Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

23.08.2015

Essen im Potsdamer Golfclub in Tremmen

golf3Gibt es denn keine Gastronomie in der näheren Umgebung, wo man wirklich mitten im Grünen speisen kann – ohne Straßenlärm und abseits vom ganzen Trubel? Doch, die gibt es. Die beiden gelernten Köche Marcel Bartlick (31) und Eike Vollbrecht (28) laden ihre Gäste gern in das gemütliche Restaurant ein, das zum Potsdamer Golfclub in Tremmen gehört. (ANZEIGE)

Das ist keine Viertelstunde Fahrtzeit von Nauen entfernt. Und auch von Potsdam und Falkensee braucht man nicht länger als eine halbe Stunde mit dem Auto.

Dafür speist man mitten auf dem urigen Golfplatz, der in der Brandenburger Luchlandschaft auf dem Gelände einer alten Obstplantage entstanden ist – mit Blick auf das lange Loch 18 mit einem Par 5 und 451 Metern Länge. Marcel Bartlick: „Nach einer Runde Golf kehren die Spieler gern bei uns ein.

Deswegen wird das Clubrestaurant auch gern als Loch 19 bezeichnet. Aber bei uns kann jeder essen, man muss dazu kein Golfer sein. Uns sind alle Gäste sehr willkommen. Wir bieten uns gern als Ausflugsziel an.“

Das Clubrestaurant bietet eine regionale und frische Küche, in der sich aber auch mediterrane Einflüsse finden lassen. Zum Regionalen: Der Spargel stammt aus Hoppenrade, das Fleisch direkt von einer Fleischerei aus Nauen. Eike Vollbrecht: „Unsere Karte ist klein, aber fein. Unsere Bestseller sind der PGC Burger, die Currywurst und das Schnitzel, wir bieten aber auch Tagiatelle mit Schweinefiletspitzen in Champignonrahmsauce oder Penne al arrabiata mit gebratenen Scampis an.“ Auf großen Tafeln steht mit Kreide geschrieben auch immer das wechselnde Tagesangebot. Dabei kann es sich schon einmal um kanarische Kartoffeln mit Aijoli und Mojo, zwei Weißwürste mit süßem Senf oder um eine Erbsensuppe mit Knacker handeln. Saisonale Gerichte sorgen ebenfalls für Abwechslung. Die Maischolle mit Bratkartoffeln (siehe Foto unten) wird nun schon bald gegen ein Gericht mit Pfifferlingen ausgetauscht. Und am Nachmittag kommt der selbstgebackene Kuchen sehr gut an.

golf2

golf1

In Tremmen kocht übrigens Dustin Hoffmann, der mit dem amerikanischen Schauspieler aber nur den Namen gemeinsam hat. Gemeinsam kümmert sich das Trio auch um große Veranstaltungen, die sich im Clubrestaurant, aber auch in einer großen Eventscheune vor Ort durchführen lassen, die Platz für 140 Gäste bietet. Auf dem Golfplatz gibt es keine Nachbarn, die sich von einer lauten Veranstaltung gestört fühlen könnten. Und die Location ist natürlich einmalig. So kommt es, dass immer mehr Privatpersonen und auch Firmen ihre Feiern in Tremmen stattfinden lassen.

Das Clubrestaurant bietet ein gemütliches Ambiete im Inneren und zwei Terrassen vor und hinter dem Haus. Geöffnet ist unter der Woche ab 10 Uhr, Freitag, Samstag und Sonntag schon ab 9 Uhr. Am Wochenende lohnt es sich, einen Tisch zu reservieren, da es immer dazu kommen kann, dass nach einem Turnier die Golfer zum Feiern ins Restaurant strömen.

Unter dem Namen „Vollbart Catering“ bieten die beiden Unternehmer auch ein umfangreiches Catering an – gern mit Mietkoch, Service-Personal und allem Drum und Dran. Geliefert wird bis nach Potsdam. Besonders begehrt bei den Kunden zurzeit: „Flying Buffets“ mit Fingerfood aller Art. (Text/Fotos: CS)

Info: Restaurant Potsdamer Golfclub, Zachower Str., 14669 Ketzin-Tremmen, www.vollbart-catering.de

Seitenaufrufe: 20

Zum Thema passende Artikel

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

20.03.2017

Nauen freut sich auf den Gemeinschaftsgarten

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. Am Donnerstag traf sich dazu ein Dutzend Interessenten sämtlicher Altersgruppen. Der Verlauf des 1. Gärtnertreffens war vielversprechend. mehr…

Anzeige

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen. mehr…

01.01.2017

10. Hofweihnacht in Nauen

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele Familien zwingend mit zur Vorweihnachtszeit dazu. Ein echtes Highlight im Kalender ist jedes Jahr aufs Neue die Hofweihnacht in Nauen, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal am dritten Adventswochenende veranstaltet wurde. mehr…

01.01.2017

Nauen: Geheimtipp Goldfisch

Bei vielen Restaurants reicht die kulinarische Kreativität gerade einmal aus, um ab und zu einmal ein einzelnes, neues Gericht auf die Karte zu setzen. Ming Hue vom Goldfisch aus Nauen hat dieses Problem nicht. Sie sprudelt seit Jahren nur so über vor neuer Ideen – und überrascht ihre Gäste aus nah und fern immer wieder aufs Neue. (ANZEIGE) mehr…

01.01.2017

Nauen: Gänseessen im Schloss Ribbeck

Mal richtig schön essen gehen: Dafür lohnt sich der Weg nach Ribbeck. Das Schloss Ribbeck, 1893 im Barockstil errichtet und vor geraumer Zeit umfassend renoviert, beherbergt ein eigenes Schlossrestaurant, das mit einer sehr guten Küche aufwartet. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2016

Nauen: Zu Besuch im bell‘ ambiente

Das bell‘ ambiente in Lietzow hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der nicht nur die Havelländer nach Nauen lockt, sondern auch die Berliner aufs Land zieht. Daniela Pavan und Giuseppe Puzzolo bieten vor Ort in einer großen, umgebauten Backsteinhalle italienische Feinkost-Spezialitäten, italienisches Geschirr, italienische Weine und italienische Möbel an. (AMBIENTE) mehr…

02.11.2016

Nauen: Die Clowns kommen!

Da staunen die Kinder im Krankenhaus aber, wenn es an der Tür klopft und dann ausnahmsweise einmal nicht die Schwester mit den bitteren Pillen oder der Spritze zum Blutabnehmen hereinschaut. Stattdessen stehen da die Clowns Herr Ferrari und Josefine in der Tür – und nehmen sich die Zeit, um den kranken Kindern ein paar schöne Momente zu schenken. mehr…

02.11.2016

Schlemmen in Schloss Ribbeck

Schloss Ribbeck ist ein Touristen-Magnet, der viele neugierige Besucher aus Nauen, aus Berlin und aus ganz Deutschland anzieht. Die Touristen wandeln gern auf den Spuren von Fontane und seinem berühmten Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. (ANZEIGE) mehr…

29.06.2016

Stearman & Friends auf dem Flugplatz Bienenfarm

Stearman BienenfarmAm 1. Juliwochenende treffen sich wie in den letzten beiden Jahren die Freunde des Stearman Doppeldeckers – dem berühmten amerikanischen Schulflugzeug aus den vierziger Jahren auf dem Flugplatz Bienenfarm im Havelland. mehr…

25.04.2016

Nauen: “Pimp your school” an der Graf Arco-Oberschule

160425_Bild_PM_ArcoSchule_PimpYourSchoolDas Projektteam der Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil hat sich am bundesweiten Wettbewerb „Pimp your school“ beteiligt. Um zu gewinnen, braucht die Schule möglichst viele Stimmen für ihr Projekt, die online abgegeben werden können. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige