Aktuelle Termine

Polizeiberichte

20.02.2019 (Mittwoch): Nauen, Berliner Straße – Unfall zwischen Wild und Motorrad

Ein 39-Jähriger befuhr mit seinem Motorrad der Marke Yamaha am Mittwochabend die Berliner Straße in Nauen. Zwischen der Bundesstraße 5 und einer Tankstelle kreuzte ein Wildtier die Straße. Es kam zu einem Zusammenstoß, den das Wildtier offenbar unverletzt überlebte und seinen Weg zügig fortsetzte. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht am Fuß verletzt, verzichtete aber auf eine medizinische Behandlung vor Ort. Sein Motorrad blieb fahrbereit und er konnte seinen Heimweg fortsetzen. Die Polizei nahm den Verkehrsunfall auf. (Keip)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

21.02.2019
9. Börse für Ausbildung und Studium im Erlebnispark Paaren

Es ist noch gar nicht so lange her, da mussten die Schüler zwingend auf gute Noten achten, um bei der Auswahl für eine Ausbildungsstelle berücksichtigt zu werden. Heute hat sich die Situation umgekehrt: Die Betriebe haben offene Stellen – und Mühe, sie zu besetzen. Also unternehmen sie zurzeit größte Anstrengungen, um sich den möglichen Mitarbeitern von morgen in einem besonders guten Licht zu präsentieren. mehr

21.02.2019
Zu Besuch auf der 9. HavellandBau in Falkensee

Noch immer träumen viele Familien vom eigenen Häuschen im Grünen. Andere, die diesen Traum bereits verwirklicht haben, müssen nun langsam der Tatsache ins Auge schauen, das dringend nötige Sanierungen und Modernisierungen anstehen. Die Frage, die sich in diesem Kontext immer wieder stellt, ist die folgende: Welche Firmen aus Berlin und Brandenburg bieten eigentlich die gewünschten Dienstleistungen an? mehr

21.02.2019
Marktschwärmerei auf dem Landgut Schönwalde

Immer mehr Menschen möchten gern wissen, woher ihre Lebensmittel stammen. Der enge Kontakt mit regionalen Erzeugern ist ihnen wichtig. Kein Problem: Dr. Inge Schwenger vom Landgut Schönwalde (www.daslandgut.de) holt die erste Marktschwärmerei ins Havelland (www.marktschwaermer.de…). Ab Ende März wird es immer freitags von 15 bis 18 Uhr einen Erzeugermarkt auf dem Landgut geben, der Konsumenten und Landwirte sowie lokale Manufakturen zusammenbringt. mehr

01.02.2019
Falkensee: Aus der B80 wird die B84!

Da das Haus in der Bahnhofstraße 80 einem Kreisverkehr weichen soll und in Kürze abgerissen werden muss, verlassen die letzten Bewohner das Gebäude. Nach dem von den Jugendlichen betriebenen EGAL ist am 1. Februar nun auch die benachbarte „Interkulturelle Begegnungsstätte B80“ ausgezogen. mehr

29.01.2019
Ihre Stimme ist gefragt: JETZT abstimmen bei „Der Falke 2018“

Liebe Leser, einmal im Jahr erhalten Sie eine Stimme. Dann haben Sie die Möglichkeit, DIE Gastronomie, DEN Dienstleister, DEN Händler, DAS Freizeitangebot, DEN Healthcare-Anbieter oder DEN Spandauer Anbieter zu küren, der Ihnen im vergangenen Jahr besonders positiv aufgefallen ist. Die Wahl zum „Falken des Jahres“ ist Ihre Möglichkeit, einmal „Danke“ zu sagen bei den regionalen Firmen und Anbietern, die sich wirklich große Mühe gegeben haben. mehr

29.01.2019
Der Bürgermeister feiert: Neujahrsempfang 2019 in Falkensee

Zeitgleich mit den Bürgermeistern in Nauen und Wustermark lud auch Heiko Müller, Bürgermeister von Falkensee, am 25. Januar 2019 zum großen alljährlichen Neujahrsempfang ein. Heiko Richter und sein Team hatten die Falkenseer Stadthalle sehr festlich geschmückt, sodass die etwa 300 Besucher aus den Vereinen, den Behörden, der Kultur, der Politik, der Wirtschaft und der Medien perfekt feiern konnten. mehr

28.01.2019
Erlebnispark Paaren: Zu Besuch auf der Hochzeits- und Festmesse 2019

Das Jahr ist noch jung und steht ganz an seinem Anfang. Viele Pärchen bereiten sich aber schon jetzt auf den wichtigsten Tag in ihrem Leben vor: Eine Hochzeit steht an. Da muss alles ganz akribisch und bereits Monate im Voraus geplant werden. Es gibt schließlich so viele Dinge zu bedenken. Wo soll die Hochzeitsfeier stattfinden? mehr

20.01.2019
Neujahrsempfang 2019 vom Landkreis Havelland

Was gibt es Neues im Havelland? Um das herauszufinden, reisten 300 geladene Gäste zum Neujahrsempfang des Landkreises Havelland. Der wurde am 18. Januar im GolfResort Semlin am See gleich vor Rathenow begangen. Eingeladen hatten Landrat Roger Lewandowski und Manuela Vollbrecht als Vorsitzende des Kreistages. mehr

05.01.2019
Neujahrsempfang 2019 in Schönwalde-Glien: Bodo Oehme lädt ein!

Das neue Jahr beginnt traditionell mit den Neujahrsempfängen. Die Bürgermeister der Gemeinden und Städte laden die Aktiven und Wichtigen aus der Region ein: Es ist das erste große Wiedersehen nach der langen Weihnachtspause. Eine Rede hilft dabei, das anlaufende Jahr mit all seinen anstehenden Projekten und Vorhaben angemessen zu begrüßen. mehr

03.01.2019
9. Börse für Ausbildung und Studium im Erlebnispark Paaren: Vorgespräche

Am 10. Januar findet die Börse für Ausbildung und Studium bereits zum neunten Mal im Erlebnispark Paaren statt. Erneut werden viele Schüler aus dem Havelland mit Bussen nach Paaren im Glien gefahren, um in den Hallen auf über einhundert Ausbildungsbetriebe aus der Region zu stoßen. Landrat Roger Lewandowski lud am 3. Januar zum vorbereitenden Pressegespräch in die Rathenower Zentrale der Bäckerei Thonke ein. mehr

02.01.2019
Große Feier in Rathenow: 25 Jahre Havelland

Der Landkreis Havelland feiert 25-jähriges Jubiläum. Viel ist in diesem Vierteljahrhundert passiert. Auch viel Gutes. Und so reisten über 250 Ehrengäste nach Rathenow, um im Kulturzentrum einen besonderen Abend und das Havelland zu feiern. mehr

02.01.2019
Falkensee: Leuchtendes Rathaus

In der dunklen Jahreszeit wird es morgens später hell und abends früher dunkel. Da hat man auf allen Wegen schnell den Eindruck, dass die Sonne gar nicht mehr wiederkehrt. Umso schöner ist es dann, wenn in der Weihnachtszeit wenigstens ein paar Lichter leuchten. mehr

02.01.2019
4. Eiswelt von Karls in Elstal – Im Erdbeerkönigreich

Man könnte glauben, langsam würde so etwas wie Routine bei Karls einkehren. Die vierte Eisfigurenausstellung, die ab sofort in Karls Erlebnis-Dorf bei Elstal zu sehen ist, ist schließlich bereits die 20. Eiswelt, die Karls-Chef Robert Dahl an den verschiedenen Standorten eröffnen durfte. mehr

02.01.2019
Kleines Theater Falkensee: Faust in Rot

Dr. Heinrich Faust ist ein Gelehrter, der verzweifelt nach Wissen und Zufriedenheit strebt, und sich darüber mit den finsteren Mächten einlässt. Aus dem Dämonenreich steigt Mephisto empor, um ihm einen Pakt anzubieten. Das Kleine Theater Falkensee (www.kleines-theater-falkensee.de) ist seit Jahren ein Garant für Theaterkunst abseits eingetretener Pfade. mehr

02.01.2019
Orientalischer Salon 2018 in Dallgow-Döberitz

Ofra Moustakis, Inhaberin des Studios „1001 Asana“ (www.studio1001asana.de) für orientalischen Tanz und Yoga in Falkensee, hat im vergangenen Jahr nach langer Pause den „Orientalischen Salon“ wiederbelebt – als Dinner-Show im Stil von „Palazzo“ und „Dinner for Fun“. Auch in diesem Jahr gab es wieder eine große Dinner-Show im Ballsaal der Tanzschule Allround in Dallgow-Döberitz … mehr

02.01.2019
Désirée Nick liest in Brieselang

Deutschlands spitzeste Lästerzunge wohnt in Falkensee: Désirée Nick liebt die Ruhe in der urbanen Gartenstadt in direkter Nachbarschaft zur lauten Hauptstadt. Sie schätzt die Arbeit in ihrem Garten als Alternativprogramm zu ihrem meist hektischen Künstleralltag. mehr

02.01.2019
Gründertag 2018 in Falkensee

Auf der Suche nach frischen Unternehmern und Gründern: Im Foyer der Stadthalle Falkensee fand am 13. November nun schon zum dritten Mal der „Gründertag“ statt. Er wurde im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgerufen, vor Ort aber von der Wirtschaftsförderung der Stadt Falkensee und vom Regionalen Lotsendienst des Landkreises Havelland (www.lotsendienst.standort-premnitz.de) organisiert. mehr

01.01.2019
REMODE spielen in Falkensee

Wenn REMODE nach Falkensee kommt, dann stehen die Fans jedes Mal Schlange. Es gibt irgendwie eine besondere Beziehung zwischen der Depeche-Mode-Tribute-Band aus dem Westen Deutschlands und der kleinen Stadt am Rand von Berlin. mehr

01.01.2019
9. Krimimarathon in der Stadtbibliothek Falkensee

Mord und Totschlag sind ganz schlimme Dinge. Es sei denn, sie kommen in Form eines Krimis oder Thrillers daher. Dann leuchten die Augen der Leser, zittern die Finger beim Umblättern der Seiten und fiebert das Hirn, um aus im Nebensatz erwähnten Indizien das große Puzzle der niederen Triebe neu zusammenzusetzen. mehr

Seitenaufrufe: 57606