Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

04.09.2010

2. Schönwalder Seifenkistenrennen

seife1Falkensee liegt vor den Toren Berlins. Wer etwas erleben möchte, muss in die Hauptstadt fahren, so heißt es oft. Denkste. Auch bei uns im Havelland ist immer etwas los. Bereits im letzten Jahr hat der CDU-Ortsverein Schönwalde ein Seifenkistenrennen organisiert. Die große Überraschung: Über eintausend Zuschauer kamen, um 40 Seifenkisten-Teams anzufeuern.

Der große Spaß bei allen Beteiligten hat zu der Erkenntnis geführt: Das machen wir im nächsten Jahr noch einmal.

Am 11. September ist es so weit. Dann verwandelt sich der Germanenweg wieder in eine Rennstrecke – das 2. Schönwalder Seifenkistenrennen steht unter dem Projektnamen VROOM!! an. Unter Mithilfe der Profis vom Berliner Joker-Team wird dann vor Ort wieder eine Startrampe aufgebaut, um allen Seifenkisten, die ja unmotorisiert sind, den nötigen Schub zu geben, sodass sie mit ordentlich Tempo ins Ziel brettern können. Inzwischen ist das VROOM Team Havelland auch Mitglied im Deutschen Seifenkisten Derby (DSKS). So ist das Rennen 2010 ein offizielles Qualifikationsrennen für die Deutsche Meisterschaft.

Am 11. September wird es „am Bäckerberg“ drei Klassen geben, die nacheinander an den Start gehen. Die Junior-Klasse richtet sich an die jüngeren Fahrer, die zwischen 8 und 12 Jahre alt sind. Die Senior-Klasse schließt dann die 11- bis 18-jährigen ein. Diese Fahrer richten sich genau nach den Regeln der DSKS, was bedeutet, dass die Fahrzeuge alle genormt sind. Nur so lassen sich die Leistungen der Fahrer vergleichen.

seife2

Wer aber richtig Spaß daran hat, eine eigene Kiste zu bauen, egal, wie schräg und irre sie am Ende aussieht, der tritt in der Fun-Klasse an – für Fahrer von 8 bis 88 Jahren. Hier zuzuschauen, macht sicherlich am meisten Gaudi, weil man ja oft nicht weiß, ob die abenteuerlichen Konstrukte überhaupt bis zum Ziel halten werden.

Bernd Mahnke vom Organisationsteam: „Der Spaß steht bei der ganzen Veranstaltung immer im Vordergrund. Wir alle wünschen uns einen tollen Tag mit sehenswerten Fahrten und aufregenden Konstruktionen. Wir sind uns sicher, dass wir in diesem Jahr noch mehr Teams und Zuschauer begrüßen dürfen als noch in 2009.“

Ganz wichtig: Jeder kann mitmachen, das Startgeld beträgt 10 Euro. Die Regeln lassen sich online unter www.vroom-online.net herunterladen. Wer nicht dazu in der Lage ist, sich eine eigene Seifenkiste mit Rädern und Bremse zu zimmern, kann sich für 10 Euro gern eine fertige Seifenkiste vom Joker-Team ausborgen – wer zuerst kommt, mahlt aber auch zuerst, da nicht unendlich viele Geräte zur Verfügung stehen.

Ganz wichtig: Es herrscht Helmpflicht (Fahrradhelm reicht nicht), da die Seifenkisten bis zu 60 km/h schnell werden können. Der offizielle Anmeldeschluss ist der 31. August, wer aber noch in der ersten Septemberwoche kommt, wird auch nicht abgewiesen.

Hinweis: Die Fotos vom Seifenkistenrennen stammen vom vergangenen Jahr. Sie wurden von Karla Ehl aufgenommen.

Seitenaufrufe: 14

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige