Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.12.2017 (Freitag)


Falkensee: Stainless Steel in der Stadthalle

Einlass 19 Uhr, Start 21 Uhr. Bis 2 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Der gestohlene Nikolaussack

Märchenstunde mit Eva Marianne Mewes und Karin Schramm. 15 Uhr, geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Frau Holle – Theater für Kinder ab 4 Jahren

17 Uhr. Theaterbühne Finkenkrug. Ein zauberhaftes Märchen für Kinder ab 4 Jahren, Eltern, Omas und Opas. Mit Pause, ca. 100 Minuten. Erwachsene 9€, Kinder 5€, Reservierung: 03322 213477, Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstr. 23, 14612 Falkensee


Berlin-Spandau: Classic Rock Night mit DJj Rainer

Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt… Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe, und, und, und … Beginn: 21 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: TheaterFusion & Anna Menzel: Die stille Nacht

10 Uhr – Theatersaal. Ein kleines Stückchen Weihnacht für Kinder ab 4 Jahren bis 2. Klasse, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 6,50 € / ermäßigt 5,- € mit JKS- Gutschein. Ein Weihnachtsengel und ein Schutzengel geraten in Streit, ob die Weihnachtszeit nun die schönste oder die stressvollste Zeit des Jahres sei. Sie breiten ihre Engelsmäntel aus und spielen die Weihnachtsgeschichte: Der Wirt der hoffnungslos überfüllten Herberge in Bethlehem gibt einem Mann und seiner hochschwangeren Frau den Stall als die letzte Übernachtungsmöglichkeit. Danach kommt er nicht mehr zur Ruhe: drei Hirten, drei Könige, der Abendstern und der Erzengel stören seinen Schlaf bis seine Geduld am Ende ist und er alle rauswerfen will. Doch der Anblick des neugeborenen Kindes erwärmt sein Herz. Eine lustige und trotzdem besinnliche Schau- und Puppenspielversion der Geschichte, mit Engelsgesang und Lichterzauber für alle ab 5 Jahre. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Theatergruppe Status – Frau Jenny Treibel oder Penunze, Protz und Poesie

Theatersaal. Von Theodor Fontane. Eintritt: 10 € / ermäßigt 5 €. 20 Uhr. Mit Jenny Treibel hat Fontane eine der berühmtesten Figuren der Literaturgeschichte geschaffen. Unnachahmlich sentimental schwärmt Jenny für Poesie und das gute, ehrliche, einfache Leben. Dabei hat sie doch alles drangesetzt, den Sprung vom Tante-Emma-Laden an die Seite des Fabrikanten Treibel zu schaffen und residiert nun als Frau Kommerzienrat in einer protzigen Villa. „Reichtum macht nicht glücklich“, seufzt Jenny. „Es kommt auf die wahren Werte an.“ „Ja, wer alles hat, kann sich auch Ideale leisten“, findet Corinna, die nicht wohlhabende Lehrerstochter. Sie beschließt, sich auch ein Stück vom Glück zu erobern und den Fabrikantensohn Leopold Treibel zu heiraten. Kann und will Jenny dies zulassen? Der Machtkampf beginnt. Die Fetzen fliegen und man wird sehen, was vom Schönen, Guten, Wahren übrig bleibt. Höchst persönlich wird der Autor das Geschehen kommentieren und mit Vertretern der Klassik und der Gegenwart diskutieren. Live in Spandau: Theodor Fontane meets Schiller and Punk. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Die Weihnachtsgans Auguste

Seit Friedrich Wolf im ersten Nachkriegsjahr für sei-ne Söhne Konrad und Markus »Die Weihnachtsgans Auguste« erfand, hat dieses Federvieh wohl unge-zählte Liebhaber gefunden. Wie aus dem geplanten Weihnachtsbraten ein Ehrenmitglied der Familie des Opernsängers Löwenhaupt wird oder wie es, laut Hans Fallada, einem ausgemachten Pechvogel beim Weih-nachtsbaum »besorgen« erging, das erleben die Zuhö-rer amüsant und charmant mit der Rundfunkjournalistin Gisela M. Gulu, dem Berliner Schauspieler Lusako Karonga und dem Pianisten Armin Baptist. Komplet-tiert wird das Programm mit weiteren Geschichten zum Nachdenken und Schmunzeln, Gedichten und schönen, alten Weihnachtsliedern. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


02.12.2017 (Samstag)


Falkensee: 19. Angerweihnacht

Am Samstag, 2. Dezember findet zum 19. Mal die traditionelle Angerweihnacht statt. Der nicht kommerzielle Weihnachtsmarkt von Kinder für Kinder beginnt um 10 Uhr und lädt Besucher dann zum Bummeln und Ver­weilen in vorweihnachtlicher Stimmung am Falkenhagener Anger ein. Schulen, Kitas, Vereine und Kirchengemeinden bieten wieder zahlreiche schöne und selbstgemachte Dinge für die Weihnachtszeit an, begleitet von einem stimmungs­vollen Veranstaltungs- und Bastelprogramm im Haus am Anger und in der Falkenhagener Kirche:
Falkenhagener Anger
10 Uhr | Eröffnung des Weihnachtsmarktes
bis 17 Uhr | Verkauf an verschiedenen Ständen sowie Weihnachtsmann, Ponyreiten und Musik
Haus am Anger
10.15 Uhr und 11.30 Uhr | „Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“, Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren
13.15 Uhr | „Vom Fischer und seiner Frau“, ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren
15.15 Uhr | „Jeda, der Schneemann“, Mit-Mach-Theater für Kinder ab 3 Jahren mit dem Teatro Baraonda
10 bis 16 Uhr | Basteln von kleinen Weihnachtsgeschenken in den Werkstätten
Kirche Falkenhagen
14 Uhr | Konzert mit dem Männerchor Falkensee
16.30 Uhr | „Weihnachtswichtel“ – Schwarzlichttheater, Aufführung der Theatergruppe des Haus am Anger


Falkensee: Falkensee: Regenbogencafé in Falkensee (Dezember)

Wir veranstalten ein Regenbogencafé einmal im Monat in den Räumen des interkulturellen Zentrums B80 in der Bahnhofstr. 80 in Falkensee (ehemals Biofreunde): jeweils am 1. Samstag im Monat ab 17 Uhr soll ein Treffpunkt für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* (LSBT) und Regenbogenfamilien in Falkensee und Umgebung entstehen. Es sollen sich Alt-Falkenseer_innen und Neu-Falkenseer_innen angesprochen fühlen. Langfristig soll ein kleines kultur-politisches Programm entstehen, d.h. es kann an dem Nachmittag/Abend ein Film gezeigt werden, eine Lesung stattfinden, ein/e Musiker_in auftreten usw.


Falkensee: Partyzelt Reloaded in der Stadthalle

Partyzelt Reloaded – Wir holen das Partyzelt in die Stadthalle! Natürlich wissen wir, dass man die Atmosphäre des Partyzeltes niemals 1:1 übertragen bekommen wird – denn die war sehr speziell und letztlich Kult. Seit der Erstausgabe im letzten Jahr wissen wir aber, dass die Stimmung genauso ausgelassen werden wird. Unser Dank gilt an dieser Stelle Ikarus, der das Zelt mit dazu gemacht hat, was es war. Ungewisser denn je ist allerdings, ob es jemals wieder ein Partyzelt geben wird, denn selbst wenn die Umbauarbeiten am Kreisverkehr bis dahin fertig sind, haben wir aufgrund des Grundstückverkaufes wohl an dieser Stelle keine Möglichkeit mehr. Logistisch und technisch haben wir in der Halle aber andere Möglichkeiten! Wir versuchen ansonsten alles möglichst vergleichbar „rüber“ zu holen – nicht zuletzt das Personal wird fast das Gleiche sein. Für den musikalischen Mix sorgen Softmachine und Studioline- unvergessen zuletzt die 80er-Party der beiden Discotheken und alle die in den letzten Jahren dabei waren, wissen was das heißt – Party ohne Ende – womit wir beim nächsten Vorteil der Stadthalle gegenüber dem Zelt wären: wir müssen nicht so zeitig aufhören und die Party kann länger gehen! Einlass 19 Uhr. Start 20 Uhr. Bis 2 Uhr früh. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Tag der offenen Tür im ASB

Am 08.04.2017, von 14.00-17.00 Uhr findet unser traditioneller Basar mit Kuchenverkauf, organisiert durch unsere ehrenamtlichen Helfer, statt. Wunderschöne Handarbeiten stehen zum Verkauf und am Kuchenbuffet kann man nicht ohne ein Stück zu naschen vorbei gehen. Interessierte haben die Möglichkeit die Einrichtung, z.B. bei einem Rundgang, kennenzulernen und Wissenswertes über die Pflege und Betreuung in unserem Haus zu erfahren. In jedem Fall wollen wir einen unterhaltsamen und inhaltlich für alle wertvollen Nachmittag verbringen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt! ASB-Seniorenwohnpark Falkensee, Ruppiner Str. 20, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 258 0, www.asb-seniorenwohnpark-falkensee.de.


Falkensee: 25. Falkenseer Familienturnier

Der SV Falkensee / Finkenkrug (Abt. Badminton) lädt ein zum 25. Falkenseer Familienturnier in der Stadthalle, 14612 Falkensee, Scharenbergstraße 15 – von 9 bis 16 Uhr. Anmeldungen erfolgen in Spielklasse C (Beide Spielpartner spielen nicht oder weniger als ein Jahr Badminton), in Spielklasse B (Einer der beiden Doppelpartner ist aktive(r) Badmintonspieler(in), der oder die andere spielt nicht im Verein oder Sportcenter) oder in Spielklasse A (Beide Doppelpartner spielen mindestens schon ein Jahr Badminton in einem Sportverein oder Sportcenter). Jede Familie stellt eine oder mehrere Doppel- oder Mixedpaarung/en. Meldung bis 25.11. an Stefan Beckmann, Tel. 0176 / 23 56 50 15; E-Mail: svff.beckmann@gmx.de. Startgeld pro Doppel 20,- Euro (inkl. Buffet und Getränke).


Falkensee: Frau Holle: Theater für Kinder ab 4 Jahren

11 Uhr und 16 Uhr. Theaterbühne Finkenkrug. Ein zauberhaftes Märchen für Kinder ab 4 Jahren, Eltern, Omas und Opas. Mit Pause, ca. 100 Minuten. Erwachsene 9€, Kinder 5€, Reservierung: 03322 213477, Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstr. 23, 14612 Falkensee


Falkensee: Filmvorführung „Vier werden Eltern“

Das Regenbogencafe Falkensee zeigt in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Regenbogenfamilien in Brandenburg stärken“ zum Abschluss dieses Jahres den Film „Vier werden Eltern“ im B80. Im Anschluss an die Filmvorführung können dem Protagonisten Thomas Maschke Fragen gestellt werden und die Zuschauer haben die Möglichkeit mit ihm ins Gespräch über seine ungewöhnliche Familie zukommen. B80 – Ort der Begegnung, Bahnhofstr. 80, 14612 Falkensee,
https://www.willkommen-in-falkensee.org/.


Nauen: Tag der offenen Tür auf dem Leonardo da Vinci Campus

10 Uhr. Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


Nauen: Weihnachtskonzert auf dem Leonardo da Vinci Campus

14 Uhr. Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


Nauen: Tango Tanzen

8.00 – 22.00 Uhr. Argentinischer Tango Milonga. Tanzabend – Tanzen auf Eichenparkett im ca. 100 m² großen Raum. Speisen und Getränke können im Cafè Monet bestellt werden. Übernachtungen möglich. Um Reservierungen wird gebeten. Unkostenbeitrrag: 5,00 €. Infos unter 033237 869838. Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Nauen/OT Ribbeck, Tel.: 033237-869838, www.landhaus-ribbeck.de.


Nauen: Marion-Etten-Theater

15.00 Uhr. Puppenbühne: „Das Mäuserotkäppchen“ – Ein bißchen dumm ist die kleine Maus Petra ja! Statt mit der harmlosen Spinne Freundschaft zu schließen, sucht sie sich ausgerechnet den großen Kater Wolf zum Spielen aus. Zweimal schnappt der hungrige Kater zu – und beim dritten Mal verschlingt er sie. Jetzt muss dem Jäger oder den Kindern unbedingt etwas einfallen – und zwar ganz schnell! Das lustige Katz- und Mauspiel der Welt frei nach den Grimms. Für Alle – Nicht unter 3 Jahren. Eintritt: 6 €, Vorverkauf: 5 €. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Nauen: Weihnachtskonzert – Vokalzeit

Für Vokales sollte immer Zeit sein. Am 23. Oktober 2001, dem 200. Geburtstag Albert Lortzings, hoben zwei Tenöre und zwei Bässe des Rundfunkchores Berlin in der Tauf- und Traukapelle des Berliner Doms das Ensemble Vokalzeit aus der Taufe. Seit 2016 besteht die heutige Besetzung aus Holger Marks, Markus Schuck, Michael Timm und Axel Scheidig. Das Ensemble hegt eine besondere Vorliebe für die humorvolle vokale Kammermusik. Die romantischen Meister, Berliner Traditionen und gehaltvolle Interpretationen von Volksliedern liegen ihnen besonders am Herzen. So entstanden auch die Klassikparodien, mit Text versehene gesungene Instrumentalstücke, ernste und vor allem heitere. Vokalzeit liebt Kuriosa, erzählt unglaubwürdige oder zumindest zweifelhafte Geschichten und vermittelt auf unorthodoxe Weise kaum Bekanntes aus dem reichen Fundus der Musik. Das Patentamt schwärmt noch heute von der Erfindung der Wäscheklammer, die Beethoven mit seiner Fünften Sinfonie ermöglichte. Vokalzeit ist den Dingen des Lebens auf der Spur, besingt große Männer und schöne Frauen, besucht gute Freunde im Zoo, geht Baden und hat nur ein Ziel – mit dem Vortrag der besonderen Art auch besonderen Genuss zu bereiten .Auf Einladung verschiedener Bundespräsidenten war Vokalzeit wiederholt in den Schlössern Bellevue und Charlottenburg zu Gast. Außerdem konzertieren die vier Herren auf allen Brettern, die im Berliner Raum (und gelegentlich darüber hinaus) die Welt bedeuten. Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Nauen: Spieglein, Spieglein… Schneewittchen / Theater

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee… Wie das weltberühmte Märchen der Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob und Wilhelm Grimm endet, wissen die meisten von uns. Wer aber mit Schneewittchen und seinen Zeitgenossen herrlich vorweihnachtlich von Anfang bis zum Ende mitfiebern will, der ist im Dachgeschoss der Galerie im Nauener Blauen Haus genau richtig aufgehoben. Dort nämlich können alle Schneewittchen-Fans das Märchentheater der Theatergruppe der Musik- und Kunstschule Havelland miterleben. Schneewittchen ist die sechste Märchenproduktion der erfolgreichen Theatertruppe. Alle Rollen werden – mit Herzblut – ausschließlich von Laiendarstellern übernommen. Regisseur und künstlerischer Leiter ist der Schauspieler und Synchronsprecher Claus Stahnke. Der Eintritt ist frei, aber hinterher wird um eine Spende gebeten – damit das Ende noch schöner wird. Ort: Blaues Haus, Nauen. 14 und 16 Uhr.


Nauen: Stadtführung mit dem Nauener Nachtwächter

Am Sonnabend, 2. Dezember geht der Nachtwächter wieder auf Tour und nimmt auf seiner Runde durch die historische Altstadt interessierte Gäste mit. Die Tour geht durch enge Gassen entlang der Mauer und ehemaligen Wallanlagen. Berichtet wird von Nachtwächtererlebnissen und historischen Ereignissen. Unterwegs in der Altstadt gibt es einen Glühweinstopp. Dauer der Tour ca. 1 1/2 Stunden. Teilnahmegebühr 5 € pro Person. Start ist um 18 Uhr am Rathausplatz. Wolfgang Wiech, Nauener Nachtwächter. http://Nauener-Nachtwaechter.beepworld.de.


Berlin-Spandau: Historische Führungen im Fort Hahneberg(bis 03.12.2017)

Im Fort Hahneberg, eines der letzten Ziegelforts im ehemaligen Kaiserreich, erfahren Sie während einer 90-minütigen Führung die Hintergründe der interessanten Festungsgeschichte Spandaus. Erleben Sie die besondere Naturlandschaft und bestaunen Sie historisches Handwerksgeschick des 19. Jahrhunderts an einem authentischen Ort. Wir erläutern Ihnen die Geschichte des Forts, seine Verwendung und seine bautechnischen Besonderheiten. So erfahren Sie, warum Fort Hahneberg das letzte preußische Artilleriefort seiner Art ist und was die Brisanzgranatenkrise damit zu tun hat. Führungen immer 14 und 16 Uhr. Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahre 7,50 €, Kinder (7-16 Jahre) 2,5 0€. Das Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel.: 030-31951920, www.forthahneberg.de.


Berlin-Spandau: Back On Black mit DJ Ogb // Tc Roc // Dk

Spandau´s grösste Blackmusic Party mit DJ OGB, DJ DK, DJ TC-ROC. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: bis 23 Uhr 6 €, bis 24 Uhr 8 €, ab 24 Uhr 10 €. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

20 Uhr. „Wie OTTO zu REUTTER wurde“ Musikalische Biografie des Berliner Humoristen, von und mit André Rauscher. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Theatergruppe Status – Frau Jenny Treibel oder Penunze, Protz und Poesie

Theatersaal. Von Theodor Fontane. Eintritt: 10 € / ermäßigt 5 €. 18 Uhr. Mit Jenny Treibel hat Fontane eine der berühmtesten Figuren der Literaturgeschichte geschaffen. Unnachahmlich sentimental schwärmt Jenny für Poesie und das gute, ehrliche, einfache Leben. Dabei hat sie doch alles drangesetzt, den Sprung vom Tante-Emma-Laden an die Seite des Fabrikanten Treibel zu schaffen und residiert nun als Frau Kommerzienrat in einer protzigen Villa. „Reichtum macht nicht glücklich“, seufzt Jenny. „Es kommt auf die wahren Werte an.“ „Ja, wer alles hat, kann sich auch Ideale leisten“, findet Corinna, die nicht wohlhabende Lehrerstochter. Sie beschließt, sich auch ein Stück vom Glück zu erobern und den Fabrikantensohn Leopold Treibel zu heiraten. Kann und will Jenny dies zulassen? Der Machtkampf beginnt. Die Fetzen fliegen und man wird sehen, was vom Schönen, Guten, Wahren übrig bleibt. Höchst persönlich wird der Autor das Geschehen kommentieren und mit Vertretern der Klassik und der Gegenwart diskutieren. Live in Spandau: Theodor Fontane meets Schiller and Punk. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Kelpie – Schneetreiben – Deutsche Winterlieder mit keltischer Seele

Zitadelle, Gotischer Saal. 19 Uhr. Kerstin Blodig | Ian Melrose | Liv Vester Larsen | Trevor B. Lewis. Eintritt: 15 € / ermäßigt 12 €. Aus ihrem schottisch-norwegisch-deutschen Blickwinkel interpretieren Kerstin Blodig und Ian Melrose unterstützt von befreundeten Musikern beliebte Lieder und Raritäten deutscher Weihnachts- und Winterkultur, in einer nie da gewesenen einzigartigen Mischung. Eine besondere Winterreise, die gleichzeitig fasziniert und berührt. Leichtfüßig vorgetragene Balladen, pfiffig-fetzig arrangierte Melodien und berührende Klassiker mit viel Spaß an spontanen Ideen und Improvisationen. Kartentelefon: 030 – 333 40 22.


Berlin-Spandau: Rößeler / Werner – Duo

Jazzabend mit Antje Rößeler, Klavier, Sidney Werner, Bass und special guest: Birgitta Flick, Saxophon.Antje Rößeler’s Eigenkompositionen sprechen von Erfundenem und Erlebtem. Die Phantasie lässt beides verschmelzen. Jazz ist die Sprache, welche verschiedenste musika-lische Einfüsse, sowie spontane Selbstmitteilung in freier Kommunikation zulässt und Komponiertes mit Improvisiertem verbindet.Die gebürtige Berlinerin und Neu-Spandauerin studierte Jazzklavier an der HfM Dresden und im Nordic Master of Jazz in Stockholm, Helsinki und Århus. Sidney Werner ist Jazzbassist und studierte wie Birgitta Flick am Jazzinstitut Berlin. 20 Uhr. 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Terrierausstellung(bis 03.12.2017)

Spezialzuchtschau des Klub für Terrier OG 2 Berlin – Ein Wochenende – 2 Ausstellungen. Die Mitglieder des Klub für Terrier OG 2 Berlin, sind ganz besondere Hundefreunde und führen auch in diesem Jahr die Terrierausstellung in der Brandenburghalle des Erlebnisparks Paaren durch. Am 2. Und 3.Dezember wird eine Vielzahl an Hunden von der Jury auf ihre typischen Rassemerkmale hin bewertet. Natürlich gibt es Pokale und Siegerschleifen, aber vor allem steht das gemeinsame Erlebnis mit Hunden und Hundefreunden im Mittelpunkt des Geschehens. Für Besucher ohne Liebling an der Leine wird die Vielfalt der Terrier sicher eine Überraschung darstellen. Die Meldezahlen sind gut! Über 200 Hunde werden am Samstag und 220 am Sonntag unter Ausstellungsleitung von Herrn Peter Bohrmann durch die Richter in den Ringen bewertet. Über 150 Züchter und Aussteller mit einer Vielzahl von Terrier-Rassen werden vertreten sein. Händler mit Zubehör für Ihren Vierbeiner und ein Tierfotograf werden die Veranstaltung begleiten. Einlass für Besuche ist ab 9.30 Uhr und nach allen Bewertzungen und Verkündung der Ergebnisse wird gegen 16 Uhr die Ausstellungen beendet. Nutzen Sie die Gelegenheit vorbei zu schauen, für das leibliche Wohl wird vom Restaurant gesorgt und bei schönem Wetter lädt der Arche-Haustierpark zu einem Besuch ein – natürlich mit angeleintem Hund.MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


Schönwalde: Weihnachtsmarkt in der Scheune(bis 03.12.2017)

Jeweils 14.00 bis 18.00 Uhr: Weihnachtsmarkt in der Scheune, im Hof, im Haus und in der Heimatstube: mit Kunsthandwerk, Floristik, Büchern, Handarbeiten und heimischen Speziualitäten. Für Kinder gibt es ein Bastelangebot in der Heimatstube, in der auch ein nostalgisches Weihnachtszimmer aufgebaut ist. Im Hof wird Süßes und Deftiges für das leibliche Wohl angeboten- Der Eintritt ist frei. kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.


Schönwalde: Theater: Der Geist im Wein von Gut Tropfenstein

Die neue Welturaufführung wurde von Autor Norbert Franck erneut für die Theatergruppe maßgeschneidert. Wie schon die letzten Male entstand sie nach einer Komödienidee des Theaterleiters Dieter Borgelt und trägt den Titel „Der Geist im Wein von Gut Tropfenstein“. Lisa von Eiben-Binsen hat von ihrem Großonkel, der nach Kanada ausgewandert ist, das Gut Tropfenstein geerbt. Der momentane Gutsverwalter Katmarek, der das Gehöft auf höchst unsaubere Weise an sich reißen und zum Touristenhotel ausbauen will, hat von der Erbin keine Ahnung. Er macht mit dem korrupten Bürgermeister Bonnewitz gemeinsame Sache, der ebenfalls mehr Tourismus und somit mehr Geld nach Rebenau holen will. Irgendwie landen fast alle Protagonisten zur selben Zeit im geheimen Weinkeller und machen Bekanntschaft mit dem Spuk, der dort umgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und einige Wahrheiten kommen aus dem Dunkel des Kellers ans Licht des Tages… Gaststätte „Schwanenkrug“, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Glien OT Siedlung. Weitere Infos auf www.theater-im-glien.de. 18 Uhr, Theaterdinner.


03.12.2017 (Sonntag)


Falkensee: Adventsbrunch „Schlemmen wie Gott in Frankreich“ 

Von 10.30-14.30 Uhr. Preis: 39,50 € /Erwachsener inkl. alkoholfreier Getränke und Unterhaltungsprogramm. Tiffany’s Catering Falkensee, Straße der Einheit 102-106, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1255469, www.tiffanys-catering-falkensee.de.


Falkensee: Verkaufsoffener Sonntag

In der Stadt Falkensee können auf der Grundlage der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus Anlass von besonderen Ereignissen im Jahr 2017 alle Verkaufsstellen an den folgenden sechs Sonntagen in der Zeit von 13 bis 20 Uhr öffnen: 9. April 2017 – Frühlingsfest / 28. Mai 2017 – Havellandfest / 10. September 2017 – Stadtfest / 29. Oktober 2017 – Kürbisfest / 3. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (1. Adventssonntag) / 17. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (2. Adventssonntag).


Falkensee: lit.-musik. Veranstaltung: „Zwischen den Jahren“ – Von Geistern, Spuk, Brauchtum und den heiligen Nächten

Es geht die Sage von Geistern, die sowohl gut als auch böse sind; von Rauhnachtzauber und Bräuchen in den Heiligen Nächten, von Frau Gaude oder Frau Hare (unserer Frau Holle), von Tieren, die in der Weihnachtsnacht sprechen, von den Perchten und dem Perchtentag, der allen Spuk der »Unternächte« mit einem Paukenschlag beendet – bis heute in den Alpenländern. Ein Programm mit Sagen u.a. aus dem Harz, Schwaben, Preußen, Thüringen, Böhmen, Österreich, Schweden und Island – natürlich auch mit geisterhafter Musik. 16 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Havelsymphoniker in der Stadthalle

Die HavelSymphoniker geben, wie jedes Jahr, ihr Weihnachtskonzert in der Stadthalle Falkensee. Das Konzert zum ersten Advent findet am Sonntag, den 3. Dezember um 19:00 Uhr statt. Es werden Weihnachtswerke wie „Sleigh Ride“ (Schlittenfahrt) von Frederick Delius und eine Weihnachtssymphonie von Gaetano Maria Schiassi zu hören sein, aber auch ein brandenburgisches Werk namens „Paretzer Suite“ des Komponisten Gisbert Näther. Die Paretzer Suite, ein Werk von 2015, erklingt zum zweiten Mal überhaupt. Der Komponist spielt höchstpersönlich im Orchester mit. Ein seltenes Ereignis, das man nicht verpassen sollte! Ein letztes Werk, das selten gespielt wird, ist das Hornkonzert von Yecheskel Braun, ein israelischer Komponist mit deutschen Wurzeln. Passend zu dieser Aufgabe hat das Orchester den israelischen Solist Aviram Freiberg am Horn gewinnen können. Einlass ab 18:30 Uhr. Ab 19 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Offener Garten bei Familie Helfrich

Die Familie Helfrich öffnet ihren geschmückten Wintergarten mit kleiner Adventsausstellung, mit Gestecken und handbemalter Weihnachtsmalerei auf Porzellan und auf Weihnachtskugeln sowie mit diversen Dekorationen. 11-18 Uhr. Im Wolfsgarten 17, 14612 Falkensee-Finkenkrug, Tel.: 033 22 – 233 06 06.


Falkensee: Weihnachtskonzert im DSG Pflegewohnstift Falkensee

Die HavelChorallen, der große gemischte Chor der Musik- und Kunstschule Havelland, lädt ein zu einem ganz besonderes Weihnachtskonzert am Sonntag um 10 Uhr im DSG Pflegewohnstift Falkensee, Seegefelder Straße 152. Wir freuen uns auf dieses „kleine“, exklusive Konzert, mit dem wir in der Vorweihnachtszeit pflegebedürftigen Menschen wunderschöne melodienreiche Augenblicke schenken und Licht in ihren 1. Advent bringen können.


Nauen: Führung über das Landgut Stober (Dezember)

Jeden 1. Sonntag des Monats um 11 Uhr. Tauchen Sie mit dem Eigentümer Michael Stober ein in die einzigartige Geschichte dieses magischen Ortes. Kulinarisch verwöhnt Sie unser Küchenteam mit einem Zwei-Gänge-Menü aus frischen, regionalen und saisonalen Produkten. Unkostenbeitrag: 29,50 € pro Person. Anmeldung und Infos unter: 033239-208060. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Nauen: Tischlein Deck Dich auf dem Kinderbauernhof Marienhof

Ab 11 Uhr Tischlein deck dich Brunch, ab 15 Uhr Tischlein deck dich Kinderprogramm. Kinderbauernhof Marienhof, Marienhof 1, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-88891, www.marienhof-ribbeck.de.


Nauen: Advents-Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 17,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Nauen: Spieglein, Spieglein… Schneewittchen / Theater

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee… Wie das weltberühmte Märchen der Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob und Wilhelm Grimm endet, wissen die meisten von uns. Wer aber mit Schneewittchen und seinen Zeitgenossen herrlich vorweihnachtlich von Anfang bis zum Ende mitfiebern will, der ist im Dachgeschoss der Galerie im Nauener Blauen Haus genau richtig aufgehoben. Dort nämlich können alle Schneewittchen-Fans das Märchentheater der Theatergruppe der Musik- und Kunstschule Havelland miterleben. Schneewittchen ist die sechste Märchenproduktion der erfolgreichen Theatertruppe. Alle Rollen werden – mit Herzblut – ausschließlich von Laiendarstellern übernommen. Regisseur und künstlerischer Leiter ist der Schauspieler und Synchronsprecher Claus Stahnke. Der Eintritt ist frei, aber hinterher wird um eine Spende gebeten – damit das Ende noch schöner wird. Ort: Blaues Haus, Nauen. 16 Uhr.


Dallgow-Döberitz: Sonntags-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 12,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: 1. Weihnachtlicher Adventssonntagsbraten

Weihnachtlicher „Adventssonntagsbraten“ im 3-Gang-Menü von 12 bis 16 Uhr zum Preis von 18,50 Euro (Kinder bis 12 Jahren zahlen nur die Hälfte). Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Weihnachtsmarkt 2017

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im Johannesstift: Immer am ersten Advent, immer mit vorweihnachtlicher Atmosphäre, Kunst und Kitsch, Essen, Trinken, Musik und Attraktionen für Kinder. 12 bis 18 Uhr. Evangelisches Johannesstift, Wilhelm-Philips-Haus, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin, www.evangelisches-johannesstift.de.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

19 Uhr. „Wie OTTO zu REUTTER wurde“ Musikalische Biografie des Berliner Humoristen, von und mit André Rauscher. Einlass 18 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Theatergruppe Status – Frau Jenny Treibel oder Penunze, Protz und Poesie

Theatersaal. Von Theodor Fontane. Eintritt: 10 € / ermäßigt 5 €. 18 Uhr. Mit Jenny Treibel hat Fontane eine der berühmtesten Figuren der Literaturgeschichte geschaffen. Unnachahmlich sentimental schwärmt Jenny für Poesie und das gute, ehrliche, einfache Leben. Dabei hat sie doch alles drangesetzt, den Sprung vom Tante-Emma-Laden an die Seite des Fabrikanten Treibel zu schaffen und residiert nun als Frau Kommerzienrat in einer protzigen Villa. „Reichtum macht nicht glücklich“, seufzt Jenny. „Es kommt auf die wahren Werte an.“ „Ja, wer alles hat, kann sich auch Ideale leisten“, findet Corinna, die nicht wohlhabende Lehrerstochter. Sie beschließt, sich auch ein Stück vom Glück zu erobern und den Fabrikantensohn Leopold Treibel zu heiraten. Kann und will Jenny dies zulassen? Der Machtkampf beginnt. Die Fetzen fliegen und man wird sehen, was vom Schönen, Guten, Wahren übrig bleibt. Höchst persönlich wird der Autor das Geschehen kommentieren und mit Vertretern der Klassik und der Gegenwart diskutieren. Live in Spandau: Theodor Fontane meets Schiller and Punk. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Feuerwehr- und Kinder-Weihnachtsmarkt

12-18 Uhr. Feuerwehr- und Kinder-Weihnachtsmarkt vom Förderverein Feuerwache Spandau-Nord e.V. Mit Wachführungen, Grill, Feldküche, Stockbrot, Kinderpunsch, Kuchen, Waffeln, Kinder-Spiele- und Bastel-Aktionen, Weihnachtsbäckerei, Märchenerzähler, Weihnachtsmann, Weihnachtsgeschenken. Triftstr. 8-9, 13585 Berlin, Bus 136,236


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Adventsmenü im Restaurant Havelland

MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


04.12.2017 (Montag)


Falkensee: Einladung zur Fraktionssitzung

Am Montag, den 4.12.2017 um 18.30 Uhr findet im GRÜNEN BÜRO, Potsdamer Straße 10 in Falkensee die Fraktionssitzung von GRÜNE/ABü statt. Die Fraktionssitzung ist öffentlich – soweit sie die Themen des öffentlichen Teils der Stadtverordnetenversammlung betrifft.


Dallgow-Döberitz: Poker-Turnier im Reitsportpark Dallgow, Restaurant „Carotte“ (12-17)

Das Restaurant „Carotte“ lädt alle Poker-Freunde in den Reitsportpark Dallgow ein. Gespielt wird Montag abend ab 18:30 Uhr. Gespielt wird an mehreren Pokertischen mit festen Dealern. Anmeldungen sind erbeten unter Pokern@HotelDallgow.de, telefonisch unter 03322-4333158, oder kommen Sie einfach vorbei im Restaurant „Carotte“, Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow, Carotte@HotelDallgow.de, http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/veranstaltungen/.


05.12.2017 (Dienstag)


Falkensee: Sprechstunde der CDU-Fraktion (Dezember 17)

CDU Geschäftsstelle, Bahnhofstr. 54, Falkensee. 17:30 Uhr. Wir geben rechtzeitig bekannt, welche Stadtverordneten für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.


Berlin-Spandau: Nine Mond & Prof. Knolle von der Rolle – Schneemann Kurt Karli

Galerie Kulturhaus. 9:30 Uhr + 10:45 Uhr. Eine winterliche Weihnachtsgeschichte für Kinder von 2 – 8 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Eintritt: 5,- €. Jedes Jahr so um die Weihnachtszeit, wenn es draußen friert und schneit, dann ist es soweit… Diese Geschichte ist eine besondere Geschichte, sie kann nur mit Hilfe der Kinder weitererzählt werden, ohne sie bleibt die Geschichte einfach stehn. Ein Schneemann wird gebaut, doch während die Kinder unter dem Weihnachtsbaum singen, steht er unbeachtet und ist plötzlich voller Sehnsucht und Kummer. Die Kinder bemerken seine Einsamkeit. Mit einem Besuch bei Frau Holle, einer lustigen Schneeballschlacht und so einiges mehr, bereiten sie dem Schneemann sein schönstes Weihnachtsfest. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Sascha Grammel – LACHEN TUT GUT(es) – Benefiz-Comedy-Show (AUSVERKAUFT)

Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal. 18 Uhr + 21 Uhr.


06.12.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Tanz unterm Weihnachtsbaum

Im Dezember trifft man sich im Kulturhaus zum Tanz unterm Weihnachtsbaum. 14-18 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Baustellenparty der VitalitätsOase

Die VitalitätsOase aus dem Gesundheitszentrum Falkensee zieht um. Wir werden uns vergrößern. Unsere neue Adresse für Ihren ersten Besuch bei uns: Bahnhofstraße 79-81, Falkensee. Zu unserer Baustellenparty am 6.12. von 16 bis 19.30 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Sie möchten gern etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun? Den Wechsel in ein bewegtes, schmerzfreies, rückenglückliches und gesundes Leben erleichtern wir Ihnen. Sehr gern beraten wir Sie. Genießen Sie mit uns auch einem Rundgang durch die neue VitalitätsOase. Wir freuen uns, Sie direkt vor Ort zu begrüßen. Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns gern: tri-dent® VitalitätsOase Falkensee, Telefon 03322-233810, www.vitalitaetsoase-falkensee.de, mail@vitalitaetsoase-falkensee.de


Falkensee: IHK lädt zum Gründertreffen – Recht und Steuern ein

Am Mittwoch, 6. Dezember lädt die IHK Potsdam von 16 bis 18 Uhr zu einem Gründertreffen – Recht und Steuern in den Falkenseer Rathaussitzungsaal (Falkenhagener Straße 43/49) ein. Kathrin Tietz, Fachbereichsleiterin Recht und Steuern der IHK Potsdam, wird rechtliche Hinweise bezüglich den Pflichtangaben auf Rechnungen geben. Bezüglich der Ausrichtung eines Unternehmens gibt Annika Huhn, Referentin Recht und Steuern der IHK Potsdam, rechtliche Hinweise und wird über die gesetzlichen Vorschriften bei der Gestaltung von Geschäftsbriefen sprechen. Interessierte melden sich bitte bis 1. Dezember 2017 per E-Mail bei nadine.bones@ihk-potsdam.de an.


Falkensee: Der richtige Weg zum Wohlbefinden

„Viele Wege führen nach Rom!“ sagt das Sprichwort. Ob das auch für die Wege zum Glück zutrifft, wird am 6. Dezember, um 19.00 Uhr in der Lebensschule Falkensee (in den Räumen der Adventgemeinde Falkensee, Am Wildpark 3, neben P&R Bahnhof Finkenkrug) geklärt. Im Kurs über die Gestaltung des eigenen Glücks geht es an diesem Abend um Lebensmuster, die in der Sozialforschung beschrieben wurden, und deren Einfluss auf unser Wohlergehen. Auch wenn die meisten Menschen nicht völlig in solche Beschreibungen passen, kann es ganz hilfreich sein, solche Muster im eigenen Leben zu entdecken. Besonders dann, wenn diese Lebensmuster über Gesundheit und Krankheit, Glück und Unglück entscheiden. Die Teilnahme am Kursabend ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei Kursleiter, Pastor Frank Gelke, Telefon 03301-57 31 66.


Nauen: Nikolaus mit Wichtelbande – Havelländer Puppenbühne füllt den Schuh im Familienzentrum

Am 6. Dezember zeigt die Havelländer Puppenbühne um 16 Uhr in der Bibliothek des Familien- und Generationenzentrums, Ketziner Str. 1, Nauen, das Stück „Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“. Die vorweihnachtliche Geschichte um eine Wichtelbande, die Spielsachen und Süßigkeiten klaut, ist für Kinder bis acht Jahre geeignet. Der Eintritt ist frei.


Berlin-Spandau: Vortrag: Arthrose: Wann ist ein künstliches Gelenk notwendig?

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Nöth, MHBA, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. 17:30-19 Uhr. Patientenzentrum, im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


Berlin-Spandau: Nikolausparty im Brauhaus Spandau

18 Uhr. Alle Jahre wieder … – Die große Nikolausparty im Brauhaus! Putzen Sie die Schuhe und trinken Sie Ihre Stiefel (1l und 2l heute zum Sonderpreis im Brauhaus) leer. Dann passt auch wieder etwas Neues rein. Und die ein oder andere „heiße“ Überraschung haben wir an kalten Tagen für Sie auch am Start. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Sascha Grammel – LACHEN TUT GUT(es) – Benefiz-Comedy-Show (AUSVERKAUFT)

Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal. 18 Uhr + 21 Uhr.


07.12.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Open Stage in der Elsterklause (12-17)

Bühne frei heißt es wieder ab 19 Uhr in der Elsterklause. Künstler jeder Musikrichtung sind eingeladen, sich mit ihren Songs zu präsentieren. Egal, ob nun absoluter Neuling oder mit langjähriger Bühnenerfahrung: Jeder ist willkommen und erhält Applaus. Später am Abend wird dann noch gejammt und es können neue Verbindungen geknüpft werden. Voranmeldung wird empfohlen ist aber nicht Pflicht: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 244116.


Berlin-Spandau: Sascha Grammel – LACHEN TUT GUT(es) – Benefiz-Comedy-Show (AUSVERKAUFT)

Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal. 18 Uhr + 21 Uhr.


Berlin-Spandau: Theater Lingulino – Die drei Spatzen

Galerie Kulturhaus. 9:30 Uhr + 10:45 Uhr. Eine weihnachtliche Spatzengeschichte für kleine Spatzen von 3 – 5 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 5 €. „In einem leeren Haselstrauch, da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch… sie haben die Augen zu, ganz zu, und obendrüber, da schneit es, hu!…“ (Chr. Morgenstern). Und weil es gar so bitterlich kalt ist und die kleinen Bäuche vor Hunger knurren, beschließt der freche Hans eine Wohnung für die drei zu suchen. Aber das ist schwieriger, als er dachte. … wie am Ende alle drei doch noch ein geschütztes und sogar geschmücktes Heim finden, erzählen Claudia Maria Franck und ihre Handpuppen. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


08.12.2017 (Freitag)


Falkensee: Thermomix-Präsentation im Bürgerverein Finkenkrug

15-18 Uhr. Thermomix® Info-Kochen mit Jeannine Kahle (Gruppeneitung) und Ihrem TeaM 5! Bitte um vorherige Anmeldung unter jeannine.kahle@icloud.com I 0172-3576588 I 03322-832996. Ort: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee


Falkensee: Wunschzettel sind keine Bestellzettel

Märchenstunde mit Eva Marianne Mewes und Karin Schramm. 15 Uhr, geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: JUBILÄUM Haus am Anger

Das Haus am Anger feiert Geburtstag! Wo: Haus am Anger Falkensee, Falkenhagener Straße 16. Wann: ab 18 Uhr. Nettes Beisammensein und kleiner Imbiss, anschließend 19 Uhr Gitarrenkonzert mit der Gitarristin Brit-Kerstin Neik und langjährigen Schülern; von Solo-Auftritten (Abschiedskonzert Max Zylla) bis Quartett. Es wird moderne klassische Literatur gespielt: Blues-, Latino- und Südamerikanische Musik.


Falkensee: Oberschule Falkensee lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Die Oberschule Falkensee organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände, zu dem jedermann herzlich willkommen ist. Diesmal fällt der Termin auf Freitag, den 8. Dezember. Zeitraum ist (wie immer) 17:00 bis 19:30 Uhr. Unter anderem wird das Mitmachen beim Glücksrad und Dosenwerfen wieder kostenlos sein. Oberschule Falkensee, Poetenweg 30, 14612 Falkensee.


Nauen: Die Polizeidirektion West lädt zum diesjährigen Weihnachtskonzert nach Nauen

Wir freuen uns auch in diesem Jahr eine Tradition fortzusetzen zu können. Die Polizeidirektion West lädt zum nunmehr dreizehnten Male nach Nauen ins diesjährige Weihnachtskonzert. Das Landespolizeiorchester Brandenburg wird, am Freitag, den 08. Dezember 2017 ab 16:00 Uhr unsere Besucher für zwei Stunden verzaubern und mit traditionellen Weihnachtsliedern zum Mitsingen, stimmungsvoll die Winter- und Weihnachtszeit einleiten. Erleben Sie die magischen Momente, wenn das Orchester außerdem Szenen aus „Disney’s Glöckner von Notre Dame“ und den „drei Haselnüssen für Aschenbrödel“ spielt… Auch in diesem Jahr wird das Berufsorchester der Polizei des Landes Brandenburg, unter der Leitung von Christian Köhler in der St. Jacobi Kirche zu Nauen aufspielen. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Nauen und der Polizeidirektion West können wir wieder ermöglichen, das Konzert ohne Eintrittsgeld zu veranstalten. Wir laden daher alle Musikbegeisterten und die, die es werden wollen, am Freitag, 08. Dezember 2017 (Konzertbeginn 16:00 Uhr) in die St. Jacobi Kirche zu Nauen, Martin-Luther-Platz 1, zu unserem musikalisch-kulturellen Höhepunkt des Jahres ein.


Dallgow-Döberitz: Preis-Skat im Reitsportpark Dallgow, Restaurant „Carotte“

Skat ohne Verbissenheit! Wie in den letzten Jahren laden der Reitverein und das Restaurant „Carotte“ wieder alle Skat-Schwestern und -Brüder herzlich in den Reitsportpark Dallgow ein; denn Winterzeit ist Skat-Saison. Gespielt wird Freitag abend um 19 Uhr. Der Einsatz beträgt € 10 und ist fällig bei Anmeldung. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis. Verbindliche Anmeldungen sind unbedingt bis zum Dienstag vor dem Preisskat, d.h. bis zum 5. Dezember 2017 erforderlich. Denn bei uns geht jeder als Sieger nach Hause, bekommt jeder einen Preis, und darum müssen wir rechtzeitig die genaue Teilnehmerzahl kennen. Restaurant „Carotte“, Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow, Telefon: 03322-4333158, Carotte@HotelDallgow.de, http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/veranstaltungen/. Parkplätze sind ausreichend vorhanden!


Berlin-Spandau: „Bei Hempels unterm Weihnachtsteppich“ – ein komödiantisches Adventsmusical

Theatersaal. 20 Uhr. Mit Jeannette Rasenberger, Gabriele Scheidecker, Andreas Wolter, Pianist Martin Orth. Eintritt: 12 € / ermäßigt 8 €. „Oh Tannebaum“ trällert Frau Herta Hempel und schlägt die Hände über der Adventsdekoration zusammen, denn Adolar Hempel, ihr Göttergatte, seines Zeichens Komponist und Philanthrop, hat sich wie in jedem Jahr in der Lichterkette verheddert. „Der Kalender wird immer dünner“, die Weihnachtsgans brutzelt in der Röhre, und Herta weiß nicht, wo ihr der Kopf und die Weihnachtskugeln stehen. Tochter Gesine hat sich aus Skandinavien zu einem Besuch angesagt und für ihre Eltern eine „ganz besondere“ Überraschung parat. – Kurz: weihnachtliche Pleiten, Pech und Pannen und lauter Dinge, von denen sonst vielleicht nie jemand erfahren hätte. Das Gesangs- und Schauspielduo Gabriele Scheidecker und Jeannette Rasenberger sowie Pianist Andreas Wolter bringen ein musikalisches Weihnachtsjuwel auf die Bühne, das sich singend, klingend, rezitierend und philosophierend unter Hempels Teppich rollt. Mit den schönsten Weihnachtsliedern in neuem Gewand zum Mitsingen und Mitschmunzeln. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: HAPPY FRIDAY NIT VDJ NICK

Dein Happy Friday im Ballhaus Spandau! RnB / OLDSCHOOL / NEWSCHOOL Beginn: 21 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Süßer die Glocken nie klingen

Sinnliches, Besinnliches und Hintersinniges, vorgetra-gen durch den Bariton Jens Pokora. Das Programm wird Sie auf feierliche und humoristische Art und Weise auf die Weihnacht einstimmen. Dabei kommt Musik aus dem Barock, der Romantik und auch aus der Swing – Ära zu Gehör. Ebenso wird das klassische Weihnachtslied nicht zu kurz kommen.Der Bariton Jens Pokora hat u. a. an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin studiert. Seit vielen Jah-ren ist er als Sänger an deutschen Bühnen zu hören, hat aber auch international als Sänger, Sprecher und Schauspieler gewirkt. 20 Uhr. 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Berlin-Spandau: O Du Udo – Immer wieder geht die Sonne auf

Konzert mit Maila Barthel & Frank Augustin. Udo Jürgens war über viele Jahrzehnte stets präsent und wurde dann so plötzlich aus dem Leben gerissen. Er hatte sich schon als Halbwüchsiger geschworen, mit der Musik auf- oder unterzugehen.Jürgens machte Schlager, mit Haltung, abseits aller Moden und Strömungen, immer sich selbst treu.Das Duo Barthel, Gesang/Spiel und Augustin, Klavier/Gesang, erinnert an einen unverwechselbaren Künstler, an seine Liebe zur Musik, zum Leben, seine Mensch-lichkeit, seine unerschöpfiche Hoffnung, aber auch an sein Hadern mit dem Schicksal. 20 Uhr. 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Schönwalde: Weihnachtliche Bilderbuchkino

Die Bibliothek Schönwalde-Glien veranstaltet am 08.12.17 um 16 Uhr das alljährliche „Weihnachtliche Bilderbuchkino“ für Kinder von 3-12 J. in der Kita Sonnenschein. Die Bilder aus den weihnachtlichen Kinderbüchern werden auf die Leinwand projiziert und Herr Frank Trebbin liest den Text dazu vor. In den Pausen können frisch gebackene Waffeln erworben werden. Eintritt: 1,50 €.
Kita Sonnenschein, Straße der Jugend 1a, 14621 Schönwalde-Siedlung.


09.12.2017 (Samstag)


Falkensee: Stadthalle – Bibi Blocksberg – Hexen Hexen Überall 2017

Einlass 14 Uhr, Start 15 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Einzel-Workshop Meditation & Malen „Die innere Kraft stärken“

Seminar mit Intuitivem Malen und Touch Drawing. Die Kombination von kreativen Ausdrucksformen mit meditativen Elementen dient auf sanfte und genussvolle Weise der inneren Stabilisierung und Zentrierung. Künstlerische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Leitung: Petra Foidl, Freiberufliche Künstlerin, Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin, 15 bis 18 Uhr, Ort: Mahananda, Zentrum für Yoga und Kampfkunst, Coburger Str. 9, 14612 Falkensee. Einzelworkshop: 35,- Euro inkl. Material. Verbindl. Anmeldungen unter Tel. 03322- 50 92 66 oder per Email petrafoidl@email.de


Falkensee: Weihnachtslesung der Literatur-Ladies Falkensee

Ein heiter-satirischer Vorweihnachts-Leseabend mit Geschichten und Gedichten bekannter Autoren. Mit Songs von den Jetta-Singers. Ab 19 Uhr. Eintritt frei. Ev. Kirche Falkensee-Seegefeld, Bahnhofstr. 51, 14612 Falkensee.


Falkensee: Konzert mit den „Lucky Leles“ Christmas Edition

„Mele Kalikimaka“, „Rocking around the Christmas tree“ oder doch lieber „Christmas for Cowboys“? Erleben Sie einen mitreißenden Weihnachtsabend mit vielen musikalischen Überraschungen in der Wohngemeinschaft der Lucky Leles. Virtuos und stimmgewaltig, fröhlich und sentimental spielt sich das Ukulelentrio um Kopf und Kragen… und garantiert in Ihre Herzen. Die Lucky Leles sind: Andreas David (Ukulele) Silke Breidbach (Gesang) Torsten Puls (Bass-Ukulele) Reservierungen dringend empfohlen unter: Info@buergerverein-finkenkrug.de oder telefonisch unter 03322-1247310. 20 Uhr. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.


Falkensee: Baustellenparty der VitalitätsOase

Die VitalitätsOase aus dem Gesundheitszentrum Falkensee zieht um. Wir werden uns vergrößern. Unsere neue Adresse für Ihren ersten Besuch bei uns: Bahnhofstraße 79-81, Falkensee. Zu unserer Baustellenparty am 9.12. von 12 bis 16 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Sie möchten gern etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun? Den Wechsel in ein bewegtes, schmerzfreies, rückenglückliches und gesundes Leben erleichtern wir Ihnen. Sehr gern beraten wir Sie. Genießen Sie mit uns auch einem Rundgang durch die neue VitalitätsOase. Wir freuen uns, Sie direkt vor Ort zu begrüßen. Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns gern: tri-dent® VitalitätsOase Falkensee, Telefon 03322-233810, www.vitalitaetsoase-falkensee.de, mail@vitalitaetsoase-falkensee.de


Falkensee: Weihnachtsmarkt der Falkenseer Hobby-Künstler

11 bis 19 Uhr. Vor der alten Stadthalle in der Bahnhofstraße in Falkensee.


Falkensee: Havelchorallen: Weihnachtskonzert des Chors

HavelChorallen, der große gemischte Chor der Musik- und Kunstschule Havelland. Großes Weihnachtskonzert am Samstag, 09.12.2017, 16 Uhr in der Falkenhagener Kirche neben dem Haus am Anger, Eintritt kostenlos.


Falkensee: Vorstellung des Teilhabeplans – Viele Meinungen sind gefragt

Am 9. Dezember stellt das Büro für Vielfalt der Stadt Falkensee von 13 bis 16 Uhr den Stand des Inklusiven Teilhabeplans Falkensee vor. Die Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Manuela Dörnenburg lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein. Der Inklusive Teilhabeplan ist ein Ergebnis der Demokratiekonferenz im Herbst 2016, bei der das Thema Inklusion im Mittelpunkt stand. In elf Arbeitsgruppen wurden damals viele Ideen benannt. Das Büro für Vielfalt hat diese Ergebnisse mit den Ergebnissen weiterer Diskussionsrunden verbunden und alles in einem Plan zusammengetragen. „Ihre Meinung ist uns wichtig. Deshalb möchten wir mit Ihnen diskutieren, was fehlt und wie der Plan umgesetzt werden kann“, so Manuela Dörnenburg. ACHTUNG – Der Veranstaltungsort hat sich geändert!!!! Die Veranstaltung findet im Musiksaalgebäude (Am Gutspark 4) statt. Wer eine Assistenz (Gebärdensprachdolmetscher/ Leichte Sprache) benötigt, meldet sich bitte bis zum 4. Dezember, um 13 Uhr im Büro der Vielfalt unter der Rufnummer 03322 281799.


Nauen: Claudio Ferrarini und Frank Wasser

Claudio Ferrarini (Flöte) und Frank Wasser (Klavier) präsentieren ein weihnachtliches Programm mit Werken von G. F. Händel, J. S. Bach und anderen. Claudio Ferrarini ist ein absoluter Star der Musikszene, hat er doch bis heute mehr als 450.000 CDs verkauft. Insgesamt hat er bis heute 110 CDs aufgenommen, u. a. für Philips, Fonit Cetra, Warner Fonit Cetra und Europa Musica. Seine Aufnahmen sind mit wichtigen internationalen Anerkennungen der Musikkritik ausgezeichnet worden. Allein mit 85 CDs ist er bei iTunes vertreten. Einer seiner musikalischen Interpretationen ist in die multimedialen Enzyklopädien Encarta von Microsoft aufgenommen worden. Unter den europäischen Flötisten ist er einer der meistvertretenen Flötisten. Die Zeitschrift „Musica“ schrieb über ihn: „Ferrarinis Klangfarbe ist voll und die Melodie vereint sich mit großer Virtuosität.“ Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Nauen: 10. Traditioneller Adventsmarkt(bis 10.12.2017)

Besuchen Sie unseren 10. Traditionellen Adventsmarkt am 09. und 10. Dezember von 13:00 Uhr – 20:00 Uhr. Lassen Sie sich weihnachtlich verzaubern. Auch die Kleinsten werden bei uns ganz groß geschrieben: Ponyreiten, Kinderschminken, Basteln, Kindertheater und vieles mehr stehen auf dem Programm. Der Eintritt ist frei! Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Nauen: Spieglein, Spieglein… Schneewittchen / Theater

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee… Wie das weltberühmte Märchen der Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob und Wilhelm Grimm endet, wissen die meisten von uns. Wer aber mit Schneewittchen und seinen Zeitgenossen herrlich vorweihnachtlich von Anfang bis zum Ende mitfiebern will, der ist im Dachgeschoss der Galerie im Nauener Blauen Haus genau richtig aufgehoben. Dort nämlich können alle Schneewittchen-Fans das Märchentheater der Theatergruppe der Musik- und Kunstschule Havelland miterleben. Schneewittchen ist die sechste Märchenproduktion der erfolgreichen Theatertruppe. Alle Rollen werden – mit Herzblut – ausschließlich von Laiendarstellern übernommen. Regisseur und künstlerischer Leiter ist der Schauspieler und Synchronsprecher Claus Stahnke. Der Eintritt ist frei, aber hinterher wird um eine Spende gebeten – damit das Ende noch schöner wird. Ort: Blaues Haus, Nauen. 14 + 16 Uhr.


Berlin-Spandau: 80er Party mit Video DJ-T

VIDEO DJ-T (SUPPORT DJ VON MR. PRESIDENT) PRÄSENTIERT DIE KULTHITS DER 80IGER! TANZT ZU DEN BESTEN 80ER MUSIK VIDEOS. ZU HÖREN GIBT ES SONGS VON Z.B. A-HA, BLONDIE ÜBER BEE GEES BISHIN ZU MICHAEL JACKSON! Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Helene Blum & Harald Haugaard – Vær velkommen! | Sei Willkommen!

11. Nordic Christmas Tour 2017. Theatersaal. 20 Uhr- Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Nach ihrem zehnjährigen Jubiläum der Weihnachtskonzerte im vergangenen Jahr, freuen sich Helene Blum und Harald Haugaard nun wieder, eine neue, handverlesene Auswahl exzellenter Musiker zu präsentieren. Mit dabei sind der Norweger Kristoffer Kleiveland und sein zweireihiges diatonisches Akkordeon, die Schwedin Josefina Paulsson mit der Nyckelharpa oder Schlüsselgeige, der junge dänische Bassist Mathæus Bech und der herausragende Pianist und Komponist Christoffer Møller. Ob melancholische Lieder oder ausgelassene skandinavische Tänze, rein akustisch oder mit elektronischen Sounds verwoben – die Musik ist reich an Klangfarben und Artikulationen, sie hat Anmut, Kraft, Poesie und viel Seele. Ein altes deutsches Gedicht besagt: „Wie Christi Lieb’ umfing die Welt Der Kranz das Jahr zusammenhält”. In diesem Sinne heißen Helene Blum und Harald Haugaard ihre Gäste herzlich willkommen, in Vorfreude auf den weihnachtlichen Frieden und die Festlichkeit – kurzum: „Vær velkommen!“ Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Schönwalde: X-Mas Party Schönwalde

Etwas weihnachtlich geht es bei der letzen Party des Jahres im Schwanenkrug Schönwalde zu. Mit Glühwein und Punsch u. anderen leckeren Sachen wollen wir uns mit Euch auf einen schönen Abend einstimmen. Dann heißt es aber wieder Stimmung, Party , Tanzen und gute Laune im Schönwalder Schwanenkrug. Musikalisch blicken wir unter anderem auch auf das Jahr 2017 zurück. Natürlich haben wir auch viele Party-Hits und Weihnachtshits mit im Koffer dabei. Für alle Gästen die zwischen 21 Uhr -23 Uhr kommen, spendieren wir ein Glas Sekt oder Bier. Einlass: ist wie immer ab 21Uhr und Beginn: 22 Uhr. Für den richtigen Music-Mix sorgen die Discotheken Soft – Machine und Studio Line. Der Eintritt kostet 7 €. Karten gibt es unter 03322/248111 oder direkt im Schönwalder Schwanenkrug. Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.


10.12.2017 (Sonntag)


Falkensee: Michael Hirte – Die große Ave Maria Tour 2017 mit Live-Band

Michael Hirte. Kaum einer verzaubert mit der Mundharmonika so, wie der gebürtige Spremberger. Dem „Mann mit der Mundharmonika“ ist etwas vergönnt, was nicht viele von sich behaupten dürfen: Michael Hirte berührt und bewegt die Menschen gleichermaßen durch seine liebenswerte Art, künstlerische Virtuosität und sein außergewöhnliches Gespür für Stimmungen und Gefühle. Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft und jeglicher Couleur begeistert er nach nunmehr über acht Jahren mehr denn je mit seinem kleinen und doch so vielseitigen Instrument. Einlass 16 Uhr, Start 17 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Sonntagskonzert: „Süßer die Glocken …“

Adventskonzert mit Urmas Pevgonen (Bariton; Estland) und Dmitry Faller (Knopfakkordeon). 16 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Finkenkruger Weihnachtsmarkt

Am 2. Advent, den 10.12.2107 ist es wieder soweit! Dann findet der mittlerweile schon zur Tradition gewor­dene Finkenkruger Weihnachtsmarkt vor der Ev. Kirche Finkenkrug statt. Lassen Sie sich von 13 bis 17 Uhr von der ge­mütlichen weihnachtlichen Atmosphäre auf dem neu gestalteten Vorplatz verzaubern. Schöne Stände mit liebevollem Kunsthandwerk, Leckereien und Glühwein laden zum Vorbeischauen und Verweilen ein. Im Anschluss findet um 18 Uhr in der Kirche ein Konzert mit einer Auswahl aus dem Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach statt.


Falkensee: Weihnachtsoratorium

18 Uhr. Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium (Kantaten 1, 4 und 6). Karten zu 12 €, ermäßigt 8 €, Vorverkauf ab 21. November 2017. Evangelische Kirchengemeinde Neufinkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee, www.kirche-finkenkrug.de.


Falkensee: Adventsnachmittag in der FeG Falkensee

Auch 2017 wieder stehen die Adventswochen am Ende eines rastlosen und turbulenten Jahrs. Da tut es gut, zur Ruhe zu kommen, inne zu halten und sich Zeit zu nehmen. Für gute Gespräche, für die Familie, für einen persönlichen Rückblick auf das in diesem Jahr Erlebte. Advent heißt ‚Ankunft‘ und bereitet vor auf das, was Weihnachten ist: der Geburtstag des Kinds in der Krippe, ein Fest der Liebe Gottes zu den Menschen. Die Freie evangelische Gemeinde Falkensee lädt am 2. Advent zu einem Adventsnachmittag in die Bandelowstraße 42 ein. Es gibt guten Kaffee und leckeren Kuchen, gemütliches Plaudern, klangvolle Musik und gemeinsames Adventslieder-Singen. Nehmen Sie von diesem Nachmittag Gedanken und Impulse mit in die Feiertage und den Jahreswechsel. Sonntag, 10. Dezember (2. Advent), 15:00 Uhr. Freie evangelische Gemeinde, Bandelowstraße 42, 14612 Falkensee. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Falkensee: Offener Garten bei Familie Helfrich

Die Familie Helfrich öffnet ihren geschmückten Wintergarten mit kleiner Adventsausstellung, mit Gestecken und handbemalter Weihnachtsmalerei auf Porzellan und auf Weihnachtskugeln sowie mit diversen Dekorationen. 11-18 Uhr. Im Wolfsgarten 17, 14612 Falkensee-Finkenkrug, Tel.: 033 22 – 233 06 06.


Nauen: Die Goldene Gans auf dem Kinderbauernhof Marienhof

Ab 12 Uhr Gänsebraten aus dem Holzbackofen. Ab 15 Uhr Kinderprogramm „Die goldene Gans“. Kinderbauernhof Marienhof, Marienhof 1, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-88891, www.marienhof-ribbeck.de.


Nauen: Advents-Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 17,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Nauen: Weihnachtskonzert – Matthias Wacker & Friends

Sonntag, 10. Dezember 2017, 16 Uhr im Kornspeicher. Veranstaltung der Havelländischen Musikfestspiele im Kornspeicher auf dem Landgut Stober. VVK 20,- / AK 24,-. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Nauen: Weihnachtskonzert

15 Uhr. Mit dem Blasorchenster Ketzin/Havel e.V. im Saal des Casa Toro Negro in Nauen. Verbringen Sie eine paar schöne Stunden mit weihnachtlichen Klängen. Eintritt: 15 € inklusive Kaffee und Kuchen. Casa Toro Negro, Berliner Straße 1, 14641 Nauen.


Nauen: Spieglein, Spieglein… Schneewittchen / Theater

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee… Wie das weltberühmte Märchen der Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob und Wilhelm Grimm endet, wissen die meisten von uns. Wer aber mit Schneewittchen und seinen Zeitgenossen herrlich vorweihnachtlich von Anfang bis zum Ende mitfiebern will, der ist im Dachgeschoss der Galerie im Nauener Blauen Haus genau richtig aufgehoben. Dort nämlich können alle Schneewittchen-Fans das Märchentheater der Theatergruppe der Musik- und Kunstschule Havelland miterleben. Schneewittchen ist die sechste Märchenproduktion der erfolgreichen Theatertruppe. Alle Rollen werden – mit Herzblut – ausschließlich von Laiendarstellern übernommen. Regisseur und künstlerischer Leiter ist der Schauspieler und Synchronsprecher Claus Stahnke. Der Eintritt ist frei, aber hinterher wird um eine Spende gebeten – damit das Ende noch schöner wird. Ort: Blaues Haus, Nauen. 16 Uhr.


Nauen: Märchenhaftes Weihnachten

Mit Märchenerzählerin Tina Sonnenherz | nicht nur für Kinder. 17 Uhr. Ribbäcker, Am Birnbaum 5, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 0172-7708056, www.ribbaecker.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- u. Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V.  Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Dallgow-Döberitz: Sonntags-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 12,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: 2. Weihnachtlicher Adventssonntagsbraten

Weihnachtlicher „Adventssonntagsbraten“ im 3-Gang-Menü von 12 bis 16 Uhr zum Preis von 18,50 Euro (Kinder bis 12 Jahren zahlen nur die Hälfte). Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Stefanie Simon & Heiko Reissig – „Oh, du fröhliche…“

Theatersaal. 16 Uhr. Heiteres Sonntagskonzert zum 2. Advent. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Stefanie Simon, die Grande Dame des Schlagers und der Tenor Heiko Reissig präsentieren zum 2. Advent Heiteres und Besinnliches zwischen Pop und Klassik. Mit großer Musikalität, Bühnenpräsenz und beliebten Melodien verzaubern die Beiden den Sonntag zu einer wundervollen Erinnerung. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Deutsch Spanischer Chor Berlin – El Fuego

Weihnachtskonzert. Zitadelle, Gotischer Saal. 17 Uhr. Eintritt: 13 € / ermäßigt 10 €. Der Deutsch-Spanische Chor Berlin unter der Leitung von Frank Szafranski präsentiert in seinem diesjährigen Weihnachtskonzert spanische und deutsche Weihnachtsmusik des Mittelalters und der Renaissance. Es erklingen unter anderem Werke von Michael Praetorius, von Johann Sebastian Bach, aus dem Cancionero de Uppsala und die traditionelle Weihnachtsensalada. In diesem Jahr wird es die Ensalada El Fuego von Mateo Flecha sein. Musikalisch begleitet wird der Chor von Hannah Erxleben (Renaissanceflöte), Kaveh Jaryani (Oriental Percussion), Pedro Izquierdo (Gitarre) und von der Musikgruppe der Zehlendorfer Stadtgemeinschaft unter Leitung von Masaaki Tezuka. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Adventskonzert des Jugendblasorchesters Spandau (JBO)

Das JBO Spandau lädt am 10. Dezember 2017 um 15 Uhr zum Adventskonzert in die St. Nikolai-Kirche Spandau (Reformationsplatz 1, 13597 Berlin) ein. Das Jugendblasorchester Spandau ist keine klassische Blaskapelle! Das junge, mehrfach ausgezeichnete Orchester begeistert sein Publikum mit Melodien, die nicht nur bei Kindern und Jugendlichen gut ankommen: Von beliebten Klassikern bis zu Filmmusik und Musical-Hits bietet das JBO ein tolles und breit gefächertes Repertoire für jeden Geschmack. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Informationen sowie der aktuelle Konzertplan sind auf der Homepage des JBO unter www.jbo-spandau.de zu finden.


Berlin-Spandau: Caféhaus-Duo des Salon-Orchesters Berlin

Die Violinistin Mona Seebohm und der Sänger Chri-stoph Sanft präsentieren Salonmusik aus den Anfän-gen des 20. Jahrhunderts, Schlagermelodien der 20er Jahre und Zigeunerweisen u. a. von Paul Lincke, Anton Dvorak, Johannes Brahms, Fritz Kreisler. 19 Uhr. 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Adventsmenü im Restaurant Havelland

MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


Schönwalde: Märchenzelt im Märchenwald

Märchenzelt im Märchenwald neben EDEKA (Schönwalde-Siedlung). Veranstalter ist Bibliothek Schönwalde-Glien, Straße der Jugend 1, 14621 Schönwalde-Siedlung, Tel.: 03322-129570, www.bibliothek-schoenwalde-glien.de.


11.12.2017 (Montag)


Falkensee: Kostenfreie Websitefragestunde

17-19 Uhr. Alle Fragen rund um das Thema Website kostenfrei vom Fachmann beantwortet! Die kostenfreie Website-Fragestunde im webdesignbüro ist extra dafür da. Wir schauen uns gemeinsam ihre Website an, beantworten Ihre Fragen und geben interessante Tipps, was Sie an Ihrer Website verbessern könnten. Wenn Sie noch keine Website haben, ist das ihre Gelegenheit, um kostenfrei an profesionelle Informationen zu kommen. Bitte beachten Sie: Es werden keine Fragen zum Thema Social Media (z.B. Facebook) beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
webdesignbüro, Bahnhofstr. 2, 14612 Falkensee. Ihre Ansprechpartnerin ist Stefanie Grothe, Tel: 03322-4211860 (Mo-Fr: 10-18 Uhr), www.das-webdesignbuero.de.


12.12.2017 (Dienstag)


Falkensee: Schulkonzert Vicco-von-Bülow-Gymnsium(bis 13.12.2017)

Einlass ab 18 Uhr, Start ab 19 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Nauen: Puppentheater im Schloss Ribbeck

Mit der Havelländer Puppenbühne…als Tourneetheater deutschlandweit unterwegs. Freuen Sie sich auf: „Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“ I. Spieldauer: ca. 45 min. Für Kinder von 3 bis 8 Jahren. Beginn: 16 Uhr. Ticketpreis: Kinder 5 € / Erwachsene 6 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Berlin-Spandau: Die Mobile Märchenbühne – Rentier Rudis Weihnachtsabenteuer

Galerie Kulturhaus. 9:30 Uhr + 10:45 Uhr. Ein Tischpuppenspiel für Zuschauer ab 3 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 5,50 € / ermäßigt 4 € mit JKS-Gutschein. Dies ist die Geschichte zum beliebten Weihnachtslied vom rotnasigen Rentier. Wollt ihr wissen, wie Rudi es schafft, an der Spitze des Weihnachtsschlittens zu stehen, dann solltet ihr euch das Märchen nicht entgehen lassen. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee | Weihnachten mit Alenka & Frank

Von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Theatersaal. 15 Uhr. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation! Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt. Und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Erleben sie beschwingte Stunden und in der Pause bietet Ihnen das Bistro in der Galerie die Gelegenheit für Kaffee und Gebäck. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


13.12.2017 (Mittwoch)


Berlin-Spandau: Ich & Herr Meyer – Emil rettet das Weihnachtsfest

Theatersaal. Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 5 €. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung, denn der Weihnachtsschlitten ist kaputt, aber ohne den gibt es keine Geschenkverteilung! Der kleine Emil zieht, auf dem Heimweg von der Schule, eine kleine Kugel aus dem Kaugummi-Automaten, aber sie lässt sich aber nicht öffnen!? Zu Hause angekommen schickt ihn sein Vater aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt ganz fest an den Weihnachtsmann! Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Wer repariert den Schlitten? Und was hat das alles mit der ominösen Kugel aus dem Automaten zu tun? Begleitet Emil auf eine abenteuerliche Reise! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: TrickPack – Magischer Mix – Witze, Wahnsinn, wahre Wunder!

Mit Freddie Rutz, Fabian Weiss, Felix Wohlfarth und Oliver Grammel. Eintritt: 13 € / ermäßigt 9 €. Vier Magier, die unterschiedlicher nicht sein könnten, präsentieren einen Cocktail aus temporeichen Tricks, charmanter Comedy und wunderbaren Interaktionen! Aus allerlei Zutaten und mit gekonnter Fingerfertigkeit entsteht so ein unterhaltsamer Abend, an dem wahre Wunder geschehen! Theatersaal. 19 Uhr. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


14.12.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Zeit für Austausch, Informationen und Unterstützung. Immer am 2. Donnerstag im Monat, 14 – 16 Uhr im ASB-Mehrgenerationenhaus, Ruppiner Str. 15, Falkensee. Ihre an Demenz erkrankten Angehörigen können bei uns betreut werden. Wir freuen uns auf Sie! else.schmidt@asb-falkensee.de, Telefon 03322-284438.


Falkensee: Senioren-Union lädt zum Tagesausflug nach Schwerin

Die Senioren-Union Falkensee führt am 14. Dezember 2017 einen Tagesausflug mit einem modernen Fernreisebus nach Schwerin durch, um dort in der Altstadt den größten Weihnachtsmarkt Mecklenburg-Vorpommerns zu besuchen. Start ist 8.30 Uhr am Busbahnhof in Falkensee, Rückankunft dort gegen 19 Uhr. Der Preis pro Person beträgt 44 Euro. Elke Weisener, Vorstandsmitglied der Senioren-Union, organisiert die Fahrt beschreibt das Reiseziel: „Norddeutschland feiert Vorweihnacht ganz anders – eben unaufgeregt norddeutsch.“. Wer mitfahren oder zunächst mehr Informationen haben möchte, wendet sich bitte an Elke Weisener: Mobiltelefon 0151 52 42 09 96 oder E-Mail e.weisener@email.de.


Nauen: Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs

Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs trifft sich am Donnerstag, d. 14.12.2017 um 16 Uhr in der Klinik Nauen, Ketziner Straße 21, 14641 Nauen. Betroffene und Interessierte (auch Frauen) sind herzlich willkommen.


Nauen: Treffen der Selbsthilfegruppe Darmkrebs

Am 14.12.17 trifft sich die Selbsthilfegruppe Darmkrebs um 15 Uhr im Personalrestaurant der Klinik Nauen. Wir freuen uns über das Kommen der ständigen Teilnehmer, aber auch neugierig Betroffene sind herzlichst eingeladen.


Berlin-Spandau: Hops und Hopsi – im Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes

Theatersaal. 10 Uhr. Von 3 – 10 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Eintritt: 5 €. Clown Hops und Hopsi präsentieren klassisches Clowns-Theater mit Spiel und Spaß sowie Jonglage, Musik und Zauberei. Das Kinderprogramm ist pädagogisch wertvoll, abwechslungsreich und interaktiv gestaltet. Gemeinsam mit den Kindern erkunden Hops und Hopsi das Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes und finden viele spannende Dinge. Dabei werden die Kinder immer wieder in das Programm mit einbezogen, sodass sie selbst als kleine Artisten mitmachen können. Theatersaal. 19 Uhr. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


15.12.2017 (Freitag)


Falkensee: Musik-Quiz-Night

20 Uhr. schrÄÄg rüber, Freimuthstraße 22, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.schrääg.de.


Falkensee: Trolle und Polarlichter

Antje Knobl (Komponistin, musikalische Leitung) und Astrid Ossig (Textbuch, Regie, Choreografien) studieren mit insgesamt 40 Kindern (Darsteller und Bühnenmusiker) im Alter von 7 bis 18 Jahren dieses Weihnachtsmusical an der Musik- und Kunstschule Havelland ein. Das Musical verbindet in einer spannenden Rahmenhandlung zauberhafte Adventsstimmung mit lustigen Begebenheiten und auch ernsten Untertönen. Denn am Ende dieses Abenteuers steht die Erkenntnis über den unschätzbaren Wert von Offenheit und Toleranz für ein friedliches Zusammenleben – ein Thema fortwährender Aktualität. Das Publikum erwarten rasante Tanzchoreografien, ein bunter Strauß mitreißender Lieder und eine Menge toller Kostüme und Bühnenbilder, die wir gemeinsam mit Kindern und Eltern entworfen und gebastelt haben. Ponys, Trolle, Eule, Eichhörnchen, Elch, Lucia-Kinder, tanzende Polarlichter und viele, viele andere Tiere freuen sich darauf, die 2. Geschichte von Rocco und seiner Bande als Musical zu präsentieren. 16-21 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Der fliegende Weihnachtsbaum

Märchenstunde mit Eva Marianne Mewes und Karin Schramm. 15 Uhr. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Berlin-Spandau: We Love Oldschool mit DJ Ogb & Friends

Die Party für echte Oldschool Fans, die schon früher zur guten alten Rnb, HipHop, New Jack Swing und Miami Bass Musik abgefeiert haben. Von Missy Elliot bis Montell Jordan, von James Brown bis Sugarhill Gang. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro, mit WLO-Shirt: 8 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Ich & Herr Meyer – Emil rettet das Weihnachtsfest

Theatersaal. Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 5 €. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung, denn der Weihnachtsschlitten ist kaputt, aber ohne den gibt es keine Geschenkverteilung! Der kleine Emil zieht, auf dem Heimweg von der Schule, eine kleine Kugel aus dem Kaugummi-Automaten, aber sie lässt sich aber nicht öffnen!? Zu Hause angekommen schickt ihn sein Vater aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt ganz fest an den Weihnachtsmann! Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Wer repariert den Schlitten? Und was hat das alles mit der ominösen Kugel aus dem Automaten zu tun? Begleitet Emil auf eine abenteuerliche Reise! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Die Weihnachtsnachtigall

…besingt mit ihrer virtuosen Kehle eine märchenhafte Zeit! Sie erleben Ihr Weihnachtsprogramm mit betörend schönem klassisch-virtuosem Gesang und bezau-bernder Moderation. Als Überraschung kommt Weih-nachtspost von Mutter Goethe und Robert Schumann! Und natürlich eine schöne Weihnachtsgeschichte…Sie hören »Rejoice, o Daughter of Jerusalem, die Traumerzählung der Gretel«… Weihnachtslieder von Peter Cornelius, das »Ave Maria« von Bach/Gounod und weitere beliebte Lieder aus der schönsten Zeit des Jahres. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


16.12.2017 (Samstag)


Falkensee: Traditionelle Weihnachtskonzerte mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin und dem Gemischten Chor Falkensee im Rathaussitzungssaal

Das traditionelle Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee findet am Samstag, 16. Dezember um 16 Uhr im Rathaussitzungssaal (Rathaus, Falkenhagener Straße 43/49) statt. Die Karten sind erhältlich für 6,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Das diesjährige Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin findet am Freitag, 22. Dezember um 18 Uhr im Rathaussitzungssaal statt. Der Kartenpreis beträgt 12 Euro, ermäßigte Karten gibt es zum Preis für 10 Euro. Kartenverkauf ab 11. November im Bürgeramt. Für beide Konzerte sind Karten an der Information im Bürgeramt (Poststraße 31) Information erhältlich. Der Kartenvorverkauf startet am 11. November 2017. Pro Person können maximal vier Karten erworben werden. Die Karten sind jeweils montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr im Bürgeramt käuflich zu erwerben.


Falkensee: O Du fröhliche – Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Wir laden Sie herzlich ein zu einer besinnlichen musikalischen Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Es singen und musizieren für Sie die Chöre und Instrumentalisten der Neuapostolischen Gemeinden in Falkensee. Der Einlass beginnt um 15.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Nauen: Nauener Hofweihnacht 2017(bis 17.12.2017)

In der historischen Nauener Altstadt öffnen erneut viele Höfe und Häuser ihre Pforten für die Besucher der Nauener Hofweihnacht. In anheimelnder Atmosphäre können die Gäste bei Punsch, Plätzchen und vielen Leckereien am Lagerfeuer oder in gemütlichen Sitzecken die echte Weihnachtszeit genießen, leise Musik hören, Märchenerzählern lauschen, zu rockigen Tönen tanzen oder mit den Kinder Karussell fahren und Tiere streicheln. Samstag 15 – 22 Uhr. Sonntag 14 – 18 Uhr.


Nauen: Extra Chor Brandenburg – Weihnachtliches Abschlusskonzert

Der Extra Chor Brandenburg hat seine Wurzeln am Theater der Stadt. Aus der Verstärkung für den professionellen Opernchor des Hauses wurde ein selbstständiges Ensemble, welches seit über 15 Jahren vor allem in Brandenburg an der Havel und seiner Umgebung aktiv ist. Die mehr als 30 Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Altersgruppen und Berufe erfreuen ihr Publikum gern mit einem breiten Spektrum an Chormusik.Dabei spannt sich der musikalische Bogen von der Frührenaissance bis in die Gegenwart. Zum Repertoire gehören Kirchenmusik und Madrigale der Renaissance genauso wie Musicalklassiker und Adaptionen bekannter Popmusik. Europäische Chorstücke mehrerer Jahrhunderte haben genauso ihren Platz wie amerikanische Spirituals. Dazu kommen überwiegend heitere Stücke aus Operette und Film. Daneben bleibt das Ensemble seiner Herkunft treu und widmet sich gern bekannten Chören aus deutschen und italienischen Opern.Neben Auftritten zu eigenen Konzerten wirkten die Sängerinnen und Sänger auch in anderen Produktionen, wie dem „Queen-Classical“ im Brandenburger Theater im März 2015 oder in der überaus erfolgreichen „My fair Lady“-Inszenierung des event-theaters aus Brandenburg beim Klostersommer 2016 mit. Für die Havelländischen Musikfestspiele gestaltete der Chor in den vergangenen Jahren mehrere Konzerte zu unterschiedlichen Anlässen. Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Berlin-Spandau: BON – The AC/DC Show Live – Danach Rockparty

Lasst Euch mit BON – THE AC/DC SHOW richtig rockig auf Weihnachten einstimmen und feiert mit! Die Tribute Show. The Bon Scott Years 1974-1980. Geboten werden Songs aus dieser denkwürdigen Ära im Originalsound sowie die energiegeladene Performance. Ab ca. 23:30 Uhr ROCKPARTY. Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr, Eintritt: VVK 12 €, Abendkasse 14 €, ab 23:30 Uhr 6 €. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: Musikalisches Polit-Kabarett

20 Uhr. „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet – hat meistens eine gute Zeit.“ Musikalisches Polit-Kabarett von und mit Heinz Klever. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Der Männergruppe – Die Stern von Rio

Weihnachten auf Kreuzfahrt. Theatersaal. 20 Uhr. Eintritt. 13 € / ermäßigt 10 €. Inmitten der Adventszeit bricht die älteste BoyGroup Berlins zu einer musikalischen Kreuzfahrt in ferne Länder auf. Sechs Männer stechen in See und steuern auf der STERN VON RIO den Zuckerhut an, machen Halt in New York, ankern am Mississippi und genießen die Strandgesänge in Kalifornien. Bestaunen Sie mit uns die Peruanerinnen und lassen Sie sich von den Frauen in Trinidad verzaubern. Zum Ausklang der Reise befinden sich auch Werke aus heimischen Gefilden auf dem musikalischen Gabentisch, mal poppig-rockig, doch auch klassisch-festlich. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit – ach du liebe Weihnachtszeit! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Jesus mittenmang – die etwas andere Vorweihnacht

Was ist eigentlich Besinnlichkeit? Worauf besinnen wir uns in den Wochen vor dem christlichen Weih-nachtsfest? Sind wir nach all dem Unbesonnenen, das wir und die Anderen dem Rest der Menschheit im vergangenen Jahr wieder mal zugemutet haben, überhaupt in der Lage, besonnen und besinnlich die »Ankunft« zu erleben – die Adventzeit 2017?Das ist das Thema der Veranstaltung im Kunstsalon der galerie spandow. Lyrik, Geschichten und Über-legungen von Rolf Krenzer, Johann Wolfgang Goethe, Peter Maiwald, Bertolt Brecht, Peter Schütt, Rudolf Hagelstange, Peter Huchel, Ernst Maria Lang, Wolfgang Borchert, Burkhard Weitz, Jean Anouilh u. a.Ausgewählt und vorgetragen von Schauspieler Hartmut Becker. Ergänzt, bereichert, unterstrichen und konter-kariert von Jazzkompositionen und Improvisa tionen des Musikers Stefan Schultze, Klavier. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Berlin-Spandau: WeihNACHTkonzert: Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt

Eine der schönsten Weihnachtstraditionen Spandaus ist das WeihNACHTkonzert in der St. Marien am Behnitz. Am Samstag, 16.12.2017, 21:00 Uhr singt der Kammerchor der Humboldt Universität zu Berlin unter der Leitung von Rainer Ahrens ein Nachtprogramm mit Advents- und Weihnachtsmusik, das ein Spiegelbild seiner Sängerinnen und Sänger sein könnte. Ergänzt wird der Abend von Orgelimprovisationen von Michael Reichert. Es sind italienische, französische, englische, australische, amerikanische und russische traditionelle oder moderne Kompositionen, finnische und lettische Melodien, bekannte deutsche Weisen in altem und modernem Gewand. Die Komponisten und Arrangeure, mitunter nur wenig älter als die Interpreten des Abends, kommen aus Deutschland, Norwegen, Finnland, Lettland, Australien, England, Italien, Kanada, den USA und haben mit ihren Werken zu einer neuen Popularität der Chormusik beigetragen. Der Kammerchor der Humboldt-Universität, Gründung 1982, hat sich sehr schnell zu einem Ensemble entwickelt, das Studentinnen und Studenten zu einer besonderen musikalischen Heimat geworden war und heute noch ist. Er ist ein A-cappella-Chor, der jedoch immer wieder mit Partnerensembles der Uni chorsymphonische Werke aufgeführt hat, u.a. Passionen von Johann Sebastian Bach, Messen von Marc Antoine Charpentier, Antonio Vivaldi, zeitgenössische Kantaten. Dazu kamen Kooperationen mit anderen Chören, um Doppelchöriges aufzuführen oder gemeinsame Projekte zu realisieren. St. Marien am Behnitz, Behnitz 9, 13597 Berlin.


17.12.2017 (Sonntag)


Falkensee: Verkaufsoffener Sonntag

In der Stadt Falkensee können auf der Grundlage der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus Anlass von besonderen Ereignissen im Jahr 2017 alle Verkaufsstellen an den folgenden sechs Sonntagen in der Zeit von 13 bis 20 Uhr öffnen: 9. April 2017 – Frühlingsfest / 28. Mai 2017 – Havellandfest / 10. September 2017 – Stadtfest / 29. Oktober 2017 – Kürbisfest / 3. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (1. Adventssonntag) / 17. Dezember 2017 – Weihnachtsmarkt (2. Adventssonntag).


Falkensee: Trolle und Polarlichter(bis 18.12.2017)

Antje Knobl (Komponistin, musikalische Leitung) und Astrid Ossig (Textbuch, Regie, Choreografien) studieren mit insgesamt 40 Kindern (Darsteller und Bühnenmusiker) im Alter von 7 bis 18 Jahren dieses Weihnachtsmusical an der Musik- und Kunstschule Havelland ein. Das Musical verbindet in einer spannenden Rahmenhandlung zauberhafte Adventsstimmung mit lustigen Begebenheiten und auch ernsten Untertönen. Denn am Ende dieses Abenteuers steht die Erkenntnis über den unschätzbaren Wert von Offenheit und Toleranz für ein friedliches Zusammenleben – ein Thema fortwährender Aktualität. Das Publikum erwarten rasante Tanzchoreografien, ein bunter Strauß mitreißender Lieder und eine Menge toller Kostüme und Bühnenbilder, die wir gemeinsam mit Kindern und Eltern entworfen und gebastelt haben. Ponys, Trolle, Eule, Eichhörnchen, Elch, Lucia-Kinder, tanzende Polarlichter und viele, viele andere Tiere freuen sich darauf, die 2. Geschichte von Rocco und seiner Bande als Musical zu präsentieren. 16-21 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Wer singen kann, der singe

Unter diesem Motto lädt der Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld Tobias Beyer jede Sängerin, jeden Sänger (oder Noch-nicht-Sänger) zum advent- und weihnachtlichen Chorprojekt mit Aufführung am 3. Adventssonntag, 17.12. um 15 Uhr in der Seegefelder Kirche ein. Diesmal sollen vor allem mehrstimmige Lieder auf dem Programm stehen. Eingeladen ist jeder der singen kann und Freude am Singen hat; Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Das Chorprojekt findet mit Chorproben an folgenden Tagen statt: Fr 24.11./1.12./8.12./15.12. jeweils 19.30-21.00 Uhr, sowie Sa 25.11./2.12./16.12. jeweils 14.00-17.30 Uhr mit Kaffeepause im Gemeindesaal, Bahnhofstraße 51. Anmeldungen bitte bis 18.11. bei Tobias Beyer per Mail tobiasbeyer@arcor.de oder per SMS 01575 7966566 einfach nur mit Namen und, wenn gewusst, Stimmlage (SATB).


Falkensee: Allianz Girls Cup

Die Allianz richtet als offizieller Hauptpartner der deutschen Frauen-Nationalmannschaft und offizieller Partner und Versicherer des DFB auch in diesem Jahr den Allianz Girls` Cup aus, einen deutschlandweiten Wettbewerb für junge Fußball-Nachwuchsspielerinnen zwischen 11 und 16 Jahren. Jedes Jahr nehmen über 12.000 Spielerinnen bei mehr als 150 Turnieren am Allianz Girls` Cup teil. Am 17.12.2017 zeigen nun junge Nachwuchstalente beim Allianz Girls` Cup in der Stadthalle Falkensee ihr Können. Von 09.00 bis 18.00 Uhr messen insgesamt 17 Mannschaften der C- und D-Juniorinnen Ihre Kräfte. Auf Zuschauer warten spannende Spiele, ein attraktives Rahmenprogramm und ein Gewinnspiel. Zusammen mit dem ausrichtenden Verein der FSG Falkensee ist für alles gesorgt. Betreuer, Schiedsrichter, Trikots, Verpflegung und natürlich attraktive Preise.“ Ich freue mich, dass ich mit der FSG Falkensee einen starken Partner zur Ausrichtung des Allianz Girls` Cups gefunden habe. Gemeinsam werden wir ein tolles Turnier für Mädchen auf die Beine stellen“, so Allianzvertreter Jürgen Franke.


Nauen: Väterchen Frost auf dem Kinderbauernhof Marienhof

Ab 12 Uhr: Ochsenkeule am Spieß. Große Tierbescherung: Besucher dürfen Futtergeschenke für die Tiere mitbringen. Ab 15 Uhr Kinderprogramm „Großväterchen Frost“. Kinderbauernhof Marienhof, Marienhof 1, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-88891, www.marienhof-ribbeck.de.


Nauen: Advents-Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 17,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Nauen: Marion-Etten-Theater

15.00 Uhr. Puppenbühne. „Das schönste Weihnachtsgeschenk“ – … ist für Claudia, dass sie ihren alten, heiß geliebten Teddy wieder hat. Weihnachten ist doch die Zeit der Wunder. Wieder zu hause, rappelt sich der Teddy in der Weihnachtsnacht plötzlich auf und weckt das ganze Kinderzimmer: den Kasper und die Hexe, die orientalische Puppe und den großen bunten Würfel. Puh – glücklicherweise schläft der grimmige Nussknacker sehr fest! Aber wieso klopft die Hexe denn jetzt an seinen Schrank? Was treibt sie bloß dazu an, den Grobian aufzuwecken? Ein fast nonverbales, romantisches Märchenspiel frei nach August Hinrichs. Puppentheater für alle – nicht unter 3 Jahren. Eintritt: 6 €, Vorverkauf: 5 €. Infos unter: 033237 85458. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Nauen: Prinzessinnenball

Einmal fühlen wie eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Mädels,die sich gern als Prinzessin verkleiden.Der Prinz erwartet die Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball im Schloss.Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Seine Hoheit, der Prinz, sitzt auf dem Thron und begrüßtdie Gäste, nachdem sie ein Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales angekündigt hat. “… die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge…” Erfüllen Sie Ihrem Kind einen großen Traum und buchen Sie schon jetzt die Karten für den Ball. Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre – mit Gefolg. Im Eintrittspreis enthalten für die Prinzessin, Kuchen, Gebäck und Kakao. Beginn: 16 Uhr. Ticketpreis: 15€. Ticketverkauf unter: 033237 8590 0. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Nauen: Spieglein, Spieglein… Schneewittchen / Theater

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee… Wie das weltberühmte Märchen der Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob und Wilhelm Grimm endet, wissen die meisten von uns. Wer aber mit Schneewittchen und seinen Zeitgenossen herrlich vorweihnachtlich von Anfang bis zum Ende mitfiebern will, der ist im Dachgeschoss der Galerie im Nauener Blauen Haus genau richtig aufgehoben. Dort nämlich können alle Schneewittchen-Fans das Märchentheater der Theatergruppe der Musik- und Kunstschule Havelland miterleben. Schneewittchen ist die sechste Märchenproduktion der erfolgreichen Theatertruppe. Alle Rollen werden – mit Herzblut – ausschließlich von Laiendarstellern übernommen. Regisseur und künstlerischer Leiter ist der Schauspieler und Synchronsprecher Claus Stahnke. Der Eintritt ist frei, aber hinterher wird um eine Spende gebeten – damit das Ende noch schöner wird. Ort: Blaues Haus, Nauen. 16 Uhr.


Dallgow-Döberitz: Sonntags-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 12,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: 3. Weihnachtlicher Adventssonntagsbraten

Weihnachtlicher „Adventssonntagsbraten“ im 3-Gang-Menü von 12 bis 16 Uhr zum Preis von 18,50 Euro (Kinder bis 12 Jahren zahlen nur die Hälfte). Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

19 Uhr. „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet – hat meistens eine gute Zeit.“ Musikalisches Polit-Kabarett von und mit Heinz Klever. Einlass 18 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee | Weihnachten mit Alenka & Frank (4. Advent) von und mit Alenka

Genzel & Frank Matthias. Theatersaal. 15 Uhr. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation! Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt. Und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Erleben Sie beschwingte Stunden und in der Pause bietet Ihnen das Bistro in der Galerie die Gelegenheit für Kaffee und Gebäck. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Berlin-Spandau: Weinprobe mit BerlinUndWein

Der Weinhandel BerlinUndWein präsentiert ausge-suchte Weine deutscher und internationaler Erzeuger. Neben Weißweinen stehen Rotweine aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Portugal, Spanien und Australien zur Verkostung bereit. Die letzte Gelegenheit edle Tropfen fürs Fest einzu-kaufen! 16-19 Uhr. Eintritt frei. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Schönwalde: MAFZ-Erlebnispark Paaren: Countryweihnacht

Zum 5. Mal findet im Pavillon des Restaurants im MAFZ Paaren-Glien am Sonntag, 17.12.2017 von 11 bis ca. 17 Uhr die traditionelle weihnachtliche Country Line Dance Party mit DJ Nick statt. Händler, Glühwein, gebrannte Mandeln und natürlich der Weihnachtsmann sorgen für das richtige Ambiente. Kaffee, Kuchen und deftige Speisen werden vom Restaurant „Havellend“ angeboten. Info und Reservierung Country-Weihnacht: 0173 780 5363MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


18.12.2017 (Montag)


Falkensee: Stadthalle Falkensee: Passion de Buena Vista (FÄLLT AUS)

20.00 Uhr „Passion de Buena Vista“, das ist die pure Leidenschaft und Lebensfreude Kubas in einer mitreißenden Bühnenshow, die bereits in mehr als 35 Ländern vor ausverkauften Häusern über 600 000 Zuschauer mit Standing Ovations begeisterte. Heiße Rhythmen, gefühlvolle Gesangseinlagen, feurige Tänze und exotische Schönheiten entführen auf die Straßen und das aufregende Nachtleben der karibischen Insel. Eine faszinierende Bühnenkulisse und über 150 maßgeschneiderte Kostüme machen diese einzigartige und temperamentvolle Show zu einem besonderen Erlebnis für Auge und Ohr. Karten an allen VVK Stellen. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de. UPDATE: Das Konzert fällt aus. Kartenbesitzer können am Sonntag in die Passionskirche kommen.


Nauen: Infoabend Ü7 – Gymnasium

Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


19.12.2017 (Dienstag)


Berlin-Spandau: Geburtsinformationsabend im Waldkrankenhaus

Ab 20 Uhr. Patientenzentrum im Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstrasse 555, 13589 Berlin.


Berlin-Spandau: Theater Nicole Gospodarek – Bruno und der Weihnachtsbaum

Frei nach „Die Leihgabe“ von Wolfdietrich Schnurre. Ab 6 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Theatersaal. 10 Uhr. Eintritt. 5,50 € / ermäßigt 4 € mit JKS-Gutschein. Dies ist die Geschichte von Bruno, dem „Schrecken, der Hinterhöfe“: An manchen Tagen ist er hilfsbereit, an anderen versetzt er die Nachbarn in Angst und Entsetzen. Die Wirtschaft ist zusammengekracht, aber Bruno und sein Vater schaffen es trotzdem, über die Runden zu kommen. Wenn – ja, wenn nicht Weihnachten wäre… Denn Weihnachten muss gefeiert werden. Und feiern, das kostet…Eine Berliner Weihnachtsgeschichte mit Pfiff. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


20.12.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Beratungstag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Gründungsinteressierte und Unternehmer(innen) in Falkensee können in der Zeit von 9 bis 15 Uhr im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31, Raum: 1.22) Beratungsmöglichkeiten von der IHK und der ILB kostenfrei nach vorheriger Terminabsprache in Anspruch nehmen.


Falkensee: Sprechstunde der städtischen Wirtschaftsförderung Falkensee

Am Mittwoch, 20. Dezember 2017 können sich Interessierte zu Fragen der Wirtschaftsförderung zwischen 9 Uhr und 12 Uhr im Beratungsraum (Raum 1.21) im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 informieren. Ihre Ansprechpartnerin ist Babett Ullrich, Fachbereich Wirtschaftsförderung (Telefon 03322 281350, E-Mail: wirtschaft@falkensee.de).


Nauen: Welttag der Solidarität auf dem Leonardo da Vinci Campus

Leonardo da Vinci Campus, Alfred-Nobel-Str. 10, 14641 Nauen, www.ldvc.de.


21.12.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Dognergy Stammtisch für „Hundeeltern“

Einmal im Monat kommen wir ab 19 Uhr für eine gemütliche Fragerunde und gute Gespräche zusammen. Hundehalter treffen Hundehalter und tauschen Ankedoten aus dem Leben mit den Vierbeinern aus. Um kurze Anmeldung wird gebeten. Ort: Trattoria Toscana, Finkenkruger Straße 61A, Falkensee. Verantwortlich: Sarah Kopmann, www.dognergy.de / 01774544043 / dognergy@gmail.com.


Nauen: Weihnachtskonzert mit Maja Catrin Fritsche

Kurz vor Heiligabend, wenn es draußen klirrend kalt ist und in der Dämmerung die Lichterketten zu leuchten beginnen, gibt die Schlagersängerin Maja Catrin Fritsche ein wundervolles Weihnachtskonzert in anheimelnder Atmosphäre im Blauen Haus in Nauen. Am 21. Dezember um 15 Uhr präsentiert die Künstlerin in ihrem Adventsprogramm einen Mix aus eigenen Titeln und bekannten Weihnachtsliedern wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Jingle Bells“. Der in Leipzig geborene DDR-Schlagerstar steht seit drei Jahrzehnten auf der Bühne und bringt Ihnen die zauberhafte, unbeschwerte Weihnachtszeit mit ihrer Stimme nahe. Vorab dürfen die Besucher in der Galerie am Blauen Haus Kaffee & Kuchen genießen. Das ist im Ticketpreis inkludiert. Das Konzert findet im Saal des Blauen Hauses in der Gartenstraße 31 statt. Der Zugang ist leider nicht barrierefrei. Tickets kosten 12 Euro und sind ab sofort in der Th.-Körner-Buchhandlung oder im Bürgerbüro der Stadt Nauen erhältlich.


Brieselang: Wintersonnenwende im Vier Jahreszeiten

Wir verabschieden die Winterzeit zur Wintersonnenwende mit dem Theaterstück „Die Feuerzangenbowle“ im Winterzelt in Brieseland (Kulturabgabe 5 Euro inkl. Getränk). Anmeldung/Kartenkauf erforderlich. Vier Jahreszeiten Brieselang, Wustermarker Allee 37, 14656 Brieselang, Tel. 033232-78829, www.vier-jahreszeiten-brieselang.de


22.12.2017 (Freitag)


Falkensee: Zweimal werden wir noch wach

Märchenstunde mit Eva Marianne Mewes und Karin Schramm. 15 Uhr, geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Traditionelles Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin

Das diesjährige Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin findet am Freitag, 22. Dezember um 18 Uhr im Falkenseer Rathaussitzungssaal statt. Der Kartenpreis beträgt 12 Euro, ermäßigte Karten gibt es zum Preis für 10 Euro. Die Karten sind an der Information im Bürgeramt (Poststraße 31) Information erhältlich. Der Kartenvorverkauf startet am 11. November 2017. Pro Person können maximal vier Karten erworben werden. Die Karten sind jeweils montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr im Bürgeramt käuflich zu erwerben.


Dallgow-Döberitz: Autorenlesung: „Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“

von Britta Wulf. 20 Uhr im „unverwackelt“, Bahnhofstraße 127, 14624 Dallgow-Döberitz. Karten im Vorverkauf im Café für 8 €, Abendkasse 10 €.


Berlin-Spandau: Grossstadtgeflüster mit DJ Ogb

Spandaus größte Single Party im Ballhaus Spandau! Du bist auf der Suche nach einer neuen Beziehung oder möchtest einfach nur unkompliziert nette Menschen kennenlernen? Bei uns ist alles möglich! Unser Flirtspiel zeigt dir den Weg! Music by DJ OGB: Charts | Black | 80s | 90s | House | Classics. Beginn: 22 Uhr, Eintritt: 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Eine Szenische Lesung mit heulendem Wind und Kettenrasseln. Weihnachten 1843. Ebenezer Scrooge, der gnaden-loseste Schinder Londons, bekommt in seinem schlecht beleuchteten, kalten Haus gespenstischen Besuch. Die Geister der vergangenen Weihnacht, der gegenwärtigen Weihnacht und der zukünftigen Weihnacht geben ihm eine letzte Chance seine raffgierigen Einstellungen zu ändern.Dickens’ klassische Weihnachtsgeschichte ist eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren. Willem Veerkamp als Ebenezer Scrooge, Manuela Gra-bowski als Erzählerin und (fast) sämtliche Damen, Juliane Meckert als die Geister und sämtliche Herren, Hans-Georg Kipp an der Gitarre und den Ketten. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


23.12.2017 (Samstag)


Berlin-Spandau: Sweet Ladies Night mit Video DJ-T

Ihr habt Lust auf einen Abend der, der extra auf Euch zugeschnitten ist? Dann solltet Ihr unsere LADIES NIGHT nicht verpassen! Unser Saal ist in der Zeit von 22 Uhr bis 0 Uhr mit einem exklusiven Programm nur für Euch geöffnet! Für die Augen: Men Strip Show. Für die Ohren: DJ-T (Support DJ von Mr. President) – Black – 80S – 90S – Classics – Charts – Zur Einstimmung erhält jede Lady ein Glas Prosecco gratis! Beginn: 22 Uhr, Eintritt bis 0 h für Ladies 8 € & 10 € für Gentlemen, Eintritt ab 0 h 10 € für ALLE. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


24.12.2017 (Sonntag)


Dallgow-Döberitz: Sonntags-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 12,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: Grosse X-Mas Party Im Ballhaus Spandau mit DJ Ogb

Am 24.12.2017 findet, wie jedes Jahr zu Weihnachten, unsere legendäre X-Mas Party im Ballhaus Spandau statt!  An den Turntables: DJ OGB von der JAM FM RADIOSHOW, WE LOVE OLDSCHOOL & BACK ON BLACK. Music by DJ OGB: Aktuelle CHARTS, 90S, 80S, CLASSICS, HOUSE & BLACK. Beginn: 22 Uhr, Eintritt: 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


25.12.2017 (Montag)


Falkensee: Weihnachtsparty in der Stadthalle

Einlass ab 19 Uhr, Start ab 20 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Nauen: Weihnachts-Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 17,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Dallgow-Döberitz: Weihnachts-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 14,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: Weihnachtsbrunch im Brauhaus Spandau(bis 26.12.2017)

Brunch zum Thema: „großer Weihnachtsbrunch“ inkl. Kaffee, Tee und heisser Schokolade von 10 bis 14 Uhr zum Preis von 22 Euro. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


26.12.2017 (Dienstag)


Nauen: Weihnachts-Brunch im Nauener Goldfisch

Großer traditioneller Brunch mit vielen warmen Speisen, mit frischem Sushi und mit Eis. Um Reservierung wird gebeten. Preis pro Erwachsener 17,90 Euro, Kinder nach Vereinbarung. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.:  03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Dallgow-Döberitz: Weihnachts-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 14,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

20 Uhr. „Wie OTTO zu REUTTER wurde“ Musikalische Biografie des Berliner Humoristen, von und mit André Rauscher. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


27.12.2017 (Mittwoch)


Falkensee: Rock my Fireworks! Große Feuerwerk-Show

Feuerwerkshow von 18 bis 19 Uhr auf dem Selgros-Falkensee-Gelände. Von 17 bis 18 Uhr spielt ZWO – Deine Wohnzimmerband. Es gibt 10 % Rabatt auf das gesamte Feuerwerkssortiment. Außerdem Krustenbraten und Bratwurst vom Grill und warme Getränke. SELGROS Cash&Carry Markt Falkensee, Straße der Einheit 122-128, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-257-0, www.selgros.de.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

20 Uhr. „Wie OTTO zu REUTTER wurde“ Musikalische Biografie des Berliner Humoristen, von und mit André Rauscher. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-3334373, www.theatervarianta.de


Schönwalde: Family Fun Days – Weihnachtsferienspaß in der Halle(bis 30.12.2017)

Unter dem Motto: „Runter vom Sofa, rein in´s Spieleland“ kann zwischen den Feiertagen gehüpft, gerutscht und sich viel bewegt werden. In der beheizten Halle findet die Familie mit Kindern von 2 bis 12 Jahren viele Möglichkeiten sich zu bewegen und zu spielen. Einmal Eintritt zahlen und ausprobieren, was Spass macht. Für einen Imbiss ist gesorgt. Freies Parken auf dem Gelände und ein Rundgang im Arche Haustierpark runden den Besuch im Erlebnispark Paaren ab. Mi-Fr 10-17 Uhr, Sa 11-18 Uhr. MAFZ-Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstraße 1, 14621 Schönwalde-Glien, www.mafz.de.


28.12.2017 (Donnerstag)


Falkensee: Krimi Dinner „Mörderische Erscheinung“

Krimi Dinner von Louis le Grand KRIMINAL DINNER DER KÖNIGE Mörderische Erscheinung ändert den Lauf der Geschichte! Genießen Sie den spannenden Mordfall um Friedrich den Großen – und seien Sie froh, wenn Sie lebend davon kommen! Einlass 18.15 Uhr, Beginn 19 Uhr Eintritt inkl. Buffet 69,00 Euro. Wir schreiben das Jahr 1759. Eine verhängnisvolle Schlacht. Das Schicksal Preußens auf des Messers Schneide. Eine konspirative, rätselhafte Versammlung der Großmächte in tiefschwarzer Nacht. Ein frevelhafter Königsmord. Wer wird das Geheimnis ergründen? Gibt es einen perfiden Plan? Wer steckt dahinter? Muss die Geschichte Deutschlands neu geschrieben werden? Das Hotel Kronprinz und das Papiliotheater Falkensee erwartet Sie zu tödlich spannender Dinner-Unterhaltung! Ermitteln Sie genüsslich mit und lassen Sie sich von erlesenen Speisen verwöhnen. …und seien Sie froh, wenn Sie lebend davon kommen…! Einlass ab 18.15 Uhr Eintritt 69,00 Euro Sehr seriöse, historische Krimi-Action-Klamotte mit Dinner in Preußen. Hier wird wahrlich königlich gestorben! Aufgeführt vom Papilio Theater www.papiliotheater.de. Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.


Falkensee: Feuerwerksverkauf in Falkensee(bis 30.12.2017)

ACHTUNG NEUE ADRESSE: Diesmal beim Lackprofi, Heinkelstr.3, 14612 Falkensee. Unter dem Motto „Feuerwerk vom Profi“ bietet meinFeuerwerk.com auch in diesem Jahr wieder in eine riesige Auswahl an qualitativ hochwertigem Silvester-Feuerwerk an. Wir finden für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige Feuerwerk. Wir beraten Sie professionell und zeigen Ihnen vor dem Kauf im Video verschiedene Effekte so wissen Sie vorher schon wie Ihr Feuerwerk am Himmel aussehen wird. Ob Raketen, Böller, Bengalfackeln, Feuerwerksbatterien, Jugendfeuerwerk oder diverse Partyartikel. WIR HABEN AUCH DAS, WAS DER DICOUNTER NICHT HAT! Am 28 und 29.12. von 9 bis 18 Uhr und am 30.12. von 9 bis 16 Uhr. www.meinfeuerwerk.com.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: „Wie OTTO zu REUTTER wurde“

20 Uhr. „Wie OTTO zu REUTTER wurde“ Musikalische Biografie des Berliner Humoristen, von und mit André Rauscher. Einlass 19 Uhr. Preise: 19 € / ermäßigt 14 € (Schüler , Studenten , Hartz4 – Empfänger , Schwerbehinderte / Begleitperson frei!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de

 


29.12.2017 (Freitag)


Falkensee: Bürgermeisterpokal 2017

Am Freitag findet ab 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) das Hallenturnier um den Bürgermeisterpokal statt. Teilnehmen werden erneut Mannschaften aus Falkensee und Umgebung: Alle drei Männermannschaften vom SV FF, Seeburger SV, SV Dallgow, Eintracht Falkensee, Blau-Gelb Falkensee und GW Brieselang. Umrahmt wird das Turnier durch die Ehrung des Bürgermeisters der erfolgreichen Sportler des SV FF. Der Eintritt beträgt 5,- EUR (erm. 3,- EUR). Außerdem gibt es eine Zuschauerverlosung mit attraktiven Preisen. In der Stadthalle Falkensee.


Nauen: Kabarett Obelisk

18 und 20 Uhr. „Eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch“. Das Satire Theater Potsdam ist mit dem Kabarett Obelisk e.V. zu Gast in Nauen mit 2 Vorführungen im Casa Toro Negro Nauen. Wenn sich Sachsen und Preußen über Gebühr freundlich grüßen, sollte man in Deckung gehen. „Was führt der Mensch da wohl im Schilde“, fragt sich militärisch knapp und argwöhnisch der eine, während der andere in sich rein grient und denkt: „Na gucke mal an, kriegt der alte Knurrhahn doch tatsächlich mal die Gusche auf“. Ja, Welten liegen zwischen den beiden Kulturen (Gulduren)! Und genau die gilt es bis in die jeweiligen politischen Abgründe hinein zu erobern und zu ergründen! Casa Toro Negro, Berliner Straße 1, 14641 Nauen.


Berlin-Spandau: 90er Party mit Video DJ Chris Energy

Mit den besten Hits dieser Epoche! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


30.12.2017 (Samstag)


Falkensee: Brunzel-Bau-Pokal

Das Ü 50 Turnier startet um den Brunzel-Bau-Pokal. Beginn ist um 12 Uhr in der Stadthalle Falkensee, der Eintritt ist frei. Folgende Mannschaften sind neben dem Veranstalter (Spätlese) eingeladen: Hertha BSC Ü50, Blau-Gelb Falkensee, SV FF Traditionsmannschaft, BSC Rathenow mit Jörg Heinrich.


Berlin-Spandau: Rammstein Vs. Eisbrecher mit DJ Kalli 

Es ist mal wieder Zeit, dass Rammstein & Eisbrecher aufeinander treffen! Aus diesem Anlass haben sich die Songs von beiden Bands auf unseren Plattentellern verabredet und unsere DJs Kalli & Friend werden Euch im Live Video Mixing das Ganze präsentieren! Zu hören gibt es z.B. Engel, Du hast, Sonne, Haifisch, Ich will, Schwarze Witwe, Böse Mädchen, Verrückt, Miststück, Ohne Dich, und, und, und… Ein MUSS für jeden Rammstein & Eisbrecher Fan! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


31.12.2017 (Sonntag)


Falkensee: Silvester Gala Party bei Tiffany’s Catering Falkensee

Von 20 bis 3 Uhr. Preis: 99,50 € / Erwachsener inkl. Bier, Wein , Sekt, Großes Festbuffet, Spätbuffet und DJ. Tiffany’s Catering Falkensee, Straße der Einheit 102-106, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1255469, www.tiffanys-catering-falkensee.de.


Falkensee: Silvesterparty in der Stadthalle

Einlass ab 19 Uhr, Start ab 20 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker live im Kino „Ala“

Die Berliner Philharmoniker sind in der Saison 2017/2018 mit drei besonderen Konzerten live im Kino „Ala“ zu erleben, in High Definition und exzellentem Surround-Sound. Zuschauer können sich am 31. Dezember auf eine glamouröse Silvestergala mit Sir Simon Rattle und der gefeierten Mezzosopranistin Joyce DiDonato freuen. Es folgt ein besonderer Konzerthöhepunkt im April: die Berliner Philharmoniker werden mit ihrem designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko und der Starpianistin Yuja Wang zum ersten Mal auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Zum Abschluss der Kinosaison ist das letzte Konzert mit Sir Simon Rattle als Chefdirigent in der Berliner Philharmonie zu erleben, mehr unter www.berliner-philharmoniker.de/kino/. 17 Uhr.


Falkensee: 34. Silvesterlauf in Finkenkrug

Im 34. Jahr führt der VfV Pädagogik Falkensee/Schönwalde e.V. den traditionellen Silvesterlauf durch. Der Start, am 31.12.2017 um 10,00 Uhr, erfolgt am Bahnhof Finkenkrug (Waldgelände). Ein Rundkurs von 1800 m, der von den Teilnehmern (Läufer, NordicWalker und Wanderer) ohne Wettkampfcharakter 1 – 5 Mal durchlaufen werden kann, steht zur Verfügung. Ob Groß und Klein, Jung und Alt – der Silvesterlauf ist ein Lauferlebnis für die ganze Familie. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und nimmt an der Verlosung von 2 Karpfen und weiteren Preisen teil. Ein Unkostenbeitrag von 1,00 € für Erwachsene und 0,50 € für Kinder und Jugendliche wird bei der Startanmeldung erhoben. Für warmen Tee ist gesorgt.


Nauen: Silvester auf dem Landgut Stober

Erleben Sie ein Fest der kulinarischen Genüsse im gemütlich-eleganten Ambiente des Landguts. Abschalten, das neue Jahr erwarten und sich von uns und unserem Team verwöhnen lassen. Genießen Sie die letzten Tage des Jahres, individuell und persönlich. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Dallgow-Döberitz: Sonntags-Brunch-Buffet im Restaurant „Carotte“, Reitsportpark Dallgow

Im Restaurant „Carotte“ mit Blick in die Dressurhalle kann man in Ruhe und Idylle den Tag verbringen, oder bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Das Brunch-Buffet findet statt ab 10 Uhr und kostet € 12,95 pro Erwachsener, Kinder bis 12 Jahren zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Damit Sie ganz individuell Ihren Kaffee, Saft oder Ihr sonstiges Getränk wählen können beinhaltet das Sonntags-Brunch keine Getränke. Das Restaurant „Carotte“ bietet ein umfangreiches Getränke-Angebot sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten. Reservierungen nimmt das Restaurant „Carotte“ in der Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow gern unter der Telefonnummer 0 33 22 – 4 333 158 an, oder man bucht direkt online auf der Homepage unter http://restaurant-carotte.de/cmsc/index.php/reservierung/. Parkplätze stehen genügend zur Verfügung.


Berlin-Spandau: Brauhaus Spandau: Silvester

Silvester – Die große Party im Brauhaus. Kommen Sie zur großen Silvesterparty ins Brauhaus Spandau. Die Karten gehen ca. ab Oktober am Tresen bzw. unter Tickets in den Verkauf. Weitere Informationen folgen in Kürze. Melden Sie sich bitte früh an. Die Karten sind begrenzt. Ab 18 Uhr. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Grosse Silvester Party 2017 mit Rainer

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir schreiben bald 2018! Selbstverständlich möchten wir auch diesmal den Jahreswechsel groß mit Euch feiern! Wir bieten Euch ein großes Feuerwerk incl. einem Glas Sekt um Mitternacht für normale 10 Euro. Specials: + 1 Glas Sekt zum Jahreswechsel / + kl. Knabbereien / + Feuerwerk ab 0 Uhr! Beginn: 22 Uhr, Eintritt: 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Spandauer Theater VARIANTA: Musikalische Silvester-Revue

19 Uhr. Musikalische Silvesterrevue mit Sonya Martin und André Rauscher. Einlass 18 Uhr. Preis: 25 € (keine Ermäßigung!) Spandauer Theater VARIANTA, Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin, Tel.: 030-54 77 50 35 (Karten-Hotline) , www.theatervarianta.de


Berlin-Spandau: Schwarzblond präsentieren: Schwarzblonde Silvester Revue

Ein „Best of“ denn das Beste aller Feste kommt zum Schluss. Eintritt: 25 € | incl. einem Glas Sekt. Theatersaal. 15 Uhr + 19 Uhr. Ein Silvester Kracher mit spritzigen Spaßsongs, poetischen Balladen, ironisch-erotischen Träumereien verpackt in den schillerndsten Kostümkreationen. Benny Hiller, der androgyne Latin Lover am Klavier, vereint in seiner vier Oktaven Stimme hauchige Popgesänge, sopranige Höhen und alles was dazwischen liegt. Alle Kompositionen stammen aus seiner Feder. Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon. Sie schlüpft in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer Baby-Doll Stimme und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen ebenso wie diese Revue zum Ausklang des Jahres. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de. Theatersaal.


Seitenaufrufe: 32845

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige