Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

06.06.2020 (Samstag)
Falkensee: Open Stage

Da ab 06.06.2020 Konzerte wieder erlaubt sind hat sich die Elsterklause entschlossen kurzfristig eine spezielle offene Bühne, auch unter Auflagen zu veranstalten. Am 11.06.2020 um 19:00 geht es wieder los mit Livemusik in Falkensee. Das Interesse der Musiker war groß und so war die Bühne schon wenige Tage nach Bekanntwerden fast ausgebucht. Sogar Besuch aus Berlin Charlottenburg hat sich angekündigt. Olaf Maske und seine Spontanitäter werden mal wieder in Falkensee spielen. Auch Sushi for Bob (Zweite des 1. Falkenseer Bandcontests) sind dabei und werden ihre erste CD präsentieren und ihren Hit „Love is a Killer“ vorstellen. Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee.

12.06.2020 (Freitag)
Falkensee: ADFC-Demo: Falkensee – fahrradfreundlichste Stadt Europas 2030?

Im Mai 2010 hat sich der Ortsverband Falkensee des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) gegründet. Aus diesem Anlass wird der ADFC-F rückblicken und mit interessierten Fahrradfreunden am 12. Juni resümieren, was sich in Sachen Fahrradfreundlichkeit in Falkensee getan hat und was wir in naher Zukunft erreichen wollen. Wir laden ein zu einer Demonstration unter dem Motto „Falkensee – fahrradfreundlichste Stadt Europas 2030?“ und diskutieren mit Gästen aus Stadt und Politik, was sich in der Vergangenheit getan hat und was wir in den kommenden Jahren erreichen wollen. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer im Anschluss an die monatliche Critical Mass Fahrraddemo und treffen uns am 12. Juni 2020 um 19 Uhr, auf dem Campusplatz vor dem Musiksaalgebäude, Am Gutspark 4. Unter der Moderation von Martin Eiselt erwarten wir Impulsbeiträge zu unseren Themen von:
• Antje Aurich-Haider, Geschäftsführerin des ADFC Brandenburg e. V. – Grußwort
• Ursula Nonnemacher, Brandenburgs Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz sowie Gründungsmitglied des ADFC Osthavelland – Rückblick und Motivation für die Zukunft
• Thomas Zylla, 1. Beigeordneter der Stadt Falkensee und Fahrradbeauftragter – aktuelle Ziele und Pläne
• Jenniffer Wydra, Fahrradbeauftragte des Landkreises Havelland – was tut sich im Landkreis Havelland?
• Uwe Kaufmann, Sprecher des ADFC Falkensee – was wollen wir erreichen?
Weitere Informationen unter: https://brandenburg.adfc.de/kreisverbaende/falkensee/startseite

13.06.2020 (Samstag)
Falkensee: Museum Falkensee – Einladung Ausstellung – Roger Melis: In einem stillen Land(bis 18.10.2020)

Roger Melis: „In einem stillen Land“ – Fotografien aus drei Jahrzehnten DDR. Ausstellung vom 13. Juni bis 18. Oktober 2020 im Museum und Galerie Falkensee. Kaum ein zweiter Fotograf hat die Ostdeutschen und ihre Lebenswelt so lange, so intensiv und in so vielen Facetten beleuchtet wie Roger Melis (1940–2009). Drei Jahrzehnte lang bereiste der Mitbegründer und »Meister des ostdeutschen Fotorealismus« von Berlin aus die DDR als ein Land, das er unter der Herrschaft der SED oft als »still« und erstarrt empfand. Als nüchterner Beobachter und Chronist dokumentierte Melis in dichten, oft symbolhaften Fotografien das Leben der Menschen in Stadt und Land. Seine behutsamen und eindringlichen Porträts und Reportagen entwerfen ein vielschichtiges Bild der Ostdeutschen in den Jahren zwischen dem Bau und dem Fall der Mauer. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Roger Melis Archiv und wurde von Mathias Bertram kuratiert. Im Lehmstedt Verlag sind zudem zwei Begleitbände »In einem stillen Land« und »Die Ostdeutschen« erschienen. Mit freundlicher Unterstützung und Förderung von: Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam, Landkreis Havelland, Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee e.V. Veranstaltungshinweis: Für Sonntag, 18. Oktober 2020 plant das Museumsteam von 14 bis 18 Uhr eine Finissage im Garten des Museums und in den Galerieräumen im Beisein des Kurators Mathias Bertram. Die Ankündigung der Finissage erfolgt unter Vorbehalt und ist von den dann gültigen Richtlinien der dann geltenden Eindämmungsverordnung abhängig.

Wustermark: Kräuterwanderung in der Döberitzer Heide

Der Naturschutz-Förderverein „Döberitzer Heide“e.V. lädt am Samstag, den 13. Juni von 15 – 18 Uhr zu einer Kräuterwanderung mit der Heilpraktikerin Viola Schalski in die Döberitzer Heide ein. Im Anschluß an die Wanderung werden im Schaugarten der Naturschutz-Station Heilkräuter gesammelt und zu einem „Sonnen-Elixier“ für dunkle Tage verarbeitet. Um die derzeitige Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Teilnehmer begrenzt. Es wird um eine telefonische Anmeldung bei der Dozentin gebeten: Tel. 030 – 35 30 36 53. Treffpunkt: Kreisel am Parkplatz „Zur Döberitzer Heide“, unweit von Karls Erlebnisdorf. Kosten: 20 €. Nähere Informationen unter www.doeberitzerheide.de.

15.06.2020 (Montag)
Falkensee: Stammtisch für Unternehmerinnen und Gründerinnen im Videochat

Der zweite Stammtisch für Unternehmerinnen und Gründerinnen in diesem Jahr findet auf Grund der Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Rahmen eines Videochats statt. Babett Ullrich und Stefanie Saß von der Wirtschaftsförderung der Stadt Falkensee, Michaela Schwarz vom Regionalen Lotsendienst des Landkreises Havelland und Leona Heymann vom Regionalcenter der IHK Brandenburg a.d.H. und Havelland haben dieses Format des Stammtisches bereits erfolgreich in kleiner Runde erprobt. Nun möchten sie am 15. Juni 2020 um 9 Uhr mit einer größeren Anzahl von Teilnehmerinnen über die aktuelle Situation ins Gespräch kommen. Das Onlinemeeting gibt Unternehmerinnen und Gründerinnen die Möglichkeit, sich über aktuelle Probleme auszutauschen, Lösungsansätze zu teilen und sich gegenseitig Hilfestellung zu geben. Welche Auswirkungen hat die Zeit von Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen auf Ihr Unternehmen? Welche Maßnahmen wurden getroffen? Wurden eventuell neue Wege bestritten? Wie ist die weitere Planung? All diese Fragen und weitere können sich die Teilnehmerinnen stellen und ihre Ansätze und Ideen weitergeben. Zum Videostammtisch sind alle Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Falkensee und Umgebung herzlich eingeladen. Um vorherige Anmeldung per E-Mail an wirtschaft@falkensee.de wird gebeten. Die Zugangsinformationen werden im Anschluss rechtzeitig bekannt gegeben. Das Onlinemeeting wird im Rahmen eines Webex-Meetings durchgeführt. Für eine erfolgreiche Teilnahme muss somit das Tool Webex auf dem benutzten Endgerät vorhanden sein.

18.06.2020 (Donnerstag)
Nauen: Gründung der Ortsgruppe Linksjugend [’solid] Nauen

Am 18.06. um 16 Uhr findet in der Geschäftsstelle von „DIE LINKE Nauen“ in der Marktstrasse 18 das Gründungstreffen der Ortsgruppe Linksjugend [’solid] Nauen statt. Während eines gemütlichen Essens wird die Ortsgruppe über zukünftige politische Aktionen debattieren. Ob Demos, politische Bildungsarbeit, oder Weltrevolution, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du bist auch ein linkspolitisch interessierter junger Mensch in Nauen und Umgebung? Dann komm gerne vorbei! Die Linksjugend [’solid] ist ein sozialistischer, emanzipatorischer, antikapitalistischer und antifaschistischer Jugendverband, der mit Aktionen, Seminaren und politischen Veranstaltungen mit ihren Forderungen einer sozial gerechten, friedlichen Welt an die Öffentlichkeit tritt.

19.06.2020 (Freitag)
Falkensee: CSD Falkensee 2020

Das Regenbogencafé hisst am Freitag, den 19. Juni, 16 Uhr vor dem Rathaus in Falkensee die Regenbogenfahne! Letztes Jahr fand zum ersten Mal ein CSD-Umzug durch Falkensee statt, dieses Jahr wollen wir -coronabedingt- lediglich am Rathaus wieder eine Kundgebung mit Fahnenhissung abhalten. Die Regenbogenfahne dient als Symbol der weltweiten Emanzipationsbewegung, die an vielen öffentlichen Orten, wie Rat- oder Stadthäuser oder ganz privat gezeigt wird.

Nauen: Webinar zur E-Vergabe für havelländische Unternehmen

Der Landkreis Havelland beteiligt sich am Freitag, den 19. Juni 2020, am ersten bundesweiten Digitaltag. Dieser Tag wurde von der Initiative „Digital für alle“ ins Leben gerufen und soll die digitale Teilhabe in Deutschland fördern sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung thematisieren. Die havelländische Kreisverwaltung bietet in diesem Rahmen ein Webinar an, in dem interessierten Unternehmen aus der Region das elektronische Vergabeverfahren nähergebracht wird. Durchgeführt wird das Webinar von der Zentralen Vergabestelle des Landkreises, die es seit dem 1. September 2019 gibt. Sie kümmert sich um Beschaffungen und Vergaben für die Kreisverwaltung und nutzt dafür hauptsächlich die Möglichkeit der E-Vergabe. Im Webinar soll den teilnehmenden Unternehmen praxisnah gezeigt werden, wie unkompliziert die Abgabe eines elektronischen Angebotes sein kann und welchen Mehrwert es für Unternehmen bietet. Denn die Angebotsabgabe erfolgt auf diese Weise weniger zeit- und kostenintensiv als auf dem postalischen Weg. Interessierte Unternehmen können sich per E-Mail bis zum 16. Juni 2020 unter vergabestelle@havelland.de für das Webinar anmelden. Am 17. Juni 2020 bekommen sie dann eine konkrete Einladung mit dem Freischaltungslink und weiteren Informationen. Das Webinar soll schließlich am Digitaltag um 10 Uhr stattfinden. Bei vielen Anmeldungen wird es an diesem Tag noch einen zweiten Termin geben. Weitere Informationen zum Webinar sind im Internet unter https://digitaltag.eu/aktion/abgabe-e-angeboten zu finden.

20.06.2020 (Samstag)
Falkensee: Cunning Stuff Livestream-Rockkonzert in der Corona-Krise

Am 20.06.2020 spielt die Hardrock-Band Cunning Stuff in der Tanzschule Allround in Dallgow-Döberitz. Die Band überträgt das Konzert ab 21 Uhr als Livestream auf ihrer Facebook-Seite. Aufgrund der speziellen Corona-Situation findet das Konzert ohne Publikum statt. Zehn bekannte Rocksongs der 70er- und 80er-Jahre hat die Band aus ihrem Programm ausgewählt. Zuschauer dürfen sich auf Klassiker wie Whole Lotta Rosie und Smoke on the Water freuen. Cunning Stuff legen Wert auf das Einhalten der geltenden Hygieneschutzmaßnahmen. Daher findet das Konzert ohne Publikum in der Tanzschule statt. Die Band hofft dennoch auf rege Teilnahme in der Kommentarspalte ihrer Facebook-Seite. „Unsere Konzerttermine sind alle abgesagt oder ins nächste Jahr verschoben. Da mussten wir uns etwas einfallen lassen, um die Ausfälle auszugleichen“, erklärt Gitarrist Klaus Janke. Und er betont: „Virtuelles Klatschen und Jubeln während des Livestreams ist ausdrücklich erwünscht.“ Zusätzlich zeigt die Elsterklause in Falkensee den Livestream im Rahmen einer Musikveranstaltung. Ab 19 Uhr betreten der Falkenseer Gitarrist Axel Zabel und Sänger Michael O´Connor Kelly vor ausgesuchtem Publikum die Bühne. Ab 21.00 Uhr wird Cunning Stuff auf der Leinwand angezeigt.

Falkensee: Demo Pro Lindenallee

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat eine neue Planung für den weiteren Ausbau der Spandauer Straße vorgelegt. Die Falkenseer Proteste der letzten Jahre aus der Bevölkerung und die alternativen Fachplanungen des „Bürgerbündnis 100 Linden“ haben die ursprüngliche Komplettfällung verhindert.
Dennoch: – Die Bauarbeiten sollen Ende des Jahres mit der Fällung der Bäume beginnen – 58 der noch vorhandenen 91 alten Linden sollen dem Ausbau weichen
– Von der Hegelallee bis zur Stadtgrenze Berlin sollen alle Bäume fallen >> Damit wäre die geschützte Lindenallee, das grüne Tor zum Havelland und nach Falkensee, dahin! Das „Bürgerbündnis 100 Linden“ lehnt diese geplanten Fällungen ab. Die vom Landesbetrieb vorgelegte Ausbauplanung ist noch optimierungsfähig. Unser Bürgerbündnis hat zusammen mit Experten Alternativplanungen vorgelegt, die Umwelt und Verkehr in Einklang halten und den umfangreichen Erhalt der Allee und ihrer Bäume gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf https://bisf.de/demo-spandauer-str/ Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bringen Sie Familien, Nachbarn, Freunde und Bekannte mit. Ihr „Bürgerbündnis 100 Linden“. Demo 12-14 Uhr Spandauer Straße. Treffpunkt Nahe Rotunde.

25.06.2020 (Donnerstag)
Falkensee: Neustart des Tourismus in der Corona-Krise

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Havelland (MIT) lädt zu ihrer 2. Online-Diskussion am Donnerstag, dem 25. Juni, von 12 Uhr bis 13 Uhr zu einem für das Havelland wichtigen Wirtschaftsthema ein: Neustart des Tourismus in der Corona-Krise. Als Diskutanten konnten gewonnen werden: der Parlamentarische Staatssekretär (PStS) und Tourismus-Beauftragter der Bundesregierung Thomas Bareiß MdB, der Abgeordnete des Bundestagswahlkreises Oberhavel/Osthavelland PStS Uwe Feiler, der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Havelland e.V. Mathias Kühn und der internationale Tourismus-Experte Thomas Sell. MIT-Kreisvorsitzender Christoph Böhmer moderiert die Veranstaltung. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre dringendsten Fragen in die Diskussion einzubringen. Dazu müssen sie sich per E-Mail anmelden an: hppohl@mit-havelland.de. Als Teilnahmebestätigung erhalten sie dann den Zugangs-Link zur Online-Diskussion, an der via Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone teilgenommen werden kann.

Seitenaufrufe: 91773