Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

28.08.2021 (Samstag)
Falkensee: 22. Familienfest am Falkenhagener See

Zum 22. Mal in Folge jährt sich das Familienfest mit der Landtagsabgeordneten Barbara Richstein und dem CDU Stadtverband Falkensee. Alle sind herzlich eingeladen sich den Termin vorzumerken und einen Besuch fest einzuplanen am Samstag, 28. August 2021, von 14 bis 18 Uhr, auf der Wiese am Falkenhagener See, am Ende der Kantstraße Falkensee, um die bunt gemischte Attraktionen für Kinder und Junggebliebene zu entdecken! Die jeweils geltenden pandemischen Hygienemaßnahmen werden bei der Ausrichtung des Fests befolgt werden, sodass wir uns Änderungen bei den Attraktionen vorbehalten. Nach jetzigem Planungsstand wird es, wie in den letzten Jahren auch, eine Hüpfburg, Tischkicker und Hoverboards geben. Große und kleine Kinder können Büchsen werfen, sich bei Bastel- und Mal-Ständen kreativ betätigen und Gewinne mit nach Hause nehmen. Der Bücherbasar lädt Bücherfreundinnen und –freunde dazu ein nach Herzenslust zu stöbern und hoffentlich das nächste Lesevergnügen zu finden. Mit gegrillten Würstchen, Kaffee und Kuchen sowie gekühlten Getränken wird für das leibliche Wohl aller Besucher rundum gesorgt sein.

Falkensee: 10. Open-Air-Kinosommernacht – gezeigt wird „Männerpension“ von Detlev Buck

Am Samstag, 28. August, 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) lädt die Stadt Falkensee zur 10. Open-Air-Kinosommernacht auf der Festwiese am Gutspark ein. Der Eintritt ist wie immer frei. Sitzgelegenheiten sind nur im begrenzten Umfang vorhanden. Gerne können Stühle, Decken o. ä. mitgebracht werden. Für Verpflegung und Getränke sorgt Falkensee Events. Bitte beachten: Parkplätze sind in geringer Anzahl vorhanden. Gezeigt wird die Filmkomödie „Männerpension“ von Detlev Buck aus dem Jahr 1996. Der Film wurde zu großen Teilen im und vor dem Falkenseer Hexenhaus gedreht. Spätestens seit das Falkenseer „Hexenhaus“ im Poetenweg 88 im Film „Männerpension“ als wichtiger Drehort zu sehen war, wurde es auch deutschlandweit bekannt. Das Landhaus »Waldtraut«, im Volksmund »Hexenhaus« genannt, wurde ab 1903 errichtet und mit nordischer Eiche verkleidet.

Falkensee: Two Aces and a Queen – Blueskonzert mit dem Kat Baloun-Trio

Kat Baloun aus El Paso, Texas, begann mit 13 Harmonika zu spielen, und entwickelte ihr Spiel und ihren Gesang, als sie später in San Francisco wohnte und mit dortigen Bluesbands arbeitete. Mittlerweile seit zwei Jahrzehnten in Berlin ansässig, ist sie hier nicht mehr aus der Bluesszene wegzudenken. Egal in welcher Formationen, sieht und hört man eine Musikerin mit unglaublicher Präsenz und Kraft – und nicht zuletzt einer guten Prise Humor, was bei Auftritten unweigerlich in Partystimmung mündet. // Kat Baloun – vocals, Freddie Fischkal – Guitar, Chris Rannenberg – Piano. Im Trio tun sich nun die drei zusammen, um aus ihrem Fundus ein abwechslungsreiches Programm mit alten Bluesnummern, selten gehörten Juwelen der R&B-Geschichte und eigenen Stücken zu verschmelzen. Nachdem dieses Konzert in 2020 leider coronabedingt leider ausfallen musste, wird es nun als OpenAir-Konzert im Garten des Bürgerhauses nachgeholt. Eintritt: 20 €. Einlass: 18.15 Uhr, Start 19 Uhr. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Falkensee: Kammermusikalischer Jazz aus Berlin

Das Bob Spice Quartet verbindet die spontane Ausdruckskraft und Vitalität des Jazz mit dem melodischen Reichtum und der strukturellen Vielfalt der Klassik. Unterstützt von einer frei atmenden und pulsierenden Rhythmusgruppe aus Bass und Schlagzeug, erzeugen Posaune und Saxophon ein vielschichtiges und originelles Geflecht an Stimmungen und Melodien. Die ausdrucksvollen, fantasievollen und originellen Eigenkompositionen schöpfen aus dem melodischen Fundus kontrapunktischer Linienführung und lassen viel Raum für den individuellen Ausdruck, die spontane Interaktion und Improvisation der Musiker. 2019 wurde das Quartett mit dem Studiopreis des Berliner Senats ausgezeichnet. Robert Würz – Altsaxophon, Komposition / Gerhard Gschlößl – Posaune / Maike Hilbig – Kontrabass / Lucia Martinez – Schlagzeug. Eine herzliche Einladung zum Konzert am 28.8. um 19 Uhr in die Falkenhagener Kirche. Eintritt frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Nauen: Nauen auf Rollen

Am 28. August ist es wieder soweit: Die sechste Auflage des jährlichen Stadtevents „Nauen auf Roll‘n“. Von 12 bis 18 Uhr werden im Skate- und BMX-Park Nauen in der Robert-Bosch-Straße 6 die verschiedenen Disziplinen nacheinander antreten. Viele erfahrene Fahrer werden ihr Können auf Scooter (12 bis 14 Uhr), BMX (14 bis 16 Uhr) und Skateboard (16 bis 18 Uhr) präsentieren. Es wird in diesem Jahr erneut ein Graffiti-Battle geben. „Wer Lust hat beim Contest mitzufahren kann sich per WhatsApp oder Anruf unter der 0173 6192884 oder per E-Mail an lisa.gentz@johanniter.de anmelden. Um sich einen Startplatz zu sichern, empfehlen wir sich vorher anzumelden“, erklärt Lisa Gentz, Leiterin des Jugendclubs Nauen. Es werden jedoch auch bei freier Kapazität am Tag selbst Startplätze vergeben. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Preisgeld geben. Der Abend trumpft mit einem Skate- und BMX Showfahren auf und geht nahtlos über zur Open Air-Veranstaltung Sternentänzer. Karten hierfür kosten 15,00 Euro und sind limitiert auf 250 Stück. www.rockt.ticket.io. Die Johanniter stellen gemeinsam mit ihren Partnern und der Stadt Nauen das Event auf die Beine. Mit dabei ist der Never Enough Streetstore aus Brandenburg an der Havel, welcher den Skateboard-Contest ausrichtet und die Veranstaltung moderiert. Weitere Unterstützer sind 4Bro, Kunstform, Scooter United und die Kreisolympiade junger Sportler. Weitere Informationen gibt es auf Instagram (sub_industries_nauen) oder Facebook (@skateparknauen).

Nauen: Sternentänzer Open Air (ABGESAGT)

(ABGESAGT) Große Tanzparty mit Thomas Lizzara, Kollektiv Klanggut, Guido Penno und Philipp Wolter. Skate Park Nauen, Robert-Bosch-Straße 6, Nauen. Beginn: 19 Uhr. 15 Euro, freien Parken. Nur 250 Tickets unter www.rockt.ticket.io.

Dallgow-Döberitz: 1. Dallgower Open Air Rock & Oldies Nacht

LIVE MUSIK mit der Anno-Rock Band. Am Samstag, 28.08.2021. Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr – 24.00 Uhr. Eintritt: 18 Euro inkl. Begrüßungsgetränk. Voranmeldung erforderlich – Karten direkt bei uns. Tanzschule Allround, Wilmsstraße 43, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 03322-4395236, www.tanzschule-allround.de.

Berlin-Spandau: Deep Purple Recycling

Mit den größten Hits von Deep Purple. 20 Uhr. Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €. Die fünf Musiker mit langjähriger Studio- und Bühnenerfahrung bieten das pure Rock-Erlebnis der 70er und 80er Jahre und bringen die Highlights der originalen Deep Purple auf die Bühne. Virtuos und leidenschaftlich interpretieren sie die Songs im Original, von Highway Star bis Perfect Strangers. Legendäre Klassiker, die als Wegbegleiter bis heute Gültigkeit hat – Hard- und Bluesrock der Spitzenklasse! Freilichtbühne an der Zitadelle.

Berlin-Spandau: OpenAirKino Spandau: Der Hochzeitsschneider von Athen

Sa 28.08. 20:45h. Nikos ist ein penibler Herrenschneider alter Schule, aber leider ohne Kunden. In seiner Not lässt er sich dazu herab, Damenkleider zu nähen. Bald durchflutet ein Chaos aus Rüschen und Flitter seine Werkstatt. Und ein Hauch Liebe. Komödie/Drama GR/D 2021, 100 Min. FSK 0. Von Sonia Liza Kentermann. Mit Dimitris Imellos, Tamila Koulieva, Thanasis Papageogiou u.a. Im Innenhof der Stadtbibliothek, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, Tel.: 030-36403415, www.openairkino-spandau.de. Es gibt keine Abendkasse am Veranstaltungsort! Tickets (normal 10 Euro) bitte online kaufen.

Schönwalde: Neue Ausstellung bei kreativ e.V.

Der Verein kreativ lädt Sie ganz herzlich zu der Eröffnung der neuen Ausstellung in die Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, OT Dorf ein. Ausgestellt wird MALEREI VON PETRA EBKE, der Titel der Ausstellung: „Kunst, mein Leben“. Die Vernissage ist am 28.08.2021 um 19.00 Uhr im Innenhof des Hauses, Dorfstraße 7, 14621 Schöwalde-Glien. Petra Ebke lebt in Schönwalde-Glien im Ortsteil Perwenitz. Bereits in der Schulzeit entdeckte sie die Liebe zur Malerei, die sie nie wieder loslassen sollte. Sie erlernte viele verschiedene Techniken in Seminaren und Workshops. Seit 2004 hat Petra Ebke regelmäßig an Gruppen- und Personalausstellungen sowie an Kunstmessen teilgenommen. 2005 und 2008 waren ihre Werke in der Galerie von kreativ in Schönwalde zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 05.10.2021 geöffnet: Die + Mi 15.00 bis 17.00 Uhr, Do: 15.00 bis 21.00 Uhr und So. 10.00 bis 12.00 Uhr.

29.08.2021 (Sonntag)
Nauen: Die Ribbecker Marionettenführung: Apfel oder Birne? Der Alte wandert wieder durch Ribbeck

Treffen Sie Theodor Fontane und wandern Sie mit ihm durch Ribbeck. Die Führung des Ribbecker Marion-Etten-Theaters startet an der Alten Schule, direkt gegenüber vom Herrenhaus. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und gehen zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen und die Orte, die ihn im Zusammenhang mit seinem Gedicht interessieren, im heutigen Zustand zeigen. Die nächsten öffentlichen Führungen finden am
Sonntag | 29. August
Sonntag | 26. September
Sonntag | 24. Oktober
jeweils um 12:00 Uhr statt. Preis pro Pers.: 10,00 € | Vorverkauf, Reservierung 8,00 € | Ermäßigt: 5,00 €. Gesonderte Gruppenführungen sind möglich. Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3 , 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237 85458, www.alteschule-ribbeck.de.

Berlin-Spandau: Umsonst & Draußen: Magic of Gospel

11 Uhr. Eintritt frei(willig). Magic of Gospel – der Gospelchor aus Berlin-Spandau. Seit über 15 Jahren wird der gemischter Amateurchor von Werner Eckel geleitet. Zu hören ist der Chor nicht nur in Gottesdiensten oder bei Hochzeiten, sondern auch bei eigenen Konzerten in Berlin und auf Tourneen in weiten Teilen Deutschlands. Im Repertoire behaupten sich eher moderne und fetzige Gospel- und Pop-Kompositionen, die beim Hören schnell klar machen, dass die rund 35 Sängerinnen und Sänger einfach Spaß am Singen haben. Freilichtbühne an der Zitadelle.

Berlin-Spandau: Krawallo: Familien Rock’n‘Roll

16 Uhr. von 2 – 99 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Eintritt – Erwachsene : 10,- € | Kinder: 8,- € | Kitas/Schule: 7,- € – mit JKS-Gutschein 5,- €. „Du bist so und ich bin anders, sie kann dies und er kann das, wir sind schön und gut und richtig wie wir sind“ singt die Kinderrock-Band Krawallo und landet einen Riesenhit, der viral die Rekorde sprengt. Auf der Bühne heizt die Band so richtig ein, spielt Rock’n’Roll, Pop und Reggae. Eingängige Songs die zum Mitmachen einladen und für Bewegung sorgen. Inhaltlich bieten die Songs auch einiges, etwa wenn es um die deutsche Teilung und Wiedervereinigung geht, wird ganz nebenbei Geschichtswissen vermittelt und mit „Wähl die 112 – das Feuerwehrlied“ wird spielerisch die Brandschutzerziehung unterstützt. Obendrauf bietet Krawallo einen Riesenspaß für die ganze Familie! Freilichtbühne an der Zitadelle.

30.08.2021 (Montag)
Brieselang: Lesung: Dirk Lausch mit seinem schwarzhumorigen Programm „Ganz schön hinterhältig“

Was: Der der Förderverein der Bibliothek Brieselang lädt zu einer Lesung ein. Zu Gast ist Dirk Lausch mit seinem schwarzhumorigen Programm“Ganz schön hinterhältig „Neben prominenten Autoren steht Roald Dahl mit überraschenden Stories im Mittelpunkt. So teuer: 5 Euro. Wann : 18.30 Uhr. Wo: Gartenanlage der Vier Jahreszeiten, Villa Gumpel, Wustermarker Allee 37, 14656 Brieselang. Veranstalter: Förderverein der Bibliothek.

31.08.2021 (Dienstag)
Falkensee: Ausstellung „Neue Nachbarn“ in der Superintendentur Falkensee vom 31.08. bis 30.11. 2021(bis 30.11.2021)

Die stimmungsvollen Werke des Fotografen Rainer F. Steußloff zeigen Szenen aus der Arbeit der Initiative “Neue Nachbarn in Schönwalde” von 2015 bis 2018. Sie laden dazu ein, ins Gespräch zu kommen, über die schönen und die herausfordernden Momente im Zusammenleben mit Geflüchteten, und über das, was man heute tun könnte. Sie erinnern an all das, was in Willkommensinitiativen im ganzen Landkreis in diesen Jahren passiert ist und machen damit Mut für weiteres Engagement für und mit Geflüchteten. Vernissage: Dienstag, 31. August, 11 Uhr. // Besichtigungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag von 7.30 bis 14:30 Uhr – Donnerstag von 10 bis 17 Uhr – Mittwochs geschlossen. Anmeldung für persönliche Führungen durch die Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises: luisa.sinate@kirchenkreis-falkensee.de, 015733872610. Veranstaltungsort: Superintendentur Kirchenkreis Falkensee, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee.

Seitenaufrufe: 119107