Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2016

Falkensee: Piraten im Waldbad

Nicht jede Falkenseer Familie hat so viel Urlaub in die sechs Wochen Sommerferien gestopft, dass für Langeweile im Havelland keine Zeit mehr übrigblieb. Wie gut, dass es an heißen Tagen immer noch das Waldbad an der Salzburger Straße gab. Für kleines Geld konnten die Kinder mit ihrer ganzen Familie ins wohltemperierte Wasser springen, um sich bei strahlend blauem Himmel abzukühlen.

Zugegeben: Das heimische Wetter war nicht an jedem Tag eines heißen Sommers würdig, aber es gab diese Tage durchaus, an denen selbst die Hunde lieber im Schatten liegen, um gegen zu hohe Temperaturen anzuhecheln.

Das Waldbad bietet als Freibad ein Becken für die ganz Kleinen, eine Rutsche für die Größeren und ein langes Schwimmerbecken für die ausdauernden Erwachsenen. Gerade bei kühlen Temperaturen wird das Wasser stets geheizt, sodass niemand Angst vor einem Kälteschock zu haben braucht, sobald er den großen Zeh zum ersten Mal ins Becken hält.

Das Waldbad hält Umkleidekabinen vor Ort bereit. Auf der großen Liegewiese kann man sein Handtuch ausbreiten. Es gibt ein eigenes Bistro, in dem man sich – hungrig vom Schwimmen – mit Pommes und anderen Leckereien versorgen kann. Wer auch außerhalb des Beckens ein wenig Sport machen möchte, kann sich beim Beachvolleyball, Fußball oder Badminton austoben.

Das Waldbad hat von Mai bis September geöffnet – und zwar an jedem einzelnen Tag von 9 bis 20 Uhr. Für eine Tageskarte zahlen Erwachsene 3 Euro, die ermäßigte Karte kostet die Hälfte. Kinder bis zwei Jahren brauchen keinen Eintritt zu bezahlen.

Einmal im Jahr wird das Waldbadfest vor allem für die Kinder gefeiert. In diesem Jahr warteten lustige Piraten darauf, den ganzen Tag lang Spaß mit den Kindern zu treiben. Ihre Eltern wurden derweil von der Feuerwehr mit Würstchen vom Grill versorgt und konnten sich bei einem Ruderwettbewerb nass machen. (Text/Foto: CS)

Seitenaufrufe: 21

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige