Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

12.07.2017

Touch & Relax in Falkensee

Touch & Relax in Falkensee

Mehran Moradian führt in Falkensee seit vielen Jahren die Massagepraxis Touch & Relax in der Spandauer Straße. Hier bietet er zusammen mit seinem Team in einer entspannten Atmosphäre Massagen aller Art an. (ANZEIGE)

Ganz egal, ob es um eine Rücken-Schulter-Nackenmassage nach einem verspannten Bürotag am Computer, um eine wohltuende Hot-Stone-Massage oder um eine tibetanische Thai-Massage geht: Eine Behandlung durch Mehran Moradian ist immer ein Erlebnis, weil der Reiki-Meister förmlich spürt, wo genau die Verspannungen sitzen, um ihnen dann beharrlich auf den Grund zu gehen. Dabei werden mitunter verschiedene Behandlungsmethoden miteinander kombiniert.

Zum Angebot gehört so etwa auch ein orientalisches Rückenpeeling, eine Schröpfkopfmassage oder – ganz neu – die Faszienbehandlung. Bei den Faszien handelt es sich um das Bindegewebe, das Knochen, Muskeln und Organe umhüllt. Diese dünnen Häutchen können sich bei Stress zusammenziehen und Schmerzen verursachen. Bei einer gezielten Massage werden die Faszien wieder entspannt, was im Anschluss deutlich spürbar ist.

Mehran Moradian: „Große Erfolge habe ich zuletzt mit der Behandlung chronischer Schmerzen erzielen können. Viele Menschen kommen zu mir, nachdem sie bereits bei vielen Ärzten waren, die das Problem nicht dauerhaft beheben konnten. Ich wende manuelle Therapie, die EMME-Technologie und Faszien-Behandlungen an. Im Grunde geht es darum, Blockierungen zu lösen und Muskeln und Sehnen zu entspannen, weil sie sich oft um das Gelenk herum verkrampfen und es so zu unnatürlichen Bewegungen zwingen. Oft sind auch falsche Bewegungen Schuld an den Schmerzen. Wer etwa beim Golf-Schwung die Hüfte nicht mit dem Schwung mitdreht, verdreht zwangsläufig sein Knie.“

Mehran Moradian, der auch als Gastdozent im Berliner OSZ für Beauty und Wellness tätig ist, bekommt es auch mit vielen Schreibtischtätern zu tun, die dank der ständigen sitzenden Tätigkeit Schmerzen im Nacken und in den Schultern haben: „Hier reichen aber oft schon drei bis vier Sitzungen aus, um die Beschwerden komplett verschwinden zu lassen.“

Auch der Winter macht uns zu schaffen, weiß Mehran Moradian: „Wir bekommen in der dunklen Jahreszeit viel zu wenig Licht ab, was zu einer verminderten Herstellung von Vitamin D führt. Dadurch schleichen sich schnell Verspannungen ein, sogar die Gemütslage leidet spürbar. Hier tut eine Massage gut. Nicht nur gegen die Verspannungen, sondern auch für das persönliche Empfinden. Eine gute Massage ist wie ein schönes Geschenk an einen selbst.“ (Text/Foto: CS)

Info: Touch & Relax Massagen, Spandauer Str. 170, 14612 Falkensee, Tel. 03322 / 285 170, www.touchandrelax.de

Seitenaufrufe: 97

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige