Aktuelle Termine

Polizeiberichte

22.05.2019 (Mittwoch): Falkensee, Münchener Straße – Drei Fahrräder aus Schuppen entwendet

Die Nachstunden nutzten die unbekannten Täter um sich in den unberechtigten Besitz von drei Fahrrädern zu bringen. Die Täter drangen in den Schuppen ein, wo die Fahrräder abgestellt waren. Zwei der Fahrräder konnten im Nahbereich durch die Polizeibeamten aufgefunden und gesichert werden. Scheinbar hatten die unbekannten Täter die Fahrräder gegen die entwendeten Fahrräder in der Augsburger Straße eingetauscht und dies vor Ort zurückgelassen. Das dritte Fahrrad in einem Wert ca. 700,- € konnte nicht aufgefunden werden. Die Polizeibeamten leiteten die entsprechenden Fahndungsmaßnahmen ein und fertigten eine Anzeige.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

23.05.2019
Fahrraddemo zum Weltumwelt- und Familientag am 25.5.2019 und 25 Jahre VEP

Anlässlich der Weltumwelt- und Familientags am 25.5.2019 rufen die ADFC Ortsverbände Falkensee und Spandau gemeinsam mit dem Netzwerk Fahrradfreundliches Falkensee (NFFF) wieder zu einer Fahrraddemonstration auf. Die Demo startet dieses Mal um 11 Uhr am Bahnhof Spandau an der „Ellipse“ (Eiskaffee) und führt über die Seegefelder Str., Seeburger Str. nach Falkensee Am Anger, dem Veranstaltungsort der Weltumwelttags. Das Motto lautet wieder „Fahrrad fahren – Klima schützen!“. mehr

23.05.2019
Schüler*innen streiken in Falkensee fürs Klima

Am Freitag, den 24. Mai findet anlässlich der Europawahl der zweite internationale Großstreik für eine wirkungsvollere Klimapolitik statt. In diesem Rahmen streiken in Falkensee Schüler*innen und junge Menschen gemeinsam mit hunderttausenden Menschen in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto „#FridaysForFuture für mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und eine konsequente Klimapolitik“. mehr

23.05.2019
1. Senioren-Café in Nauen: „Zukunft der Pflege im Havelland“

Die Senioren-Union der CDU im Havelland lud erstmals zum Senioren-Café ins Altstadt-Café Nickel in Nauen ein. Marcus Welzel, Direktor einer Pflegeeinrichtung und CDU-Landtagskandidat im Wahlkreis Havelland 1, lobte den Pflegebedarfsplan des Landkreises Havelland: „Der Landkreis hat angesichts der wachsenden Zahl von über 65-jährigen von derzeit rund 34.000 Personen auf rund 49.000 Personen im Jahre 2030 die daraus entstehenden Herausforderungen der Pflege im Focus.“ mehr

22.05.2019
Schlossfestspiele Ribbeck: Die neue Effi Briest 2019

Nach dem großen Premierenerfolg der Schlossfestspiele Ribbeck 2014, wird die Inszenierung von Claus Stahnke natürlich im Fontane-Jahr 2019 wieder im Ribbecker Schlossgarten gespielt. Nach fünf Jahren Pause musste für die Wiederaufnahme 2019 eine neue Effi-Darstellerin gesucht werden. Bei einem Casting in Berlin setzte sich die 24jährige Klara Franz gegen zahlreiche Mitbewerberinnen durch. mehr

22.05.2019
Nymphensee mit „ausgezeichneter Wasserqualität“

Zu Saisonbeginn durchweg positiv zertifiziert: Der Nymphensee in Brieselang zählt weiterhin zu den saubersten Badegewässern in Brandenburg und darüber hinaus. Sowohl das Land als auch die Europäische Umweltagentur (EEA) bescheinigen dem beliebten Badesee nach wie vor eine „ausgezeichnete Wasserqualität“. mehr

22.05.2019
Falkenseer Schulen erhalten neue IT-Ausstattung

Die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Falkenseer Schulen können sich über neue moderne Technik in ihren Unterrichtsräumen freuen. Im Rahmen des Förderprogramms „Medienfit“ des Brandenburgischen Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) erhielten vier Einrichtungen neue IT-Ausstattung. mehr

22.05.2019
Nauen: Ein Königspaar auf dem Bauernhof

König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande besuchten am Dienstagnachmittag die Agro-Farm GmbH in Nauen-Neukammer. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Bürgermeister Manuel Meger (LWN), Mitglieder der Landesregierung Brandenburgs und zahlreiche junge Landwirte aus den Niederlanden begleiteten das Königspaar auf dem Betrieb von Landwirt Dirk Peters (LWN). mehr

20.05.2019
Waldbrand in der Falkenseer Kuhlake

Am Sonntag Nachmittag hat es einen größeren Waldbrand in der Falkenseer Kuhlake in der Nähe zur Berliner Stadtgrenze gegeben. Über 20 Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz, neben der freiwilligen Feuerwehr Falkensee u.a. auch Einsatzkräfte aus Brieselang, Dallgow-Döberitz, Priort und Berlin. Insbesondere waren Fahrzeuge mit großen Wassertanks gefordert, die das Löschwasser vom Hydranten am Ende der Falkenseer Pestalozzistraße (Fotos anbei) in den Wald zur Brandstelle fuhren. mehr

20.05.2019
Landrat enthüllt erstes Kreisbegrüßungsschild

Auto- und Motorradfahrer sowie andere Verkehrsteilnehmer werden ab sofort an verschiedenen Standorten im Havelland mit einem Kreisbegrüßungsschild willkommen geheißen. Das erste dieser Schilder enthüllte Landrat Roger Lewandowski am Freitag, den 17. Mai 2019, an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt bei Neu Dessau im Milower Land. Weitere Begrüßungsschilder werden nun nach und nach im Kreisgebiet aufgestellt. mehr

16.05.2019
Schönwalde-Glien: Der schrittweise Weg in Richtung Digitale Schule

Im Rahmen der Förderung von Ausstattungsmaßnahmen in allgemein bildenden Schulen erhielt die Grundschule „Im Glien“ im Ortsteil Perwenitz heute einen Zuschuss von 2.094,75€ für die Anschaffung eines zweiten interaktiven Whiteboard. Gleichzeitig brachte Bildungsdezernentin einen zweiten Scheck für die Grundschule „Menschenskinder“ im Wert von 2.361,80€ ebenfalls für die Anschaffung eines Whiteboard mit. mehr

16.05.2019
Europas größte aufblasbare Wasserrutsche eröffnet in Karls Erlebnis-Dorf Elstal

Mit „Plansch!“ lockt ab dem 25. Mai der zweite Teil von Karls großer Wassererlebniswelt zum Vergnügen. Seit April sorgt bereits das „Sause-Land“ mit spektakulären Fahrgeschäften für spritzigen Spaß – am 25. Mai 2019 eröffnet der zweite Teil der großen Wassererlebniswelt, das „Plansch!“, seine Pforten. Neben Attraktionen wie dem Wasserkarussell „Löffel-Jet“, der rasanten Bootsrutsche „Erdbeer-Drop“ oder der Erdbeerkörbchenfähre bereiten damit ab sofort auch Europas größte aufblasbare Wasserrutsche … mehr

12.05.2019
Nauens erste Pflanzentauschbörse lockt Gartenfreunde ins „Grüne Eck“

Jede Menge Gartentipps und viel Gelegenheit zum Austausch unter Gartenfreunden gab es am Samstag im Nachbarschaftsgarten „Grünes Eck“ in der Feldstraße auf der ersten Pflanzentauschbörse in Nauen. Der Verein Mikado und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stellten dazu eine Plattform auf die Beine, bei der Anwohnerinnen und Anwohner aus den Kleingärten und Eigenheimen ihre überzähligen Pflanzen verschenken und tauschen konnten. mehr

10.05.2019
Sport frei! bei der Kita-Olympiade im Stadtbad Nauen

Über 300 Kinder aus dem Havelland machten sich am Donnerstag auf die Beine, um an der Kita-Olympiade im Nauener Stadtbad dabei zu sein. Die Olympiade für die Vorschulkinder fand im Rahmen der 26. Kreisolympiade junger Sportler im Havelland statt, die vom Kreissportbund (KSB) und Kreissportjugend (KSJ) ausgerichtet wird. Nauens Erste Beigeordnete und stellvertretende Bürgermeisterin Daniela Zießnitz (CDU) begrüßte die Kinder. mehr

10.05.2019
Wieder frische Früchte vom Feld: Karls eröffnet Erdbeersaison in Berlin

Der Erlebnisanbieter und Obstanbauer Karls hat seine diesjährige Erdbeerernte offiziell gestartet und gleichzeitig erste Verkaufsstände in Berlin und Brandenburg eröffnet. An rund 80 Ständen, etwa in Berlins Stadtteilen Mitte, Moabit, Spandau, Prenzlauer Berg oder Tiergarten sowie in Karls Erlebnis-Dorf Elstal, können Liebhaber der saftigen Vitaminspender erste Schälchen ergattern und sich die frühe Erdbeersorte „Flair“ schmecken lassen. mehr

09.05.2019
Schloss Ribbeck: Ehrenamtsmedaille für 68 Havelländer

Zum dritten Mal hat Landrat Roger Lewandowski am Dienstag, den 7. Mai, ehrenamtlich engagierte Menschen aus dem Havelland mit der Ehrenamtsmedaille ausgezeichnet. Im Schloss Ribbeck wurden dabei 68 Frauen und Männer aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens geehrt. „Ohne das Ehrenamt und die Leistungen der ehrenamtlichen Tätigkeit würden viele Bereiche unserer Gesellschaft gar nicht funktionieren“, sagte Landrat Roger Lewandowski. mehr

09.05.2019
Stand der Dinge – Blick ins Dorfgemeinschaftshaus Wachow

Die mehr als 100 Jahre alte Villa in der Schulstraße im Nauener Ortsteil Wachow soll der Mittelpunkt im Dorfleben werden. Am Tag der offenen Tür kamen zahlreiche Besucher, um sich am Dienstag bei einem Rundgang durch die Villa vom Stand der Sanierungsarbeiten ein eigenes Bild zu machen. Für die rund 900 Einwohner von Wachow, Gohlitz und Niebede soll das Dorfgemeinschaftshaus künftig mehr Versorgungsangebote bieten als bislang. mehr

07.05.2019
Brieselang: Im Gänsemarsch zur neuen Kita

Krabbeln, laufen, robben und toben: Die neue Kita Grashüpfer in Brieselang ist am Montag im Beisein von Bürgermeister Wilhelm Garn und Thomas Lessing, Fachbereichsleiter Soziales, gemeinsam mit rund 50 Kindern und ihren Erzieherinnen feierlich eröffnet worden. Auch einige Eltern waren vor Ort und ließen es sich nicht nehmen, den besonderen Augenblick fotografisch festzuhalten. mehr

07.05.2019
Information der Friedhofsverwaltung Nauen

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht obliegt der Stadt Nauen als Friedhofsträger die jährliche Pflicht zur Kontrolle aller Grabmäler auf ihre Standfestigkeit. Entsprechend der Friedhofssatzung der Stadt Nauen sind Nutzungsberechtigte einer Grabstelle für die Erhaltung der Standsicherheit der Grabmale und der sonstigen Grabanlagen selbst verantwortlich, d. h. sie haften bei Unfallschäden. mehr

07.05.2019
Auf Stippvisite in den Künstler-Ateliers Nauens

Auch im Havelland haben sich am letzten Wochenende zahlreiche Künstlerinnen und Künstler an der landesweiten Aktion der offenen Ateliers beteiligt. In Nauen und den Ortsteilen boten zwei Künstler und das Blaue Haus Gelegenheit, ihre Werke und ihre Ateliers kennenzulernen. Auch Nauens Erste Beigeordnete Daniela Zießnitz (CDU) schaute in den Ateliers vorbei. mehr

05.05.2019
Fettexplosion, Dummysturz & Co.: Erfolgreicher Tag der offenen Tür der Feuerwehr Brieselang

Sie kamen gerne und in Scharen: Der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Brieselang hat erneut für einen Besucheransturm gesorgt. Rund 1000 Brieselangerinnen und Brieselanger haben am 1. Mai einen nachhaltigen und zugleich positiven Eindruck von der vielfältigen Arbeit der Feuerwehr auch durch diverse Einsatzszenarien, die simuliert wurden, erhalten können. Gemeindewehrführer Marco Robitzsch zeigte sich deshalb nicht nur ob der Resonanz zufrieden. mehr

Seitenaufrufe: 67995