Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.09.2009

Sanierung der Seegefelder Kirche

fseeNach ihren langen Bemühungen konnte die Bundestagsabgeordnete Angelika Krüger-Leißner (SPD) im Juni die gute Nachricht überbringen, dass die Sanierung der Seegefelder Kirche in Falkensee mit 195.000 € Bundesmitteln aus dem Konjunkturpaket II gefördert wird. Bevor die Fördermittel fließen, sind noch einige Fragen zu klären.

Deshalb holt Krüger-Leißner alle Beteiligten an einen Tisch: die Seegefelder Kirche, die Stadt Falkensee, die Landeskirche Berlin/Brandenburg, das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege sowie die Untere Denkmalschutzbehörde beim Kreis.

Für den 9. September 2009 hat die Abgeordnete eingeladen zum Arbeitsgespräch in der Seegefelder Kirche. Im Mittelpunkt wird dabei die Festlegung der Sanierungsmaßnahmen stehen. Auch über die Sicherung der notwendigen Kofinanzierung wird zu sprechen sein.

Angelika Krüger-Leißner: „Ich möchte, dass die Sanierungsarbeiten möglichst bald beginnen können, deshalb müssen wir jetzt auf die Tube drücken.“

Thomas Schaefer
Büro Angelika Krüger-Leißner, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Seitenaufrufe: 1

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige