Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.08.2017

Schönwalde-Glien: Im Schwanenkrug

Seit 1784 gibt es den Gasthof Schwanenkrug vor Ort in Schönwalde. Das gewaltige Anwesen in Rufweite zum Rathaus bietet seinen Gästen einen idyllischen Biergarten, ein Restaurant mit regionalen Speisen, Übernachtungsmöglichkeiten, ein uriges Kaminzimmer und einen riesigen Saal zum Feiern. (ANZEIGE)

Der Gasthof ist in Privatbesitz und lädt regelmäßig zu Events und Tanzfeiern ein.

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen ist der weitläufige Biergarten natürlich ein Traum. Unter den breit aufgespannen Sonnenschirmen lässt sich ein kühles Bier vom Fass genießen – und die Kinder haben auf 700 Quadratmetern Platz zum Spielen. Dennis Schuknecht (33): „Regulär bietet der Biergarten Platz für etwa 150 Personen, am Herrentag können es auch schon einmal 400 bis 500 werden. Wir haben den Garten an jedem Tag geöffnet, sobald das Wetter passt. Wir haben außerdem das Glück, dass wir direkt am Havellandradweg liegen, so dass gerade am Wochenende viele Radfahrer aus aller Welt bei uns einkehren. Viele von ihnen möchten den Radweg bis nach Kopenhagen weiterfahren.“

Der Gasthof verfügt über eine ausgezeichnete Küche, die mit regionalen Zutaten und nach eigenen Rezepten kocht. Zurzeit stehen die Pfifferlinge ganz hoch im Kurs. Es gibt sie zu frischem Zander, als Begleitung zu einem saftigen Schweinefilet, aber auch als Süppchen oder in einem warmen Salat.

Dennis Schuknecht: „Viele Senioren kommen übrigens gern schon zur Mittagszeit und genießen unsere Küche. Dabei reisen sie sogar bis aus Falkensee, Spandau und Hennigsdorf zu uns an. Unser Renner seit vielen Jahren ist die Leber Berliner Art mit Apfelringen und Zwiebeln. Mich wundert immer wieder, dass ausgerechnet an den heißesten Sommertagen das Eisbein extrem oft bestellt wird. Das war früher noch nicht der Fall. Was viele nicht wissen: Wild beziehen wir direkt aus der Region aus den Berliner Forsten. So haben wir den Wildschweinbraten und das -Gulasch das ganze Jahr über auf der Karte. Bekommen wir ein ganzes Wildschwein geliefert, so zerlegen wir es selbst und verwenden das edle Filet am liebsten für die Büffets, die wir ebenfalls anbieten – gern auch außer Haus.“

Zum Feiern lassen sich das Kaminzimmer oder der große Festsaal buchen. Ganz egal, ob 40 oder 200 Gäste: Inzwischen ist der Schwanenkrug vor allem auf Hochzeiten spezialisiert. Von der passenden Dekoration über das Essen bis hin zum DJ – alles kann aus einer Hand organisiert werden. Und wer nach so einer Feier nicht ins Auto steigen möchte, reserviert eines der sieben frisch renovierten Zimmer vor Ort, die unter der Woche gern von Messebesuchern, Vertretern und Handwerkern auf Montage gebucht werden. (Fotos/Text: CS)

Info: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Glien, Tel.: 03322-248111, www.schwanenkrug.com

Seitenaufrufe: 67

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige