Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.06.2014

Alpha Combat System bei Sculpt Fitness in der Havellandhalle: Selbstverteidigung

selbst2Jede Frau kennt dieses blöde Gefühl in der Magengegend, wenn sie allein durch das dunkle Parkhaus läuft und plötzlich Schritte direkt hinter ihr zu hören sind. Und jeder Mann hat einen Horror vor dem Gedanken, dass angetrunkene Halbstarke zu ihm ins U-Bahn-Abteil steigen und zu pöbeln beginnen: „Ey, Alter, guckst du mich an? Willst du ein Foto machen oder was?“

(WERBUNG) Viele von uns verdrängen den Gedanken, dass es mitten im eigenen Alltag und ohne Vorwarnung vielleicht doch einmal zu einem echten Angriff kommen könnte. Also zu einer brandgefährlichen Situation, in der alles Reden nichts mehr hilft und nur noch die reine Selbstverteidigung die eigene Haut retten kann.

Christian Henke (45, Polizist aus Berlin), Dirk Ramm (47, Polizist aus Dallgow) und Henrik Krüger (34, Justizbeamter aus Hennigsdorf) haben täglich mit der Gewalt auf unseren Straßen zu tun. Sie sind Trainer für das Alpha Combat System zur Selbstverteidigung. Dieses System sieht sich selbst nicht als Kampfsportart oder als Kampfkunst. Christian Henke vom Team Berlin Brandenburg: „Was wir lehren, ist ein rein taktisches Nahkampfsystem, das jeder erlernen kann – Jugendliche ebenso wie Frauen oder Senioren. Es geht darum, durchaus universelle Bewegungen, die jeder instinktiv anwenden kann, zur effizienten Selbstverteidigung zu verwenden.“

Im Januar hat das Alpha Combat Team etwa 30 Interessierte zu einem Selbstverteidigungskurs in die Havellandhalle in Seeburg geladen – vor allem Frauen. Sie konnten in zwei Stunden einige sehr effiziente Techniken erlernen und auch ausprobieren. Viele Frauen waren überrascht, wie viel Kraft dabei doch in ihnen steckt.

Wichtig war aber auch die Theorie. Hier sprachen die Polizisten aus ihrem Alltag. Henke erklärte: „Die Täter gehen immer nach dem gleichen Muster vor. Sie suchen sich ein Opfer aus, testen es, bringen sich in Position und starten dann den Übergriff. Viele Opfer sind in einem solchen Moment wie schockerstarrt, unternehmen gar nichts und hoffen, dass die unangenehme Situation irgendwie ganz von allein wieder verschwindet. Unsere Erfahrung sagt aber, dass die eigenen Chancen eher steigen, wenn man sich schnell positioniert, laut NEIN ruft und deutlich macht, dass man kein Opfer ist. Wird der rote Faden bei der Handlungsabfolge des Täters zerrissen, lässt er eher von seinem Opfer ab.“

Das Alpha Combat System wird als normaler Kurs im Rahmen des Kursplans des Sculpt Fitness Clubs in der Seeburger Havellandhalle angeboten – immer Mittwochs und Freitags von 20.10 bis 21.10 Uhr.

Neue Teilnehmer können jederzeit in den Kurs einsteigen und mitmachen. Das System ist so aufgebaut, dass Neulinge und Fortgeschrittene problemlos miteinander trainieren können. (Text/Fotos: Carsten Scheibe)

Kontakt: Christian Henke c/o Sculpt Fitness, Havellandhalle, Alte Dorfstr. 32, 14624 Seeburg, www.sculpt-fitness.de und www.alpha-henke.de

Seitenaufrufe: 121

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige