Aktuelle Termine

Polizeiberichte

15.07.2019 (Montag): Falkensee, Falkenhagener Straße – Fahrzeugführer mit 1,16 Promille

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stellten die eingesetzten Polizeibeamten in der Falkenhagener Straße einen 53 jährigen Fahrzeugführer fest, dieser führte unter dem Einfluss von Alkohol seinen Pkw. Die durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,16 Promille. Die Beamten ordneten die Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und nahmen eine Anzeige auf.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

14.07.2019
Schlossfestspiele Ribbeck ehren Theodor Fontane: Effi Briest zum Zweiten!

Es ist noch gar nicht so lange her, da kam Claus Stahnke auf die Idee, die ehrwürdige Kulisse vom Schloss Ribbeck als Hintergrund für eine Open-Air-Theateraufführung zu verwenden. 2014 wurden die allerersten „Schlossfestspiele Ribbeck“ (www.schlossfestspiele-ribbeck.de) aufgeführt. Passend zur Fontane-Beziehung, die der Ort Ribbeck dank des berühmten Birnen-Gedichts ja aufweist, wurde vor dem Schloss „Effi Briest“ gespielt. mehr

13.07.2019
Falkenseer Stadtfest 2019: Das alles wird neu in diesem Jahr!

Das Falkenseer Stadtfest findet in diesem Jahr erstmals nicht im September statt, sondern bereits Ende August. Die Havelländer können sich die drei Tage vom 23. bis zum 25. August schon einmal fett im Kalender eintragen. Denn in diesem Jahr wird es eine große Anzahl Neuerungen geben, die das Stadtfest für noch mehr Besucher interessant macht. mehr

07.07.2019
Wandern mit Ziegen durch die Döberitzer Heide!

Die Sielmann Stiftung kümmert sich nicht allein um die Döberitzer Heide. Schon 1992 haben Vogelkundler, Wissenschaftler und Naturliebhaber den Naturschutz Förderverein Döberitzer Heide e.V. (www.doeberitzerheide.de) gegründet. Der hat sich früh dafür eingesetzt, die Biodiversität auf dem früheren Truppenübungsplatz Döberitzer Heide zu erhalten. Knapp 50 Mitglieder kümmern sich darum, etwa 350 Hektar gepachtetes Gelände für die Natur zu bewahren. mehr

29.06.2019
Christopher Street Day mitten in Falkensee: Bunte Parade!

Vor genau 50 Jahren wehrten sich Schwule, Lesben, Transsexuelle, Drags und Sexarbeiterinnen in der New Yorker Bar „Stonewall Inn“ gegen Unterdrückung und polizeiliche Willkür – und machten bei einer Razzia Rabatz. Seitdem gibt es auf der ganzen Welt die ebenso bunte wie quere Demonstration „Christopher Street Day“, kurz CSD abgekürzt. Wo der Name „Christopher Street“ herkommt? Nun, das war der Name der Straße in Greenwich Village, in der die Bar „Stonewall Inn“ zu finden war. mehr

28.06.2019
Singende Kinder: Schulkonzert in der Geschwister-Scholl-Grundschule!

Oft schmoren Schulen im eigenen Saft. Die Geschwister-Scholl-Grundschule in Falkensee vermeidet das und arbeitet besonders gern mit Kooperationspartnern aus der ganzen Region zusammen, um mit und für die eigenen Kinder etwas Großes auf die Beine zu stellen. Das war am 17. Juni einmal mehr zu bestaunen. Da trat der Schulchor zwei Mal an einem Tag auf, um die Besucher in der zur Aula umgebauten Turnhalle zum Konzert „Traumwelten“ einzuladen. mehr

25.06.2019
Junge Weltpolitik: Deutsche Jugenddelegierte der UN zu Besuch in Falkensee!

Die Vereinten Nationen versuchen, mit der politischen Kraft von 193 Nationen für mehr Frieden, Sicherheit und Wohlstand auf der ganzen Welt zu sorgen. In der Agenda 2030 haben diese Länder bereits über ein Dutzend Nachhaltigkeitsziele formuliert, die in den kommenden 11 Jahren weltweit umgesetzt werden sollen. mehr

25.06.2019
Geschwister-Scholl-Grundschule: Mobbende Raben

In der Falkenseer Geschwister-Scholl-Grundschule waren im Mai die Raben los. Und zwar nicht irgendwelche, sondern die ganz besonders bunten. Schulrektorin Kristina Scheibe: „Elena Todeva ist eine ausgebildete Theaterpädagogin und seit letztem Sommer Lehrerin an unserer Schule. Sie betreut bei uns die Theater AG, in der Kinder aus der dritten und der vierten Klasse ihre ersten Schritte auf der Bühne wagen. … mehr

18.06.2019
Schafe scheren: Der Damwildhof Kraatz nahm an der Brandenburger Landpartie teil!

Viele Städter wissen gar nicht mehr, wie unsere tägliche Nahrung produziert wird. Ganz egal, ob es um das Korn auf den Feldern oder um die Kuh im Stall geht: Das Wissen um die Vorgänge in der Landwirtschaft geht zunehmend verloren. Um da gegenzusteuern, findet einmal im Jahr die „Brandenburger Landpartie“ (www.brandenburger-landpartie.de) statt. Sie wurde am Wochenende des 15. und 16. Juni bereits zum 25. Mal ausgerufen. mehr

16.06.2019
Bei der Neptuntaufe: 9. Bredower Teichfest war ein voller Erfolg!

Bredow liegt ein ganzes Stück abseits von allen anderen Brieselanger Ortsteilen. Um so lieber werden „hier auf dem Land“ die Feste gefeiert, wie sie fallen. Ein echtes Darf-man-nicht-auslassen-Event in Bredow ist so etwa das Bredower Teichfest, das bereits seit neun Jahren in Folge veranstaltet wird – und nun kurz davor steht, bald zweistellig zu werden. mehr

10.06.2019
Das Theater in der Scheune: Stress im Champus Express

Einmal im Jahr verwandelt sich die Scheune vom Schönwalder kreativ e.V. in eine Spielstätte. Dann spielt die lokale Theatergruppe mal wieder eine neue Komödie – und das an acht Abenden. Das neue Stück heißt „Stress im Champus Express“. Es ist das 15. Stück, das die auf lustige Stücke abonnierte Crew seit dem Beginn in 2006 aufführt. mehr

23.05.2019
Wustermark ROCKT! Am 15. Juni steigt das zweite Rock Fest Wustermark!

In Schönwalde-Glien wird am Waldsee im Ortsteil Grünefeld seit vielen Jahren das Festival „Nation of Gondwana“ (www.pyonen.de) abgehalten, das ganz der elektronischen Musik huldigt. Nicht minder beliebt ist das SLUBL-Festival, das jährlich am Angelteich in Markee stattfindet. SLUBL steht für „Sommer, Liebe und Badelatschen Festival“ und spielt feinste Techno-Musik. mehr

19.05.2019
Auf der „Tour de Schönwalde“: Mit Reinhold Ehl die Ortsteile erkunden!

Was für eine schöne Idee an einem sonnigen Sonntag: Reinhold Ehl lud zu einer ganz besonderen Fahrradtour ein, zu einer „Tour de Schönwalde“. Der Schönwalder, der zum Kreativ-Verein gehört und hier das Theater in der Scheune leitet: „Die Ortsteile von Schönwalde-Glien liegen alle ein Stück weit auseinander und führen ein Eigenleben. In Bayern, wo ich herkomme, nennt man so etwas eine Samtgemeinde. Wir wollen die einzelnen Ortsteile einmal besuchen und sie uns aus der Nähe anschauen. … mehr

14.05.2019
Bodo Oehme schlägt Alarm: Rettet die L16!

Die Landesstraße 16 ist so etwas wie die lebenserhaltende Schlagader von Schönwalde-Glien. Sie verbindet alle Ortsteile der Gemeinde miteinander und erlaubt es den Anwohnern vor allem in Dorf, Wansdorf, Pausin und Paaren so, zueinander zu finden. Das Problem: Die L16 befindet sich seit Jahren in einem mehr als desolaten Zustand. Bei der 1904 angelegten Straße handelt es sich um eine rumpelige Kopfsteinpflasterstraße, die irgendwann mit einer Teerdecke versehen wurde. mehr

11.05.2019
29. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung: BraLa einmal anders

Die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung, kurz „BraLa“ genannt, gab sich zur 29. Neuauflage einen neuen Fokus. Ab sofort nutzt die BraLa nicht mehr den sonst stets gesetzten Vatertag als Startsignal zu einer viertägigen Ausstellung der landwirtschaftlichen Betriebe, sondern legt bereits deutlich vorher im Mai los. Auf diese Weise möchte die „kleine Grüne Woche im Freien“, wie Landrat Roger Lewandowski die BraLa gerne nennt, mehr Fachbesuchern die Anreise erlauben, zugleich aber auch den regionalen Schulklassen den Weg zur Ausstellung eröffnen. mehr

11.05.2019
Dallgow-Döberitz: Das Rathaus ist fertig!

Endlich ist es geschafft. Dallgow-Döberitz hat – mit großer Verzögerung – ein neues Rathaus bekommen. Die Fertigstellung wurde am 11. Mai mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert. Die „Sugar Beats“ aus dem nahen Grünefeld, unlängst mit dem Kulturpreis des Havellandes gewürdigt, spielten vor dem neuen Rathaus mit rockiger Musik auf. Die Line Dancer und die Rhythmische Sportgymnastik vom SV Dallgow ließen ihre Kunst sehen, … mehr

05.05.2019
Colorflash: Mit dem Leuchtarmband in der Falkenseer Stadthalle tanzen!

„Du stehst auf der Tanzfläche, das Licht geht aus – völlige Dunkelheit! Wir zählen gemeinsam den Countdown herunter, der Bass setzt ein und tausende LED-Armbänder lassen Euch zum Mittelpunkt der Lichtshow werden.“ Dieser Werbetext für den Colorflash in der Falkenseer Stadthalle machte mich richtig an. Ich persönlich finde es toll, wie vielseitig das Programm in unserer Stadthalle zurzeit ist. mehr

25.04.2019
Baum des Jahres 2019: Bodo Oehme pflanzt Flatterulme im ehemaligen Grenzstreifen

Seit 2009 pflanzt Bodo Oehme, Bürgermeister von Schönwalde-Glien, stets am 25. April zum offiziellen „Tag des Baums“ ein neues Bäumchen. Es wird auf dem ehemaligen Grenzstreifen an der „Steinernen Brücke“ ins Erdreich eingelassen und anschließend symbolträchtig gegossen. Dank dieser Tradition ist auf dem Grenzstreifen fast schon ein kleiner Mischwald entstanden. mehr

25.04.2019
Der Falke 2018 – Die Gewinner!

Bereits zum sechsten Mal hat die Redaktion die Leser dazu aufgefordert, ihre Stimme für den „Falken“ abzugeben. Für lokale Unternehmen ist das in jedem Jahr DIE Gelegenheit, einmal zu überprüfen, wie weit sie in der Gunst ihrer Kunden vorne liegen. mehr

Seitenaufrufe: 73177