Aktuelle Termine

Polizeiberichte

09.12.2019 (Montag): Schönwalde-Glien – Senior geht falschen Handwerkern auf den Leim

Ein 86-jähriger war am vergangenen Donnerstag auf seinem Grundstück in Schönwalde-Glien, als er über den Gartenzaun hinweg von einem Mann angesprochen wurde. Der Fremde kam auf den Zustand der Hofeinfahrt des Seniors zu sprechen und bot ihm an, mit einem weiteren Handwerker die Zuwegung des Grundstückes aufzuarbeiten. Da der Herr sowieso vor hatte seine Einfahrt herzurichten, ging er auf das Angebot ein und der vermeintliche Handwerker holte aus seinem in der Nähe abgestellten Auto einen weiteren Mann. Beide machten sich ans Werk und beschäftigten sich oberflächlich mit der Einfahrt. Nach kurzer Zeit gaben sie gegenüber dem Hauseigentümer an, Material zu brauchen. Dafür fuhren sie mit dem älteren Herrn zunächst zu einer Bank, wo er einen vierstelligen Bargeldbetrag abhob und diesen auch an die falschen Handwerker übergab. Nachdem sie den Mann bei sich zu Hause abgesetzt hatten, fuhren die Männer davon. Am nächsten Morgen erschienen sie wie angekündigt erneut und begannen auch dann wieder mit kleineren Arbeiten. Kurz nach Beginn kam der ältere der beiden Betrüger erneut auf den Senior zu und teilte mit, Geld für weiteres Material zu benötigen. Auch dafür fuhr man gemeinsam zu einer Bank und der Senior übergab abermals einen vierstelligen Bargeldbetrag. Nachdem der falsche Handwerker sein Opfer an der Haustür abgesetzt hatte, arbeiteten er und sein Kompagnon noch kurze Zeit weiter und verließen dann das Grundstück. Er im Nachgang kam dem Rentner die ganze Sache komisch vor und er unterrichtete die Polizei über den Vorfall.
Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Betruges auf und ermittelt nun zur Identität der beiden falschen Handwerker. Der ältere von beiden, wurde von dem 86-Jährigen als etwa 50 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte kurz geschnittene Haare und sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt. Er war von normaler Statur. Für den Senior im Nachhinein auffällig war, dass er keine typische Handwerkerbekleidung trug. Sein Kompagnon war ca. 30 Jahre alt und etwa 185cm groß. Er war von kräftiger Statur, sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt und trug ebenfalls keine typische Handwerkerbekleidung. Die beiden Männer waren mit einem kleineren weißen Fahrzeug unterwegs, das das Opfer als typisches Handwerkerfahrzeug beschrieben hat.
Die Polizei ermittelt nun zur Identität der beiden Tatverdächtigen und bittet Zeugen, denen im Bereich Schonwalde-Glien die beiden Männer aufgefallen sind oder die sonst Beobachtungen gemacht haben, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0 zu wenden. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter
www.polizei.brandenburg.de nutzen. Dieses finden Sie im Internet unter: www.polbb.eu/hinweis. (Keip)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

11.10.2019
Scheibes Glosse: Nehmt doch gleich alles!

Früher hat man als kleiner Bauer auf dem Land der Obrigkeit stets „den Zehnten“ gegeben. Ich weiß nun nicht, ob im Mittelalter eher der Adel oder aber der Klerus die gierige Hand hingehalten hat, um ehrlich verdiente Taler abzugreifen. Ich weiß nur, dass die damalige Abgabe im Vergleich zu den heutigen Gebräuchen fast schon wie eine bedeutungslos niedrige Spende wirken muss. mehr

10.10.2019
Who is Who in der Region (57): Johannes Funke (Havelland)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Johannes Funke (50) ist Geschäftsführer vom Kreisbauernverband Havelland e.V. – und Mitglied des Landtages der SPD-Fraktion. Johannes Funke wurde 1969 in Potsdam geboren. Hier hat er auch die Polytechnische Oberschule 29 besucht. mehr

10.10.2019
Scheibes Glosse: Ich gehe gern einkaufen!

Ich gehe gern einkaufen. Wirklich. Das hat für mich etwas äußerst Entspannendes und Beruhigendes. Jedenfalls am Anfang. Bis ich aus dem Auto ausgestiegen bin. Der Puls steigt bereits vor dem Supermarkt um einige Oktaven an. Denn: Ich brauche einen Einkaufswagen. Den bekomme ich seit einigen Jahren nur noch gegen Pfand. Einen Euro soll ich einschieben. mehr

10.10.2019
Who is Who in der Region (56): Julia Concu (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Julia Concu (48) ist seit Mai 2019 die neue Vorsitzende der Falkenseer Stadtverordnetenversammlung. Julia Concu wurde 1971 in Laatzen bei Hannover geboren – damals noch unter ihrem Mädchennamen Müller. Aufgewachsen ist sie zusammen mit zwei Schwestern in Hannover, Dortmund und Dorsten. mehr

10.10.2019
30 Jahre Mauerfall – Zeitzeugen 4 – Lecker Ostbrötchen

In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Wir nutzen die Gelegenheit und lassen Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich an die Zeit vor dem Mauerfall und an die Zeit unmittelbar danach erinnern. In unserer vierten Folge berichtet Klaus-Dietrich Giede. Der Falkenseer Bäcker trumpfte zu Wendezeiten mit seinen „Ostbrötchen“ auf. mehr

10.10.2019
Who is Who in der Region (55): Claudia Cerreto (Nauen)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Claudia Cerreto (48) ist seit Dezember 2018 die neue Direktorin im Amtsgericht Nauen. Claudia Cerreto wurde am 19. Dezember 1971 in Wanne-Eickel (heute Herne) geboren. Das liegt in Nordrhein-Westfalen. mehr

24.07.2019
30 Jahre Mauerfall – Zeitzeugen 3: An der Grenze

In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Wir nutzen die Gelegenheit und lassen Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich an die Zeit vor dem Mauerfall und an die Zeit unmittelbar danach erinnern. In unserer dritten Folge kommt Carsten Scheibe zu Wort. Er ist in West-Berlin großgeworden, hatte allerdings Verwandtschaft im Osten. mehr

24.07.2019
Who is Who in der Region (54): Dirk Peters (Nauen)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Dirk Peters (53) ist Geschäftsführer der Agro-Farm GmbH Nauen und Vorstandsvorsitzender des Kreisbauernverbandes Havelland. Dirk Peters wurde am 14. Mai 1966 in Nauen geboren: mehr

25.06.2019
Scheibes Glosse: Mein Hund wird alt!

In der Redaktion sind wir zu dritt. Eigentlich aber zu viert. Redaktionshund Becky, ein weißer Golden Retriever, ist nun schon seit knapp 13 Jahren mit dabei. Die Jahre gehen mit einem Hund leider nicht ganz so pfleglich um wie mit einem Redakteur. Der Redaktionshund ist inzwischen so gut wie taub und das mit dem Sehen klappt auch nicht mehr so gut. Dafür ist die Nase noch top in Ordnung. mehr

25.06.2019
30 Jahre Mauerfall – Zeitzeugen 2 – Als Kind im Konsum

In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Wir nutzen die Gelegenheit und lassen Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich an die Zeit vor dem Mauerfall und an die Zeit unmittelbar danach erinnern. In unserer zweiten Folge kommt Holger Kohl zu Wort. Seine Familie war damals die erste, die sich in Finkenkrug niedergelassen hat. mehr

25.06.2019
Who is Who in der Region (53): Simone Seyfarth (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Simone Seyfarth (45) ist seit 2009 die Leiterin der Musik- und Kunstschule Havelland mit Hauptsitz in Falkensee. Simone Seyfarth wurde am 4. Juni 1973 in Hildburghausen geboren, das liegt in Thüringen. mehr

23.05.2019
Scheibes Glosse: Lasst uns alle Birken fällen!

Meine erste „offene“ Autofahrt mit dem Cabrio fand in diesem Jahr im April statt. Sie führte mich bei über zwanzig Grad Außentemperatur und bei sonnigem Wetter von Potsdam nach Falkensee. Nach einer etwa halbstündigen Fahrt fiel mir ein, warum das Cabrio damals so ein immens eklatanter Fehlkauf gewesen war: Ich habe Heuschnupfen. Das erste Gewächs in deutschen Landen, das mich in den Ausnahmezustand treibt, ist die blühende Birke. mehr

23.05.2019
30 Jahre Mauerfall – Zeitzeugen 1 – Der Wartburg kommt

In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre Mauerfall. Wir nutzen die Gelegenheit und lassen Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich an die Zeit vor dem Mauerfall und an die Zeit unmittelbar danach erinnern. Für unsere erste Folge bitten wir Jürgen und Regina Bigalke um einen nostalgischen Rückblick. Jürgen Bigalke war ab dem 31. Mai 1990 der erste Bürgermeister Falkensees nach der Wende. mehr

23.05.2019
Who is Who in der Region (52): Jürgen Hemberger (Dallgow-Döberitz)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Jürgen Hemberger (64) ist Bürgermeister der Gemeinde Dallgow-Döberitz. Jürgen Hemberger wurde im Januar 1955 geboren – in Tauberbischofsheim. Das ist eine Kreisstadt in Baden-Württemberg, die vor allem für ihre Sportler aus dem Bereich Fechten berühmt ist. mehr

25.04.2019
Scheibes Glosse: Hier spricht der Leser!

In der neuen Umfrage zum „Falken“ haben wir erstmals auch eine Kommentarspalte eingerichtet, um ein Feedback unserer Leser zur Zeitung zu erfragen. Neben viel Lob und Anerkennung wurden auch konkrete Wünsche geäußert. Etwa ▶ „Den Lokalsport mehr fördern, durch Berichte und Interviews. Die Sportplätze müssen wieder zu Begegnungstätten werden.“ – Das ist definitiv ein Punkt, den wir uns auf die Fahne schreiben müssen und auch wollen. mehr

25.04.2019
Who is Who in der Region (51): Frank Wasser (Ribbeck)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Frank Wasser (60) ist Geschäftsführer der Schloss Ribbeck GmbH und somit verantwortlich für das Schloss Ribbeck, die hier stattfindenden kulturellen Veranstaltungen, das neue Fontane-Museum und die Gastronomie. mehr

25.04.2019
12 Antworten von … Ursula Nonnemacher

Ursula Nonnemacher lebt seit 1996 mit ihrer Familie in Falkensee. Die Fachärztin für Innere Medizin gehörte 1997 zu den Gründungsmitgliedern des grünen Ortsverbandes und ist seit 2003 Stadtverordnete. 2009 tauschte sie ihren Arbeitsplatz in einem großen Krankenhaus gegen den Potsdamer Landtag ein. mehr

23.03.2019
Scheibes schräge Glosse: Krasse Pöbelattacke!

Kaum trete ich morgens aus dem Haus, da rennt mir auch schon die erste Katze vor die Füße. Wer um alles in der Welt ist eigentlich auf die glorreiche Idee gekommen, dass man diese bis zu den Haarspitzen gemästeten Kuschel-Raubtiere einfach vor die Tür setzen kann, wo sie umgehend alles an Vögeln, Eichhörnchen, Eidechsen und Mäusen umbringen, was ihnen vor die messerscharfen Krallen kommt? mehr

22.03.2019
Who is Who in der Region (50): Heiko Müller (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Heiko Müller (60) ist seit 2007 Bürgermeister der Stadt Falkensee. Heiko Müller wurde am 24. Januar 1959 im Waldkrankenhaus Berlin-Spandau – also in West-Berlin – geboren: „Das war eine echte Besonderheit. Die meisten Falkenseer haben damals im Krankenhaus Staaken, also in der DDR, das Licht der Welt erblickt. … mehr

22.03.2019
12 Antworten von … Christian Thamm

Christian Thamm (42) ist gebürtiger Charlottenburger. In seiner Jugend wohnte er eine Zeit lang in Oberfranken, wo seine Eltern ihr eigenes Hotel betrieben. Schon früh zeigte sich sein Interesse an der Gas­tronomie und dem Hotelbetrieb. Viele Jahre war er für den Kaisersaal am Potsdamer Platz tätig. Zu seinen größten Herausforderungen gehörte unter anderem die Betreuung der Stars und Sternchen bei der Berlinale. mehr

Seitenaufrufe: 85629