Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.12.2007

Zeitlose Mode

zeitlosZeitlos, der etwas andere LADEN in der Spandauer Ritterstraße, wurde erst am 20. Oktober von Birgit Münstermann eröffnet und gilt schon jetzt als absoluter Geheimtipp.

Mit der Eröffnung von „Zeitlos“ in Span­dau hat sich Frau Münstermann einen lang gehegten Traum erfüllt. Schon beim Eintreten in den geschmackvoll und gemütlich dekorierten LADEN, der in warmen Rot- und Erdfarben gestaltetet ist, wird der Be­su­cherin schnell klar: Eine echte Schatztruhe öffnet sich hier gerade für die ex­travagante Dame, die dort in­te­ressante, zeitlose Mo­de mit raffinierten Schnitten im exklusiven Design fin­det. Da fühlt sie sich doch gleich wie im Märchenland.

Tatsächlich ist die be­zahl­bare Mode, die die sym­pathische Inhaberin nur hier verkauft, nicht für ma­ger­süchtige Models ge­dacht, sondern zielt eher auf die „richtige“ Frau ab. Mit der ausgestellten Mode las­sen sich die eigenen wohl­pro­portionierten Run­dun­gen und Kurven bes­tens mit dem Gefühl für ei­ne neue „Weiblichkeit“ in Ein­klang bringen. Neben­bei ist die ausgestellte Mo­de auch bestens dafür ge­eig­net, die kleinen Pro­blem­zo­nen zu kaschieren, die die Vorweihnachtszeit so mit sich bringt.

Ein besonderes Kleinod findet die Besucherin im „Zeitlos“ in der spe­ziellen Strickmode des Labels YOKO, das zunächst von Berliner Frauen an­fangs in Heimarbeit, mitt­ler­weile aber in Serie in Tem­pelhof hergestellt wird. YOKO liefert nun auch die feinen Strick­waren für ein sehr bekann­tes Modelabel in Berlin. Mass­geschneiderte Mode von YOKO kann auch vor Ort im LADEN bestellt werden. Dort findet die Kun­din auch lange Strick­kleider aus einem Material von veredelter Baumwolle – also Viskose – in schö­nen, geschmeidig fallen­den Schnitten. Auch die eher figurfreundlichen Strick­röcke in Farben vom edlen Schwarz bis zum kräftigem Türkis sind – wie ein verborgener Schatz aus dem Märchen – nur in die­sem LADEN zu ent­decken. Besonders die festliche Mode aus Baumwolle, Leinen und Viskose mit Glanzeffekt in den Farben Anthrazit, Leinen und Schwarz kommt bei den modebewussten Frauen sehr gut an.

Einen echten Diamanten unter den Designer-Moden, den man übrigens nur in dem LADEN finden kann, hat Eva Krauze geschaffen: Einen edlen schwar­zen Samtmantel mit spitzer Ka­puze, der sicher die richtige Überbe­kleidung für das „kleine Schwarze“ ist. Auch der märchenhafte purpurfarbene Samtmantel mit spitzer Kapuze, die sowohl als Mütze oder als Schal dra­piert werden kann, ist ein echter Blick­fang und das nicht nur zu den Fest­tagen.

Desweiteren findet die Kundin in diesem schönen LADEN auch die ganz besonderen Accessoires: Taschen, Schu­he, Regenschirme, Mützen, Stul­pen, also einfach alles, was sie so dringend für ihren gelungenen Auftritt benötigt! In diesem LADEN kann sie sich richtig Zeit nehmen, um bei Kaffee und leckeren Keksen in edlen Stoffen und Schnitten zu schwelgen und Mode auch als sinnliches Erlebnis zu erfah­ren.

Nicht nur in Mode stöbern und sich beim Anprobieren Zeit lassen kann man hier, sondern auch echte Kunst ent­decken. Frau Münstermann verkauft in ihrem LADEN auch Stahl-Kunst, wie z. B. einen „Besucher-Stuhl“, der von Künst­lern der Stahlkantine gestaltet wur­de. Ingo Niber gestaltet ungewöhn­liche Kerzenständer u. a. aus Bahn­schwellen, Kurbelwellen und Werk­zeug­knochen, Uhren aus Sägeblät­tern, Engel aus Schrauben und Mut­tern, auch Außenaschenbecher und Schirm­ständer. Diese Kunstwerke sind sehr formschön und eigenwillig, denn man muss dabei schon genau hinschauen. Erst auf dem zweiten Blick verraten sie etwas über ihr un­gewöhnliches, wie verzaubertes In­nen­leben.

Auch die edlen Seidenfaden-Gra­fiken von Helga Lässig vom ASK (Ar­beitskreis Spandauer Künstler) wer­den von Frau Münstermann ausge­stellt und eignen sich sicher sehr gut als ungewöhnliches Weihnachts­geschenk für den auserwählten Kunst-Liebhaber. Genau der richtige LADEN also für die verzauberte, moderne Frau, die ihren Platz im Leben kennt und die weiß, was sie will – und wie sie es bekommt. (H.R.)

Kontakt: Birgit Münstermann, – Zeitlos -, Ritterstraße 14, 13597 Berlin, Tel. 0177 – 802 3339 und 030 – 810 130 90

Seitenaufrufe: 24

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige