Aktuelle Termine

Polizeiberichte

01.06.2020 (Montag): Nauen, Waldemardamm – Auseinandersetzung zwischen Bewohnern eines Übergangswohnheims

Wegen lauter Musik kam es zwischen mehreren Bewohnern des Übergangswohnheims zum Streit. Eine 38-jährige Frau und ein 43-jähriger Mann hatten den Wachschutz darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewohnerinnen des Nachbarzimmers lautstark feiern und begaben sich gemeinsam mit dem Mitarbeiter zu deren Zimmer. Die beiden 36 und 42 Jahre alten Bewohnerinnen waren nach Angaben der Zeugen aggressiv und offenbar alkoholisiert. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung sollen die beiden Frauen schließlich die Bewohner ihres Nachbarzimmers körperlich angegriffen und verletzt haben. Daraufhin wurden Polizei und Rettungsdienst verständigt. Im Zuge der Klärung des Sachverhalts kamen immer mehr Bewohner hinzu und bedrängten die eingesetzten Beamten. Daher wurden weitere Einsatzkräfte der Polizei hinzugerufen, wodurch die Situation schließlich erfolgreich beruhigt werden konnte. Die beiden verletzten Bewohner wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.(Wagner-Leppin)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Augenwelten Falkensee

Augenwelten Falkensee
  • Augenwelten Brillen & Kontaktlinsen
    Karl-Marx-Str. 62
    14612 Falkensee
    Inhaber: Heike Eppelmann
    T. 03322 128 91 97
    Öffnungszeiten Mo-Fr: 10-19 Uhr / Samstag: 10-14 Uhr

    Bahnhofstraße 52a
    14612 Falkensee
    T. 03322-3063
    Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-18 Uhr / Samstag: 10-13 Uhr

    info@augenwelten.de
    www.augenwelten.de

Wenn die eigene Umwelt nur noch verschwommen wahrgenommen wird, dann ist es an der Zeit für eine erste oder neue Brille. Erstaunlich viele Menschen sind auf eine solche Sehhilfe angewiesen und könnten ohne Brille auf der Nase kaum den eigenen Partner vom Briefträger unterscheiden.

Seit dem 1. Mai 2006 helfen Heike Eppelmann und Janine Stalinsky im Finkenkruger Fachgeschäft „Augenwelten“ dabei, die perfekten Brillengläser und das zum Typus passende Gestell für ihre Kunden zu finden. Das Team ist seitdem stetig gewachsen, erst 2010 um Anja Patzsche, dann 2011 um Gabi Rychlicki. Am 1. März letzten Jahres hat „Augenwelten“ das Traditionsgeschäft Brandt in der Bahnhofstraße übernommen, so dass es nun gleich zwei Filialen im Ort gibt. Die Brandt-Mitarbeiterinnen Marion Trentzsch und Annika Marin wurden übernommen, gleichzeitig kamen mit Lucas Schmook, Alexander Vikum und Marina Tews weitere Kollegen zum Team dazu.

Heike Eppelmann: „Seit September 2015 sind wir nun auch ein Ausbildungsbetrieb. Lukas Geißler ist unser erster Lehrling. Er wird sich nach der erfolgreich beendeten Ausbildung Augenoptikergeselle nennen dürfen.“

Wichtig ist es dem Team, immer modern, aufgeschlossen, freundlich und vor allem „up to date“ zu sein. Eppelmann: „Wir fahren regelmäßig zusammen zu den Optiker-Messen, um die neuesten modischen und technischen Trends aufzugreifen. Zurzeit sind Brillen mit ultraleichten Holzgestellen sehr im Kommen. Hier lassen sich verschiedenste Formen und Farben frei miteinander kombinieren.

augenwelten

Seitenaufrufe: 581