkaufsoffener Sonntag

In der Stadt Falkensee können auf der Grundlage der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus Anlass von besonderen Ereignissen im Jahr 2017 alle Verkaufsstellen an den folgenden sechs Sonntagen in der Zeit von 13 bis 20 Uhr öffnen: 9. April 2017 – Frühlingsfest / 28. Mai 2017 – Havellandfest / 10. September 2017 – Stadtfest / 29. Oktober 2017 – Kürbisfest / 3. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (1. Adventssonntag) / 17. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (2. Adventssonntag).


Nauen: Marion-Etten-Theater

15.00 Uhr auf der Puppenbühne. „Hexen müßte man können!“ – An einem absolut geheimen Ort will eine schon in die Jahre gekommene Alchimistin einen noch nie dagewesenen Zaubertrank entwickeln. Sie hat einen Assistenten, einen Kater dabei, der bei diesem Experiment mal wieder die Rolle der Testperson abgeben soll. Doch diesmal weigert er sich. Aus Zorn über seine Weigerung hext seine Herrin ihm den Kopf ab. Doch der kopflose Körper ist zu nichts zu gebrauchen. Es muss dringend ein neuer Kopf her! Aber was eignet sich als Ersatz für den Kopf eines Assistenten? Eine Gießkanne, ein Stein oder etwa ein Kürbis? Gelingt es den Zuschauern etwas Passendes zu finden? Eine Hexengeschichte zum Mitmachen für alle ab 5 Jahre. Eintritt: 6 €, Vorverkauf: 5 €. Infos unter: 033237 85458. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: Musikalisches Polit-Kabarett

19 Uhr „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet – hat meistens eine gute Zeit.“ Musikalisches Polit-Kabarett von und mit Heinz Klever. Einlass 18 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


30.10.2017 (Montag)


Falkensee: 1. Soccer-Falkencamp in den Herbstferien(bis 03.11.2017)

Nach den Ferien ist vor den Ferien: Fussball in den Herbstferien – Powertraining, einen Tag oder gleich eine ganze Woche Fußballspaß!
– FERIENCAMP OUTDOOR: Wann: 30. Oktober 2017 bis 3. November 2017 / Wo: Kunstrasenplatz im Sportpark Rosenstraße, Rosenstraße 1 / für Kids ab 2007 bis 2005
– FERIENCAMP INDOOR: Wann: 30. Oktober 2017 bis 3. November 2017 / Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 14 / für Kids ab 2009 bis 2008
– POWERTRAINING: Wann: 30. Oktober, 1. November, 2. November und 3. November, jeweils von 10 bis 12 Uhr; tageweise buchbar / Wo: Kunstrasenplätzen im Sportpark Rosenstraße, Rosenstraße 1
– Tag der offenen Tür: tageweise und kostenlos. Wann: 30. Oktober bis 3. November 2017 jeweils von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr, Dienstag, 31. Oktober von 12:15 bis 13:15 Uhr. Wo: Kunstrasenplätze im Sportpark Rosenstraße, Rosenstraße 1; am Dienstag, 31. Oktober in der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15. Was wird geboten: Montag: Fördertraining (Technik, Tricks) / Dienstag und Mittwoch: Fußballkindergarten / Donnerstag: Schnelligkeitstraining / Freitag: Fußballkindergarten. Wer aktiv mit machen möchte, bitte unbedingt vorher anmelden. Die Plätze sind begrenzt! Alle Infos zu den Ferien-Kursen sind unter www.muenchner-fussball-schule.de und www.eintrachtfalkensee.de zu finden.


Falkensee: Halloweenparty im Gutspark

Am 30. Oktober treffen wir uns um 17 Uhr vor der alten Stadthalle Falkensee. Es folgt ein kleiner Umzug zur Festwiese am Gutspark, Geschwister-Scholl-Str.1, wo ein Lagerfeuer auf die Teilnehmer wartet. Es gibt kalte und warme Getränke und leckeres vom Grill. DJ „TWO REASONS“ läd zum Tanzen auf der Wiese ein. Veranstalter: Falkenseer Karnevalsverein FKK 2000 e.V.


Dallgow-Döberitz: „Gruseliger Vormittag“ in der Gemeindebibliothek

10-13 Uhr. Kleine Hexen, Gespenster und Leseratten sind herzlich eingeladen sich auf Halloween einzustimmen. Basteleien, Vorlesen und kleine Überraschungen zum Thema Hexen, Gruseln und Spuken erwarten Euch. Gemeindebibliothek Dallgow-Döberitz, Bahnhofstr. 151, Tel.: 03322/22741 oder E-Mail: bibliothek@dallgow.de.


31.10.2017 (Dienstag)


Falkensee: Festgottesdienst „500 Jahre Reformationstag“

Veranstalter: evangelische Kirche. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Halloween Party im Hexenhaus

Herrlich-schreckliche Dekoration, erste Hilfe Schwestern, offenes Feuer, 2 Leser in allen Räumen mit schaurig-lustigen Geschichten. Anästhesie Aperitif und ein 5 Gang Tapa Menü….das wird ein ganz besonderer Halloween Abend im Hexenhaus… reserviert noch rechtzeitig Euren Tisch…wir freuen uns! Ab 19 Uhr. 39 Euro ohne Getränke. Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-123697, www.hexenhaus-falkensee.de.


Falkensee: „…davon ich sing’n und sagen will…“

500 Jahre Reformation – der Jubiläumstag am 31. Oktober ist in diesem Jahr ein Feiertag für alle! Aber wer war Martin Luther eigentlich wirklich? Was hat ihn getrieben, sich mit der Supermacht Katholische Kirche anzulegen und dafür 95 hochbrisante Thesen zu veröffentlichen? Was steckt hinter der Reformation und welche Bedeutung hat sie heute? Die Freie evangelische Gemeinde Falkensee lädt Sie ein, sich am Nachmittag des Reformationstags auf die Spur des Mönchs aus Wittenberg zu begeben – fröhlich-besinnlich, musikalisch und auch nachdenklich. Kleine süße Kostproben aus dem Rezeptbuch von Frau Käthe dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Der Eintritt ist frei. Am 31. Oktober 2017 ab 16:00 Uhr. Gemeindehaus der Freien evangelischen Gemeinde Falkensee, Bandelowstraße 42.


Falkensee: Hallo-Luther-Fest 2017

Ab 15 Uhr. Mit dem Thema „Luther und seine Freunde“ möchten wir dieses Jahr am bundesweiten Reformationsfeiertag die 500-jährige Reformation feiern. Es erwartet Sie Spiel und Spaß für die ganze Familie, Spielstände, Süßigkeiten, Lagerfeuer mit Stockbrot und vieles mehr. Mittelalterliche Verkleidungen sind – wie immer – sehr willkommen. Vampire, Geister & Co. müssen draußen bleiben. Ein kostenloses Angebot ohne Anmeldung. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Falkensee, Scharenbergstr. 1-3, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3810, www.efg-falkensee.de.


Nauen: Mörder Ganoven und dunkle Gassen

Unter diesem Motto geht der Nachtwächter am 31. Oktober ab 18 Uhr auf Tour. Berichtet wird wie es in alten Zeiten so zu ging und welche Verbrechen sich hier in den Mauern der Stadt und davor zugetragen haben und was man als Nachtwächter manchmal so erlebt! Hört was der Nachtwächter zu berichten hat! Treffunkt ist wieder der Rathausplatz. Taschenlampen können mitgebracht werden. Dauer der Tour ca. 1 1/2 Stunden, 5 € pro Person werden erhoben. Eine Tour für Erwachsene!


Berlin-Spandau: Brauhaus Spandau: Halloween

Ab 18 Uhr. Süßes oder Saures? Es ist Halloween! Und wir laden zur großen Gruselparty ein. Obwohl es bei uns eher heißen müsste: Havelbräu oder Herbstbock? Oder doch einfach nur etwas leckeres zu Essen? Egal wofür Sie sich entscheiden. Wir haben es für Sie parat. Natürlich werden die Speisen und Getränke schön dekoriert. Unsere Mitarbeiter sind sowieso verkleidet und wir hoffen, Sie tun das auch. Denn die schönsten Kostüme werden von uns prämiert. Da lohnt es sich natürlich, sich ein bisschen „schick“ zu machen. Ganz besonders gern und herzlich möchten wir unsere Brandenburger Gäste einladen, Ihren freien Reformationstag bei uns in Spandau zu verbringen. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Seitenaufrufe: 31257

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige