Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

22.12.2016

Who is Who in der Region (22) – Ralf Haase (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Ralf Haase (46) ist der Stadtkämmerer von Falkensee. Er hat die Finanzen der Stadt immer im Blick. Zugleich ist er auch der Chef vom Waldbad.

Ralf Haase stammt aus dem Erzgebirge. In Erlabrunn wurde er geboren, in Markersbach ist er aufgewachsen und zur Schule gegangen. Hier besuchte er die Polytechnische Oberschule – zehn Klassen lang. Haase: „Vor dem Abitur habe ich aber erst einen Beruf gelernt – und meine Ausbildung zum Maschinenbauzeichner absolviert.“ Nach dem Abitur hat Ralf Haase auch noch den Beruf des Werkzeugmachers gelernt und in diesem Bereich auch gearbeitet.

1992 begann Ralf Haase in Meißen ein Studium an der Verwaltungsfachhochschule. 1995 hatte er seinen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt in der Tasche. Haase: „Ich habe dann in einer kleinen Gemeinde bei Meißen als Kämmerer gearbeitet. Der Kämmerer ist in einer städtischen Kommune für die finanziellen Angelegenheiten verantwortlich. 1997 bin ich in gleicher Funktion ins Mühlenbecker Land gewechselt. Seit 2009 bin ich Kämmerer der Stadt Falkensee. Seit 2010 wohne ich auch bei uns in der Gartenstadt.“

Zu den Finanzen der Stadt Falkensee sagt er: „Was die Finanzen von Falkensee anbelangt, so stehen wir sehr gut da. Wir sind zurzeit schuldenfrei – alle Investitionsprojekte der Stadt inklusive der neuen Stadthalle haben wir aus den eigenen Mitteln finanziert.“

img_9512_1

Sich auf dem Erreichten auszuruhen, das ist so gar nicht die Sache von Ralf Haase. Von 2004 bis 2009 absolvierte er „nebenbei“ auch noch ein BWL-Studium an der Technischen Fachhochschule in Wildau – als Diplom-Betriebswirt. Von 2012 bis 2014 schloss er ein Masterstudium an der Steinbeis-Hochschule in Berlin an. Der Abschluss als „Master of Arts“ erfolgte im Bereich „Leadership Public Governance“.

2010 übernahm er neben seinem Auftrag als Kämmerer der Stadt Falkensee auch noch die Geschäftsführung der gegefa mbH. Die gegefa ist die „Gesellschaft für Gebäudewirtschaft Falkensee“ – und kümmert sich als stadteigenes Unternehmen u.a. um die Bereitstellung und Pflege von Mietwohnungen.

Ralf Haase ist auch Geschäftsführer der gegefa Waldbad GmbH, die sich um das Waldbad kümmert: „Aus unserer Sicht wird das Waldbad von den Falkenseern noch zu wenig bemerkt. Wir treffen immer noch Bürger, die gar nicht wissen, dass es uns gibt. Der diesjährige Sommer verlief aber überdurchschnittlich gut für uns. Das Saisonende konnten wir immer wieder Woche für Woche nach hinten schieben, sodass wir nicht wie geplant am 31. August, sondern erst am 18. September schließen mussten. Dass dies gelang, ist auch der Falkenseer Firma Riedrich hoch anzurechnen, die das ganze Personal für das Waldbad stellt und die sich sehr flexibel gezeigt hat.“

Ralf Haase ist seit 2013 in zweiter Ehe verheiratet – mit einer Rostockerin („Wir haben uns in der Mitte getroffen“). Er hat vier Kinder – der älteste Sohn fängt gerade an, Medizin zu studieren. Die jüngste Tochter wird im Dezember zwei Jahre alt. Als Hobbies nennt Ralf Haase Motorrad fahren und Kochen. (Foto/Text: CS)

Seitenaufrufe: 59

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige