Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.08.2018

Falkensee, Fichtestraße/Falkenhagener See – Handy und Geldbörse geraubt

Am späten Samstagabend wurde der 18-Jährige Geschädigte im Wald, nahe des Falkenhagener Sees von vier männlichen Personen angesprochen. Dabei soll der Beschuldigte, unter Vorhalten eines Messers gedroht und die Herausgabe von Wertsachen gefordert haben. Aus Angst übergab der Geschädigte daraufhin seine Geldbörse und sein Mobiltelefon. Anschließend flüchteten die Täter. Gleich darauf informierte der Geschädigte die Polizei, die im Rahmen einer Fahndung im Nahbereich, die beschriebene Tätergruppe feststellen konnte. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, durchsucht und in das Polizeirevier nach Falkensee gebracht. Dort wurde das entwendete Handy aufgefunden und der Tatverdacht gegen einen 18-jährigen Haupttäters, bulgarischer Herkunft erhärtet werden. Nach dem dieser erkennungsdienstlich behandelt wurde, wurde der Mann wegen fehlender Haftgründe wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die anderen, noch minderjährigen Tatverdächtigen, wurden ebenfalls entlassen aber an ihre Eltern übergeben. Das entwendete Handy konnte an den Geschädigten wieder herausgegeben werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu einer schweren räuberischen Erpressung. (Bergholz)

Seitenaufrufe: 1

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige