Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.12.2016

Nauen: Zu Besuch im bell‘ ambiente

Das bell‘ ambiente in Lietzow hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der nicht nur die Havelländer nach Nauen lockt, sondern auch die Berliner aufs Land zieht. Daniela Pavan und Giuseppe Puzzolo bieten vor Ort in einer großen, umgebauten Backsteinhalle italienische Feinkost-Spezialitäten, italienisches Geschirr, italienische Weine und italienische Möbel an. (AMBIENTE)

Alles hochwertige Artikel, die die beiden Betreiber höchstpersönlich in kleinen Manufakturen in Italien eingekauft haben. Giusepppe Puzzolo: „Meine Frau ist gerade wieder in Italien unterwegs, um ganz spezielle Weihnachtsartikel einzukaufen.“ Parkplätze gibt es in ausreichender Menge direkt vor der Tür, sodass auch schwere Anschaffungen wie etwa große Terracotta-Vasen nicht weit getragen werden müssen.

In der weitläufigen Halle gibt es zunächst kulinarisch so einiges zu bestaunen, das „Made in Italy“ ist und das im Supermarkt um die Ecke nicht zum Standardprogramm gehört. Handgefertigte Pasta, edle Pesti, Wurst von Levoni, Liköre von Fichera, kaltgepresste Olivenöle, italienische Kaffespezialitäten und Gebäck aller Art stehen hier auf dem Programm. Sehr umfangreich ist auch das Weinangebot, das Abfüllungen aus sämtlichen Regionen Italiens anbietet, sodass man hier mit Sicherheit einen tollen Tropfen für das Abendessen mit den Geschäftsfreunden oder zum Verschenken an liebe Freunde findet.

bell-06-04-14-50-26

bell-06-04-14-49-00

Neu ist die integrierte Trattoria, die seit April 2016 geöffnet hat. Sie bietet Platz für bis zu 80 Gäste, die an rustikalen Holztischen speisen können. Hier lassen sich auch Geburtstage, Firmenevents und Weihnachtsfeiern für bis zu 80 Personen ausrichten – wahlweise mit einem Büffet oder mit einem vorbereitetem Menü. Daniela Pavan: „Neu ist bei uns der Brunch in der Trattoria, der ab sofort an JEDEM Sonntag von 10 bis 14 Uhr stattfindet. Wir wissen, dass ein regelmäßiger Brunch im Havelland noch fehlt. Für 15,50 Euro bieten wir kalte und auch warme Speisen sowie verschiedene Süßspeisen und auch Desserts an. Eine Tasse Kaffee ist im Preis bereits inbegriffen.“ Gerade in den Wintermonaten, die zum Brunchen einladen, lohnt sich natürlich eine Reservierung im Vorfeld.

Daniela Pavan: „Unser hausgemachtes Eis bieten wir den gesamten Winter über an. Nachmittags wird es dazu einen italienischen Kaffee und auch Kuchen geben.“

Eins ist klar: Von Nauen bis nach Spandau hinein ist das bell‘ ambiente einer der besten Ideengeber, wenn es um das Thema Weihnachtsgeschenke geht. Von der edlen Flasche Wein über die handgemachte Pasta bis zur Kupferbratpfanne lassen sich hier wirklich erlesene und ungewöhnliche Präsente erwerben. Giuseppe Puzzolo: „Gern verpacken wir die Einkäufe auch schön oder bieten für Firmen, die ihre Mitarbeiter beschenken möchten, einen Komplettservice an.“ (Text/Fotos: CS)

Info: bell‘ ambiente, Hamburger Chaussee 11, 14641 Nauen, OT Lietzow, www.bellambiente-online.de, Tel.: 0172-3225816 oder 0162-1032869

bell-06-04-14-47-08

Seitenaufrufe: 95

Zum Thema passende Artikel

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

Anzeige

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen. mehr…

01.01.2017

10. Hofweihnacht in Nauen

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele Familien zwingend mit zur Vorweihnachtszeit dazu. Ein echtes Highlight im Kalender ist jedes Jahr aufs Neue die Hofweihnacht in Nauen, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal am dritten Adventswochenende veranstaltet wurde. mehr…

01.01.2017

Nauen: Geheimtipp Goldfisch

Bei vielen Restaurants reicht die kulinarische Kreativität gerade einmal aus, um ab und zu einmal ein einzelnes, neues Gericht auf die Karte zu setzen. Ming Hue vom Goldfisch aus Nauen hat dieses Problem nicht. Sie sprudelt seit Jahren nur so über vor neuer Ideen – und überrascht ihre Gäste aus nah und fern immer wieder aufs Neue. (ANZEIGE) mehr…

01.01.2017

Nauen: Gänseessen im Schloss Ribbeck

Mal richtig schön essen gehen: Dafür lohnt sich der Weg nach Ribbeck. Das Schloss Ribbeck, 1893 im Barockstil errichtet und vor geraumer Zeit umfassend renoviert, beherbergt ein eigenes Schlossrestaurant, das mit einer sehr guten Küche aufwartet. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2016

Nauen: Zu Besuch im bell‘ ambiente

Das bell‘ ambiente in Lietzow hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der nicht nur die Havelländer nach Nauen lockt, sondern auch die Berliner aufs Land zieht. Daniela Pavan und Giuseppe Puzzolo bieten vor Ort in einer großen, umgebauten Backsteinhalle italienische Feinkost-Spezialitäten, italienisches Geschirr, italienische Weine und italienische Möbel an. (AMBIENTE) mehr…

02.11.2016

Nauen: Die Clowns kommen!

Da staunen die Kinder im Krankenhaus aber, wenn es an der Tür klopft und dann ausnahmsweise einmal nicht die Schwester mit den bitteren Pillen oder der Spritze zum Blutabnehmen hereinschaut. Stattdessen stehen da die Clowns Herr Ferrari und Josefine in der Tür – und nehmen sich die Zeit, um den kranken Kindern ein paar schöne Momente zu schenken. mehr…

02.11.2016

Schlemmen in Schloss Ribbeck

Schloss Ribbeck ist ein Touristen-Magnet, der viele neugierige Besucher aus Nauen, aus Berlin und aus ganz Deutschland anzieht. Die Touristen wandeln gern auf den Spuren von Fontane und seinem berühmten Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. (ANZEIGE) mehr…

29.06.2016

Stearman & Friends auf dem Flugplatz Bienenfarm

Stearman BienenfarmAm 1. Juliwochenende treffen sich wie in den letzten beiden Jahren die Freunde des Stearman Doppeldeckers – dem berühmten amerikanischen Schulflugzeug aus den vierziger Jahren auf dem Flugplatz Bienenfarm im Havelland. mehr…

25.04.2016

Nauen: “Pimp your school” an der Graf Arco-Oberschule

160425_Bild_PM_ArcoSchule_PimpYourSchoolDas Projektteam der Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil hat sich am bundesweiten Wettbewerb „Pimp your school“ beteiligt. Um zu gewinnen, braucht die Schule möglichst viele Stimmen für ihr Projekt, die online abgegeben werden können. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige